Einladung zum comdirect Finanzbarcamp 2017 in Hamburg

Letzte Aktualisierung: 18.07.2017 | Stefan Erlich

comdirect Finanzbarcamp 2017

Seit über 5 Jahren betreiben wir mittlerweile das Portal Kritische-Anleger.de und haben seit Anfang 2012 über 4,5 Mio. Besucher auf unseren Seiten begrüßt. Das entspricht etwa 5,5 % der Bevölkerung Deutschlands oder der kombinierten Einwohnerzahl von Berlin und Köln - wow! Aus dem einstigen Einzelkämpferprojekt ist eine vierköpfige Redaktion geworden, die sich um die tägliche Pflege der Produktdaten, Testberichte, Artikel und Erfahrungsberichte kümmert. Dabei ist bis heute eine Sache unverändert geblieben: Wir sind ein reines Online-Portal.

Ein rein digitales Online-Portal zu betreiben hat, neben vielen Vorteilen, aber auch einige Nachteile. Dazu gehört vor allem der fehlende Kontakt zum Leser in der realen Welt. Natürlich bekommen wir viele E-Mails und auch Anrufe, allerdings haben wir nur selten die Möglichkeit, unseren Lesern im persönlichen Gespräch direkt gegenüberzustehen. Dabei macht genau diese menschliche Ebene den Unterschied zwischen einer anonymen Vergleichsseite und dem Verbraucherportal Ihres Vertrauens. Und auch wir würden uns häufig gerne sicherer sein, dass das, was wir tagtäglich an Inhalten produzieren, nicht nur im kommerziellen Sinne einen Wert hat, sondern vor allem Ihnen etwas bringt, egal, ob es nun die Entscheidung für oder gegen eine Geldanlage ist.

Das comdirect Finanzbarcamp 2017 - Was, Wann, Wo?

Im Jahr 2017 wollen wir in dieser Hinsicht die ersten kleine Schritte wagen. Wir unterstützen daher das Finanzbarcamp der comdirect, das die Direktbank dieses Jahr zum dritten Mal ausrichtet. Barcamps ähneln klassischen Konferenzen und Workshops, haben allerdings keine vordefinierte Agenda und keine festen Vorträge. Jeder Privatanleger, Hobby-Investor, Finanzblogger, Banker und spontan Interessierte kann an einem Barcamp teilnehmen und Fragen stellen, Themen vorschlagen oder auch selbst Präsentationen halten. Es gibt keine Barriere zwischen Teilnehmern und Vortragenden, denn als Teilnehmer ist man Zuhörer, Diskussionsteilnehmer und, sofern man möchte, Vortragender zugleich. Seien Sie beim Finanzbarcamp 2017 dabei und treffen Sie uns live!

Sie haben Fragen zum Finanzbarcamp? Dann schauen Sie doch in unserer FAQ-Sektion vorbei. Dort beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zu dem Event.

VeranstaltungFinanzbarcamp 2017 - Die Zukunft der Geldanlage
Wo?Betahaus Hamburg, Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg
Wann?Freitag, 10.11.2017, ab 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Kosten0 € (kostenlos)

Jetzt Tickets für das Finanzbarcamp sichern

Tipp: Direkt im Anschluss an das Finanzbarcamp verleiht die comdirect den Finanzblogaward 2017 und krönt damit die besten Finanzblogger Deutschlands. Sie sind herzlich eingeladen, an dieser Abschlussveranstaltung teilzunehmen. Planen Sie nach dem Ende des Finanzbarcamps um 17 Uhr daher ruhig etwas Zeit mit ein und plaudern Sie bei Finger Food und Bier mit den Gewinnern über das aktuelle Anlagegeschehen.

Wir unterstützen das Finanzbarcamp der comdirect nicht nur finanziell als Sponsor, sondern möchten vor allem mit unserer Reichweite dafür sorgen, dass nicht nur professionelle Anleger aus der Finanzwelt daran teilnehmen, sondern auch Privatanleger und Hobby-Investoren, die oftmals mit einem ganz anderen Blick an das Thema Geldanlage und Finanzen herangehen. Am Ende haben vor allem wir Privatanleger es schwer, unser Geld im Dschungel der Finanzmärkte nicht nur rentabel, sondern auch sinnvoll anzulegen. Wir wollen zu einem Finanzbarcamp beitragen, das Anlegern hilft, bessere Finanzentscheidungen zu treffen, egal ob es nun Aktien und Anleihen, die Riester-Rente oder die eigene Immobilie betrifft.

