Diese positive Bewertung zur Ostsächsische Sparkasse Dresden wurde uns am 16.10.2017 vom Nutzer steffen übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der Ostsächsische Sparkasse Dresdenwww.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de

Ostsächsische Sparkasse Dresden Erfahrungsbericht #1von steffen

Positive Bewertung der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Ich habe im März 2015 ein Girokonto direkt in einer Filiale bei einem Kundenberater eröffnet. Dies ging ohne Probleme. Man fragte mich während der Eröffnung auch, ob Interesse an anderen Produkten bestehe und gab mir Angebote mit. Meinem Empfinden nach war das aber völlig neutral und kam mir nicht aufdringlich vor.

Die Unterlagen erhielt ich innerhalb einer Woche, was ich als schnell empfinde. Das Onlinebanking war damit auch sofort möglich. Die Nutzung vom mTAN-Verfahren wurde während der Kontoeröffnung gleich mit eingerichtet.

Das Portal finde ich klar und übersichtlich gestaltet, sodass meinerseits keine Fragen aufkommen. Auch ohne spezielles Wissen ist es meiner Ansicht nach sehr anwenderfreundlich. Ich nutze es 1‑2 Mal die Woche, um mir meine Umsätze anzeigen zu lassen, für Überweisungen per smsTAN, Daueraufträge und um Termine mit meinem Betreuer zu vereinbaren. Die Sicherheit des Portals bewerte ich als sehr gut, da man sich bspw. nach mehrmaliger Falscheingabe beim Kundenservice melden bzw. in die Filiale gehen muss. Die App nutze ich nicht.

In der Filiale habe ich bisher immer zeitnah einen Termin bekommen. Natürlich bin ich dabei an die Öffnungszeiten der Bank gebunden, aber da meiner Ansicht nach viele Filialen in Dresden und Umgebung vorhanden sind, ist dies für mich kein Problem.

Da ich fast ausschließlich in der Filiale Kontakt zu Kundenberatern hatte, welche immer kompetent und freundlich waren, kann ich nichts zum Telefonservice sagen. Eine Nachricht, die ich mal über das Onlinebanking verschickt hatte, wurde innerhalb von 1‑2 Tagen beantwortet.

Schade finde ich zwar, dass es bspw. keine Bonus-Aktionen gibt und Gebühren für die Kontoführung anfallen, werte das aber insgesamt als neutral. Die Gebühren wurden während der Laufzeit erhöht, aber da sehe ich die Schuld eher in der allgemeinen Situation der Branche. Die Ostsächsische Sparkasse Dresden ist nun einmal keine Direktbank und hat somit auch höhere Kosten.

Positiv betrachte ich schließlich die hohe Filialdichte und das große Netz an Sparkassen-Automaten. Ich kann deutschlandweit bei jeder Sparkasse am Automaten gebührenfrei Geld abheben. Und das ist für mich ausschlaggebend. Im Endeffekt bezahle ich für den guten Service.