Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

Navigation anzeigen
 
Erfahrungen zur PSA Direktbank
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zur PSA Direktbank

Positive Bewertung der PSA Direktbank

Anfang des Jahres 2015 habe ich im Rahmen einer Aktion der PSA Direktbank ein Tagesgeldkonto eröffnet. Der gebotene Zins war zu dieser Zeit im Vergleich sehr gut, wenn auch zeitlich begrenzt.

Die Kontoeröffnung erfolgte sehr einfach per Onlineantrag und Postident. Die Kontoeröffnung erfolgte innerhalb weniger Tage und absolut reibungslos. Kurz danach kamen die Zugangsdaten und mir wurde die Kontonummer des neuen Tagesgeldkontos mitgeteilt. Mit SEPA dauert die Überweisung vom bzw. auf das Tagesgeld in der Regel nicht mehr als einen Tag.

Die Webseite der PSA ist modern und übersichtlich gestaltet und ich fand mich schnell zurecht. Unterkonten wie z. B. bei der MoneYou bietet die PSA nicht an.

Eine Anfrage beim Kundenservice wurde schnell und hilfreich per E-Mail beantwortet.

Der Zins der PSA ist mit aktuell 0,90 % (seit einigen Monaten konstant) sehr gut, wenn man nicht alle drei Monate das Tagesgeldkonto wechseln möchte. Mir dient es als zweites Tagesgeldkonto.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Positive Bewertung der PSA Direktbank

Seit nunmehr über einem Jahr bin ich bereits Kunde der PSA Direktbank. Am 24.11.2014 habe ich aufgrund der damals attraktiven Verzinsung zunächst ein Tagesgeldkonto über das Onlineportal eröffnet. Im Januar 2015 (14.01.) kam dann ein Festgeldkonto mit einjähriger Laufzeit hinzu. Ich bin nach wie vor von der schnörkellosen und schlicht gehaltenen Struktur der Direktbank überzeugt.

Im Gegensatz zu anderen Direktbanken erfolgt die Kontoeröffnung und Kommunikation bei der PSA ausschließlich online und über E-Mail. Natürlich gibt es aber auch eine Kundenhotline. Eine Bestätigung in Schriftform oder die Zusendung von Eröffnungsunterlagen auf postalischem Weg gibt es nicht. Die AGBs kann sich jeder, der möchte, online durchlesen und Broschüren und Werbematerialien brauche ich persönlich nicht.

Nach absolviertem Postident-Verfahren bekommt man innerhalb von zwei Tagen eine E-Mail mit den Zugangscodes. Insgesamt ist der Prozess sehr schnell und einfach. Ein großes Lob an dieser Stelle dafür.

Das Onlinebanking setzt den schlichten, schnörkellosen Auftritt der Bank fort, denn die Präsenz ist auf das absolut notwendige beschränkt. Ich führe mein Tages- und Festgeldkonto per mobileTAN. Natürlich ist das Onlinebanking bei den Branchenführern Comdirect oder ING-DiBa wesentlich umfassender. Da die PSA allerdings den Fokus ganz klar auf Spar- und Termineinlagen setzt, sehe ich keinen Grund, den Funktionsumfang des Onlinebankings zu erweitern.

Mit dem Service der Bank hatte ich bereits per Telefon Kontakt. Um eine Nichtveranlagungsbescheinigung geltend zu machen, erfragte ich die dazu notwendigen Schritte. Ich hatte das Dokument zwar bereits an die Bank geschickt, daraufhin aber keine Rückmeldung mehr erhalten. Die Hotline war an einem Montag Vormittag gut innerhalb von ca. 10 Minuten zu erreichen. Zu Stoßzeiten sind aber sicher entsprechend längere Wartezeiten in Kauf zu nehmen. Meine Frage bekam ich dann kompetent und freundlich beantwortet. Im Anschluss an das Gespräch erhielt ich eine Bestätigung per E-Mail.

Positiv hervorheben möchte ich zuletzt noch den völligen Verzicht auf Werbung und Marketingmaßnahmen. Bei keiner Bank war mir bisher eine derartig schlanke Kundenbeziehung zuteil geworden. Erfahrene Nutzer von Direktbanken werden das zu schätzen wissen.

Es gibt bei der PSA weder Werbeprämien für Neukunden noch Programme a la "Kunden-werben-Kunden". In meinen Augen ist das kein negativer Punkt und passt in die einheitliche Strategie der Bank. Zudem wird die PSA sich im Laufe des Jahres 2016 der deutschen Einlagensicherung anschließen. Damit erhöht sich die (subjektiv empfundene) Sicherheit sicher noch etwas.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich bin mit der PSA Direktbank sehr zufrieden. Die Eröffnung des Tagesgeldkontos erfolgte im November 2014. Das Konto wurde unkompliziert online beantragt. Die Unterlagen habe ich zügig per E-Mail erhalten. Mit dem ausgedruckten Formular ging ich zur Post, um das Postident-Verfahren durchzuführen. Dort wurde mein Personalausweis verlangt und die Unterlagen an die PSA geschickt. Zur Freischaltung war dann die Überweisung eines kleinen Referenzbetrages nötig. Das Tagesgeldkonto stand nach ungefähr einer Woche zur Verfügung.

Die Seite der PSA Direktbank ist an sich recht übersichtlich gestaltet. Schön ist, dass die Verzinsung monatlich erfolgt. Alle wichtigen Formulare kann man herunterladen. Die Überweisungen auf das Referenzkonto werden über ein TAN-Verfahren per SMS freigeschaltet. Positiv ist auch, dass die Überweisungen schnell gehen. Meist gehen diese nach einem Werktag auf dem Referenzkonto ein.

Den Kundenservice musste ich bisher nicht kontaktieren.

Leider ist der Zinssatz seit Kontoeröffnung deutlich gesunken. Mittlerweile beträgt er nur noch 0,90 %. Dies ist aber bei anderen Banken auch der Fall. Insgesamt bin ich mit dem Tagesgeldkonto sehr zufrieden und kann es weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 12.12.2014 das Tagesgeldkonto der Bank eröffnet. Bei der Kontoeröffnung ist aufgrund der Eröffnung eines Gemeinschaftskontos mit meiner Frau einiges drunter und drüber gegangen. Der Hintergrund war, dass sie keine deutsche Staatsbürgerin ist und somit über zwei Pässe verfügt. Aus dem Grund dauerte die Eröffnung bis zum 29.01.2015. Dadurch konnten wir leider nicht solange von den höheren Anfangszinsen profitieren, da diese bereits am 01.03.2015 gesenkt wurden.

Das Onlinebanking ist anders strukturiert als man es sonst von Onlinebanken kennt. Was etwas nervig ist, ist das Auffinden älterer Kontoauszüge. Diese werden nicht monatlich einzeln abgelegt sondern alle in einem Dokument angezeigt.

Aufgrund der Probleme mit der Eröffnung des Tagesgelds hatte ich extrem viel Kontakt mit dem Kundenservice. Dieser war aufgrund des im Marktvergleich sehr guten Zinssatzes kaum zu erreichen und wenn dann nur mit sehr langen Wartezeiten.

Trotzdem kann man sonst nicht über die Bank klagen und ich denke bei der Eröffnung des Tagesgeldes sollte es im Normalfall keine Probleme geben. Aus dem Grund auch die positive Bewertung.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe im Dezember 2014 aufgrund der damaligen Zinskonditionen bei der PSA ein Tagesgeldkonto eröffnet. Nach einer ersten Referenzüberweisung und nach dem Abschluss des Postident-Verfahrens konnte ich das Tagesgeldkonto bereits nach 3 Werktagen nutzen. Die Kontoeröffnung war unkompliziert und klappte reibungslos.

Das Onlinebanking ist relativ einfach gehalten und strukturiert, aber für ein Tagesgeldkonto völlig ausreichend. Zudem wird der aktuelle Zinssatz angezeigt. im Vergleich zu anderen Banken fällt das Suchen nach den aktuellen Konditionen somit weg.

Leider wurde der Zinssatz seit meiner Eröffnung bereits mehrmals auf aktuell 0,90 % p. a. gesenkt. Dies sind aber immer noch gute Konditionen. Zudem habe ich Anfang des Jahres ein Festgeldkonto eröffnet. Es gab damals attraktive Konditionen und die Online-Eröffnung war völlig problemlos und schnell.

Da ich den Kundenservice bisher nicht benötigt habe, kann ich dazu leider keine Angaben machen.

Insgesamt handelt es sich aus meiner Sicht um ein gutes Tagesgeldkonto, zukünftig sogar mit deutscher Einlagensicherung, da die Bank im Januar 2016 vom französischen zum deutschen Einlagensicherungssystem wechselt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Seit ca. einem Jahr bin ich Kunde der französischen PSA Direktbank. Die Kontoeröffnung lief bei mir ohne Probleme und ohne zeitliche Verzögerung ab. Hier kann ich die negativen Erfahrungen, die diesbezüglich hier zu lesen sind, nicht bestätigen. Das Verfahren zur Kontoeröffnung über Postident läuft quasi analog zu anderen Banken. Innerhalb einer Woche hatte ich Zugriff auf mein neues Onlinekonto.

Das Onlinebanking hat einen sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Die Eingabemaske ist geradezu minimalistisch, aber doch umfangreich genug gehalten. Es gibt einfach verständliche Felder und Optionen. Der Abschluss einer Transaktion geht über eine Bestätigungs-SMS. Die Zinsen werden monatlich gezahlt, die Kontoauszüge sind zeitnah verfügbar und als PDF-Datei herunterzuladen. Gleiches gilt für die jährliche Steuerbescheinigung.

Meine zwei Serviceanfragen wurden unmittelbar und kompetent beantwortet. Leider wurden die Zinsen sehr schnell von anfänglichen 1,40 % inzwischen auf 0,90 % gesenkt, was mich zu einem erneuten Wechsel bewegte. Trotzdem kann ich die Bank, falls wieder höhere Zinsen geboten werden, klar empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der PSA Direktbank

Ich hatte im Dezember 2014, wegen der damaligen Spitzenzinsen, ein Tagesgeldkonto eingerichtet. Die Bearbeitungsdauer war recht lang. Die Online-Anmeldung erfolgte am 30.11. und am 08.12. war das Konto dann eröffnet. Allerdings muss dazu natürlich das Postident-Verfahren durchgeführt werden, was mit dem verbundenen Medienbruch und körperlichen Übermittlungen naturgemäß Zeit frisst.

Eine Überweisung, deren Betrag auch verzinst werden würde, war aber bereits vorab möglich. Auf den Online-Antrag hin erhält man per automatischer E-Mail Zugangsdaten. Positiv ist die monatliche Zinsgutschrift sowie der schnell reagierende Online-Service, den ich aufgrund einer Frage zur Berechnung der Quellensteuer im Hinblick auf den Freistellungsauftrag hatte. Nach 2,5 Stunden erhielt ich eine individuelle Antwort per E-Mail.

Negativ war für mich, dass Überweisungen auf das Referenzkonto zwar sehr schnell ausgeführt wurden, jedoch nicht als Terminüberweisungen möglich sind. Auch im Übrigen ist die Webseite zwar übersichtlich, aber etwas spartanisch. Beispielsweise gibt es keine Angabe des noch nicht verbrauchten Freistellungsbetrages.

Im Juni bin ich ausgestiegen, da die PSA nach mehrfachen Zinssenkungen deutlich hinter den Spitzenangeboten zurückgeblieben ist. Gegenwärtig nutze ich wieder mein MoneYou-Konto, das im 1. Halbjahr eine deutlich niedrigere Verzinsung als das der PSA erbracht hat, aber mittlerweile wieder über der PSA liegt und hohe Zinsen mit bemerkenswerter Stabilität bietet.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich eröffnete bei der PSA Direktbank Anfang Dezember ein Tagesgeldkonto. Nach einer ersten Referenzüberweisung und nach dem Abschluss des Postident-Verfahrens konnte ich das Tagesgeldkonto in vollem Umfang nutzen. Der Vorgang verlief problemfrei und dauerte 5 Werktage.

