Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Erfahrungen zur 1822direkt
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zur 1822direkt

Positive Bewertung der 1822direkt

Ich habe im Spätherbst letzten Jahres (November 2016) ein 1822direkt-GiroSkyline mit 1822direkt-ZinsCash eröffnet und circa eine Woche später das Postident durchgeführt. Nach circa drei Wochen hatte ich alle meine Unterlagen zur Kontoeröffnung zugeschickt bekommen: Also meine neuen IBANs, die Zugangsdaten zum Onlinebanking, die TAN-Liste sowie die 1822direkt-Sparkassen-Card mit PIN. Ich halte das für einen guten Service, da ich so alle Sparkassen-Geldautomaten nutzen kann.

Auch das in Verbindung mit dem Girokonto eröffnete ZinsCash-Tagesgeldkonto funktioniert wirklich gut sowie das Onlinebanking: Der Übertrag von Guthaben vom Referenzkonto (Girokonto) zum Tagesgeldkonto und zurück geht schnell und problemlos. Ebenfalls ist die Verzinsung des Tagesgeldkontos (derzeit 0,3 %) im Vergleich zu anderen Banken (ING-DiBa, DKB, comdirect) meines Erachtens relativ hoch.

Beim Onlinebanking finde ich die „Kontograph“-Funktion besonders hervorzuheben, da sie mir eine sehr anschauliche grafische Auswertung meiner eigenen Kontoaktivitäten ermöglicht.

Die von der 1822direkt bereitgestellte Banking-App ist durch ein selbst wählbares Passwort geschützt und funktioniert reibungslos.

Der telefonische Kontakt mit dem Service der Bank funktionierte bisher auch sehr gut. Die Mitarbeiter waren freundlich und halfen mir zufriedenstellend weiter. Ich hatte selbst vor allem telefonischen Kontakt zur Bank bzgl. des Kunden-werben-Kunden-Angebots. Meine Fragen wurden dabei schnell und vollumfänglich beantwortet.

Ich kann das Giro- und Tagesgeldkonto der 1822direkt klar empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Positive Bewertung der 1822direkt

Die Eröffnung des Girokontos (Gehaltskonto) bei der 1822direkt Ende März 2017 über Freundschaftswerbung durch einen Bekannten war recht einfach über das Postident-Verfahren. Ich bekam wenige Tage nach der Freundschaftswerbung die Antragsunterlagen, die schriftlich per Hand auszufüllen waren. Einige Tage später kamen die Vertragsunterlagen, die ich per Postident abschickte. Weitere drei Tage später bekam ich meine Zugangsdaten und die Kontokarte. Der ganze Ablauf war einfach, gut und ähnlich unkompliziert wie bei konkurrierenden Banken.

Das Login zum Online-Bereich war mit Erhalt der Einlogdaten möglich, also etwa 3-4 Tage nach dem Postident-Verfahren. Er ist vergleichbar mit allen anderen Online-Banken, bei denen ich bisher war. Die Überweisungen gehen etwas schneller als zum Beispiel bei der Commerzbank. Im Vergleich zu Konkurrenz-Banken vermisse ich nichts, da das Konto mir ja lediglich als Gehaltskonto dient.

Bisher war noch kein Kontakt mit dem Service der Bank nötig, da alles relativ einfach vonstatten ging. Auch das mobileTAN-Verfahren finde ich sehr gut. Als besonders positiv würde ich noch hervorheben, dass die Bank beim Wechsel eine sehr schöne Prämie bezahlt hat.

Es gibt bisher nichts Negatives über die Bank sagen. Von Anfang an gab es keinerlei Probleme und dies hat sich auch bis jetzt so fortgesetzt. Deshalb kann ich die Bank bezüglich einer Girokonto-Eröffnung nur weiterempfehlen!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Ich hatte Anfang November 2014 ein Tagesgeldkonto („ZinsCash“) bei der 1822direkt eröffnet.

Die Kontoeröffnung verlief problemlos und die Unterlagen kamen binnen weniger Tage bei mir an. Nach der erfolgten Verifizierung per Postident-Verfahren konnte ich auch relativ schnell mein Tagesgeldkonto nutzen, um darauf Geld zu überweisen. Dadurch profitierte ich von den (im Vergleich zu heute) höheren Zinsen.

Später legte ich noch ein Girokonto („GiroSkyline“) an. Dafür zahle ich keine Kontoführungsgebühren und ich kann, da ich im ländlichen Raum lebe, auch kostenlos Bargeld an allen Bankautomaten der Sparkassengruppe abheben.

Das Onlinebanking funktioniert meiner Ansicht nach tadellos. ich wüsste nicht, was es zu verbessern gäbe. Die Seiten im Onlinebanking sind meines Erachtens übersichtlich gestaltet und ich kann einfach die Umsätze und Veränderungen auf dem Konto nachvollziehen. Auch die Überweisungen und Daueraufträge funktionieren für mich hervorragend.

Telefonisch hatte ich Kontakt zum Kundenservice, der meine Fragen zum Abbuchen einiger Lastschriften schnell und aufmerksam beantwortete. Der Kontakt erfolgte sofort und die kompetenten Mitarbeiter konnten alle Fragen schnell beantworten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Anfang März 2016 eröffnete ich bei der 1822direkt, einer Tochter der Frankfurter Sparkasse, ein Giro- und Tagesgeldkonto namens „ZinsCash“.

Besonders positiv fand ich neben der Online-Legitimierung per Videoident, die mir den lästigen Gang zur Post ersparte, auch den Bonus von 120 € für die Eröffnung beider Konten. Die Kontounterlagen und die EC-Karte gingen innerhalb 1 Woche bei mir ein. Der Login ins Konto war mit der separat eingegangenen iTan-Liste sofort möglich. Die Kontoeröffnung war also äußerst bequem, leicht und insgesamt schnell.