Sie möchten z. B. etwas über nachhaltige und ökologisch korrekte Geldanlagen erfahren? Dann kommen Sie zum Finanzbarcamp und schlagen Sie das Thema vor. Ein Themenvorschlag muss nicht bedeuten, dass Sie dazu auch automatisch etwas beitragen können oder gar müssen. Vielmehr geht es am Anfang des Barcamps erst einmal darum, Themen zu sammeln und später zu schauen, ob es dafür ausreichend Interessenten für eine Diskussion und ggf. sogar einige Teilnehmer mit tieferem Wissen dazu gibt. Daraus entwickelt sich eine Agenda an Workshops und Diskussionsrunden, die im Laufe des Tages abgearbeitet wird. Sie können also selbst dazu beitragen, dass Ihr Lieblingsthema auf die Agenda kommt. Mehr Infos zu möglichen Themen finden Sie in unserer FAQ.

Im Gespräch mit Geerd Lukaßen, Pressesprecher der comdirect

Kritische-Anleger.de: Herr Lukaßen, die comdirect veranstaltet das Finanzbarcamp mittlerweile zum dritten Mal. Was ist für die comdirect die Motivation dahinter?

Lukaßen: Mit dem Finanzbarcamp wollten wir eine Plattform für einen offenen Austausch zu Themen rund um die Zukunft der Geldanlage schaffen. Denn wir glauben: Gute Ideen kommen von überall her. Deshalb kann sich beim Finanzbarcamp jeder einbringen – egal ob Vorstand oder Auszubildender, ob Bank oder Fintech, ob Journalist, Blogger oder Privatanleger. Die Themen werden vor Ort gemeinsam von allen Teilnehmern per Abstimmung festgelegt. Dadurch entsteht eine ganz besondere Dynamik mit spannenden Diskussionen und neuen Impulsen.

Kritische-Anleger.de: Können Sie kurz beschreiben, welche Themen- und Publikumsschwerpunkte es in den letzten Jahren gab und was Sie dieses Jahr vielleicht anders machen wollen?

Lukaßen: In den vergangenen beiden Jahren lag der Fokus auf Innovationsthemen. In den Sessions – so heißen die Workshops bei einem Barcamp – ging es um Themen wie die Blockchain, die Zusammenarbeit von Banken und Fintechs, aber auch um Provisionserlöse von Banken und Möglichkeiten der digitalen Geldanlage. In diesem Jahr öffnen wir unser Finanzbarcamp noch stärker für Privatanleger. Neben Finanzinnovationen erhoffen wir uns dadurch auch Diskussionen zur privaten Geldanlage. Mögliche Themen sind zum Beispiel neue Anlageklassen wie P2P-Kredite oder Crowdinvesting und nachhaltige Geldanlagen. Es kann aber auch ganz konkret um Anlagetipps in Zeiten niedriger Zinsen gehen. Ich denke, dass es spannende Diskussionen geben wird, wenn Privatanleger gemeinsam mit Finanzexperten, Bloggern und Journalisten über diese Themen diskutieren. Ob sie es am Ende tatsächlich auf die Agenda schaffen, können wir natürlich nicht im Vorfeld bestimmen. Das entscheiden einzig und allein die Teilnehmer.

Kritische-Anleger.de: Wo sieht die comdirect angesichts von Rekordständen an den Börsen und Niedrigzinsen im klassischen Anlagebereich die Zukunft der Geldanlage?

Lukaßen: Das Paradoxe ist: Trotz anhaltender Niedrig- bzw. Nullzinsen legen viele Deutsche ihr Erspartes nach wie vor in Tagesgeld, Festgeld und Spareinlagen an.. Dabei liegt deren Verzinsung zum Teil deutlich unter der Inflationsrate. Die deutschen Sparer verlieren auf diese Weise über 34 Milliarden € im Jahr – pro Bundesbürger sind das 413 €.

Die Herausforderung ist es daher, mehr Menschen von der Geldanlage in Wertpapiere zu überzeugen. Denn für den langfristigen Vermögensaufbau führt an Wertpapieren kein Weg vorbei. Wir bei comdirect haben aus diesem Grund mit cominvest einen digitalen Anlageservice entwickelt, der auch ohne großes Vorwissen und mit vergleichsweise geringen Beträgen einen Zugang zur Wertpapieranlage ermöglicht. Denn wir sind überzeugt, dass die Geldanlage der Zukunft einfach, intuitiv und transparent sein muss.

Kritische-Anleger.de: Wenn Sie sich ein Thema für eine Session beim Finanzbarcamp wünschen könnten, welches wäre das und warum?

Lukaßen: Ich würde gerne darüber diskutieren, wie man mehr Menschen von der Geldanlage in Wertpapiere überzeugen kann. Denn in Sachen Aktienkultur ist Deutschland nach wie vor ein Entwicklungsland. Wenn sich daran nicht bald etwas ändert, bekommen wir in einigen Jahren ein echtes Problem. Denn für viele Menschen wird die gesetzliche Rente allein für ein sorgloses Leben im Alter nicht ausreichen.