Kurz danach habe ich mir noch die dazugehörige App runtergeladen, um auch abseits des PCs meine Kontobewegungen zu überprüfen. Die Menüführung beider Versionen (Internetpräsenz und App) ist sehr intuitiv und schlicht gehalten. Man findet problemlos durch wenige Klicks jede Aktion und kann innerhalb kurzer Zeit einen Freistellungsauftrag einrichten oder andere Informationen abrufen. Leider braucht man bei der App ein wenig Geduld, bis der Login gelingt. Mir sind aber bisher bis auf dieses kleine Manko keine weiteren negativen Punkte aufgefallen.

Sowohl Überweisungen auf das Tagesgeldkonto als auch zurück auf das Referenzkonto wurden bisher problemlos und zügig durch die Bank bearbeitet, sodass sie spätestens am nächsten Werktag gebucht waren. Positiv hervorzuheben sind die monatlichen Zinsausschüttungen, durch die man vom Zinseszinseffekt profitiert.

Ich finde es allerdings sehr schade, dass in kürzester Zeit der attraktive Zinssatz von 1,50 % auf 1,20 % und leider erst vor Kurzem erneut auf 0,90 % gesenkt wurde. Trotzdem werde ich einen Teil meines Geldes bei der PSA angelegt lassen, da die Alternativen mit aktuellem Zins von 1,00 % doch sehr rar sind.

Den Service musste ich bis heute nicht ein einziges Mal konsultieren. Von mir ein rundum positives Fazit und eine klare Empfehlung.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe Mitte Januar 2015 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Die Online-Kontoeröffnung und das Postident-Verfahren verliefen problemlos und die Zusendung der Kontounterlagen erfolgte elektronisch und kurzfristig. Der Login war innerhalb weniger Tage möglich. Als zusätzliche Sicherheit bzw. zur Konto-Identifikation sollte ein kleinerer Betrag vom Referenzkonto aus überwiesen werden.

Das Onlinebanking ist meiner Meinung nach übersichtlich gestaltet. Die Kontoauszüge, die als Datei gesichert werden können, enthalten allerdings z. T. noch Informationen aus den vorherigen Auszügen. Diese Dopplungen finde ich nicht so gut. Positiv zu erwähnen ist wiederum die Dauer von Überweisungen zurück aufs Girokonto. Frühmorgens übertragenes Geld hatte ich mehrfach tagesgleich auf dem Girokonto. Die monatliche Gutschrift der Zinsen ist natürlich auch ein Plus.

Den Service habe ich einmal per E-Mail kontaktiert. Es gibt zwar einen Nachrichtenbereich im Onlinebanking, aber keine Postbox zur Kommunikation. Die Antwort kam rasch und war inhaltlich nachvollziehbar und für mich zufriedenstellend.

Unbefriedigend finde ich, dass innerhalb eines halben Jahres der Zinssatz von 1,5 % über 1,2 % auf jetzt 0,9 % gesenkt wurde. Die Ankündigungen gab es jeweils nur wenige Tage davor. Wegen der so häufigen Senkungen habe ich mir jetzt trotz der berichteten Pluspunkte wieder einen neuen Anbieter gesucht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 04.11.2014 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Nach erfolgreichem Postident-Verfahren und der ersten Überweisung meiner Spar-Tranche konnte ich das Tagesgeldkonto in vollem Umfang nutzen. Dies dauerte 4 Werktage und ging damit im Vergleich zu anderen Direktbanken wirklich flott, zumal aufgrund des damaligen Zinssatzes von 1,5 % es sicherlich viele Neukunden gab.

Nach dem Login kann man in einer Kurzübersicht sofort alle wichtigen Daten einsehen: Kontonummer, Guthaben und auch den aktuellen Zinssatz. Durch verschiedene Unterkategorien kann man dann einen Freibetrag einrichten und andere Informationen beziehen sowie sich mit dem Kundencenter in Verbindung setzen. Zusammengefasst überzeugt mich die schlichte Menüführung. Das gleiche gilt übrigens auch für die App, die ich auf meinem iPhone habe. Sie ist ebenfalls selbsterklärend. Allerdings ist hier anzuführen, dass sie sehr träge reagiert und des öfteren abstürzt. Leider gibt es bisher kein Update dazu.

Den Kundendienst musste ich bisher nur einmal telefonisch zu Rate ziehen. Grund war ein Absturz der Handy-App, denn mir war nicht klar, ob die Überweisung ausgeführt wurde oder nicht. Im Gegensatz zu anderen Nutzern musste ich nicht lange am Telefon warten und mir wurde sofort kompetenter Rat erteilt. Daumen hoch!

Ausschlaggebendes Kriterium pro PSA Direktbank war der damalige Zinssatz von 1,5%. Leider wurde dieser bisher zweimal gesenkt. Von 1,2 % auf aktuell 0,9 %. Ich werde mich nach Alternativen umsehen, um weiterhin mehr als 1 % Zinsen zu kommen. Positiv ist noch hervorzuheben, dass die PSA Direktbank die Zinsen monatlich ausschüttet, sodass man vom Zinseszinseffekt profitiert.

Abschließend kann ich die PSA Direktbank empfehlen, da der Kundendienst und auch die Internetpräsenz gut funktionieren und alle Überweisungen am nächsten Werktag gelistet wurden. Kleine Schwächen bei der Handy-App und der aktuelle Zinssatz sollten jedoch in die Entscheidung mit einfließen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe Anfang April ein Tagesgeldkonto für meine 70-jährige Mutter eingerichtet, da sie sich weder mit dem Internet auskennt noch ein Mobiltelefon besitzt. Die Onlineeinrichtung war schnell und problemlos. Danach muss das obligatorische Postident-Verfahren durchgeführt werden, was auch reibungslos funktionierte. Der Ärger fing erst danach an.

Wir tätigten 3 Versuche, um Geld auf das Tagesgeldkonto zu überweisen, jedes Mal ohne Erfolg. Erschwerend kam hinzu, dass man mir aus Datenschutzgründen keine Informationen zukommen ließ. Nur ein einziges Mal wurde eine Ausnahme gemacht. Ich bin für Datenschutz, jedoch war es auch nicht möglich, eine Vollmacht für mich auszustellen.

Nun zu den Überweisungen: Beim ersten Mal war der Grund, dass das Referenzkonto auf meinen Vater und nicht auf meine Mutter lautete. Also wandelten wir das Konto zum Gemeinschaftskonto um und überwiesen erneut. Dieses Mal kam es zu einem Systemfehler seitens der Bank, der, als wir uns erkundigten, allerdings bereits behoben war. Beim letzten Versuch kam wieder kein Geld an. Es wurde erklärt, dass nach einmaliger, abgelehnter Überweisung das bei der PSA Bank eingetragene Referenzkonto für Überweisungen auf das Tagesgeldkonto gesperrt wird. Meine Mutter sollte daher online das Referenzkonto neu eintragen. Dies war aufgrund der Fehlermeldung „Dieses Referenzkonto ist bereits hinterlegt.“ jedoch nicht möglich. Es wurde versprochen, sich noch am selben Tag oder spätestens am Folgetag darum zu kümmern und uns eine E-Mail zukommen zu lassen. Es passierte jedoch nichts. Da man mir ja keine Auskunft geben möchte und man sogar verweigerte, meiner Mutter Infos zum aktuellen Stand der Dinge zu schicken, hatten wir genug von der PSA.

Mein Fazit: Datenschutz hin oder her, aber wenn es eine Bank mehrere Male nicht schafft, das Geld des Kunden anzunehmen, dann sollte man wenigstens den Kunden informieren und nicht darauf warten, dass dieser anruft und sich erneut erkundigt. Positiv war nur, dass es keine Wartezeiten am Telefon gab. Auch das Onlinebanking bewerte ich als gut. Der Funktionsumfang ist angemessen und nicht überladen. Alle Funktionen sind klar verständlich und in einer gut lesbaren Schrift präsentiert. Die Geschwindigkeit der Webseite ist als sehr gut zu beschreiben. Einziger Kritikpunkt ist, dass es ein paar Links gibt, die keine sind. So wird "Persönliche Daten" beim Mouse-over unterstrichen als Link angezeigt, der aber bei mir nirgendwohin zeigt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe im Januar 2015 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Die mehrstufige Kontoeröffnung hat bei mir gut geklappt. Die Informationen kamen schnell per E-Mail und der Login war für mich danach umgehend möglich. So konnte ich den Status der Registrierung verfolgen. Für die notwendige Überweisung vom Referenzkonto habe ich 1 EUR zum Test angewiesen. Das Geld war bei mir nach drei Werktagen auf dem Konto. Die Identifizierung durch die Post war in meinem Fall anscheinend das verzögernde Element, da die Bestätigung der Post erst nach 10 Werktagen im System eingetragen war.

Das Online-Portal ist meiner Meinung nach leicht verständlich und intuitiv nutzbar. Überweisungen auf das Konto wurden mir prompt gutgeschrieben. Rücküberweisungen auf das Referenzkonto dauerten dagegen ein oder zwei Tage länger. Das liegt in meinen Augen aber an der Bank, bei der ich mein Referenzkonto habe. Auch die Einrichtung eines Freibetrages war für mich online und ohne Probleme möglich. Die Änderung von Daten über das TAN-Verfahren (bei mir SMS) empfinde ich ebenfalls als einfach.

Die Kommunikation lief bei mir bisher nur online und klappte immer gut. Ich persönlich habe bisher auch keine anderen negativen Erlebnisse gehabt. Zur Kontoeröffnung gab es für mich noch 1,5 % Zinsen. Die Umstellung auf 1,2 % Zinsen wurde mir frühzeitig mitgeteilt. Die Bank kommuniziert meinem Empfinden nach alles klar und proaktiv über das Online-Portal oder auf den Kontoauszügen.

Da ich bisher viele Transaktionen von und zu meinem Tagesgeldkonto tätigte, habe ich testweise für zwei Monate genau berechnet, welche Zinsen ich bekommen müsste. Die tatsächliche Zinsgutschrift stimmte in meinem Fall damit überein. Fazit: Bei mir hat bisher alles gut geklappt und ich persönlich kann das Konto denjenigen empfehlen, die Vertrauen in eine Bank aufbringen können, ohne telefonischen oder persönlichen Kontakt zu benötigen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe im Januar 2015 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet, nachdem ich mich vorab kundig gemacht und einige Bewertungen gelesen hatte. Die negativen Erfahrungen einiger anderer Nutzer hier kann ich bisher nicht bestätigen. Ich hatte und habe bis dato 19.04.2015 keine Probleme mit der Bank.

Die Eröffnung verlief ohne Schweirigkeiten. Die Bestätigungen und Unterlagen für die Post waren innerhalb von 4 Tagen bei mir. Ich habe dann noch einen Reklamationsversuch gestartet und habe mir die Zinsen vom ersten Monat überweisen lassen, um zu sehen, ob dies auch problemlos vonstatten geht. So war es bei mir dann auch.

Der Service ist bei Problemen meiner Meinung nach durchaus hilfreich. Ich habe bei der ersten Zinsfälligkeit einige Tage auf die Gutschrift warten müssen, da ich zum Test einen Betrag zurücküberweisen wollte. Als die Gutschrift vorlag, wurde der Betrag problemlos auf mein Verrechnungskonto überwiesen. Ich persönlich würde diese Bank weiterempfehlen, wenn Gelder angelegt werden sollen. Zurzeit ist meiner Ansicht nach der Zinssatz der Fidor Bank durch den Zinseszinseffekt durchaus attraktiv.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Da ich die Tagesgeldzinsen in Höhe von 1,2 % nutzen wollte, habe ich die hiesigen Erfahrungsberichte gelesen. Obwohl viele Einträge von Problemen berichteten, habe ich die Eröffnung eines Kontos gewagt. Die Eingaben der Personendaten bei der Kontoeröffnung war für mich persönlich etwas mühsam, da ich alle Werte eintippen musste und nicht einfach kopieren konnte. Jedoch muss ich dies ja nur einmal machen. Umso überraschter war ich über den gesamten weiteren Ablauf.

Am 23.03.2015 habe ich gegen 10:30 Uhr die Anmeldung beendet. Wenige Minuten später kam die E-Mail mit der Bestätigung der Anmeldung, den Zugangskontodaten, den AGBs und den PDF-Dateien für das Postident-Verfahren. Am gleichen Tag abends wurde bei der Post das Postident für den ersten Kontoinhaber, am nächsten Tag (24.03.2015 gegen 9:30 Uhr) für weitere Kontoinhaber vorgenommen. Die Überweisung des Erstbetrages (100 EUR) wurde am 24.03. um ca. 10:40 Uhr getätigt.