Ebenfalls positiv am Onlinebanking finde ich die übersichtliche Maske und die vielen Auswahlmöglichkeiten der Geldanlage: vom Girokonto über das Tagesgeld bis zum Depot und den Edelmetallanlagen. Was ich vermisse ist die direkte Anzeige des momentan gültigen Zinssatzes aufs Tagesgeld, auch wenn man diese Information jederzeit erhält bzw. sie bei Kritische Anleger nachsehen kann. Schön wäre auch eine Anzeige der bis zum momentanen Zeitpunkt angehäuften Zinsen aufs Tagesgeld wie es bei der ING-DiBa sehr schön angezeigt wird.

Mit dem Kundenservice hatte ich nach kurzer Wartezeit von weniger als 1 Minute telefonischen Kontakt und zwar wegen der Freistellungsaufträge und der Kontovollmacht. Meine Fragen wurden schnell, kompetent und freundlich geklärt. Negativ fiel mir im E-Mail-Verkehr auf, dass die Beraterin bei der Beantwortung einige vorformulierte Textbausteine nutzte. Die sind meiner Meinung nach mittlerweile leider bei vielen Banken üblich. Ich mag sie überhaupt nicht, weil die individuelle Ansprache an den Kunden darunter leidet.

Davon abgesehen gab es bislang keinerlei Probleme. Auch der Bonus für die Kontoeröffnung wurde nun nach einem halben Jahr fristgerecht gutgeschrieben.

Positiv vorzuheben ist auch, dass Neukunden für die Eröffnung eines Depots momentan 100 € Startbonus erhalten und ein halbes Jahr lang für 4,95 € pro Trade handeln können. Ich habe dieses Angebot auch wahrgenommen und bin mit dem kostenlosen Depot immer noch sehr zufrieden.

Mein Fazit: Die 1822direkt ist eine empfehlenswerte Bank mit deutscher Einlagensicherung und einem umfangreichen Produktangebot. Sie ist meiner Meinung nach auch für Leute, die mehr als ein Tagesgeldkonto nutzen wollen, interessant.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Die Eröffnung des Girokontos erfolgte im Juli 2011 ohne Probleme online. Dann folgte der übliche Weg über das Postident-Verfahren. Die Unterlagen sowie die EC-Karte, PIN und TAN-Liste waren zügig bei mir: in circa 5 Tagen.

Das Onlinebanking ist leider etwas unübersichtlich und unnötig kompliziert gestaltet. Positiv ist aber, dass man bei jeder Sparkasse deutschlandweit kostenlos Geld abheben kann.

Kontoauszüge sind über das Onlinebanking verfügbar. Den Erhalt muss man aber bestätigen, sonst kommen sie per Post zu Hause an (gegen eine Gebühr in Höhe der Portokosten).

Das Girokonto selbst ist kostenlos bei einem Mindestgeldeingang von 0,01 € pro Monat. Den Kundenservice nahm ich nicht in Anspruch, da ich es als reines Onlinekonto nutze.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Die Konto-/Depoteröffnung bei 1822direkt habe ich im Juni 2015 vorgenommen. Ich empfand sie als einfach und sie erfolgte wie bei den meisten Banken auch online. Die abgefragten Informationen entsprachen dem üblichen Standard und waren schnell eingegeben. Danach musste ich zur Post, um per Postident den Kontoeröffnungsantrag abzuschließen. Innerhalb einer Woche hatte ich die Unterlagen für mein neu eingerichtetes Depot und dem dazu gehörenden Verrechnungskonto erhalten und konnte loslegen.

Der Online-Bereich ist für meine Begriffe einfach zu bedienen. Die Funktionen sind übersichtlich und schnell auffindbar. Für Aktien-Einsteiger werden einzelne Funktionen bei der Order-Aufgabe in Kürze erklärt. An manchen Stellen finde ich sie allerdings etwas zu kurz. Dafür besteht die Möglichkeit, sich in einem Chat live mit einem Mitarbeiter zu unterhalten. Dieser ruft bei Wunsch sogar an. Dies fand ich sehr gut. Der Mitarbeiter erschien mir durchaus kompetent. Bei dem Telefonat hatte er mir dann alle Fragen ausführlich beantwortet. Was ich noch hilfreich finden würde wäre, wenn man beim Kauf die Gebühren des ausgewählten Marktplatzes angezeigt bekommen könnte. Da auch die Kurse nicht immer "live" angezeigt werden, gibt es manchmal zu viele Variablen, die man nicht einkalkulieren kann.

Die 1822direkt ist meiner Meinung nach sehr gut für Anleger geeignet, die nicht viel Bewegung in ihrem Depot planen. Für aktive Anleger fehlt finde ich ein Tool, mit dem man z. B. auch mobil in Echtzeit die Entwicklungen sehen und entsprechend reagieren kann. Es wäre schön, wenn dies verbessert werden könnte.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Ich habe seit Mai 2015 eine Konto bei der 1822direkt und nutze es hauptsächlich als Girokonto. Die Kontoeröffnung und die Umstellung auf ein Gehaltskonto verlief ohne Probleme. Mir wurden alle benötigten Unterlagen von der Bank zur Verfügung gestellt.

Ich habe bis zur Eröffnung des Kontos nur wenige Tage benötigt. Die Freischaltung und die Karten waren nach dem Postident-Verfahren nach etwa 3 Tagen bei mir. Vom Antrag bis zu möglichen Kontobewegungen vergingen ca. 2 Wochen.

Das Onlinebanking ist für meine Begriffe sehr übersichtlich gestaltet. Ich kenne bisher ein paar Online-Banken und stufe den Onlineauftritt der 1822direkt im oberen Mittelfeld ein. Es ist alles Nötige vorhanden und die Bedienung ist sehr einfach. Ich wickle meinen täglichen Geldverkehr über das Konto ab und alles funktioniert soweit sehr gut.

