DEPOT-VERGLEICH  >  Scalable Capital
<b>Scalable Capital</b> Test & Bewertung

Scalable Capital Test & Bewertung

Scalable Capital Broker Bewertung
23.06.2022 - Stefan Erlich

Scalable Capital gehört zu den wahrscheinlich bekanntesten Neobrokern Deutschlands. Gestartet ist das Münchener Unternehmen allerdings mit einem ganz anderen Produkt: einem Robo Advisor. Dieser ist mittlerweile aber gefühlt in den Hintergrund gerückt, während der Scalable Capital Broker gerade den Markt erobert. Wie die meisten anderen Neobroker auch, verspricht Scalable Capital den kostenlosen oder fast kostenlosen (0,99 €) Handel mit Aktien, ETFs und Co. und koppelt sich dabei zur Realisierung dieser guten Konditionen an die Münchener Börse gettex.

Doch wodurch unterscheidet sich Scalable Capital dann überhaupt noch von der Konkurrenz? Sind andere Broker mit kostenlosem Handel ohne Ausnahmen nicht die bessere Option? Wir haben uns zur Beantwortung dieser Fragen und zur Bewertung von Scalable Capital einmal die Gebühren im Detail angeschaut und das Depot im Praxistest mehrere Monate selber genutzt. Die Ergebnisse davon finden Sie in diesem Testbericht. Unser Fazit? Schauen Sie selbst.

Scalable Capital

Was kostet ein ETF bei Scalable Capital?

Anlagebetrag
EUR
Jetzt berechnen

Das Wichtigste zu Scalable Capital in Kürze

In der folgenden Liste finden Sie die wichtigsten Fakten zum Broker von Scalable Capital im Überblick. Beachten Sie darüber hinaus auch unsere Liste mit Vorteilen und Nachteilen von Scalable Capital.

  1. Scalable Capital ist ein Münchener Broker und Robo Advisor, der 2014 von Erik Podzuweit und Florian Prucker gegründet wurde. Scalable selbst ist keine Bank, sondern arbeitet zur Erbringung entsprechender Dienstleistungen mit der Baader Bank zusammen, die letztlich physisch auch das Depot führt.
  2. Die Depotführung ist beim FREE Broker von Scalable Capital dauerhaft kostenlos. Für Vieltrader bietet Scalable alternativ den Tarif PRIME Broker an, wofür zwischen 2,99 € und 4,99 € fällig werden (je nach Zahlungsweise). Ein Wechsel zwischen den Tarifen ist jederzeit problemlos möglich.
  3. Das Handeln von Aktien und ETFs ist über Scalable Capital zu 0,99 € pro Order möglich, sofern man seine Order über die Münchener Börse gettex platziert. Komplett kostenlos sind aktuell etwa 250 ausgewählte ETFs über gettex handelbar, die Scalable als PRIME ETFs bezeichnet.
  4. ETF-Sparpläne sind beim Scalable Capital Broker komplett kostenlos. Die Konfiguration dieser ETF-Sparpläne über das Onlinebanking ist zudem recht einfach und flexibel im Vergleich zu Konkurrenz, sodass man diese an nahezu beliebigen Zeitpunkten ausführen lassen kann.
  5. Der Handel mit Wertpapieren ist bei Scalable Capital sowohl über die Weboberfläche (Browser) als auch per mobiler Smartphone-App möglich. Die Software funktionierte in unserem Test problemlos und scheint ausgereift. Einzig beim Design und der Usability würden wir Kritik äußern, aber das ist zum Teil auch einfach eine Geschmacksfrage.
  6. Was die Erfahrungen bestehender Kunden von Scalable Capital angeht, so schneidet der Broker vergleichsweise gut ab. Klar, auch hier gibt es Kunden, die Kritik üben, allerdings hält sich diese im Vergleich zu so mancher Konkurrenz doch stark im Rahmen (siehe Erfahrungsberichte).

Die Vor- und Nachteile von Scalable Capital

Im Folgenden finden Sie alle Vorteile und Nachteile von Scalable Capital. Beachten Sie dabei stets, dass jeder Investor und Anleger seine ganz eigenen Präferenzen hat und die Vor- und Nachteile unterschiedlich wichtig sein können. Entscheiden Sie daher selbst, welche der Vor- und Nachteile von Scalable Capital am Ende wirklich für Sie relevant sind.