Zur großen Überraschung meinerseits kam am 25.03. gegen 15:00 für beide Kontoinhaber jeweils eine E-Mail, dass das Konto erfolgreich eröffnet wurde. Der Zugang klappte bei uns dann sofort. Die für mich kryptischen Benutzerdaten und die Passwörter konnten problemlos geändert werden. Die nötige TAN per SMS kam innerhalb von einigen Sekunden auf meinem Handy an. Der Erstbetrag war auf meinem Konto mit Datum vom 24.03. gutgeschrieben. Ich persönlich bin wirklich zufrieden mit der zügigen Abwicklung. So schnell und problemlos verlief es nach meiner eigenen Erfahrung bisher bei keiner anderen Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Das Tagesgeldkonto wurde Anfang November 2014 per Postident eröffnet. Es lief alles rasch und seriös innerhalb einer Woche ab. Seither funktioniert das Konto einwandfrei. Zur Verifizierung des Referenzkontos war die Überweisung eines minimalen Eurobetrages, der später gutgeschrieben wurde, erforderlich.

Wegen einer Steuerabzugsfrage kontaktierte ich via Telefon und E-Mail Anfang 2015 den Kundenservice der Bank. Es wurde sich große Mühe gegeben, um das Problem schnellstmöglich zu beheben. Rückrufe und die Gutschrift erfolgten nach kurzer Zeit.

Das Erscheinungsbild der Website ist sehr schlicht. Hat man sich eingewöhnt, lassen sich alle nötigen Funktionen gut ansteuern. Zurückgerufene Gelder wurden bei mir bisher immer innerhalb eines Tages dem Referenzkonto gutgeschrieben.

Ich kann nur wiederholen, dass ich bislang sehr zufrieden bin. Dass die französische Einlagensicherung im Falle eines nicht auszuschließenden neuerlichen Finanzmarkt-Crashs tatsächlich funktioniert, kann ich nur hoffen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 11.12.2014 online ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank beantragt (als Gemeinschaftskonto). Die erforderlichen Unterlagen kamen zügig per E-Mail. Nach problemfreier Durchführung des Postident-Verfahrens und der Erstüberweisung vom angebenenen Referenzkonto wurde das Konto am 15.12. zur Benutzung freigeschaltet. Diese Bearbeitungszeit empfinde ich als sehr kurz. Das habe ich bei anderen Instituten auch schon deutlich länger erlebt.

Das Onlinebanking ist übersichtlich. Alle Funktionen, die ich bisher benutzt habe, sind direkt auf der Einstiegsseite nach der Anmeldung verfügbar oder von dort aus aufrufbar. Einzig negativ ist, dass neue Nachrichten stets auf der ersten Seite angezeigt werden. Wechsel ich dann zur Nachrichtenansicht, sind diese Nachrichten jedoch bereits als "gelesen" markiert. Hier besteht meiner Meinung nach noch Verbesserungspotential.

Zur Erreichbarkeit und Qualität der telefonischen Hotline kann ich nichts sagen, da ich diese bisher nicht in Anspruch nehmen musste. Einzig die Zinsänderung nach dem 28.02.2015 hätte etwas früher angekündigt werden können.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Also ich kann bisher nur Positives über die PSA Direktbank sagen. Zusammen mit meiner Frau habe ich vor einer Woche ein Gemeinschafts-Tagesgeldkonto eingerichtet. Nach gut zwei Tagen war das Konto aktiviert und auch das Postident hat reibungslos geklappt.

Der Internetauftritt im Onlinebereich ist zwar etwas irreführend, aber das ist nicht so schlimm. Das überwiesene Geld ist bereits eingegangen. Die Einrichtung des Freistellungsauftrags bei gemeinsamer Veranlagung klappte zuerst nicht, am Ende dann aber doch. Also bislang war alles gut und nun kann gespart werden. Mal schauen, wie es mit den Zinsen weitergehen wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich bin seit dem letzten Jahre Kunde bei der PSA und bin echt begeistert. Ich habe interessehalber hier mal reingeschaut und bin von den vielen Negativberichten überrascht. Daher wollte ich auch mal die Seite der zufriedenen Kunden stärken.

Das Tagesgeldkonto beantragte ich am 04.11.2014. Besonders positiv war die Geschwindigkeit und Problemlosigkeit bei der Beantragung. Im Vergleich zur MoneYou oder anderen Direktbanken war sie jedoch nicht schneller oder langsamer. Der erste Login war dann am 14.11. nach Überweisung des ersten Betrages vom Referenzkonto möglich.

Den Kundendienst habe ich einmal per E-Mail kontaktiert. Grund war ein Problem mit der iPhone-App, was einen technischen Hintergrund hatte, aber mittlerweile behoben wurde. Die Reaktionszeit per E-Mail betrug damals 2 Tage.

Beim Onlinebanking gefällt mir die Einfachheit bzw. die einfache Struktur auf der Website. Schön ist auch, dass der Freistellungsauftrag online eingestellt werden kann. Allerdings hat die Website auch einen Bug, denn selbst wenn ich den aktuellsten Kontoauszug aufrufe bleibt auf der Hauptseite dieser als ungelesen markiert. Ich vermute, dass dies der erste Onlinebanking-Auftritt dieser Bank ist und es daher noch ein wenig mehr Entwicklungsarbeit bedarf. Überweisungen kamen bisher übrigens recht schnell an.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe Anfang November 2014 als einer der ersten Anleger ein Tagesgeldkonto eröffnet. Die Eröffnung funktionierte innerhalb weniger Tage via Postident. Der bis zum 28.02.2015 garantierte Zinssatz war zu diesem Zeitpunkt sehr gut und per Telefon wurde mir bestätigt, dass die Zinsberechnung nach der kaufmännischen Formel (360 Tage p. a./30 Tage p. m.) erfolgen würde.

Nachdem ich für den Monat Februar 2015 Unstimmigkeiten bezüglich der Zinsberechnung feststellen musste, rief ich erneut an. Mir wurde mitgeteilt, dass hier wohl ein Fehler passiert sei und dieser innerhalb der nächsten Tage korrigiert werden würde. Der Mitarbeiter wies ebenfalls darauf hin, dass die Kundenbetreuer auf diese Dinge keinerlei Einfluss hätten und dass die Geschäftsleitung auf entsprechende Hinweise bezüglich kritischer Anrufe von Kunden generell sehr langsam reagieren würde, falls überhaupt. Nachdem am 04.03. noch immer keine Korrektur erfolgte, meldete ich mich erneut. Es hieß plötzlich, dass die Zinsberechnung taggenau nach Kalendertagen erfolgen würde und eine Korrektur daher nicht vorgenommen würde.

Anfang Januar wollte ich die Kontoauszüge ausdrucken, doch sie standen lediglich teilweise zur Verfügung. Trotz mehrerer Anrufe bei der telefonischen Kundenbetreuung erhielt ich keine Kontoauszüge bezüglich der im Dezember gutgeschriebenen Zinsen bereitgestellt. Man riet mir, die Buchungshistorie auszudrucken.

Immer wieder erhielt ich seitens der Kundenbetreuer den Hinweis, dass die EDV-Programme unzureichend bzw. fehlerhaft seien. Es ist laut Mitarbeiter z. B. generell nicht möglich, einen Kontoauszug öfter als ein einziges Mal anzusehen bzw. auszudrucken. Ebenfalls negativ ist, dass mir hinsichtlich der Jahressteuerbescheinigung 2014 eine Bereitstellung bis Ende Februar 2015 zugesagt wurde. Bis heute (04.03.) ist dies nicht geschehen.

Fazit: Wer als Kunde ernst genommen werden will, sollte sich für eine andere Bank entscheiden. Die Aussagen der Kundenbetreuung wirkten auf mich willkürlich, widersprüchlich und waren zum Teil sogar fehlerhaft. Wenn ich einer Bank mein Geld anvertraue, möchte ich der Überzeugung sein, seriös betreut zu werden. Doch einen derart schlechten Kundendienst, inkl. schlechter Bedienung des Kontos, habe ich bisher noch nicht erlebt. Ich rate ab!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe Anfang Februar 2015 ein Tagesgeldkonto eröffnet. Es funktionierte wie bei vielen anderen Banken über das Postident-Verfahren. Mittlerweile habe ich bereits drei Geldbeträge auf das Konto überwiesen. Ich muss sagen, dass von meinem Eindruck her bisher alles gut und einwandfrei funktionierte. Es handelt sich meiner Meinung nach um eine unkomplizierte Abwicklung. Dazu gibt es für mich noch gute Zinsen. Ich persönlich hoffe, dass dies noch länger so bleibt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Das im Dezember 2014 eröffnete Konto konnte bis jetzt völlig problemlos bedient werden. Es wurden von mir mehrfach Einzahlungen vorgenommen, die immer innerhalb eines Tage gutgeschrieben wurden. Die Zinsgutschriften für Dezember bis Februar wurden termingerecht zum Monatsende vergütet.

Die Kontoeröffnung war sehr einfach und unkompliziert. Nach Versand des Postident-Verfahrens dauerte es maximal 2 Tage, bis ich auf das Konto zugreifen konnte. Das Onlinebanking zeichnet sich durch seine Einfachheit und intuitive Bedienung aus. Es sind keinerlei Zusatzfunktionen verfügbar, die ich jedoch auch nicht vermisse. Direkter Kontakt zur Bank war bisher nicht notwendig, da alle Transaktionen einwandfrei funktionierten.

Der Zinssatz, der wie angekündigt zum 01.03. geändert wurde, ist mit 1,2 % immer noch im Spitzenbereich. Bis jetzt kann ich nichts Negatives berichten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe vor einer Woche online die Kontoeröffnung für das Tagesgeld durchgeführt. Leider kam keine E-Mail mit den Eröffnungsunterlagen bei mir an. Eine telefonische Anfrage ergab, dass wohl angeblich ein technisches Problem bestehen würde und meine Daten von der IT-Abteilung gelöscht werden würden. Später sollte ich es dann erneut versuchen, doch auch dieses Mal (ich verwendete übrigens einen anderen Browser) klappte es nicht. Entweder ist dies ein Mittel gewesen, den Aufwand für die Anlage neuer Konten vor dem 01.03.2015 zu vermeiden, oder die Bank ist tatsächlich nicht in der Lage, ihre Technik zu beherrschen. Ich ziehe die PSA jedenfalls nicht weiter in Betracht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe mein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank Ende November eröffnet und bin bisher rundum zufrieden. Die Kontoeröffnung dauerte ca. 1 Woche. Danach hatte ich vollen Zugriff. Die Ersteinlage wurde jedoch bereits davor, nämlich ab dem ersten Tag, verzinst.

Überweisungen vom Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto waren bisher spätestens nach einem Tag gebucht. Rücküberweisungen auf mein Referenzkonto wurden bisher taggleich ausgeführt. Das einzige Manko, das mir bisher aufgefallen ist, betrifft die Android-App. Diese lässt sich leider nicht auf bekanntem Wege (Rück-Smartkey) schließen. Es ist lediglich ein Logout möglich. Zum Schließen benötigt man den Home-Button und ggf. den Dateimanager. Aber das ist nur ein Detail.

Heute, am 18.02., hatte ich dann eine Nachricht über die neuen Zinskonditionen, die ab dem 01.03. gültig sein werden, erhalten. Mit 1,20 % bei weiterhin monatlicher Verzinsung ist die PSA derzeit auch weiterhin unter den Spitzenreitern zu finden. Einen "Umzug" zu einer anderen Bank werde ich deshalb nicht vornehmen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe im November 2014 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Das Postident kam angeblich nie an, was ich erst nach meiner Rückfrage herausfand, da ich von der Bank nicht benachrichtigt wurde. Anschließend wiederholte ich das Verfahren und kurze Zeit später war das Konto aktiviert. Meine negativen Erfahrungen gingen jedoch weiter.

Zum Beispiel gelang es mir erst nach Rücksprache mit der Hotline, den Freistellungsauftrag auszufüllen. Für mich lag das Problem an den missverständlichen Begriffen wie "Änderung" und "Aktualisierung" bei der Neuanlegung eines Auftrages. Auch der Mitarbeiter am Telefon musste sich selbst erstmal bei einem "Experten" nach der Vorgehensweise erkundigen.