Bisher habe ich einmal den Kundenservice zwecks einer kleinen Nachfrage kontaktiert. Prompt hatte ich auch eine freundliche Person in der Leitung, die mir meine Frage auch direkt beantworten konnte.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Bereits seit über zwei Jahren bin ich Kunde bei der 1822direkt. Seitdem nutze ich ausgiebig das GiroSpezial-Konto. Der große Vorteil ist, dass das Konto komplett kostenlos ist und es wird nicht wie bei vielen anderen Banken ein Mindesteingang pro Monat benötigt.

Eine EC-Karte bekommt man ebenfalls ohne Kosten dazu. Zur Zeit meiner Anmeldung gehörte auch eine kostenlose Kreditkarte zum Umfang dazu. Da ich aber eine Kreditkarte nicht benötigte, habe ich darauf verzichtet.

Die Eröffnung des Kontos war problemlos und schnell. Die Unterlagen zur Unterschrift waren innerhalb einer Woche da.

Benutzt wird dieses Konto von mir als Zweitkonto. Mit der Karte kann ich mich unterwegs mit Geld versorgen, da die Auszahlung an allen Automaten der Sparkasse kostenlos ist. Das ist vor allem in ländlichen Gebieten von Vorteil.

Kontakt zur Bank habe ich bisher nicht benötigt, deswegen kann ich über den Service nicht viel sagen. Probleme habe ich bisher auch noch keine gehabt, was auch für diese Bank spricht.

Gut ist meiner Meinung auch das Onlinebanking. Kontoauszüge können direkt online angesehen und heruntergeladen werden. Leider gibt es online zu viel Werbung der Bank. Etwas negativ ist mir auch die Android-App aufgefallen. Hier sollten die Entwickler noch etwas Arbeit reinstecken. Es dauert etwas länger, bis die Push-Nachrichten auf dem Bildschirm erscheinen und auch insgesamt ist die Bedienung etwas schwergängig und es ruckelt ab und zu, was bei anderen Apps nicht der Fall ist. Da ich aber meine Transaktionen meist über den Browser im Büro tätige, kann ich darüber hinwegsehen.

Erwähnt sollte noch werden, dass das Guthaben auf dem Konto nicht verzinst wird. Wer sein Geld aber schnell genug ausgibt, hat davon keinen Nachteil. Insgesamt ist das Konto meiner Meinung nach zu empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der 1822direkt

Ich habe bei der 1822direkt ein Girokonto per Postident eröffnet. Die erforderlichen Unterlagen habe ich selbst ausgedruckt und bin damit direkt zur Post gegangen. Die Eröffnung funktionierte reibungslos und bereits nach einer Woche konnte ich das Konto online nutzen. Die Kontoeröffnung war sehr verständlich und für jedermann nachvollziehbar.

Auch die für die Kontoeröffnung versprochenen 100 € Gutschrift habe ich unaufgefordert nach den angegebenen drei Monaten erhalten.

Das Onlinebanking ist meiner Meinung nach sehr übersichtlich. Schon nach wenigen Minuten hatte ich mich mit dem Menü angefreundet. Es gibt jedoch auch negative Punkte bezüglich des Onlinebankings. So muss man sich entscheiden, ob man das mobileTAN-Verfahren oder TAN-Listen nutzen möchte. Ich kenne Banken, welche beides parallel anbieten, was deutlich besser ist.

Auch der Kundenservice ist meiner Erfahrung nach nicht der beste. Ich hatte bereits mehrfach per E-Mail mit dem Servicecenter Kontakt. Nach maximal zwei Tagen habe ich bisher immer eine Antwort erhalten. Die Inhalte der Antworten waren jedoch für mich nicht zufriedenstellend. Es handelte sich dabei um Textbausteine, welche nicht auf meine eigentlichen Kundenanfragen angepasst waren. Somit musste ich mehrfach nachhaken, um eine verständliche Antwort zu bekommen.

Alles in allem ist die Bank als Kontoverbindung zu empfehlen. Sie ist kostengünstig, man kann kostenfrei an allen Sparkassen Bargeld abheben und auch das Onlinebanking ist gut bedienbar. Gewisse Kritikpunkte sind meiner Meinung nach aber im Detail vorhanden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Ich habe im Frühjahr 2014 ein Girokonto bei der 1822direkt eröffnet. Die Kontoeröffnung ging reibungslos und schnell vonstatten. Nach ein paar Tagen waren die angeforderten Unterlagen da. Das Ausfüllen vorher war überwiegend selbsterklärend. Auch nach durchgeführtem Postident dauerte es nur wenige Tagen bis zum Eintreffen der nötigen Zugangs-und Kontodaten, sodass das Konto in weniger als zwei Wochen eingerichtet und nutzbar war.

Das Onlinebanking bietet alles, was man sich wünscht und ist klar und übersichtlich gestaltet. Ich vermisse keine Funktion. Kontakt zum Kundenservice hatte ich noch nicht, denn bisher gab es keine Unklarheiten oder Probleme.

Aus meiner Sicht ist die Bank bzw. das Girokonto zu empfehlen. Im Gegensatz zu Filialbanken bietet die 1822direkt ohne Gebühren alles, was eine Bank bieten sollte und hat über das Netz der Sparkasse ein breites Angebot an kostenfrei zu nutzenden Geldautomaten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der 1822direkt

Der Vorzug einer kostenfreien Nutzung aller Sparkassengeldautomaten in Deutschland hat mich im Dezember 2014 dazu bewegt, ein Girokonto und auch ein Wertpapierdepot bei der 1822direkt zu eröffnen. Ich nutze seitdem die Direktbank der Frankfurter Sparkasse als Gehalts- und Hauptkonto.

Heute im Dezember 2015 muss ich sagen, dass ich insgesamt nicht voll zufrieden bin und im Laufe des Jahres 2016 die Beziehung beenden werde. Mich stört besonders der bürokratische, unflexible Umgang mit individuellen Anliegen. Den Onlineauftritt finde ich mäßig gelungen, die Marktübersicht für Wertpapiere überladen und wenig intuitiv.