Vorteile von Scalable Capital

  • Konditionen: Aktien und ETFs sind bei Scalable Capital zu 0,99 € oder gar komplett kostenlos (PRIME ETFs) handelbar, was im Vergleich zu so mancher Konkurrenz unschlagbar günstig ist. Klar, der ein oder andere Neobroker bietet das Ganze sogar noch günstiger zu pauschal 0,00 € an, allerdings muss man dann dafür ggf. andere Nachteile in Kauf nehmen.
  • Handelsplätze: Scalable Capital bietet neben dem extrem günstigen Handelsplatz gettex auch noch die Möglichkeit an, über XETRA Wertpapiere zu kaufen bzw. zu verkaufen. Das kostet dann etwas mehr (3,99 € zzgl. 0,01 % der Order), allerdings erhält man sich so die Möglichkeit, auch einmal Wertpapiere kaufen zu können, die nicht direkt über gettex handelbar sind.
  • Etablierter Anbieter: Bei Scalable Capital handelt es sich um kein kleines Startup mehr, sondern um einen mittlerweile durchaus etablierten Anbieter, der mit zahlungskräftigen Investoren im Rücken seit 2014 in Deutschland aktiv ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass Scalable in den nächsten Jahren schnell wieder vom Markt verschwindet, halten wir für gering.
  • Steuern: Scalable führt als deutscher Broker die hierzulande fällige Kapitalertragsteuer (Abgeltungsteuer) automatisch ans Finanzamt ab. Das führt dazu, dass die allermeisten Anleger die Erträge nicht mehr separat in der persönlichen Steuererklärung angeben müssen. Und selbst für diejenigen, die dies noch tun müssen, gibt es eine einfache und übersichtliche Steuerbescheinigung der depotführenden Baader Bank, aus der die Daten einfach in die entsprechenden Zeilen der Steuererklärung übertragen werden können. Ein weiterer Vorteil von Scalable ist im Zusammenhang mit der Besteuerung die Tatsache, dass Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen problemlos hinterlegt werden können.

Nachteile von Scalable Capital

  • Design & Usability: Mit dem Design des Onlinebankings von Scalable Capital sind wir bis heute nicht so recht warm geworden. Die dunkle Gestaltung hat sicherlich ihren Charme, machte uns in der Praxis aber gefühlt die Nutzung eher schwerer als einfacher. Dazu kommt, dass wir die Menüführung und Platzierung von Links, Buttons und Co. teilweise als wenig intuitiv empfinden. Andere Broker wie z. B. Finanzen.net zero sind zumindest in dieser Hinsicht wesentlich angenehmer.

Das Angebot von Scalable Capital im Detail

Hier finden Sie die wichtigsten Infos zum Broker von Scalable Capital inkl. der wichtigsten Gebühren und wichtiger Aspekte wie die Besteuerung von Kapitalerträgen und die Verfügbarkeit von Gemeinschaftsdepots.

Bonus

Aktuelle Bonusaktion von Scalable Capital: Eine Aktie gratis von Tesla, Apple oder Zalando

Neukunden erhalten derzeit bei Scalable Capital einen Bonus in Form einer Gratisaktie von Tesla, Apple oder Zalando. Einzige Bedingung hierfür ist, dass Sie ab dem 01.06.2022 Neukunde des Brokers werden und spätestens am letzten Tag des Folgemonats der Depoteröffnung einen ersten Wertpapierkauf ausführen (Einmalkauf oder Sparplan).

Die Zuteilung der Gratiksaktie erfolgt monatlich durch Zufall, wobei aus einem Pool von 10 Tesla-Aktien, 100 Apple-Aktien, 1.000 Zalando-Aktien sowie diversen nachhaltigen ETFs ausgewählt wird. Als Neukunde kann man leider nicht selbst entscheiden, welche Aktie man als Bonus bekommt, sondern Scalable Capital verteilt die Wertpapiere aus dem Pool per Zufall.

Wer steckt hinter Scalable Capital?

Wer steckt hinter Scalable Capital?

Hinter Scalable Capital stecken Erik Podzuweit und Florian Prucker, die den Broker 2014 in München gegründet haben und noch heute als Geschäftsführer im Unternehmen aktiv sind. Ursprünglich als digitale Vermögensverwaltung in Form eines Robo Advisors gestartet, scheint sich Scalable Capital heute zunehmend auf das Broker-Geschäft zu fokussieren.