Anrufe beim Kundenservice waren mit langen Wartezeiten verbunden und auf eine E-Mail-Anfrage kam erst nach ungefähr 4 Wochen eine Rückmeldung, bei der man nachfragte, ob sich mein Problem eventuell schon von allein gelöste hätte und falls nicht, so soll ich die Frage nochmals stellen. Das finde ich inakzeptabel! Anerkennen muss ich jedoch die Ruhe und Freundlichkeit der Mitarbeiter, die sich zudem für Probleme (unter der Begründung, dass man aufgrund der großen Kundennachfrage überlastet sei) entschuldigten.

Als ich dann per E-Mail eine Anfrage zu dem neuen Zinssatz nach Ablauf der Zinsgarantie stellte, antwortete man mir, dass dieser noch nicht bekannt sei und gleichzeitig wurde mir die genaue Vorgehensweise zur Kündigung mitgeteilt, obwohl ich gar nicht danach gefragt habe.

Im Grunde hatte ich bisher den Eindruck, dass die PSA Bank völlig überfordert war. Ich würde aber empfehlen, dass man als Begründung für die holprige Bearbeitung nicht ständig auf die Vielzahl an Kunden hinweist, denn dies erzeugt bei mir den Eindruck, dass man als Kunde nicht besonders erwünscht ist. Dennoch habe ich mein Konto erstmal behalten, da der neue Zinssatz von 1,2 % in Ordnung ist. Jedoch könnte man solche Informationen früher bekannt geben, denn ich hatte meine Geduld verloren und bereits zusätzlich ein weiteres Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank eröffnet.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Seit Dezember 2014 nutze ich das Tagesgeldkonto der PSA Direktbank und konnte so recht lange von den "guten" Zinskonditionen in Höhe von 1,5 % profitieren. Die Online-Kontoeröffnung verlief unkompliziert und transparent. Hier gibt es nichts zu meckern.

Der erste Login ins Banking-Portal war direkt nach der Anmeldung möglich. Die Banking-Funktionen standen mir allerdings erst nach der Freischaltung mittels Postident vollständig zur Verfügung. Dies hat ca. eine Woche in Anspruch genommen. Das Webportal ist meiner Ansicht nach benutzerfreundlich und logisch aufgebaut. Hier konnte ich keine wesentlichen Unterschiede zu anderen Banken feststellen. Negativ aufgefallen sind mir bisher Fehlermeldungen bzw. kurze Serverstörungen, die eine Neuanmeldung erforderten.

Aktuell wurde eine Reduzierung der Verzinsung auf 1,2 % angekündigt, was zu erwarten war. Sollte sich dies weiter verschlechtern, werde ich mein Konto wieder auflösen. Erfahrungen mit dem Kundenservice habe ich bisher keine gemacht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 24.01.2015 online die Eröffnung eines Tagesgeldkonto beantragt. Nachdem ich am 26.01. das Postident bei der Postfiliale eingereicht hatte, ging alles blitzschnell. Schon am nächsten Tag bekam ich online meine Zugangsdaten für den Kontozugriff, am 27.01. überwies ich das Geld von meinem Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto und nochmal 2 Tage später konnte ich dann das Festgeldkonto eröffnen.

Da ich bei der Bedienung im Onlinebanking einen Fehler machte, wurde nach mehrmaligen Versuchen mein Konto gesperrt. Mein Anruf bei der Hotline wurde sofort entgegengenommen und nach Abfrage meiner Sicherheitsangaben wurde mein Konto ohne Verzögerung wieder freigeschaltet. Einen Tag später hatte ich noch Fragen zu meinem Freistellungsauftrag. Auch hier war der Mitarbeiter sehr freundlich und kompetent. Ich kann nach meinen bisherigen Erfahrungen die PSA Direktbank nur empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Die Eröffnung meines Tagesgeldkontos erfolgte im Dezember 2014. Alles lief prima, jedoch war die Eingabe der Steuerdaten etwas verwirrend. Die Unterlagen selbst kamen dann aber quasi sofort per E-Mail. Der telefonische Support war jedes Mal sofort, also ohne Wartezeit, erreichbar und zudem sehr freundlich. Ich hatte z. B. einmal ein Problem mit der eTIN-Eingabe. Mir wurde jedoch umgehend geholfen. Das Onlinebanking selbst enthält alles, was man benötigt. Prima!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich nutze seit 4 Monaten das Fest- und Tagesgeldangebot der PSA. Die Bank verzichtet bisher auf den sonst üblichen und weit verbreiteten Papierversand von Werbung. Auch bei der Eröffnungsbestätigung und jeder weiteren Art von Mitteilungen erfolgte dies elektronisch. Ich persönlich finde diese Technik der Kosteneinsparung allerdings nicht schlecht. Im Gegenteil, die Kontoführung ist somit meiner Ansicht nach sehr einfach gehalten und transparent gestaltet. Das schafft bei mir Vertrauen.

Zudem war der Service sehr gut und die Mitarbeiter bisher stets zuverlässig. Als reines Anlagekonto kann ich es wirklich empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Immer auf der Suche nach dem besten Tagesgeld-Angebot bei monatlicher Zinszahlung bin ich auf die PSA Bank gestoßen. Also habe ich im November 2014 ein Konto eröffnet. Alles hat problemlos geklappt. Nach dem üblichen Prozedere inkl. Postident-Verfahren und Online-Kontoeröffnung, welches ca. 1 Woche in Anspruch nahm, hatte ich Zugriff auf das Konto und bereits größere Beträge überwiesen.

Eine Kontaktaufnahme zur Bank war bisher nicht nötig. Beim Onlinebanking ist es etwas umständlich, die Kontobuchungen zu erreichen. Da wären Direktbuttons statt Aufklappmenüs hilfreicher. Ansonsten ist das Menü aber in Ordnung. Alles ist auf das Wesentliche beschränkt, was mich persönlich jedoch nicht stört.

Besonders positiv ist die monatliche Zinszahlung und der alte Zinssatz von 1,5 %, wobei dieser jetzt auf 1,2 % gesenkt wurde. Eventuell werde ich mich deshalb wieder nach einer anderen Bank umsehen. Darüber hinaus kann ich mich jedoch nicht über die Bank selbst beklagen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der PSA Direktbank

Die im Verhältnis zu den Mitbewerbern guten Konditionen ermunterten mich, Anfang November 2014 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank zu eröffnen. Dem Wunsch der Bank folgend überwies ich einen kleinen dreistelligen Betrag als sogenannte Ersteinlage. Zu meiner Verwunderung fand ich diese Summe wenige Tage später wieder als Gutschrift auf meinem Girokonto. Der Rückgabegrund lautete: Konto gesperrt!

Beim telefonischen Klärungsversuch erklärte mir die Dame am Telefon, dass dies ein Fehler meiner Hausbank sei. Sicherheitshalber habe ich diese Auskunft auch meiner Hausbank vorgelegt, jedoch erntete ich dafür von meinem Kundenberater nur ein Kopfschütteln. Daraufhin habe ich um sofortige Rückabwicklung gebeten, was nach einigen Wochen auch geschehen ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Auch ich war daran interessiert, das Tagesgeldangebot der PSA zu nutzen, doch die Bank scheint hoffnungslos überfordert zu sein. Das Einzige, was geklappt hat, war die Eröffnung, die am 15.11. von mir beantragt und in der darauffolgenden Woche auch bestätigt wurde. Zugleich wurde ich aufgefordert, einen frei zu wählenden Betrag vom Referenzkonto zu überweisen. Eine solche Praxis kannte ich bisher noch nicht und so habe ich zum Test nur 5 EUR überwiesen, die dem Tagesgeldkonto auch korrekt gutgeschrieben wurden.

Danach hatte ich allerdings nur noch Probleme mit der Bank. Das Onlinebanking ist im Vergleich zu dem, was ich von anderen Banken gewohnt bin, sehr unübersichtlich und ich konnte die Einsicht in die konkreten Kontodaten nicht finden. Den Bereich für den Freistellungsauftrag fand ich ebenfalls erst nach langer Suche. Als ich dann versucht habe, ihn einzurichten, erhielt ich trotz mehrerer Versuche keine SMS auf meinem Handy. Da ich zu diesem Zeitpunkt meine persönlichen Daten im Onlinebanking nicht finden konnte, war es mir nicht möglich, meine Handynummer auf Richtigkeit zu überprüfen. Die darauffolgenden Versuche, jemanden per Telefon zu erreichen, waren über mehrere Tage hinweg erfolglos. Also wendete ich mich am 21.11. per E-Mail an die Bank und erhielt zunächst keine Reaktion. Daraufhin kündigte ich am 24.11. und nochmals am 02.12., da auf meine erste Kündigung ebenfalls nicht reagiert wurde. Erst am 03.12. antwortete man mir endlich, jedoch nur bezüglich des Freistellungsauftrages.

Zu dem Zeitpunkt war es mir dann auch endlich möglich, meine persönlichen Daten einzusehen und ich erkannte, dass meine Handynummer falsch eingetragen wurde. Nach 8 Wochen erhielt ich eine schriftliche Entschuldigung der Bank und kurz darauf auch den Hinweis, dass ich meine 5 EUR selbst zurück auf das Referenzkonto überweisen müsse. Seltsamerweise klappte es dieses Mal mit der TAN, obwohl ich meine Handynummer nicht selbstständig geändert hatte.

Insgesamt kann ich die Bank aufgrund dieser Erfahrungen nicht weiterempfehlen!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich empfehle, die Finger von der PSA Direktbank zu lassen. Nach erfolgreichem Postident-Verfahren wurde von mir am 19.01.15 ein Betrag auf das Tagesgeldkonto überwiesen. Etwas später kam eine E-Mail mit der Mitteilung, man habe meinen Kontozugang gesperrt, weil zwischenzeitlich noch keine Überweisung erfolgte und ich könne ja ein neues Konto inkl. neuem Postident beantragen. Man würde dann, falls ich zwischenzeitlich schon überwiesen hätte (was ja der Fall war), die Summe auf das Referenzkonto zurücküberweisen.

Bis heute, dem 30.01.15 ist aber weder eine Rückzahlung erfolgt noch taucht der Betrag auf dem Tagesgeldkonto auf. Ich verfasste mehrere Anfragen über das Online-Kontaktformular sowie per E-Mail. Die Antworten ließen jeweils mehrere Tage auf sich warten. Zum Teil enthielten sie zudem keine oder völlig sinnlose Antworten, die, wie es scheint, aus vorgefertigten Textbausteinen zusammengesetzt wurden.

Zwischenzeitlich kam auf Nachfrage an den Kundenservice zwar mehrmals die Aussage, das Geld sei seit 20.01.2015 auf dem Konto eingebucht, aber eine Kontrolle oder ein Zugriff sind bislang nicht möglich. Zudem ist es in diesem Kontext auch nicht möglich, einen Freistellungsauftrag zu erteilen.

Schließlich wurde mir mitgeteilt, dass es zu einem Programmierfehler kam und man sich darum kümmern werde. Man würde auch den Freistellungsauftrag veranlassen. Eine Kontrolle darüber, ob die Sache erledigt wurde, ist, wie bereits erwähnt, nicht möglich. Zudem wurde auch keine ID-Nummer abgefragt, welche für einen Freistellungsauftrag erforderlich ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Kurz nach Weihnachten eröffnete ich ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank. Die erste Bestätigung kam recht zügig. Bis zur endgültigen Geldeingangsbestätigung und der Bestätigung des Erhalts des Postidents verging über 1 Woche. Beim Erstlogin auf das Konto gab es dann ein Problem und der Zugang wurde gesperrt.

Nun versuche ich seit fast 2 Wochen irgendwie einen Zugang auf das eröffnete Konto zu erhalten. E-Mails werden vielleicht mit viel Glück nach 4 - 5 Tagen beantwortet, aber eine effektive Lösung wurde mir bisher nicht geboten. Von mir gesetzte Fristen interessieren die Bank scheinbar nicht. Bis heute habe ich keinen Zugriff auf das Konto und daher bin ich froh, dass ich nur 1 EUR überwies. Auch meiner Aufforderung zur Rücküberweisung des Euros kam man bisher nicht nach.