Die Kontoeröffnung verlief unkompliziert und entspricht dem bewährten Standard. Nachdem die entsprechenden Angaben zur Kontoeröffnung online erbracht wurden, ging es mit den Unterlagen zur Post. Sobald das Postident-Verfahren abgeschlossen war, erhielt ich umfassende Eröffnungsunterlagen per Post. Zum Depot erhält man zusätzlich umfangreiche Literatur zum Einstieg in das wertpapiertechnische Produktportfolio der 1822direkt (von Aktien bis zu Derivaten). Innerhalb von 5 Arbeitstagen hatte ich Zugriff auf alle Funktionen. Der Prozess ist aus meiner Sicht sehr gut organisiert und jederzeit klar und verständlich.

Das Onlinebanking verfügt über den gängigen Funktionsumfang. Neben dem Standardrepertoire bietet die 1822 u. a. einen Kontographen und führt diesen als extra Feature im Hierarchiebaum. Welchen Mehrwert mir die exakte, historische Höhe meiner Einlagen bieten soll, ist mir unklar. Das zeigt das Grundproblem, das ich mit der 1822 habe. Ich bevorzuge eine schlanke, übersichtlich Webpräsenz mit sinnvollen Menüpunkten und relevanten Features. Stattdessen erhalten riesige Werbebanner mit Eigenwerbung Platz, die mich zum Abschluss weiterer, provisionsbehafteter Produkte drängen wollen.

Die Führung des Wertpapierdepots ist aus meiner Sicht der absolute Schwachpunkt der 1822direkt. Es gibt zunächst keine Möglichkeit, Realtime-Kurse abzufragen. Die Marktübersicht ist so unübersichtlich gestaltet, dass ich zum Trading oft parallele Tabs der Konkurrenz geöffnet habe. Das Musterdepot, sonst ein beliebtes Tool, um interessante Werte vor dem Kauf zu beobachten, ist in den tieferen Ebenen des Portals versteckt und nur nach vielen Klicks zu öffnen. Beim Verkauf von Wertpapieren treten in letzter Zeit wiederholt Fehlermeldungen auf. Die Meldung "kein ausreichender Bestand im Depot" hat mich nun schon mehrfach Marktchancen verpassen lassen. Nachfragen bei der Bank weisen auf Probleme bei der Ordererteilung hin. Ich wurde mehrfach gebeten, Orders per Telefon zu erteilen, wenn online Probleme auftraten. Da das für mich keine Lösung ist, kann ich mit dem Wertpapierangebot der Bank nicht zufrieden sein.

Der Kundenservice ist grundsätzlich gut erreichbar. Am Telefon habe ich nie länger als 5 Minuten warten müssen. Im Umgang mit individuellen Fragestellungen zeigt sich die Bank allerdings absolut unflexibel und bürokratisch. Da ich zurzeit über ein Stipendium promoviere, erhalte ich Bezüge auf mein Girokonto (> 1.200 €). Die Beantragung eines Dispositionskredites in Höhe von 500 € wurde mehrfach abgelehnt. Persönliche Gespräche verliefen ergebnislos. Die Mitarbeiter der Bank wollten nicht einsehen, dass ein 3-jähriges Stipendium zur Promotion ausreichende Bonität sichert, um 500 € Dispositionskredit zugesprochen zu bekommen. Einzelfälle fallen hier durch das Raster der Sparkassen-Direktbank.

Mein Eindruck der Servicemitarbeiter ist demzufolge auch kein besonders guter. Die Angestellten sind stets freundlich, allerdings im Hinblick auf Fragen rechts und links der Standardfälle aus meiner Sicht wenig kompetent.

Insgesamt empfehle ich die 1822direkt definitiv nicht erfahrenen Direktbanknutzern, die mehrfach täglich Banking betreiben und eventuell Wertpapiere mit regelmäßiger Frequenz handeln möchten. Wer ein sparkassennahes System sucht und auf die flächendeckende Bargeldversorgung Wert legt, der kann sich aber durchaus an die 1822 heranwagen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der 1822direkt

Ich habe mein Girokonto bei der 1822direkt vor ca. 2 Jahren eröffnet. Ausschlaggebend waren damals die aktuellen Preisvergleiche und Dispositionskreditzinsen. Die 1822direkt schnitt hierbei mit am günstigsten ab.

Als die Formalitäten erfüllt und das Konto bei der vorherigen Bank nahezu erloschen war, erfuhr ich lapidar, dass die Einräumung eines Dispositionskredites nicht erfolgen könne. Dabei spielte es leider keine Rolle, dass die vorherige Bank einen stattlichen Dispositionskredit bis zuletzt gewährte - sehr ärgerlich, wenn in der Übergangsphase während des Kontowechsels gerade dieser Dispositionskredit vonnöten ist.

Das Telefonbanking ist etwas kompliziert, da diverse Nummern dafür stets mitgeführt werden müssen. Dies ist leider der Sicherheit nicht gerade zuträglich. Das Internetbanking ist relativ einfach aufgebaut und nach einiger Zeit intuitiv möglich. Die mobileTAN erfolgt auf ein zuvor registriertes Mobiltelefon. Überweisungen von unterwegs sind nur mit zuvor zugesandter TAN-Liste möglich. Das ist altertümlich und unsicher.

Als ich Kontakt wegen einer kurzzeitigen Erhöhung des Überweisungslimits mit der Bank hatte, war der Kundenservice sehr freundlich.