Hinter dem Gründerteam stehen zahlungskräftige Investoren wie der US-amerikanische Investmentgigant BlackRock und die Tengelmann-Gruppe mit ihrem Venture-Capital-Arm "Tengelmann Ventures". Im Zuge der letzten Finanzierungsrunde wurde die Bewertung von Scalable Capital auf 1,4 Mrd. € angehoben, wodurch Scalable heute zu einem der wertvollsten FinTechs in Deutschland gehört.

Welche Wertpapiere sind handelbar?

Über den Broker von Scalable Capital sind de facto alle für Privatanleger wichtigen Wertpapiere handelbar. Dazu zählen die Basics wie Aktien, ETFs und klassische, aktiv verwaltete Fonds, aber darüber hinaus auch Optionen und Zertifikate sowie Kryptowährungen. Den direkten Handel mit Fremdwährungen und Contracts for Difference (CFDs) bietet Scalable Capital hingegen nicht an.

  • ETFs
  • Aktien
  • Fonds
  • Krypto
  • CFDs
  • Forex
  • Optionen
  • Zertifikate
  • Physisches Gold

Kryptowährungen wie z. B. Bitcoin handelbar?

Etwas erklärungsbedürftig ist die Möglichkeit bei Scalable Capital zum Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Es handelt sich dabei nämlich nicht um einen direkten Handel mit diesen Kryptowährungen, sondern um sogenannte Exchange Traded Products (ETPs), also eine Art Wertpapierhülle, die beim ETP-Anbieter mit den entsprechenden Kryptos hinterlegt ist.

Vorteil dieser Lösung ist der einfache Zugang zu Bitcoin & Co, allerdings tätigt man das Investment dann rein zur Spekulation auf steigende Kurse. Ein Zugriff auf die Kryptowährung in einer eigenen Wallet, z. B. zum Kaufen von Produkten oder zur Offline-Verwahrung ist damit nicht möglich. Wem das nicht wichtig ist, der erhält mit den Krypto-ETPs bei Scalable Capital eine gute und vor allem günstige Option zum Einstieg in die Krypto-Welt. Für alle anderen sind eigene Wallets oder ein klassischer Krypto-Handelsplatz wie Coinbase sicherlich besser geeignet.

Über Scalable in physisches Gold investieren

Kurz noch ein paar Worte zum Thema physisches Gold: Dies lässt sich bei Scalable Capital tatsächlich nicht direkt kaufen, allerdings gibt es mit dem sogenannten Xetra Gold eine relativ einfache Möglichkeit, indirekt in physisches Gold zu investieren, das man sich theoretisch auch physisch ausliefern lassen kann. Xetra Gold ist über den Scalable Capital Broker mit der Wertpapierkennnummer A0S9GB sowohl bei der Münchener Börse gettex als auch bei XETRA handelbar.

Screenshots vom Scalable Capital Onlinebanking

Um einen visuellen Eindruck vom Scalable Capital Onlinebanking zu bekommen, finden Sie hier Screenshots der wichtigsten Unterseiten, Funktionen und Eingabemasken.

Startseite des Brokers (Desktop)Überblick über alle Positionen im Depot (Desktop)Details zu einem Wertpapier im Depot (Desktop)Formular zum Kaufen eines Wertpapiers (Desktop)Kaufen eines Wertpapiers in der AppÜbersicht über Krypto-Währungen in der AppPortfolio-Übersicht in der AppTransaktionsübersicht in der AppETF-Wertentwicklung in der App

Die Screenshots gibt es hier auch noch einmal als Liste:

Grundsätzlich bietet das Onlinebanking von Scalable Capital eigentlich alle Funktionen, die man als Privatanleger in der Praxis wirklich braucht. Natürlich wäre es schön, wenn man z. B. zu ETFs noch mehr Informationen angezeigt bekäme (z. B. Anlageziel, Kosten, historische Ausschüttungen), allerdings lassen sich diese Infos anhand der WKN oder ISIN auch einfach durch eine schnelle Google-Suche finden.