Häufig gestellte Fragen zum comdirect Finanzbarcamp 2017

Im Folgenden finden Sie einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Finanzbarcamp der comdirect. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann schicken Sie uns diese einfach per E-Mail.

Was ist ein Barcamp?

Barcamps haben nichts mit einer Bar oder Alkohol zu tun. Vielmehr handelt es sich hier um eine Art unkonventionelle Konferenz, bei der sich Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden spontan am Morgen aus den Vorschlägen der Teilnehmer ergeben. Es gibt keine vorher fixierte Agenda, keine Eintrittsbarrieren und keine einseitigen Vorträge durch "Geldanlage-Gurus".

Wer sollte zum Finanzbarcamp kommen?

Zum Barcamp kann jeder kommen, der Interesse am Thema Geldanlage und Finanzen allgemein hat. Das können Privatanleger, Blogger, Journalisten oder auch professionelle Anleger sein. Das attraktive an einem Barcamp ist, dass es jedem offen steht, egal, ob er nur zuhören, etwas vortragen oder hier und da mitdiskutieren möchte. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie sich eines der kostenlosen Tickets im Vorhinein sichern.

Muss ich mich für eine Teilnahme mit dem Thema Geldanlage auskennen?

Sie sollten natürlich ein gewisses Interesse am Thema Geldanlage mitbringen, aber Sie müssen definitiv kein Experte sein. Barcamps leben davon, dass sowohl Experten als auch Anfänger daran teilnehmen. Gerade der Austausch zwischen diesen beiden Gruppen ist häufig das Spannende.

Wie viel kostet die Teilnahme am Finanzbarcamp?

Die Teilnahme am Finanzbarcamp ist für Sie kostenlos. Einzig um die Anreise und Unterkunft müssen Sie sich selbst kümmern. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung wird gesorgt.

Welche Vorträge wird es beim Barcamp geben?

Es gibt bei Barcamps keine von vornherein fest eingeplanten Vorträge. Die Agenda wird am Anfang der Veranstaltung auf Basis von spontanen Themenvorschlägen und Fragen aufgestellt. Die Teilnehmer selbst entscheiden vor Ort, welche Themen-Sessions durchgeführt werden und welche nicht. Das Ganze hat daher weniger den Charakter einer klassischen Konferenz, sondern ähnelt eher spontan organisierten Diskussionsrunden.

Kann ich bereits vorher ein Thema oder eine Frage einreichen?

Das ist leider nicht möglich. Behalten Sie Ihr Thema einfach im Kopf und schlagen Sie es am Morgen des 10.11.2017 als mögliche Session vor.

Welche Experten werden vor Ort sein?

Es gibt keine Liste an Experten oder berühmten Persönlichkeiten, die an diesem Event teilnehmen werden. Das ist auch nicht das Ziel einer solchen Veranstaltung, denn Barcamps leben davon, dass es keine Hierarchie und keinen Expertenkult gibt. Sie müssen kein Experte sein, um etwas zum Finanzbarcamp beitragen zu können.

Wird für das leibliche Wohl gesorgt sein?

Es wird den ganzen Tag über Kaffee und am Morgen kleinere Snacks geben. Zum Mittag können sich die Teilnehmer dann am Buffet stärken. Das Finanzbarcamp wird am Abend abgerundet durch die Verleihung des Finanzblogaward 2017 sowie Getränken und Finger Food.

Werden mir am Ende Finanzprodukte angedreht, die ich nicht brauche?

Nein, sowohl die comdirect als auch wir legen großen Wert darauf, dass das Finanzbarcamp keine Werbeveranstaltung wird. Niemand wird Ihnen irgendwelche Anlageprodukte oder Anlageideen aufzwingen. Uns geht es darum, den Austausch zum Thema Geldanlage zu fördern. Verkaufsgespräche werden daher nicht geduldet.

Kommentieren und bewerten Sie diesen Artikel

Was finden Sie gut? Was finden Sie schlecht? Schreiben Sie uns hier einfach kurz Ihre Meinung/Bewertung zu diesem Artikel.

Formular anzeigen

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Intelligente Geldanlage - Anzeige*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Gutschein-Aktion
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Aktion

Gutschein im Wert von 10 € für Ihre Bewertung!

Vom 14.02.2019 bis 28.02.2019 erhalten Sie von uns einen 10 € Amazon-Gutschein, sofern Sie zu einem der folgenden Anbieter einen Erfahrungsbericht übermitteln und dieser durch uns nach Prüfung auch veröffentlicht wird:

Bitte beachten Sie im Rahmen der Übermittlung Ihrer Bewertung unsere ausführlichen Bedingungen für diese Sonderaktion.

Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.