Beleghafte Überweisungen sind per Telefax möglich und daher recht sicher. Allerdings ist die Fax-Technik der Bankseite etwas fehlerbehaftet. Versehentliche Doppelüberweisungen wurden bei mir vom System leider nicht erkannt und daher auch doppelt ausgeführt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Ich habe bei der 1822direkt ein Depot eröffnet. Nach dem einfachen Online-Registrierungsprozess wurde mir ein Postident-Gutschein zur Verfügung gestellt und ich konnte das Konto schnell und einfach eröffnen. Nach ca. 2 Wochen habe ich bereits meine erste Transaktion durchführen können.

Das Portal ist übersichtlich und mittels SMS-TAN ist das Traden überall möglich, wenn auch eine bessere App dies einfacher gestalten würde. Etwas unübersichtlich ist das Orderbuch, da zunächst nur die letzten 5 Tage angezeigt werden.

Bisher gab es noch keine Probleme, sodass ich den Kundenservice nicht kontaktieren musste. Ich würde ein Depot bei 1822direkt aufgrund der übersichtlichen Website und der günstigen Konditionen durchaus weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der 1822direkt

Ich habe mein 1822direkt GiroSkyline-Konto im Juli 2013 online eröffnet. Die Zusendung der Unterlagen auf dem Postweg erfolgte nach wenigen Tagen. Danach musste ich nur noch die Unterlagen per Postident einreichen. Alles in allem dauerte es ca. 7 bis 10 Tage, bis ich das Eröffnungschreiben, die PIN, die TAN-Liste usw. bei mir hatte.

Insgesamt war der Eröffnungsablauf des Girokontos, zu dem ich von der Sparda Bank wegen negativer Erfahrungen wechselte, im Rahmen meiner Erwartungen. Jedoch sträubte sich die Bank anfangs in zwei Fällen zur Einräumung eines Dispositionskredites, dessen Bewilligung in meinem Fall aber neben des Zinssatzes Bedingung für die Kontoeröffnung war. Dabei hatte ich nie negative Einträge in der Schufa, wohl aber positive Vermerke wegen vorzeitiger Rückzahlungen. Erst nach schriftlicher Darlegung meiner Ansichten und meiner finanziellen Situation wurde ohne weitere Begründung der Dispositionskredit gewährt.

Der Login auf meine Onlineseite funktionierte nach einiger Gewöhnung recht gut. Die Sicherheit an sich empfinde ich bis heute als sehr fragwürdig. Die TAN-Liste in Papierform, auf die immer zugegriffen wird, wenn ich etwa Überweisungen von unterwegs tätigen möchte und auch kein QR-Tan nutze, ist kaum noch des heutigen elektronischen Zeitalters würdig und meiner Meinung nach bedenklich. Besser wäre die Zusendung der TAN etwa auf ein zweites registriertes Mobiltelefon mit anderer Rufnummer.

Überweisungen sind einfach und per sicherem Weg, nämlich per Fax, möglich, jedoch ist das Fax der Bank etwas fehlerträchtig und bricht bei längeren Verbindungszeiten bei Wahl der Superfeinauflösung gern vorzeitig ab, wonach ich eine Fehlermeldung erhalte. Sende ich das Fax in diesen Fällen erneut, kommt es entweder zu einem Anrufversuch eines Mitarbeiters oder die Überweisung wird doppelt ausgeführt. Dies passierte bereits mehrfach.

Erfahrungsgemäß arbeitet die Bank gern etwas mit dem Geld, weshalb es in der Vergangenheit teilweise zu etwas auffälligen Verzögerungen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten kam.

Das Telefonbanking wurde vor einiger Zeit verkompliziert. Sämtliche Kennungen wie Kundennummer, Kontonummer und Telebanking-PIN müssen nun zuvor mühsehlig eingetippt werden bis die erste Kontostandansage des Sprachcomputers erfolgt. Eine Hinterlegung dieser langen Nummern auf zwei Zielwahltasten ist bei den meisten schnurgebundenen Telefonapparaten zu Hause jetzt leider nicht mehr möglich.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Aufgrund der Neukundenaktion habe ich im August 2015 ein Girokonto inkl. Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnet. Sollte man das Girokonto als Gehaltskonto nutzen, erhält man aktuell eine Prämie in Höhe von 100 €.

Die Kontoeröffnung verlief problemlos und nach dem Versand der Unterlagen und der Legitimation durch das Postident-Verfahren konnte ich innerhalb von einer Woche auf das Konto zugreifen.

Das Onlinebanking ist meiner Meinung nach sehr übersichtlich gestaltet und bietet alle notwendigen Funktionen. Meine Rückfragen per E-Mail (z. B. bezüglich aktuellem Zinssatz) wurden innerhalb weniger Tage zufriedenstellend beantwortet und werden direkt über das Postfach zur Verfügung gestellt.

Insgesamt kann ich die 1822direkt weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Ich nutze ein kostenloses Girokonto bei der 1822direkt, jedoch laufen meine Geldgeschäfte über eine andere Bank. Ich suchte damals lediglich nach einer Bank, die es mir ermöglicht, kostenlos Bargeld an Geldautomaten der Sparkassen abzuheben und wurde bei der 1822direkt fündig.

Die 1822direkt ist zudem eine der wenigen Direktbanken, die ihr Girokonto auch für Personen über 25 Jahren kostenlos belässt, auch wenn dieses nicht als Gehaltskonto genutzt wird. Sofern ich es richtig in Erinnerung habe, genügt als monatlicher Geldeingang (auch Überweisungen von einem anderen, eigenen Konto sind legitim) von 1 EUR.

Negativ aufgefallen ist mir die Zeit vor der Kontoeröffnung. Ich habe den Antrag vollständig und leserlich an die Bank gesendet. Nach kurzer Zeit bekam ich ein Antwortschreiben über die Ablehnung meines Antrages. Da mir kein Grund bekannt war (ich habe keinen negativen Schufa-Eintrag o. Ä.) habe ich eine E-Mail mit Bitte um Mitteilung des Grundes an die allgemeine Kontaktadresse gesendet. Es hatte mich schlichtweg interessiert, warum der Antrag abgelehnt wurde. Einige Tage später habe ich zwar keine Antwort auf diese Frage erhalten, aber mein "Willkommenspaket" mit den Unterlagen zum neuen Girokonto.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der 1822direkt

Am 1. Februar 2016 hatte ich ein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnet. Positiv fand ich, dass es nur wenige Tage dauerte, bis die Unterlagen zugesandt waren und ich mich einloggen konnte.