Eher gestört hat uns in unserem Test das Design und die Usability des Onlinebankings, sowohl auf dem Desktop im Browser als auch in der App. Mehrfach hatten wir bei der Nutzung Momente, in denen wir erst überlegen mussten, wie man eine gewisse Aktion ausführt oder Information angezeigt bekommt. Vieles funktioniert einfach nicht so intuitiv, wie man sich das (aus unserer Sicht) so vorstellt. Ein Faktor dabei ist sicherlich auch das dunkle Design, das zwar schick aussieht, aber an so mancher Stelle den Überblick eher erschwert als erleichtert.

Sonstige Features & Aspekte

In diesem Abschnitt betrachten wir noch einige interessante Features und Aspekte zum Broker von Scalable Capital. Hier fehlt noch etwas? Dann einfach kurz kommentieren. Wir antworten so schnell wie möglich.

Wertpapierauswahl

Wertpapierauswahl: groß

Die Auswahl an Wertpapieren (ETFs, Aktien etc.) schätzen wir bei Scalable Capital insgesamt als groß ein. Wäre der Zugang zum Finanzmarkt einzig über die Stammbörse gettex möglich, sähe des etwas anders aus. Scalable Capital erlaubt aber erfreulicherweise auch den Kauf und Verkauf von Wertpapieren über XETRA, sodass man ggf. auch an etwas exotischere Wertpapiere kommen dürfte.

Besteuerung von Kapitalerträgen

Besteuerung von Kapitalerträgen: automatisch

Scalable Capital führt die deutsche Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) automatisch für Sie ab, sodass Sie in aller Regel keinen weiteren Aufwand mit der Besteuerung Ihrer Kapitalerträge haben werden. In dem Zuge sind auch Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen möglich, sofern Sie den Einbehalt der Steuer unmittelbar verhindern möchten.

Verfügbarkeit einer App

Verfügbarkeit einer App: vorhanden

Scalable bietet sowohl für Android als auch für iOS eine native App an, über die alle wichtigen Funktionen des Brokers genutzt werden könnnen. Alternativ dazu ist aber auch ganz klassisch der Handel über eine Browser-Oberflöche möglich.

Kinderdepots

Kinderdepots: nicht möglich

Kinderdepots bzw. Depots für Minderjährige bietet Scalable Capital aktuell nur für sein Vermögensverwaltungsprodukt an und nicht für den Broker. Kinderdepots sind bei den Neobrokern aber generell selten, weshalb sich Eltern diesbezüglich eher bei den klassischen Banken umschauen sollten.

Gemeinschaftsdepots

Gemeinschaftsdepots: nicht möglich

Scalable Capital bietet im Rahmen seines Broker-Angebotes (Depots) leider keine Gemeinschaftskonten an. Beachten Sie jedoch, dass aus steuerlicher Sicht ohnehin Einzeldepots oft einfacher zu handhaben sind als Gemeinschaftsdepots, weshalb wir empfehlen, im Zweifel lieber zwei Einzeldepots zu eröffnen als ein gemeinsames.

Scalable Capital Gebühren: Wie hoch sind sie?

Die Gebühren für der Broker von Scalable Capital finden Sie in den folgenden Abschnitten näher aufgeschlüsselt. Kleiner Tipp dazu: Achten Sie nicht nur isoliert auf die Kosten, sondern auch auf andere wichtige Aspekte wie die Erreichbarkeit des Kundenservice (siehe Erfahrungsberichte) oder die Besteuerung von Kapitalerträgen.

Depotführung

Depotführung: 0,00 €

Die Depoführung ist beim Scalable Capital Free Broker komplett und dauerhaft kostenlos. Alternativ bietet Scalable Capital noch zwei kostenpflichtige Broker-Modelle an (Prime Broker und Prime Broker flex), die allerdings nur für Vieltrader interessant sein dürften.

Handel von Aktien

Handel von Aktien: ab 0,99 €

Beim Scalable Capital Broker kostet der Handel von Aktien über die Börse gettex pauschal nur 0,99 € pro Order. Alternativ kann auch auf die Börse XETRA zurückgegriffen werden, wo die Gebühr 3,99 € beträgt und 0,01 % des Ordervolumens in Form von Handelsplatzentgelten fällig werden (mindestens 1,50 €).

