Erfahrungsbericht zur GLS Gemeinschaftsbank von Stefan
Diese negative Bewertung zur GLS Gemeinschaftsbank wurde uns am 21.11.2017 vom Nutzer Stefan übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der GLS Gemeinschaftsbankwww.gls.de

„Alles lief einwandtfrei, als wir uns jedoch das erste Mal an den Kundenservice der GLS Bank wandten, stießen wir auf Probleme...“

Negative Bewertung der GLS Gemeinschaftsbank

Meine Frau und ich haben im Juni 2016 ein Gemeinschaftskonto bei der GLS Bank eröffnet. Einer der Hauptgründe war, dass wir eine umweltfreundliche Bank ohne schmierige Bankgeschäfte unterstützen wollten. Der Ablauf lief reibungslos und strukturiert ab.

Das Konto haben wir online eröffnet und die Verifizierung fand via Postident statt. Bereits 1 bis 2 Wochen nach der Eröffnung erhielten wir alle notwendigen Kontounterlagen. Auch der Zugang zur Online-Verwaltung war 1 Woche später möglich.

Wir nutzen das Onlinebanking täglich für beispielsweise Überweisungen oder Daueraufträge. Beim TAN-Verfahren haben wir uns für das mobile TAN-Verfahren entschieden. Das Onlinebanking funktioniert immer einwandfrei.

Als wir uns jedoch das erste Mal an den Kundenservice der GLS Bank wandten, stießen wir auf Probleme. Wir stellten online eine Kreditanfrage, die einfach ignoriert wurde. Daraufhin versuchten wir telefonisch den Kontakt zur GLS Bank herzustellen. Oftmals kamen wir gar nicht durch. Wir mussten teilweise Wartezeiten von über 10 Minuten in Kauf nehmen, bis wir einen echten Menschen am Telefon hatten. Das kam so immer wieder vor.

Wir wollten unseren persönlichen Berater sprechen, der jedoch nie erreichbar war. Laut einer Mitarbeiterin des Kundenservice, sollte sich der Berater am nächsten Tag bei uns telefonisch zurückmelden. Nach einer Woche hatten wir noch immer keine Antwort. Danach haben wir es nochmals telefonisch versucht, doch auch diesmal ohne Erfolg.

Daraufhin wandten wir uns an eine andere Beraterin. Diese schrieb uns eine E-Mail und übermittelte uns darin die nötigen Unterlagen, um ein Kreditangebot zu bekommen. Sie versprach uns eine schnelle Bearbeitung, sobald unsere Dokumente eingereicht seien. Wir haben 3 Wochen gewartet und wieder bekamen wir weder ein Angebot noch eine Eingangsbestätigung, dass unsere Kreditanfrage bearbeitet wird. Es passierte einfach nichts.

So sendeten wir also eine E-Mail an das Beschwerdemanagement und erklärten den ärgerlichen Ablauf. Erst danach reagierte die GLS Bank und unser Anliegen wurde bearbeitet. Die Bearbeitung lief aus unserer Sicht sehr unbefriedigend ab. Der ganze Ärger und die Arbeit die Dokumente zu beschaffen war letztendlich völlig umsonst.

Nach diesem Vorfall haben wir unser Guthaben auf eine andere Bank transferiert. Im November 2017 haben wir unser Gemeinschaftskonto bei der GLS gekündigt. Auch die Kündigung lief unseren Erachtens sehr unprofessionell ab. Wir mussten erst 5 E-Mails versenden, bis unser Konto endlich gelöscht wurde. Bis heute bekamen wir weder eine Bestätigung über die Kontolöschung noch eine Entschuldigung seitens der GLS.

Weitere Erfahrungsberichte zur GLS Gemeinschaftsbank