Kundenservice

In meiner Anfrage an den Kundenservice bzgl. der Zinsmodalitäten waren die Mitarbeiter kompetent, freundlich und antworteten zügig. Allerdings durften sie nicht selbst entscheiden und mussten mein Anliegen an Kollegen weiterleiten, wo es dann zu Ende bearbeitet wurde. Das machte den Kontakt zum Service zäh, besonders wenn die rechte Hand nicht wusste was die Linke tat.

Onlinebanking

Das Onlinebanking unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen Banken und ist für mich zufriedenstellend. Einzig einen Zinsrechner würde ich mir wünschen.

Sonstiges

Am Anfang hatte ich noch das Gefühl, dass die Bank zu den besseren zählen würde (auch hinsichtlich der Zinsmodalitäten). Mit meinem schwindenden Anlagebetrag wurde mir aber immer mehr deutlich, dass sie an kleinen Kunden nicht interessiert ist.

Die 1822direkt konzentriert sich meines Erachtens auch zu sehr auf Neukunden und nicht auf Bestandskunden. Das konnte ich an den immer schlechter werdenden Konditionen für Bestandskunden sehen.

Ich habe ein neutrales Gesamtgefühl gegenüber der Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der 1822direkt

Ich habe am 17.02.08 ein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt beantragt, das nach dem Postident-Verfahren am 25.02. final eröffnet wurde. Die Unterlagen zum Onlinebanking gingen mir nacheinander in Papierform zu und zuletzt (in der ersten Märzwoche) erhielt ich die TAN-Liste.

Der Login funktioniert über Online-Kennung (erweiterte Kundennummer) und Online-PIN. Nur letzere kann über ein Formular im Online-Bereich geändert werden. Entsprechend muss ich für jeden Login noch einmal kurz nachsehen, wie meine Online-Kennung lautet - nicht so flexibel und komfortabel.

Der Online-Bereich ist einigermaßen übersichtlich, allerdings nicht auf das Wesentliche beschränkt.Ein implementierter "Kontograph" ist zwar hübsch anzusehen, allerdings sind die Umsätze darüber nur für die letzten 18 Monate einsehbar. Die Postbox enthält verschiedene Filter, sodass z. B. nur ungelesene Mitteilungen angezeigt werden können. Dafür können Werbeinfos nicht gelöscht werden, sondern nur Angebote und Mitteilungen, sodass der Kunde gezwungen ist, diese aufzuheben. Benachrichtigungen per E-Mail können angefordert werden und zwar nach Art der Nachricht sortiert.

Freistellungsaufträge sind auch für Ehepartner gemeinsam möglich. Ende 2012 und von Oktober 2013 bis April 2014 gab es für Bestandskunden Sonderzinsen von 1,75 % bzw. 1,30 % für neu zur 1822direkt übertragenes Geld bis 250.000 EUR. Wer sein Geld auf mehrere Banken verteilt hatte, konnte durch Umschichten somit gut von der Aktion profitieren.

Nur für das Tagesgeldkonto würde ich die 1822direkt wegen der sonst ziemlich mäßigen Konditionen für Bestandskunden nicht empfehlen. Das Girokonto ist aufgrund der kostenlosen Kontoführung (ab einer Kontobewegung in beliebiger Höhe) einschließlich Bankkarte und kostenlosem Bargeld an Sparkassen-Automaten bundesweit aus meiner Sicht aber eine Überlegung wert.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Im Frühjahr 2014 wechselte ich mit meinem Gehaltskonto zu einem kostenlosen Girokonto der 1822direkt mit ebenso kostenloser EC-Karte. Die Kontoeröffnung verlief vollkommen problemlos. Nach dem Erledigen des Postident-Verfahrens trafen innerhalb von zwei Wochen nach und nach sämtliche Unterlagen per Post ein.

Das Onlinebanking ist für meine Begriffe einfach und klar und die Menüführung übersichtlich. Man erhält jeweils eine E-Mail, wenn der neue Kontoauszug im Postfach ist und kann diesen einfach herunterladen und ausdrucken. Besonders gefällt mir, dass abgespeicherte Überweisungsvorlagen geändert werden können. Das Konto ist auch vom Handy aus einfach zu bedienen.

Der telefonische Support war nach der üblichen Warteschleife (ca. 3 Minuten) bisher immer freundlich und hilfsbereit. Die Karte hat sich als Zahlungsmittel in Deutschland bewährt und mich auch in Thailand, Vietnam und Kambodscha nie im Stich gelassen. Der einzige Wermutstropfen sind die 5 EUR Gebühr pro Auslandsabhebung.

Als Gehaltskonto und bargeldloses Zahlungsmittel in Deutschland kann ich die 1822direkt absolut empfehlen, im Ausland zumindest als Zweitkarte ebenso, da sie sich als sehr zuverlässig herausgestellt hat.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Ich habe im Januar 2015 ein Depot bei der 1822direkt eröffnet, welches ich zum Traden mit geringen Geldbeträgen (500 bis 700 EUR) nutze. Im Gegensatz zu einem anderen Anbieter, dessen Namen ich nicht nennen möchte, habe ich bis heute bei der 1822direkt ein transparentes Preissystem für die anfallenden Depotgebühren erlebt.

Hat man Wertpapiere im Bestand, fallen keine Quartals- oder Monatsgebühren an. Auch ist die Wertpapieroder ausgesprochen übersichtlich gehalten, was mir von einer anderen Bank etwas negativ in Erinnerung geblieben ist. Als Prämie für meine Depoteröffnung und die damit verbundenen Trades (mindestens zwei) erhielt ich 100 EUR.

