Diese positive Bewertung zur Opel Bank wurde uns am 23.12.2015 vom Nutzer ElCapitan übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der Opel Bankwww.opelbank.de

Opel Bank Erfahrungsbericht #6von ElCapitan

Positive Bewertung der Opel Bank

Nachdem ich mich bereits kurz nach Markstart der Opel Bank im September 2015 für das Angebot der Bank interessierte, habe ich mich am 1. November dazu entschlossen, mein Tagesgeldkonto künftig bei dieser Bank zu führen. Wegen den vergleichsweise hohen Zinsen von 1,5 % auf eine Festgeldanlage für 3 Jahre habe ich mich zudem für ein zusätzliches Festgeldkonto entschieden. Das Tagesgeld wurde zum Zeitpunkt der Eröffnung mit 1 % p. a. bei monatlicher Zinszahlung angeboten.

Die Kontoeröffnung konnte dabei in einem Abwasch erfolgen. Die Menüführung bei der Eröffnung empfand ich als sehr benutzerfreundlich und übersichtlich. Wichtig: Man benötigt eine Mobilfunknummer, da die Bank ausschließlich auf das mTAN-Verfahren setzt. Am Ende erhält man eine PDF-Datei, die alles zusammenfasst. In dieser ist auch die IBAN, der Postident-Coupon sowie eine Kopie des Eröffnungsantrages für die eigenen Unterlagen enthalten ist. Direkt am nächsten Tag erledigte ich das Postident und 2 Tage später, am 04. November, hielt ich das Eröffnungsschreiben sowie eine separate PIN-Mitteilung in den Händen. Damit hatte ich nicht gerechnet, denn so schnell ging das bisher bei noch keiner anderen Bank. Dass beide Briefe zusammen kamen, war vielleicht nicht ganz so geschickt. Man muss bei der ersten Anmeldung jedoch sowieso eine neue PIN erstellen und das Referenzkonto legt man schon bei der Eröffnung fest.

Um die Festgeldkonditionen, die man bei Abschluss angezeigt bekommt, zu erhalten, muss man den Betrag binnen 14 Tagen ab Eröffnungsantrag(!) auf das Tagesgeldkonto überwiesen haben. Von dort wird es dann eingezogen. Alternativ kann man den Betrag auch per Lastschrift vom Referenzkonto einziehen lassen. Ich habe den Betrag erst nach Erhalt aller Dokumente überwiesen, um online noch einmal die Bankverbindung checken zu können.

Das Onlinebanking finde ich sehr angenehm. Es ist auf die nötigsten Funktionen reduziert und wirkt dadurch sehr aufgeräumt, übersichtlich und modern. Man findet sich schnell zurecht und mittlerweile lassen sich auch immer mehr Dinge, wie z. B. Freistellungsaufträge, direkt dort erledigen. Falls etwas nicht online möglich ist, steht das notwendige Papierformular zum Download bereit. Kontoauszüge und vertragsrelevante Dokumente stellt einem die Bank in einer virtuellen Postbox bereit. Über neue Nachrichten wird man per E-Mail informiert und bei Nichtabruf auch noch einmal erinnert.

Den Kundenservice habe ich bisher nur einmal vor Abschluss wegen einiger Fragen kontaktiert. Obwohl in dieser Zeit wohl sehr viele Anträge eingingen und sicher viel zu tun war, war man sehr geduldig und beantwortete meine Fragen zufriedenstellend. Ob sich das auch bei einem echten Problemfall bewahrheitet, kann ich zwar nicht beurteilen. Ich traue es der Bank jedoch zu. Insgesamt wirkt das Auftreten kundenorientiert.

Trotz der Senkung auf derzeit 0,85 % p. a. für das Tagesgeld bin ich mit der Opel Bank sehr zufrieden. Ich bin in den letzten zwei Jahren bisher immer wieder gewechselt, nur um kurz darauf von deutlichen Zinssenkungen enttäuscht zu werden, doch hier scheint das Angebot stimmig zu sein. Ich hoffe, dass dies so bleibt, denn dann werde ich auch auf längere Zeit Kunde bleiben.