Zinspilot Erfahrungsbericht #27 von sukramueller

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu Zinspilot wurde uns am 10.05.2018 von unserem Nutzer sukramueller übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

Die Registrierung bei Zinspilot hat für mich gut funktioniert: Unterlagen ausgedruckt, ausgefüllt und dann bei einer Postfiliale per Postident verifiziert. Die Bearbeitungsdauer, bis ich Zugang zu meinem Konto hatte, betrug nur 4 Tage.

Im April 2016 habe ich dann meine erste Anlage bei der rumänischen Alpha Bank eröffnet, eine einjährige Anlage in Höhe von 7.500 €. Zwischenzeitlich hatte ich auch ein Tagesgeld bei der Oney Bank angelegt. Jüngst, am 08.05.2018, habe ich eine weitere Tagesgeld-Anlage bei der FIMBank getätigt. Hierfür war jeweils nur eine Überweisung mit einem entsprechenden Betreff nötig, also sehr einfach. Die Bestätigung des Eingangs der Überweisung kam schon am darauffolgenden Tag. Der im Portal verfügbare Button „Sofortüberweisung“ hat allerdings nicht funktioniert, so wäre es noch einfacher gewesen.

Negativ finde ich, dass für das Anlegen nur zwei Stichtage pro Monat angeboten werden. Vor allem beim Tagesgeld ist das etwas schade, da so Zinstage verlorengehen können.

Online-Verwaltung

Den Login finde ich problemlos, die Übersicht der verfügbaren Anlagemöglichkeiten könnte meiner Meinung nach jedoch besser sein. Statt einer alleinigen Sortierung der gesamten Angebote z. B. nach Anlagedauer oder Zinssatz fände ich zusätzliche Suchfilter praktisch, um die Suche stärker einzugrenzen. Aktuell muss ich sehr viel scrollen, um zu finden, was ich suche.

Die Übersicht über die getätigten Anlagen ist aus funktionstechnischer Sicht identisch wie der Überblick über alle Anlagemöglichkeiten. Da ich jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Anlagen habe, finde ich die Übersicht so ok. Eine Sortierung nach Restlaufzeit (wie z. B. bei WeltSparen) wäre aber sicherlich für diejenigen hilfreich, die eine größere Anzahl von Anlagen getätigt haben.

Kundenservice

Bisher habe ich noch keine individuellen Anfragen an den Kundenservice gestellt und kann daher keine Auskunft über die Reaktionszeit, die Qualität der Antworten und die Freundlichkeit geben.

Die Unterlagen zur Reduzierung der Quellensteuer in Rumänien waren pünktlich in meinem Postfach, sodass ich alles fristgerecht erledigen konnte. Eine Zusendung dieser Unterlagen an eine E-Mail-Adresse wäre hilfreich, um nicht Gefahr zu laufen, Fristen zu verpassen. Um dieses „Risiko“ und den zusätzlichen Aufwand in Zukunft direkt zu vermeiden, achte ich inzwischen darauf, dass ich nur dort Anlagen tätige, wo ich diesen Antrag nicht stellen muss. Diese Auskünfte kann man meiner Erfahrung nach den Anlage-Informationen gut entnehmen. Einen Filter für die Anlagensuche nach Ländern, in denen keine Quellensteuer anfällt, fände ich hilfreich, um den Zeitaufwand bei der Suche entsprechender Anlagen zu verringern.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Top-Zinsen bis 1,85 %*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.