Sehr gut gefällt mir auch die grafische Darstellung der Wertpapierentwicklung, welche den Kursverlauf absolut und relativ darstellt. So hat man jederzeit den Überblick, mit welchem Gewinn oder Verlust man gegenwärtig rechnen kann.

Bisher hatte ich noch keinen telefonischen oder postalischen Kontakt mit Mitarbeitern der 1822direkt, weshalb ich den Kundenservice an dieser Stelle nicht bewerten kann.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Im Januar 2015 habe ich mein Depot bei der 1822direkt eröffnet. Im ersten halben Jahr erhalte ich 50 % Rabatt auf die Orderkosten. Zusätzlich werden mir nach ca. einem halben Jahr 100 EUR gutgeschrieben, sofern 2 Orders durchgeführt wurden. Aus diesen Gründen habe ich mich für die Tochter der Frankfurter Sparkasse entschieden. Danach liegen die Ordergebühren aus meiner Sicht und im Vergleich zu anderen Brokern allerdings eher im mauen Mittelfeld.

Zur Kontoeröffnung: Nach Absendung des Onlineformulars erhielt ich die Unterlagen (passwortgeschützt) per E-Mail zugesandt. Die Identifizierung erfolgte über das Postident-Verfahren. Insgesamt dauerte bei mir alles knapp eine Woche. Die Website wirkt auf mich aufgeräumt und beinhaltet die meiner Meinung nach üblichen Funktionen. Bisher gab es bei mir auch keine Ausfälle. Als TAN-Verfahren werden mir iTAN, QR-TAN und mobileTAN angeboten.

Die Order werden bei mir innerhalb von 1 - 2 Tagen abgerechnet. Börslich und außerbörslich werden in meinen Augen viele Handelspartner angeboten. Bei ETF-Sparplänen werden mir leider pro Ausführung 2,95 EUR berechnet. Allerdings existiert ein aktuelles Angebot mit iShares, bei dem 12 Monate lang keine Ordergebühren anfallen.

Es wird aus meiner Sicht eine sehr gute App angeboten, die von der mir bekannten StarFinanz stammt, einem Anbieter für Online-Banking-Lösungen. Auch Konten bei anderen Banken kann ich damit abrufen. Das Verrechnungskonto ist bei mir ein Tagesgeldkonto mit gutem Neukundenzins und meiner Meinung nach immerhin mittelmäßigem Bestandskundenzins.

Ein Girokonto inkl. Kreditkarte wird meines Wissens nach für Kunden unter 26 Jahren kostenlos angeboten. Bei einem Habenumsatz erhalten auch Ältere das Girokonto kostenlos. Für die Kontoeröffnung war bei mir dann kein Postident mehr nötig, sondern nur die Eingabe einer TAN plus die Nummer aus dem Angebot. Auszahlungen sind bei Sparkassen für mich kostenlos. Einzahlungen sind für mich hingegen leider nur direkt bei der Frankfurter Sparkasse kostenlos möglich. Bisher habe ich erst einmal die Hotline kontaktiert und hatte direkt jemanden am Hörer. Grund war eine Sperrung, da ich die PIN falsch eingab.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Gerade habe ich aufgrund der letzten Zinssenkungen bei meiner bisherigen Bank wieder das Tagesgeldkonto gewechselt - dieses Mal zur 1822direkt mit für 4 Monate garantiertem Zinssatz (aktuell 1,3 % p.a.). Eröffnet habe ich das Konto vor einigen Wochen auf dem klassischen Weg mittels Postident. Alles klappte auf Anhieb. Nach ca. 8 Tagen lagen mir alle Unterlagen vor und ich konnte am selben Tag mit der Einrichtung beginnen.

Mittels Online-PIN, die man später ändern sollte, gelangt man erstmalig in sein Konto. Es ist eine eigene IBAN für Einzahlungen vorhanden, sodass es sich hier nicht um ein Sammelkonto (wie bei manch anderen Banken) handelt. Außerdem erhält man automatisch eine iTAN-Liste. Dies ist z. B. dann von Vorteil, wenn man von mobilen Endgeräten, die keine mTANs akzeptieren, Überweisungen vornehmen will. Das mTAN-Verfahren wird auf Wunsch jedoch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Freistellungsauftrag lässt sich online anlegen. Positiv ist zudem, dass man die 1822direkt-App auch für das Tagesgeld nutzen kann. Ich habe lediglich die iOS-Version probiert und bin recht zufrieden.

Nachteilig ist leider, dass die Auszahlung der Zinsen nur jährlich erfolgt. Auch kann man den aktuellen Zinsstand und den aktuell gewährten Zinssatz nur telefonisch erfragen, da dieser nicht im Online-Banking angezeigt wird. Nach Rücksprache mit der Hotline wurde mir mitgeteilt, dass der Zinssatz nicht angezeigt wird, da er schriftlich bei der Kontoeröffnung mitgeteilt wurde und bis zu dem angegebenen Datum gelten würde. Danach kommt der Regelzinssatz aus den Angebotsbedingungen zur Anwendung.

Den Service der Bank habe ich bisher 3 Mal in Anspruch genommen (u. a. bzgl. Anzeige der bereits gutgeschriebenen Zinsen, Kontodetails und Zinssatz, Kontoeröffnung wegen eines Missverständnisses bei den Zugangsdaten). Nach Eingabe der Telefon-PIN hatte ich meistens innerhalb von 15 Sekunden einen Berater am Telefon. Meine Anfragen konnten jedes Mal zumindest geklärt werden.

