IKB Deutsche Industriebank Erfahrungsbericht #2 von tlevenpar

Ich habe im Dezember 2012 ein dreijähriges Festgeld abgeschlossen. Es wurde zwischenzeitlich zwar fällig, dennoch nutze ich weiterhin das Tagesgeldkonto der IKB. Die Kontoeröffnung verlief völlig reibungslos. Alle benötigten Unterlagen wurden umgehend zur Verfügung gestellt. Auch die Auszahlung des Festgeldes ging völlig reibungslos und unkompliziert über die Bühne.

Das Onlinebanking wirkt auf mich aufgeräumt und schnell und wurde kürzlich erst modernisiert. Alle Informationen sind leicht zu finden. Für mich ist es eine der besten Onlinebanking-Anwendungen, die ich bisher genutzt habe.

Ich hatte bisher noch keine Veranlassung, den Kundenservice zu kontaktieren. Steuerbescheinigungen kamen automatisch und vergleichsweise schnell nach dem Jahreswechsel.

Aus meiner Sicht ist die IKB uneingeschränkt zu empfehlen, auch wenn es bekanntere Banken gibt. Zusätzlich ist die IKB Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB). Die Einlagensicherung pro Kunde beträgt mehrere Millionen Euro statt nur der Basisabsicherung bis 100.000 €. Das gibt mir noch ein etwas besseres Gefühl.