Die PSA Direktbank mag interessante Zinsen bieten, der Service ist jedoch sehr schlecht. Ich kann die Bank daher nicht weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 20.11.2014 einen größeren Betrag auf das Tagesgeldkonto überwiesen und das Postident-Verfahren durchgeführt. Nach 2 Wochen habe ich die Aufforderung erhalten, das Postident-Verfahren zu wiederholen. Man sagte mir, dass der Betrag verzinst werden würde. Am 13.01.2015 habe ich dann meinen eingezahlten Betrag kommentarlos auf meine Konto zurücküberwiesen bekommen. Mein Account bei der Bank wurde gesperrt. Was sind das für Geschäftsgebaren? So etwas habe ich noch nicht erlebt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe mein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank in den frühen Morgenstunden des 14.01.2015 online "beantragt" und bekam innerhalb von 5 Stunden meine Kontodaten und den Onlinezugriff per E-Mail zugeschickt.

Zuerst habe ich - wie von Kritische-Anleger.de empfohlen - einen sehr kleinen Aktivierungsbetrag von 1 EUR überwiesen, der am 15.01. gutgeschrieben wurde. Seitdem habe ich vollen Online-Zugriff auf das Konto und konnte somit auch den Benutzernamen ändern. Zeitgleich habe ich noch am 14.01. das Postident-Verfahren, das aktuell noch in der Bearbeitung zu sein scheint, durchgeführt.

Auch der zweite Überweisungsbetrag, den ich heute Vormittag online angewiesen habe, ist bereits taggleich im System der PSA sichtbar (Buchung wegen Wochenende allerdings erst am Montag). Ansonsten erscheint alles sehr professionell und zügig zu laufen. Da die PSA Bank aber bereits ihre Konditionen für das Festgeld verschlechtert hat, befürchte ich, dass die Freude über die 1,5 %ige Verzinsung des Tagesgeldes nur noch bis zum 28.02.15 (Zinsgarantie) andauern wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Am 31.12.2014 habe ich das Tagesgeldkonto eröffnet. Positiv hierbei war die unbürokratische Handhabung. Einfacher geht es aus meiner Sicht wirklich nicht! Man erhält nach Anmeldung die Daten per E-Mail und anschließend lässt man sich über die Post identifizieren und überweist einen beliebigen Betrag vom Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto. Nach 4 Tagen war dann der erste Login möglich. Auch der Webauftritt ist einfach und unkompliziert und bietet alle notwendigen Funktionen. Kontakt zur Bank erfolgte noch keiner. Bisher bin ich zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe extrem schlechte Erfahrungen bei der Eröffnung eines Gemeinschaftskontos gemacht. Nachdem wir ordnungsgemäß und zum selben Zeitpunkt das Postident-Verfahren sowie die Ersteinzahlung tätigten, war einen Monat danach unser Tagesgeldkonto noch immer nicht aktiviert und zwar aus dem meinerseits keineswegs nachvollziehbaren Grund, dass das Postident-Verfahren meiner Frau nicht akzeptiert wurde.

Dies wurde uns nicht durch ein explizites Schreiben mitgeteilt, sondern war nur beim Onlinezugang vermerkt. Auf meine Bitte, in diesem Fall das Konto nur für mich zu aktivieren, wurde nicht reagiert. Telefonische Rückfragen blieben in der endlosen Warteschleife des Service-Telefon hängen. Mehrere E-Mails von mir wurden nur mit Standardantworten abgeschmettert, ohne auf den konkreten Inhalt einzugehen. Erst als ich nach über einem Monat per E-Mail und postalischen Einschreiben kündigte, kam etwas in Bewegung und mir wurde der relativ hohe Einzahlungsbetrag ohne irgendeine Verzinsung zurücküberwiesen.

Ich rate daher davon ab, bei dieser in Bezug auf Kundendienstfreundlichkeit total überforderten Bank ein Tagesgeldkonto zu eröffnen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Das Verfahren zur Kontoeröffnung war unproblematisch und ausreichend schnell. Am 05.12.2014 habe ich per E-Mail die Bestätigung der Bank bekommen, dass mein Eröffnungsantrag eingegangen sei. Außerdem wurden die noch fehlenden Schritte beschrieben. So musste noch ein beliebiger Betrag überwiesen und das Postident-Verfahren durchgeführt werden.

Ich erledigte beides, jedoch erhielt ich eine E-Mail, die darauf hinwies, dass noch kein Betrag eingegangen sei. Zur Klärung erfolgte ein Anruf meinerseits. Nach endloser Warteschleife erklärte mir der Mitarbeiter, dass die Zahlung vom Referenzkonto erfolgen müsse. Im Anschreiben stand jedoch nichts davon und daher verwendete ich ein anderes Konto. Nach Auskunft der Bank war damit eine Kontozuordnung nicht machbar und es sollte eine automatische Rücküberweisung erfolgen. Meine Zahlung erfolgte bereits am 12.12.2014 und am 02.01.2015 war das Geld noch immer nicht da. Der Mitarbeiter konnte mir auch nicht sagen, ob die Rückbuchung erfolgt ist oder nicht.

Ich hatte in diesem Zeitraum mehrfach Kontakt mit der Bank und auf massiven Druck bekam ich dann auch endlich einen Ansprechpartner zugewiesen. Das Problem wurde dann am 12.01.2015 durch eine interne Umbuchung erledigt. Der Vorgang von meiner Überweisung bis zur Umbuchung dauerte also 4 Wochen. Die Bank zeigte sich wenigstens beim Zinsausgleich großzügig.

Die Erreichbarkeit der Bank ist extrem schlecht. Ich hing jedes Mal zwischen 25 bis zu 40 Minuten in der Warteschleife. Das Onlinebanking-Portal ist in Ordnung. Da ich nur Festgeldkonten habe, benötige ich nicht viel. Aufgrund meiner Erfahrungen muss ich die Bank leider mit "Negativ" bewerten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Auch ich habe mich von dem Tagesgeldangebot der PSA Direktbank locken lassen und bin bisher rundum zufrieden. Der Kontoeröffnungsprozess ist mehr oder weniger wie bei anderen Banken. Am 6. November 2014 eröffnete ich das Konto online und erhielt daraufhin eine Willkommens-E-Mail, die alle weiteren Infos enthielt und die noch ausstehenden Schritte erläuterte. Mit dem Postident-Coupon ging ich zur Post und überwies einen kleinen Betrag auf das Tagesgeldkonto, um mein Konto vollständig zu aktivieren. Dies hat alles sehr schnell innerhalb weniger Tage geklappt, sodass mir mein Konto und das Onlinebanking bereits am 11. November vollständig zur Verfügung standen.

Positiv am Online-Auftritt ist das einfache Handlung sowie der klare Aufbau. Überweisungen werden innerhalb weniger Tage ausgeführt. Verbesserungswürdig finde ich den Benachrichtigungsservice über Kontobewegungen. Man erfährt leider nicht, ob und wann Geld auf dem Konto eingegangen bzw. abgegangen ist. Ansonsten kann ich mich nicht beschweren: leichte Kontoeröffnung, zügige Zahlungsbuchungen und eine einfache Kontoführung online. Aufgrund des bisher reibungslosen Ablaufes hatte ich auch noch keine Anliegen an den Kundenservice.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe Mitte November 2014 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Die obligatorischen Schritte bei der Kontoeröffnung verliefen aus meiner Sicht zufriedenstellend. Nachdem ich das Postident-Verfahren durchgeführt hatte, bekam ich schon am nächsten Tag die Rückmeldung, dass die Unterlagen bearbeitet wurden. Kritisch würde ich in diesem Punkt die mit der Kontoeröffnung einhergehende Überweisung ansehen, die erst nach vier Tagen verbucht wurde.

Das Onlinebanking ist größtenteils übersichtlich strukturiert. Einige bedeutsame Funktionen wie z. B. die Erstellung eines Freistellungsauftrages waren für mich jedoch nicht auf Anhieb zu finden. Kontakt zur Bank hatte ich noch keinen, sodass ich nichts zu den aktuell wohl recht langen Wartezeiten sagen kann. In Anbetracht der aktuellen Zinssituation denke ich, dass die Bank eine gute Wahl ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Die erst kürzlich erfolgte Kontoeröffnung bei der PSA verlief in meinem Fall völlig unproblematisch und nahm nur wenige Tage in Anspruch. Ich erhielt per E-Mail sämtliche Unterlagen und auch den Benutzernamen und das Passwort für den Login. Nach der Legitimierung bei der Deutschen Post wurde das Konto dann freigeschaltet.

Praktisch ist, dass Freistellungsaufträge online gestellt und Kontoauszüge direkt ausgedruckt werden können. Überweisungen erfolgen ausschließlich auf das vorher hinterlegte Referenzkonto, welches online geändert werden kann. Allerdings hat die letzte Änderung des Referenzkontos bei mir mehrere Tage in Anspruch genommen, da diese erst durch einen Mitarbeiter der Bank überprüft werden musste. Die Bank nutzt zur Sicherheit für Transaktionen das mTAN-Verfahren, sodass ein Handy benötigt wird. Transaktionen auf das Referenzkonto erfolgen teilweise noch am selben Tag, was sehr schnell und erfreulich ist.

Anfragen können telefonisch oder per E-Mail gestellt werden. Allerdings muss man derzeit doch einige Geduld mitbringen. Meine letzte Anfrage über E-Mail wurde erst nach mehreren Tagen beantwortet. An der Hotline musste ich bisher immer lange in der Warteschleife warten, was eigentlich nicht in Ordnung ist. Aufgrund der guten Konditionen für das Tagesgeldkonto (derzeit 1,5 %) und der schnellen Kontoeröffnung ist das Angebot der französischen Bank meiner Einschätzung nach aber dennoch zu empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Die von vielen Anderen geschilderte Problematik mit Wartezeiten kann ich persönlich nicht bestätigen. Ich habe im Dezember 2014 an einem Sonntag online das Konto beantragt und gleichzeitig Geld überwiesen. Am Montag erledigte ich das Postident-Verfahren. Am Dienstag erhielt ich die Bestätigung und konnte direkt zugreifen. Schneller geht es meiner Meinung nach nicht - und das kurz vor Weihnachten!

Weiteren Kontakt zur Bank hatte ich noch nicht. Mit dem Onlinebanking bin ich zufrieden. Verbesserungspotenzial sehe ich persönlich jedoch in der Gestaltung der Kontoauszüge. Beim Download bekomme ich immer wieder alle Kontobewegungen von Anfang an einzeln aufgelistet. Dadurch benötige ich ziemlich viel Papier beim Ausdrucken. Besser wäre es meiner Ansicht nach, wenn es die Möglichkeit zur Definition eines bestimmten Zeitraums gäbe. Dann bekäme ich alle Ein- und Ausgänge z. B. auf eine einzige DIN A4-Seite aufgelistet. Positiv finde ich dagegen nach wie vor die Höhe des Zinssatzes für Tagesgeld.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Gleich zu Beginn der Zinsaktion der PSA Direktbank habe ich dort Anfang November 2014 ein Konto eröffnet. Sehr positiv habe ich vermerkt, dass ich bereits nach dem Online-Antrag die Kontodaten mitgeteilt bekam, sodass ich bereits vor der Durchführung des Postident-Verfahrens Geld überweisen konnte. Das ist angesichts der kurzen Zinsgarantie ein schöner Bonus. Das Postident-Verfahren lief zügig und problemlos, wahrscheinlich weil ich mich noch vor der "großen Anlegerwelle" anmeldete. Nach ca. einer Woche konnte ich mich dann online einloggen und mit dem Banking starten.

Das Design des Onlinebankings finde ich sehr übersichtlich und praktisch. Im Menüfeld auf der linken Seite können alle relevanten Daten aufgerufen werden. Dabei wurde auf überflüssigen Schnickschnack verzichtet. Zudem wird man über die Nachrichtenfunktionen nicht wie bei manch anderen Banken mit Werbe-E-Mails überhäuft. Einen Freistellungsauftrag habe ich auch problemlos durchführen können, sodass ich bereits abgezogene Steuern direkt wieder aufs Konto zurückerstattet erhielt. Das habe ich bei anderen Banken deutlich komplizierter erlebt.

Aufgrund des Referenzkontoprinzips fühle ich mich bei der PSA auch sicher. Handynummer und Referenzkonto können zudem nicht einfach aus dem Internet heraus geändert werden, sodass Betrüger schon raffiniert vorgehen müssten, um Zugriff zu erhalten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich mit der PSA Direktbank bislang sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Das Kontoeröffnungsverfahren war übersichtlich, problemfrei und zügig. Das Onlinebanking ist gut strukturiert und einfach zu handhaben. Nach Ablauf der Zinsgarantie von 1,50 % am 28.02.2015 und der dann absehbaren Zinssenkung werde ich mein Geld jedoch vermutlich wieder bei einer anderen Bank parken.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Am 16.12.2014 habe ich ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Die erforderlichen Zugangsdaten erhielt ich sofort per E-Mail und der Login war im Anschluss direkt möglich. Am 18.12. erledigte ich das Postident-Verfahren und am 19.12. wurde das Konto bereits freigeschaltet. Schneller und einfacher geht es nicht.

Grundsätzlich ist die Gestaltung des Onlinebankings sehr übersichtlich. Was ich aber etwas verwirrend fand, ist die Tatsache, dass beim Einrichten des Freistellungsauftrages mit der Bezeichnung “TIN” nicht der “eTIN” lt. Lohnsteuerbescheinigung, sondern die “Identifikationsnummer” lt. Lohnsteuerbescheinigung gemeint ist. Das könnte man eindeutiger definieren. Über den Service der Bank kann ich leider keine Aussage treffen, da ich ihn bisher noch nicht in Anspruch genommen habe.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der PSA Direktbank

Ich verfolge ständig die Zinsentwicklung beim Tagesgeld. Sobald die "guten" Zinsen ausgeschöpft sind, wird ein neues Tagesgeldkonto eröffnet. Die PSA Bank hatte ich seit November in Erwägung gezogen, aber ich wartete erstmals die Erfahrungen anderer ab. Ich habe mich dann am 08.12.2014 dazu entschieden, dort ein Konto zu eröffnen. Zum Glück ist alles problemlos verlaufen. Ich erhielt sofort die E-Mail mit dem Benutzernamen und dem Passwort sowie diversen Anlagen (AGBs etc). Ich habe mich sofort angemeldet und das Passwort geändert. Am Abend führte ich das Postident durch und überwies 1 EUR. Schon am 10.12. kam die Meldung über die erfolgreiche Eröffnung.

Anschließend habe ich den Freistellungsauftrag ausgefüllt und einen höheren Betrag überwiesen. Besser konnte es gar nicht laufen. Aus diesem Grund musste ich nicht telefonieren und kann daher nicht sagen, wie der Kundenservice ist. Der einzige (kleine) Kritikpunkt wäre eventuell, dass mir nirgendwo in den E-Mails oder Anlagen mitgeteilt wurde, auf welchem Weg ich die TAN-Nummer erhalte. Dass hier nur das mTAN-Verfahren zur Anwendung kommt, weiß ich nur aus den Erfahrungsberichten. Aber es kann auch sein, dass ich die Unterlagen nicht richtig gelesen habe.

Das Onlinebanking ist sehr einfach gestaltet, was mich jedoch nicht stört. In der einfachen Übersicht wird alles geboten was man braucht, wie der Freistellungsauftrag und Überweisungen. Die Überweisungsaufträge werden von heute auf morgen erledigt. Meine Bedürfnisse sind hiermit erfüllt und ich war bis Anfang Januar auch sehr zufrieden.

Nach dem Jahresabschluss am 31.12.2014 habe ich mich jedoch am 05.01.2015 eingeloggt und festgestellt, dass die Bank den Zinsertrag versteuert hat. Ich weiß allerdings ganz genau, dass ich noch vor Weihnachten einen Freistellungsbetrag eingegeben habe, denn dazu habe ich auch eine TAN-Nummer aufs Handy erhalten. Dennoch steht im Onlinebanking, dass kein Freistellungsauftrag vorgelegen habe. Ein Telefonat mit dem Kundenservice hat mich auch nicht weitergebracht. Es wurde mir nur bestätigt, dass kein Freistellungsauftrag erteilt wurde. Ich kann daher nur empfehlen, nach einigen Tagen zu überprüfen, ob es mit dem Auftrag wirklich geklappt hat oder nicht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe mir die Konditionen durchgelesen und den Anmeldevorgang bei der Bank online durchgeführt. Mein Tagesgeldkonto wurde innerhalb kurzer Zeit eingerichtet und freigeschaltet. Am 10.12.2014 habe ich den Antrag ausgefüllt und einen Euro überwiesen (wurde am 11.12. gutgeschrieben). Am Freitag, den 12.12.2014 habe ich dann das Postident durchgeführt und am darauffolgenden Dienstag war das Konto dann eröffnet. Der Vorgang war insgesamt sehr einfach.

Was ich als ein wenig umständlich empfand war, dass mir per E-Mail ein Benutzername zugeteilt wurde. Den kann man nach dem Login allerdings ändern. Mir ist unklar, warum man diesen nicht sofort bei der Kontoeröffnung selbst festlegen kann. Die Gestaltung der Internetseite ist übersichtlich. Allerdings wäre ein Hinweis, wie hoch das Tagesgeld nach dem Aktionszeitraum verzinst wird, wünschenswert. Kontakt zum Kundenservice fand noch nicht statt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Im Gegensatz zu manch Anderen kann ich mich nicht über Verzögerungen bei der Bearbeitung beklagen. Im Gegenteil, so schnell hat noch keine Onlinebank reagiert. Ich habe mich am Mittwochabend, dem 10.12.2014 über die Internetseite angemeldet. Donnerstag früh habe ich die Unterlagen per E-Mail erhalten und noch am selben Tag 1 EUR überwiesen, das Postident erledigt und am Folgetag (!) war das Tagesgeldkonto komplett eingerichtet. Das Onlinebanking ist meiner Meinung nach einfach zu bedienen, jedoch ist die Verschlüsselung nicht auf dem neuesten Stand. Auch das Rating der Bank liegt mit BB eher im unteren Bereich. Zum Kundenservice hatte ich noch keinen Kontakt. Ich bin soweit zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 4. Dezember 2014 bei der PSA ein Tagesgeldkonto eröffnet und konnte mich anschließend mit den per E-Mail erhaltenen Zugangsdaten gleich im Onlinebanking einloggen. In der E-Mail wurde auch das Postident erwähnt, jedoch wurde kein entsprechendes Dokument beigefügt.

Nach der Anmeldung im Onlinekonto begrüßte mich direkt eine Welcome Page, die die gleichen Informationen enthielt, also die nächsten Schritte und auch einen Link zum Postident. Dieses habe ich am Freitag, den 4. Dezember erledigt, und am Dienstag, dem 9. Dezember habe ich bereits online sehen können, dass es bei der PSA angekommen ist. Da ich erst vergessen hatte, die Erstüberweisung zu machen, holte ich dies am 8. Dezember nach und bereits am Folgetag war sie eingegangen.

Aufgrund einiger negativer Berichte bezüglich der Bearbeitungszeit bei der PSA habe ich zunächst nur einen kleinen Cent-Betrag überwiesen, was aber für die Eröffnung vollkommen ausreichend war. Alles in allem kann ich nur sagen, dass es für mich sehr unkompliziert und durchaus schnell ging. Wahrscheinlich wurde hier bei der PSA nachgebessert. Die erste Rücküberweisung (1 Cent) auf mein Referenzkonto erwies sich allerdings als etwas problematisch. Die TAN kam zwar auf meinem Handy an, aber nach dem Eintragen in das entsprechende Feld erhielt ich stets die Fehlermeldung, dass das Ausführungsdatum nicht vor dem heutigen Datum sein darf, wobei man das Datum selbst gar nicht auswählen kann. Nach einem erneuten Login und die Erhöhung des Betrags auf 10 Cent hat es dann aber geklappt.

Das Onlineportal ist insgesamt übersichtlich aufgebaut, sodass man jederzeit eine schnelle und gute Übersicht über die Kontobewegungen auf Konto hat. Aktuelle Kontoauszüge kann man erstellen, jedoch muss man diese dann lokal abspeichern, was etwas unpraktisch ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Als ich zum ersten Mal von dieser Bank gehört habe, das war am 01.12.2014, hatte ich das Telefon zur Hand genommen, die Rufnummer der PSA gewählt und musste, wohl aufgrund der vielen gleichzeitigen Kundenanfragen, eine gefühlte Ewigkeit warten, bis mir eine freundliche Stimme antwortete. Nachdem ich alle Anweisungen befolgte, erhielt ich noch am selben Tag per E-Mail die Zugangsdaten für das Gemeinschaftskonto für meine Frau und mich. Ich erledigte auch das Postident noch am selben Tag und meine Frau dann am darauffolgenden. Außerdem überwiesen wir den erforderlichen Erstbetrag. Rund um den 08.12. herum konnten wir dann das Konto vollständig nutzen.

Positiv finde ich die übersichtliche Gestaltung des Onlinebankings. Man sieht sofort auf einen Blick, welche Summe auf dem Tages- bzw. Festgeldkonto liegt. Verbesserungswürdig ist hingegen die Wartezeit am Telefon. Bei meinem zweiten Anruf hing ich ebenfalls in der Warteschleife. Ich habe mir hierbei erklären lassen, wie und wo ich einen Freistellungsauftrag erteilen kann, was anschließend auch reibungslos funktionierte. Bis jetzt bin ich, bis auf die langen Wartezeiten an der Hotline, durchaus zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Der Kundenservice der PSA Direktbank ist katastrophal. Meiner Ehefrau ist es nicht gelungen, ihr beantragtes Tagesgeldkonto zu initialisieren. Trotz gescannter, richtiger Eingaben wurden die Authentifizierungsdaten als falsch zurückgewiesen und der Zugriff nach dem x-ten Versuch gesperrt. Auf meine diesbezügliche E-Mail reagierte die Bank erst nach 4 Tagen, aber nur, indem man mit einer automatischen E-Mail anfragte, ob sich das Problem zwischenzeitlich schon erledigt hätte.

Auf meine entsprechende Reaktion erhielt ich innerhalb der gesetzten Frist von 3 Tagen die Nachricht, dass man das Konto meiner Ehefrau "freigeschaltet" habe, was immer dies ohne Postident-Verfahren und ohne Übermittlung neuer Zugangsdaten auch heißen mag. Wie befürchtet scheiterte der Login erneut an vermeintlich falschen Zugangsdaten. Entnervt haben wir - unserer Ankündigung entsprechend - die Anträge auf Kontoeröffnung zurückgenommen. Dies ist aufgrund des letztlich sinnlosen zeitlichen Aufwands etwas schade. Passend dazu erhielten wir heute die offensichtlich automatisch generierte Aufforderung, das zur Kontoeröffnung erforderliche Postident-Verfahren durchzuführen.

Fazit: Die Bank hätte sich im Vorhinein personell so aufstellen sollen, dass sie dem Kundenansturm gewachsen ist. Im Moment scheint sie jedenfalls im Chaos zu versinken.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Die PSA Direktbank bietet zurzeit (Dezember 2014) die höchsten Tagesgeldzinsen, sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Deshalb entschied ich mich dafür, meine Notreserve auf dem Tagesgeldkonto der Bank unterzubringen. Die Kontoeröffnung verlief unproblematisch und sehr schnell, trotz der Vorwarnung von Kritische-Anleger.de, dass es aufgrund der großen Nachfrage zu Verzögerungen kommen kann. Innerhalb einer halben Woche nach der Aktivierungsüberweisung und dem Postidentverfahren war mein Konto eröffnet.

Die Gutschrift der Zinsen erfolgt monatlich, was zum einen das Auge erfreut und andererseits den Zinseszinseffekt erhöht. Die Internet-Benutzeroberfläche ist einfach und übersichtlich gehalten. Überweisungen können unkompliziert und mittels mTAN-Verfahren durchgeführt werden und der Freibetrag lässt sich ebenfalls schnell eintragen. Einzig meine Anfrage per E-Mail zur Möglichkeit der Eröffnung von mehreren Tagesgeldkonten wurde mir bisher, nach über eine Woche, noch immer nicht beantwortet, was etwas ärgerlich ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich kann mich bisher nur positiv äußern. Ich eröffnete im November 2014 online das Tagesgeldkonto und führte sowohl das Postident als auch die Aktivierungsüberweisung durch. Alles in allem ging es recht fix. Ob es nun 3 oder 4 Tage waren, weiß ich allerdings nicht mehr genau. In jedem Fall war alles innerhalb einer Arbeitswoche erledigt. Dies ist der Idealfall, denn es dürfte zu deutlichen Verzögerungen kommen, sollte einem als Kunde ein Fehler bei der Eingabe der persönlichen Daten unterlaufen sein. Das wird bei anderen Banken besser gehandhabt. Wer den Kundenservice in Anspruch nehmen muss, muss sich aktuell geduldig zeigen.