Nach Ende der garantierten Zinshöhe von 1,3 % werde ich die Bank sicherlich aufgrund des regulären Zinssatzes wieder verlassen. Immerhin ist der Service gut und für 0,20 % mehr Zinsen nehme ich gerne die fehlende Zinsanzeige und die jährliche Zinszahlung als Nachteil in Kauf.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der 1822direkt

Ich bin seit 2007 Kunde bei der Onlinebank 1822direkt in Frankfurt. Mit den Kontoeröffnungen, der Anlage von Tagesgeldern und dem Telefon-Rückrufservice war ich bisher sehr zufrieden. Lediglich das Sicherheitssystem ist dringend reformbedürftig: Die Online-PINs sind mit 5 Ziffern viel zu kurz und man kann nur zwischen TAN-Listen auf Papier oder der QR-TAN wählen.

Probleme traten erst auf, als ich eine SEPA-Überweisung an meine Hausversicherung in Frankreich eingab. Der Online-Vorgang wurde mir bestätigt, allerdings nur mit einer merkwürdigen Zielnummer, die nur die Ziffern "9" enthielt. Die Bank erklärte das mit der technischen Notwendigkeit, bei SEPA-Auslandsüberweisungen die Helaba Bank zwischenschalten zu müssen und dadurch könnten die Original-Ziel-Kontodaten nicht angezeigt werden. Da meine Überweisungen bisher alle korrekt abliefen, machte ich mir zunächst keine Gedanken. Erst als ich mehrere Mahnschreiben meiner Versicherung erhielt und ich mehrere Male bei der Bank reklamierte, wurde die Sache überprüft, jedoch zunächst ohne Ergebnis. Erst die Bemühungen einer zunächst sehr hilfreichen Mitarbeiterin brachten zutage, dass das Geld an ein anderes Konto aus meinen Überweisungsvorlagen gegangen war. Obwohl ich die Druckkopie der Maske mit dem richtigen Konto als Beweis vorlegen konnte, beharrte die Bank darauf, dass ihr kein Fehler unterlaufen sei. Die Mitarbeiterin, die den Fehler mir gegenüber zuvor telefonisch mehrfach zugegeben hatte, änderte später ihre Aussage, was mich auf entsprechenden Druck seitens der Bank schließen lässt.

Ich verstehe, dass es bei der SEPA-Umstellung Probleme gab. Eine Bank, die jedoch nicht bereit ist, eigene Fehler zuzugeben und die Ursachen zu suchen und abzustellen, verliert für mich ihre Vertrauenswürdigkeit. Gerade in jüngster Zeit ist wiederum ein Falschbuchung des Systems vorgekommen. Eine bereits abgebuchte Summe einer SEPA-Überweisung sollte nochmals durchgeführt werden. Ich konnte das durch einige E-Mails und Telefonate aber noch verhindern. Ich habe alle meine Anlagen inklusive Depot von der 1822direkt abgezogen und werde sie nun schrittweise als Kunde verlassen. Wie bereits erwähnt war ich ansonsten eigentlich mit der Bank zufrieden, besonders mit dem telefonischen Rückrufservice, der immer bestens funktionierte. Doch im Vergleich zu meiner negativen Erfahrung spielt dies nur eine untergeordnete Rolle.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der 1822direkt

Mein Mann und ich führen bei dieser Direktbank ein sogenanntes 1822direkt ZinsCash (Tagesgeld). Die Kontoeröffnung und die Zusendung der Unterlagen erfolgten rasch und problemlos. Ebenso lässt die Gestaltung des Onlinebankings kaum Wünsche offen. Der Service war bisher immer gut. Es gab keine lange Wartezeiten am Telefon und die Mitarbeiter waren freundlich und meiner Einschätzung nach kompetent. Wir sind somit zufrieden mit der Bank und können diese mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zur 1822direkt abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie die 1822direkt

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zur 1822direkt zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern. Zudem akzeptieren wir nur Berichte, die einzigartig sind, also noch nirgendwo anders veröffentlicht wurden.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).
Aktueller Hinweis: Den Zeitraum der ursprünglich bis Ende Mai laufenden Gutschein-Aktion mussten wir aufgrund des hohen Andrangs durch die Veröffentlichtung auf mydealz.de leider auf den 21. Mai 2017 einschränken. Alle bis 21.05.2017 23:59 Uhr übermittelten Berichte werden wir für die 10 € Amazon-Gutschein-Aktion berücksichtigen. Alle darüber hinaus übermittelten Berichte nehmen nur an unserer regulären monatlichen Verlosung eines 25 € Amazon-Gutscheins teil. Beachten Sie auch, dass wir alle Bewertungen aufgrund der mydealz-Veröffentlichung besonders genau prüfen werden. Können wir die Authentizität Ihrer Bewertung nicht zuverlässig prüfen, kann leider keine Veröffentlichung erfolgen und damit auch kein Versand des 10 € Amazon-Gutscheins. Überlegen Sie sich daher bitte vor dem Schreiben, ob sich der Aufwand für das Schreiben wirklich lohnt, vor allem, wenn Sie ohnehin nicht vorhaben, echte Erfahrungen zu übermitteln oder gar nicht mehr im Besitz des Kontos sind.

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zur 1822direkt

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Kontoeröffnung
Punkt 2: Onlinebanking
Punkt 3: Kundenservice
Punkt 4: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Verwandte Testberichte, Artikel & Links
1822direkt Navigation
Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Unsere Tipps
RaboDirect Tagesgeld mit 0,80 %*
RaboDirect Tagesgeld
Neukunden, die zwischen dem 06.04.2017 und dem 05.08.2017 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect eröffnen, erhalten zusätzlich zum regulären Zinssatz von 0,40 % ein ZinsPlus von 0,40 % für 4 Monate bis zu 75.000 € garantiert.
*Hinweis: Für diese Anzeige erhalten wir von der RaboDirect eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von growney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ecoligo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Reval
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Rendity
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der Moneyou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten der Expobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wyelands Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der CBL Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Isbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Oney Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Português de Gestão
Zu den Details & Anlageprodukten der Versobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Libra Internet Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wirecard Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der East West Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank