Südtiroler Sparkasse Erfahrungsbericht #3 von Pommes

Zur Webseite der Südtiroler Sparkassewww.suedspa.de

Seit Anfang August 2014 habe ich ein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse. Die Online-Kontoeröffnung klappte problemlos und auch zügig. Leider gab es aber ein Problem bei einer Überweisung eines größeren Betrages auf mein Referenzkonto. Die Überweisung wurde mit der Begründung "Limitüberschreitung" nicht angenommen. Nach mehreren E?Mails, Faxen und Telefonaten erhielt ich von der Südtiroler Sparkasse die Auskunft, dass bei Überweisungen vom Tagesgeld kein Ausführungsdatum eingetragen werden darf, da ansonsten die Abweisung wegen Limitüberschreitung erfolgt. Was hat ein Ausführungsdatum mit einer Limitüberschreitung zu tun und warum wird man als Kunde nicht mit einer entsprechenden Fehlermeldung darauf hingewiesen?

Die Servicequalität ist aus meiner Sicht höchstens ausreichend, wenn nicht sogar mangelhaft wegen der recht langen Reaktionszeit auf meine Frage und dem fehlenden Hinweis auf der Internetseite. Ich habe mögliche Zinsverluste in meiner Kommunikation (per Fax) gegenüber der Sparkasse sofort geltend gemacht, falls die Überweisung zu einem bestimmten Tag nicht funktioniert. Erst daraufhin bekam ich die Ursache mitgeteilt.