Diese positive Bewertung zu Zinspilot wurde uns am 25.09.2018 vom Nutzer Kitty übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

Zinspilot Erfahrungsbericht #11von Kitty

Positive Bewertung von Zinspilot

Meine Registrierung bei Zinspilot erfolgte Anfang 2018. Die Verifizierung habe ich per Postident vorgenommen. Die Login-Daten waren innerhalb einer Woche da. Insgesamt fand ich den Vorgang problemlos, ohne besonders negative oder positive Eindrücke. Auch die Eröffnung eines dreimonatigen Festgeldes bei der HSH Nordbank im Februar 2018 fand ich einfach. Das Geld habe ich damals überwiesen. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, welche Informationen, abgesehen von Hinweisen zur deutschen Einlagensicherung, ich vorab auf der Website abgerufen habe, aber sie haben mir ausgereicht. Ausländische Kapitalanlagen waren für mich nicht von Interesse. Ich weiß noch, dass ich die Menüführung ziemlich klar und verständlich fand, sodass ich alles immer genau nachvollziehen konnte. Auch die Bearbeitung des Antrags fand zeitnah statt.

Die Auszahlung des Festgeldes kam fristgerecht. Nach Ablauf dieser Anlage wechselte ich zu einem Tagesgeld, legte das Geld also erneut an. Was mich allerdings beim Anlagenwechsel (von Festgeld auf Tagesgeld bei der gleichen Bank) gestört hat, war, dass ich das Geld erst zurück auf mein Girokonto anweisen musste und anschließend erneut auf das Zinspilot-Konto bei der Sutor Bank überweisen musste.

In der Online-Verwaltung kann ich alle Informationen zu meinen Anlagen einsehen: Summen, Laufzeiten, Zinssätze. Zusätzlich gibt es ein Archiv für meine abgelaufenen Anlagen. Außerdem gibt es einen Download-Bereich, in dem z. B. Änderungen der Treuhandvereinbarung oder der DSGVO einsehbar sind.

Gut finde ich, dass die Nummer der telefonischen Service-Hotline sichtbar auf der Website platziert und vor allem schnell erreichbar ist. Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass ich nicht in langen Warteschleifen landete und direkt mit kompetenten Ansprechpartner sprach, die mir schnell, flexibel und sehr pragmatisch Antworten bzw. Erklärungen geben konnten. Ich hatte bspw. Fragen zum Sicherheitsrisiko bedingt durch den Verkauf der HSH Nordbank. Zudem informierte ich mich, ob es möglich ist, Auszahlungen von Anlagen bei der Sutor Bank zu parken (s. Problematik o.), um sie neu anzulegen. Außerdem habe ich bereits einen Freistellungsauftrag zugesendet und die Stornierung einer Neuanlage beantragt. Auch meine schriftlichen Anfragen zu Auszahlungen und Neuanlagen an das E-Mail-Service-Postfach wurden dabei innerhalb von einer Stunde bearbeitet.