Die erste Zinszahlung habe ich auch schon bekommen, da diese am letzten Werktag eines Monats gutgeschrieben wird. Ein kleiner Nachteil ist, dass man keine genaue Abrechnung bzw. Aufstellung der Zinsberechnung erhält. Das wird zum Beispiel bei der Volkswagen und Audi Bank besser gelöst, vor allem wenn man regelmäßig Geld aufs Tagesgeldkonto überweist.

Einige Worte noch zum Onlinebanking: Die App und das Online-Portal erfüllen soweit alle meine Anforderungen. Die Navigation ist nicht an allen Stellen intuitiv, aber man kommt damit zurecht. Ein nettes Feature wäre, wenn man bei der PSA auch vom Referenzkonto Geld per Lastschrift einziehen lassen könnte.

Ansonsten bin ich gespannt, was nach dem 28.02.2015 (Ende der Zinsgarantie) passiert. Die PSA wird meiner Vermutung nach wahrscheinlich keine drastische Zinssenkung vornehmen, da das Fest- und Tagesgeld die einzigen Produkte der Bank sind und das Geld für die eigene Liquidität verwendet wird. Ich vermute, dass die Zinsaktion entweder verlängert wird oder für Bestandskunden weiterhin ein Zinssatz über 1 % geboten wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe vor einigen Wochen, kurz nach dem Start des Angebotes, mein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Die Kontoeröffnung war in meinem Fall problemlos. Das Postident bekam ich nach kurzer Registrierung per E-Mail zugeschickt. Das Konto war nach 5 bis 6 Tagen nutzungsbereit und die Aktivierungsüberweisung war bereits gebucht. Praktisch ist, dass man den Kontoeröffnungsprozess im Login-Bereich nachvollziehen kann und angezeigt wird, ob die Erstüberweisung vom Referenzkonto eingegangen ist oder das Postident-Verfahren abgeschlossen wurde.

Das Onlinebanking ist einfach, aber dafür recht praktisch gehalten. Überweisungen auf das Konto wurden bisher immer zügig verbucht. Keine Überweisung zur PSA Direkt hat länger als 24 Stunden gedauert. Häufig sind Geldeingänge sogar innerhalb von ein paar Stunden am selben Abend oder am nächsten Morgen sichtbar. In die Gegenrichtung funktioniert es ebenso schnell.

Weitere Pluspunkte sind aus meiner Sicht der Zinseszinseffekt aufgrund der monatlichen Zinszahlung und die Geräte-Verwaltung für Mobilgeräte im Onlinebanking. Ich nutze die App für iOS und bin, bis auf die Tatsache, dass die Passwortwahl für die App auf Zahlen begrenzt ist und auch keine Ziffernwiederholungen erlaubt sind, zufrieden. Nachteilig ist nur, dass auch diese Bank keine Zinsanzeige für bereits angefallene Zinsen im Onlinebanking anbietet. Außerdem ist die Gestaltung der Kontoauszüge unpraktisch: Nach jedem Kalendertag mit Buchungen wird ein Kontobeleg erstellt - also 12 Stück im Jahr nach Zinseingang und zu jedem Kalendertag mit Buchung ein weiterer. Nach Ausdruck bzw. Speicherung wird der Kontobeleg mit kurzer Nachfrage direkt gelöscht. Das hätte sicher besser gelöst werden können.

Erfahrungen mit der Hotline oder dem E-Mail-Support habe ich bisher nicht machen müssen. Nach dem Ende der Zinsaktion im Februar 2015 wird es interessant zu sehen sein, ob der Zinssatz dem allgemeinen Trend von unter 1 % folgen wird oder doch weiterhin darüber liegen wird. Gerade Wechselwillige wie ich werden ihr Geld bestimmt wieder woanders anlegen, sollte der Zins zu stark abfallen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 24.11.2014 für mich und am 03.12. für meine Mutter je ein Festgeldkonto bei der PSA Direktbank eingerichtet. Das Eröffnung der Konten verlief ohne Probleme. Ich überwies umgehend das Geld und am nächsten Tag erledigten wir das Postident-Verfahren. Drei Tage später erhielten wir eine Bestätigungs-E-Mail. Alles lief problemlos. Bei dem derzeitigen Angebot ist es verständlich, dass es zu Wartezeiten an der Hotline kommt. Ich selbst habe jedoch noch nie angerufen, da alles soweit verständlich erklärt ist. Auch das Onlinebanking ist ok so wie es ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Die attraktiven 1,5 % Zinsen für das Tagesgeld, wenn auch nur bis Ende Februar, haben mich zu einer Kontoeröffnung motiviert. Die Eröffnung dauerte nur 7 Kalendertage und alles funktionierte reibungslos. Am 21.11. habe ich spätabends den Antrag gestellt und daraufhin eine Bestätigungs-E-Mail erhalten. Anschließend habe ich zur Aktivierung 1.000 EUR überwiesen, wobei 1 EUR ebenfalls ausreichen würde.

Am 23.11. wurde mir per E-Mail mitgeteilt, dass das Geld eingetroffen sei und man nur noch auf das Postident warten würde, was ich anschließend auch erledigte. Am 28.11. war mein Konto zur Gänze freigeschaltet.

Das Onlinebanking ist ausreichend und ich kann alles erledigen, was ich bei einem Tagesgeldkonto brauche, wie z. B. den Kontostand einsehen und Überweisungen aufs Referenzkonto durchführen. Mehr ist für mich nicht notwendig. Besonders positiv ist, dass der aktuelle Zinssatz gleich auf der Hauptseite angezeigt wird.

Bisher habe ich nur per E-Mail Kontakt mit der Bank aufgenommen, da ich mich nach der erfolgreichen Kontoeröffnung zweimal nach dem Zinssatz ab März erkundigte. Das ist über eine Woche her und ich habe bisher noch keine Rückmeldung erhalten. Per automatischer Antwort wurde ich informiert, dass es zur Zeit ein sehr hohes Anfragevolumen gibt und ich die Frage bitte noch einmal stellen möge. Auch auf diese zweite verschickte Frage kam noch keine Antwort.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Am 9. November 2014 habe ich online ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Etwas ungewöhnlich war für mich, dass neben dem mir bekannten Postident ein Betrag von mind. 1 EUR auf das neue Tagesgeldkonto überwiesen werden muss. Bereits am 14. November erhielt ich eine E-Mail, die mir mitteilte, dass das Konto nun aktiviert sei.

Ich kann problemlos online auf mein Konto zugreifen und das Handling der Seite ist selbsterklärend. Was leider nicht geklappt hat, ist die Nutzung der Android-App auf dem Smartphone. Über die Onlinebanking-Seite lassen sich zwar Zugangsdaten generieren, diese scheinen aber fehlerhaft zu sein (oder der Fehler steckt in der App). Hier besteht auf jeden Fall Nachbesserungsbedarf.

Positiv ist auch die Überweisungsdauer von nur einem Tag vom und zum Tagesgeldkonto. Dass derzeit (05.12.2014) kein Zugriff auf die Homepage möglich ist, ist hoffentlich nur eine temporäre Störung. Zum Kundenservice kann ich derzeit noch keine Aussagen machen. Die Konditionen sind nur bis Ende Februar gesichert, sodass ich mich danach wieder nach etwas Neuem umschauen werde.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich bin seit etwa einem Monat Kunde der PSA-Direktbank. Ausschlaggebend bei der Entscheidung für diese Bank war für mich der momentan sehr gute Tagesgeld-Zinssatz von 1,5 % (Stand Dezember 2014). Da dieser Zinssatz nur bis Ende Februar 2015 garantiert ist, habe ich auch ein Festgeldkonto eröffnet, um mir die Konditionen für einen längeren Zeitraum zu sichern.

Die Kontoeröffnung verlief gut. Zwischen dem Online-Antrag und der Willkommens-E-Mail lagen etwa 7 Stunden. Danach kann man die Überweisung vom Referenzkonto und das Postident erledigen. Nach 3 Tagen habe ich dann eine E-Mail mit Anweisungen zu den weiteren Schritten erhalten. Am Folgetag erhielt ich die Eröffnungsbestätigung. Insgesamt vergingen also weniger als 5 Tage bis das Konto eröffnet war. Andere Banken leiten einen etwas komfortabler durch den Kontoeröffnungsprozess, sodass ich stellenweise das Gefühl hatte, zu wenig informiert zu werden. Dennoch waren die einzelnen Schritte für mich insgesamt nachvollziehbar.

Das Onlinebanking ist mittelmäßig. Die Oberfläche spricht mich nicht an und ist auch nicht besonders benutzerfreundlich. Die Grundfunktionen sind vorhanden, mehr jedoch nicht. Auch der Zugang zu weiterführenden Informationen ist nicht offensichtlich. Die Kommunikation mit der Bank per E-Mail verlief bisher gut. Spezielle Anfragen hatte ich noch keine. Positiv finde ich, dass ich bisher keine Werbung erhalten habe. Die Bank ist aus meiner Sicht für Anleger, die ihr Geld zu einem guten Zinssatz "parken" wollen und keinen zusätzlichen Service benötigen, durchaus empfehlenswert.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe die Kontoeröffnung am 24.11.2014 über Check24 beantragt und direkt 1 EUR auf das angegeben Konto überwiesen. Am nächsten Tag habe ich bei der Post meine Identität bestätigen lassen und bereits am Tag darauf war das Konto eröffnet und ich konnte über das Onlineportal darauf zugreifen. Die Abwicklung bei der Eröffnung ging bei mir also überraschend schnell.

Das Onlinebanking ist sehr einfach gehalten und um ehrlich zu sein zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Besonders beim Einrichten des Freistellungsauftrages habe ich mich zunächst schwer getan. Wenn man aber einmal verstanden hat, wie es funktioniert, bietet das Onlinebanking eigentlich alle Funktionen, die man sich wünscht. Toll ist, dass es auch eine App für das iPhone gibt und diese auch einwandfrei funktioniert.

Die Gutschrift von Überweisungen erfolgte bisher auch sehr schnell. Bei beiden bisher getätigten Überweisungen wurde das Geld unmittelbar am nächsten Bankarbeitstag gutgeschrieben. Das ist auch nicht bei allen Tagesgeldkonten selbstverständlich. Genial finde ich auch die monatliche Zinsgutschrift. Damit sind die Konditionen echt absolute Spitze. Abzuwarten bleibt allerdings, wie sich der Zinssatz nach dem Garantiezeitraum gestaltet. Den Kundenservice habe ich noch nicht in Anspruch genommen, insofern kann ich nichts zu möglichen Wartezeiten sagen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Also meine Erfahrung mit der PSA Direktbank ist bisher leider total enttäuschend. Ich habe am 17.11. das Postident durchgeführt und noch am selben Tag 1.000 EUR von meinem Referenzkonto aus überwiesen. Geplant war die Eröffnung eines Tages- und Festgeldkontos, auf das ein größerer Betrag eingezahlt werden sollte.

Heute, am 26.11., ist auf meiner Kontoseite nach wie vor angegeben, dass das Postident noch nicht eingetroffen sei und die zur Kontoeröffnung erforderliche Erstüberweisung auch noch nicht erfolgt sei. Der Betrag wurde nach 5 Tagen ohne mir ersichtlichen Grund auf mein Konto zurücküberwiesen. Ich habe daraufhin versucht, mit der Bank Kontakt aufzunehmen, doch nach 15 Minuten in der Warteschleife aufgegeben. Meine 3 E-Mails wurden bis heute nicht beantwortet.

Dass ich eine Bank derart hinterherlaufen muss, habe ich bisher noch nie erlebt. Ich habe nun ein Tagesgeldkonto zu einem ähnlichen Zinssatz bei einer anderen Bank eröffnet, da ich aufgrund meiner Erfahrungen kein gutes Gefühl mehr bei der PSA Direktbank habe.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Wir haben am 11.11.2014 ein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Ein Postident-Formular pro Kontoinhaber kann man direkt herunterladen. Die AGB kamen innerhalb weniger Minuten per E-Mail, was ich als angenehm empfand.

Um das Konto zu aktivieren, muss man eine Überweisung vom Referenzkonto tätigen. Diese kam auch innerhalb von 2 Tagen an. Da die Freischaltung des Kontos etwas länger dauerte, versuchte ich, die Hotline anzurufen. Nach längerer Warteschleife – derzeit ist vermutlich wirklich sehr viel Andrang - wurde mir mitgeteilt, dass das Postident am 14.11. angekommen sei, die Bearbeitung aber wohl noch bis zu einer Woche dauern könne. Ein weiterer Anruf bei der Hotline nach knapp einer Woche – dieses Mal ohne Warteschleife – ergab, dass beim Postident die Formulare durch die Postmitarbeiterin den „falschen“ Personen des Gemeinschaftskontos zugeordnet wurden. Man versprach, die Zuordnung intern zu korrigieren. Dies wurde am nächsten Tag erledigt und somit war das Konto am 21.11. vollständig aktiviert – nicht gerade schnell, aber aus meiner Sicht noch akzeptabel.

Das Onlinebanking ist insgesamt übersichtlich gestaltet und funktionell aufgebaut, sodass jederzeit eine schnelle und gute Übersicht über die Kontobewegungen auf dem Tagesgeldkonto möglich ist. Kontoauszüge kann man zu jeder Zeit aktuell erstellen. Man muss diese aber lokal speichern, was etwas lästig ist.

Unter Berücksichtigung, dass die PSA Direktbank aufgrund der derzeit auffallend guten Konditionen sicherlich sehr viel zu tun hat, hat alles im Endeffekt doch ganz gut geklappt und die Mitarbeiter waren bei meinen Anrufen stets hilfsbereit und freundlich. Also insgesamt noch Daumen hoch.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der PSA Direktbank

Ich habe am 04.11.2014 ein Tagesgeldkonto eingerichtet. Das Prozedere war unproblematisch und schnell, so wie ich das von anderen Bank kenne. Auch die Zusendung der Kontounterlagen per E-Mail erfolgte innerhalb kurzer Zeit.

Unangenehm war, dass mein Name falsch geschrieben wurde und ich per E-Mail eine Korrektur beantragte. Leider erhielt ich darauf keine Antwort und daher versuchte ich mehrmals die Hotline anzurufen. Leider ist diese überlastet, sodass man derzeit mit 10 - 12 Minuten Wartezeit rechnen muss. Auch meine Mobilfunknummer war nicht korrekt, sodass ich keine mTAN erhielt. All dies konnte jedoch bei weiteren Anrufversuchen gelöst werden und jetzt klappt alles einwandfrei.

Das Onlinebanking gefällt mir ehrlich gesagt nicht, aber das ist wohl eher eine Geschmacks- bzw. Gewohnheitsfrage. Vor allem die Funktion "Kontoauszug" erscheint mir unübersichtlich. Da wäre mir ein wöchentlicher oder monatlicher Auszug lieber.

Da ich zu den sogenannten Zinshoppern gehöre, vermute ich, dass ich zum Ende der Zinsbindungsfrist mich mit Hilfe von kritische-anleger.de wieder auf die Suche nach einer anderen Bank begebe und das Konto bei der PSA schließen werde. Aktuell sind die Zinsen allerdings noch so gut, dass ich gerne davon profitiere, trotz der aktuell leider kleineren Macken (insbesondere die langen Wartezeiten an der Hotline).

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der PSA Direktbank

Das Konto habe ich bereits 2014 eröffnet. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass die Bank total überfordert war. Die Eröffnung selbst ging schnell, jedoch war anfangs die telefonische Erreichbarkeit sehr problematisch. Auch auf meine E-Mails wurde nicht geantwortet. Inzwischen ist aber alles in Ordnung, was diese Problematik anbetrifft.

Leider hat auch diese Bank inzwischen ihre Zinsen auf Tagesgeld gesenkt. Sie befindet sich aber im Vergleich weiterhin noch vorne.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der PSA Direktbank

Die Bank ist seit über einem Monat überlastet und unternimmt anscheinend nichts dagegen. Es wird einem mitgeteilt, dass die Kontoeröffnung bis zu einer Woche dauern könne. In meinem Fall waren es jedoch 11 Tage.

Ich versuchte mehrmals, die Bank telefonisch zu erreichen, doch ich landete stets nur in der endlosen Warteschleife. Meine E-Mail-Anfragen wurden einmal nach 6 und einmal nach 9 Tagen beantwortet, mit dem Hinweis, dass es derzeit aufgrund der hohen Kundenresonanz zu erhöhten Bearbeitungszeiten käme. Interessant hierbei ist, dass die Antworten vom selben Mitarbeiter verfasst wurden. Auch telefonisch versuchte ich es nochmals und nach etlichen Minuten in der Warteschleife erreichte ich tatsächlich jemanden und auch hier handelte es sich wieder um denselben Mitarbeiter.

Auch meine Frau verfügt über ein Konto bei der Bank und wollte die Handynummer für das mTAN-Verfahren ändern lassen. Wie von der Bank gefordert, hat Sie die Änderung per E-Mail beantragt und noch am 13.11. eine Bestätigungsüberweisung, bei der die neue Nummer im Verwendungszweck angegeben wird, durchgeführt. Da nichts passierte, erinnerte sie die Bank am 19.11. an die Änderung, doch es kam bis heute (30.11.) keine Antwort. Da die alte Nummer meiner Frau nicht mehr existiert, ist es ihr aktuell nicht möglich, über ihr Geld zu verfügen.

Fazit: Die Bank ist hoffnungslos überfordert. Wer gute Angebote macht, sollte meiner Meinung nach auch über ausreichend Mitarbeiter verfügen, sodass ein guter oder zumindest ausreichender Service geboten werden kann. Vielleicht sollte man als Anleger lieber auf 0,1 Prozentpunkte an Zinsen verzichten und sich den ganzen Ärger ersparen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Am 03.11.2014 füllte ich den Online-Antrag für ein Tagesgeldkonto bei der PSA-Direktbank aus. Es war alles sehr einfach durchzuführen. Innerhalb von ein paar Minuten kam die Bestätigung per E-Mail mit meinem Benutzernamen und dem Einmal-Passwort für das Onlinebanking, über das ich auch auch gleich das Postident-Formular ausdrucken konnte. Ich habe auch sofort eine Überweisung auf dieses Konto durchgeführt. Am 04.11. bin ich dann zur Postfiliale gegangen und habe das Postident-Verfahren durchgeführt.

Am 06.11. bekam ich dann eine E-Mail mit der Bestätigung, dass mein Konto nun endgültig eingerichtet sei und ich vollen Zugriff darauf habe. Dann habe ich den Benutzernamen und das Passwort geändert und einen Freistellungsauftrag erteilt. Die Überweisung vom Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto wurde nach einem Tag gutgeschrieben.

Die Gestaltung des Onlinebankings ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend und alle Funktionen sind sehr einfach zu finden. Einfacher geht es nicht. Den Kundenservice habe ich am 05.11. telefonisch kontaktiert, um nachzufragen, ob das Postident schon angekommen sei. Ich wurde damals sofort mit jemanden verbunden.

Ich kann diese Bank bisher nur wärmstens empfehlen. Wie es nach dem 28.02.2015 (Ende der Zinsgarantie) weitergeht, muss man abwarten. Diese hohen Zinsen werden sie bestimmt nicht halten können. Ich bin inzwischen sehr flexibel geworden und so ein Geldtransfer geht ja auch sehr schnell vonstatten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Als ich am 29.10.2014 von dem neuen Tagesgeldangebot der PSA-Direktbank erfuhr, registrierte ich mich noch am Vormittag bei der mir bis dahin unbekannten Bank. 1,50 % p. a. bis 28.02.2015 garantiert bei monatlicher Zinszahlung sind derzeit kaum zu toppen. Die E-Mail mit Benutzername und Initial-Passwort erreichte mich binnen 5 Minuten. Mit dem Erst-Login schloss ich den Vertrag über mein neues Tagesgeldkonto ab, erhielt direkt auch meine IBAN und fuhr zur Post zur Erledigung des Postidents. Am 03.11. kam die Eröffnungsbestätigung der PSA per E-Mail. Hierbei ist festzustellen, dass Freunde, die erst meine Erfahrungen abwarten wollten, jetzt nach Aussagen der Hotline bis zu 10 Tage auf die Bestätigung des Postidents warten müssen, da die Zusteller wohl täglich ca. 5.000 dieser Briefe der PSA ins Haus bringen. Die Aktivierungsüberweisung wird allerdings sofort nach ihrem Eingang verbucht und verzinst, insofern ist die Wartezeit zumindest finanziell kein Verlust.

Da es am Montag offensichtlich Server-Probleme bei der PSA Direkt gab, telefonierte ich auch erstmalig mit dem auf mich recht freundlichen wirkenden Kundenservice in Neu-Isenburg, der ohne Warteschleife nach dem 2. Klingeln abhob. Inzwischen habe ich das Konto per Überweisung von meinem Referenzkonto aus aufgestockt, um einen Teil gleich auf 12 Monate fest anzulegen, da anzunehmen ist, dass die 1,50 % für das Tagesgeld bald schon reduziert werden (siehe Kommentar zum aktuellen Andrang). Die Festgeldanlage dauerte im Online-Banking nur 2 Minuten: "Neues Festgeldkonto einrichten" anklicken, Betrag und Laufzeit wählen, die per SMS eintreffende TAN-Nummer eingeben, Bestätigung anschauen und den TG-Kontoauszug (des Vortages) ausdrucken – fertig. Das Online-Banking selbst ist übrigens recht funktionell gestaltet. Hierzu kann ich nichts Negatives sagen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ein zinsgünstiges Tagesgeld lief bei mir aus, da kam der Hinweis auf die Verzinsung von 1,50 % beim Tagesgeld der PSA zum richtigen Zeitpunkt. Am Samstag, 01.11.2014 eröffnete ich per Internet dort ein Konto. Das ging rasch und mit einem gut nachvollziehbaren Online-Formular. Das Postident druckte ich aus und überwies einen ersten Betrag. Nach Ausfüllen des Postidents am Montag erhielt ich am Mittwoch per Mail die Nachricht, dass nun alles erledigt sei und ich vollen Zugriff auf das Konto hätte. Auch die Bestätigung des aktuellen Kontostandes war korrekt.

Ich versuchte nun, meinen Nutzernamen zu ändern. Hierzu sollte ich eine mobile TAN bekommen, was aber nicht klappte. Mein Anruf am Mittwochnachmittag landete zunächst für knapp 5 Minuten in der Warteschleife. Dann klärte ich mit einem Mitarbeiter der PSA meine korrekte Handynummer ab (die ich anfangs fehlerhaft eingegeben hatte). Etwa 5 Minuten später war der Datensatz geändert und ich bekam meine TAN.

Ich habe schon einige Konten bei Direktbanken eröffnet, aber hier lief alles sehr unbürokratisch und rasch, insbesondere wenn ich berücksichtige, dass derzeit sicher ein größerer Neukundenandrang gegeben sein dürfte. Auch die letztlich rasche telefonische Kontaktaufnahme ist positiv zu bewerten, sodass ich nach meinen bisher guten Erfahrungen eine Kontoeröffnung bei der PSA empfehlen kann.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zur PSA Direktbank abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie die PSA Direktbank

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zur PSA Direktbank zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zur PSA Direktbank

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Kontoeröffnung
Punkt 2: Onlinebanking
Punkt 3: Kundenservice
Punkt 4: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Aktion
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Aktion

Gutschein im Wert von 10 € für Ihre Bewertung!

Bis zum erhalten Sie von uns einen 10 € Amazon-Gutschein, sofern Sie zu einer der folgenden Banken bzw. Anbieter einen Erfahrungsbericht übermitteln und dieser durch uns nach Prüfung auch veröffentlicht wird:

Aktionsbedingungen beachten!
Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der MoneYou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten der Expobank
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank