PSA Direktbank Erfahrungsbericht #73 von Michael

Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

Ein zinsgünstiges Tagesgeld lief bei mir aus, da kam der Hinweis auf die Verzinsung von 1,50 % beim Tagesgeld der PSA zum richtigen Zeitpunkt. Am Samstag, 01.11.2014 eröffnete ich per Internet dort ein Konto. Das ging rasch und mit einem gut nachvollziehbaren Online-Formular. Das Postident druckte ich aus und überwies einen ersten Betrag. Nach Ausfüllen des Postidents am Montag erhielt ich am Mittwoch per Mail die Nachricht, dass nun alles erledigt sei und ich vollen Zugriff auf das Konto hätte. Auch die Bestätigung des aktuellen Kontostandes war korrekt.

Ich versuchte nun, meinen Nutzernamen zu ändern. Hierzu sollte ich eine mobile TAN bekommen, was aber nicht klappte. Mein Anruf am Mittwochnachmittag landete zunächst für knapp 5 Minuten in der Warteschleife. Dann klärte ich mit einem Mitarbeiter der PSA meine korrekte Handynummer ab (die ich anfangs fehlerhaft eingegeben hatte). Etwa 5 Minuten später war der Datensatz geändert und ich bekam meine TAN.

Ich habe schon einige Konten bei Direktbanken eröffnet, aber hier lief alles sehr unbürokratisch und rasch, insbesondere wenn ich berücksichtige, dass derzeit sicher ein größerer Neukundenandrang gegeben sein dürfte. Auch die letztlich rasche telefonische Kontaktaufnahme ist positiv zu bewerten, sodass ich nach meinen bisher guten Erfahrungen eine Kontoeröffnung bei der PSA empfehlen kann.