Diese positive Bewertung zur 1822direkt wurde uns am 05.11.2018 vom Nutzer MarD übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

1822direkt Erfahrungsbericht #8von MarD

Positive Bewertung der 1822direkt

Ich habe im Februar 2018 ein Girokonto bei der 1822direkt eröffnet, um das damals gültige Angebot mit einem Startguthaben von 120 € zu nutzen und künftig von dem dichten Automatennetz (Sparkassen-Verband) zu profitieren. Die Verifizierung bei der Registrierung fand per Postident statt. Die Unterlagen (Bankkarte, PINs, Telefon-PIN und Login-Daten) wurden mir innerhalb einiger Tage zugesendet. Das Startguthaben wurde nach etwa 4 Monaten ausgezahlt. Das hat geklappt, obwohl streng genommen nicht alle Bedingungen erfüllt waren. Dass die Bank das nicht beanstandet hat, fand ich toll.

Ich nutze das Online-Banking ungefähr einmal wöchentlich und empfinde es als gut gemacht: übersichtlich, unkompliziert und professionelles Aussehen. Im Login-Bereich sehe ich zunächst das geführte Konto mit IBAN. Mit einem Klick darauf, gelange ich zu den Umsätzen, wobei der Zeitraum frei wählbar ist. Zudem gibt es ein Postfach, über das ich die Kontoauszüge am Monatsende als PDFs und die Briefe der Bank, z. B. zu geänderten Konditionen, beziehe.

Als TAN-Verfahren wird eine ebenfalls professionell auf mich wirkende App angeboten, die TANs durch das Einscannen eines QR-Codes erzeugt und dann direkt an die Bank schickt. Das erspart mir den Schritt, die angezeigte TAN selbst eingeben zu müssen.

Darüber hinaus stehen weitere Funktionen zur Verfügung, wie etwa eine grafische Darstellung der Umsätze, gespeicherte Überweisungsvorlagen, die Einrichtung und Verwaltung von Daueraufträgen, Sicherheitseinstellungen (bspw. Überweisungs- und Kartenlimit, Auslandsüberweisungen, sogar ein „Zeitschloss“ zur Beschränkung der Zugangszeiten), ein Formularcenter sowie eine Auswahl von TAN-Verfahren (QR-TAN, mTAN und iTAN++). Ich nutze jedoch vorrangig die Umsatzanzeige sowie die Möglichkeit, Überweisungen vorzunehmen und Daueraufträge anzulegen und zu ändern. Das tägliche Überweisungslimit beträgt 25.000 € und kann nur telefonisch angeordnet werden.

Etwas störend empfinde ich am Onlinebanking nur die Verwendung einer Kundennummer beim Login. Als ich in den Eröffnungsbriefen meine Kundennummer finden wollte, hatte ich ewig gesucht, weil ich immer „Kontonummer“ statt „Kundennummer“ gelesen hatte. Besser fände ich es daher, wenn ich hier selbst eine Nummer vergeben könnte.

Den Kundenservice finde ich in Ordnung: gut erreichbar, freundlich und schnell. Ich hatte bspw. mal meine Login-Daten verloren und daraufhin sehr schnell Ersatz per Post zugeschickt bekommen. Allerdings erhebt die Bank eine kleine Gebühr dafür. Da manche Banken sogar kostenlos Ersatzkarten prägen und zuschicken, sollte ein Ersatz-Login meiner Meinung nach eigentlich auch kostenlos sein.

Mein Fazit: Ich kann die Bank empfehlen. Alles wirkt professionell und aufgeräumt, der Kundenservice ist gut, das Banking funktioniert problemlos. Sehr gut finde ich vor allem das Automatennetz der Sparkassen, auf das ich kostenlos zugreifen kann. Das Girokonto macht sozusagen, was es soll.