Edekabank Erfahrungsbericht #5 von MunichMichi

Zur Webseite der Edekabankwww.edekabank.de

Ich habe bei der Edekabank Anfang Mai einen VL-Banksparplan eröffnet, weil mir das ganze Fondsparen mit meinem vorherigen VL-Sparplan zu doof wurde, da die Rendite momentan unter 1 % liegt. Die Edekabank bietet einen VL-Sparplan mit festen 2,5 % jährlich an (ist ja heutzutage noch hoch) und 14 % der eingezahlten Beträge werden am Ende der Laufzeit als Bonus ausbezahlt. Die Sparrate ist wie bei jedem VL-Sparplan auf maximal 40 EUR monatlich, bei einer Laufzeit von sieben Jahren, begrenzt. Sechs Jahre zahlt man ein, und eines wartet man. Der einziger Haken für Wenig-Verdiener: Da das Vermögensbildungsgesetz keine staatliche Förderung von VL-Banksparplänen vorsieht, ist das Produkt nur für Leute mit einem höheren Einkommen interessant.

Die Kontoeröffnung war problemlos und dauerte ca. eine Woche. Das Konto kann direkt ohne notwendige Zusatzkonten, wie z. B. einem Tagesgeldkonto, eröffnet werden. Zusätzlich zu den Kontounterlagen wurde mir eine Bestätigung mit den Daten für den Arbeitgeber geschickt. Nach Einzahlung der ersten Rate erhielt ich auch einen Kontoauszug mit der genauen Vertragslaufzeit.

Ich hatte das Häkchen auf Onlinebanking gesetzt gehabt, wurde jedoch nicht automatisch frei geschalten (wurde wohl übersehen). Auf meine E-Mail zu dem Anliegen wurde mir bereits am nächsten Tag von einer netten Mitarbeiterin geantwortet und die Bestätigung zur Freischaltung wurde mir per SMS geschickt. Die Oberfläche des Onlinebankings ist ähnlich wie bei meinem alten Raiffeisen-Konto und daher für mich recht übersichtlich. Die Einlagen sind über die Sicherungseinrichtung der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken gesichert. Die Konditionen für andere Produkte wie Tages- oder Festgeld sind recht schlecht und nicht empfehlenswert.