Handel von ETFs

Handel von ETFs: ab 0,00 €

ETFs können wie Aktien bei Scalable Capital über die Börse gettex gehandelt werden. Dabei unterscheidet Scalable zwischen sogenannten PRIME-ETFs (aktuell iShares, Invesco, Xtrackers) und normalen ETFs. Der Handel mit PRIME-ETFs ist über gettex komplett kostenlos, wohingegen alle anderen ETFs über gettex jeweils 0,99 € pro Order kosten. Alternativ ist auch hier der Handel über die Börse XETRA möglich, wobei 3,99 € plus 0,01 % (min. 1,50 €) an Gebühren anfallen.

ETF-Sparpläne

ETF-Sparpläne: 0,00 €

ETF-Sparpläne sind bei Scalable Capital möglich und aktuell komplett kostenlos. Die Ausführung erfolgt dabei standardmäßig über die Börse gettex. XETRA oder andere Börsen stehen hierfür leider nicht zur Verfügung, was allerdings für die allermeisten Anleger nicht von Relevanz sein dürfte.

Kryptowährungen

Kryptowährungen: ab 0,99 €

Analog zu Aktien und ETFs können Kryptowährungen (in Form von Exchange Traded Products) bei Scalable Capital über die Börse gettex oder Xetra gehandelt werden. Hierbei fallen pauschal Gebühren in Höhe von 0,99 € (gettex) respektive 3,99 € zzgl. 0,01 % an (Xetra).

Negativzinsen

Negativzinsen: keine

Scalable Capital erhebt im Rahmen seines Broker-Geschäftses (Depots) keine Negativzinsen und kein Verwahrentgelt. Theoretisch könnten Sie also auf dem Verrechnungskonto ein Guthaben in beliebiger Höhe parken, ohne dafür Gebühren in Form von Negativzinsen zu zahlen.

Komplexität des Gebühremodells

Komplexität des Gebühremodells: einfach

Das Gebührenmodell von Scalable Capital empfinden wir insgesamt noch als relativ einfach. Ein wenig Komplexität verursachen leider die zusätzlichen Tarife PRIME Broker und PRIME Broker flex. Ignoriert man diese allerdings, verbleibt ein Gebühremodell mit nur wenigen Posten, das auch von weniger versierten Anlegern einfach zu verstehen sein dürfte.

Welche Erfahrungen haben Anleger gemacht?

Für Sie sollte nicht nur interessant, was wir von Scalable Capital halten, sondern was andere Anleger für Erfahrungen mit dem Scalable Capital gesammelt haben. Hierfür liegen uns 18 Erfahrungsberichte mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,6 von 5 Punkten vor. Die zehn neuesten Bewertungen finden Sie in der folgenden Tabelle.

Neutrale BewertungDie Depotaufstellung finde ich unübersichtlich
Positive BewertungBester Online Broker Deutschlands
Positive BewertungEin toller Broker für jeden Wunsch
Positive BewertungDer Preis ist super
Positive BewertungDas Interface ist sehr gut gelungen
Positive BewertungDer Einstieg in Krypto ist hier sehr einfach gestaltet
Negative BewertungRoboAdvisor von Scalable taugt leider nichts
Positive BewertungAuswahl top, Konditionen leider etwas verschlechtert
Positive BewertungEmpfehlenswert
Positive BewertungKlare Empfehlung für das Depot
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Sie haben selbst Erfahrungen mit dem Scalable Capital Broker gesammelt? Dann übermitteln Sie uns jederzeit gern Ihren eigenen Erfahrungsbericht oder nutzen Sie die Kommentarfunktion.

Welche Alternativen gibt es zu Scalable Capital?

Scalable Capital mag nicht für alle Anleger die richtige Wahl sein, weshalb wir Ihnen hier die aus unserer Sicht fünf besten Alternativen zu Scalable Capital inkl. der redaktionellen Bewertung in orange und der Bewertung von Nutzern in blau einmal kurz als Liste präsentieren.

AlternativeRedaktionAnleger
1. justTRADEjustTRADE BewertungjustTRADE Erfahrungen
2. finanzen.net zerofinanzen.net zero Bewertungfinanzen.net zero Erfahrungen
3. SmartbrokerSmartbroker BewertungSmartbroker Erfahrungen
4. Trade RepublicTrade Republic BewertungTrade Republic Erfahrungen
5. onvista bankonvista bank Bewertungonvista bank Erfahrungen

Alle Alternativen zu Scalable Capital finden Sie in unserem ausführlichen Broker-Vergleich. Dort können Sie anhand Ihrer persönlichen Kriterien aktuell 18 Depots und Broker vergleichen.

Scalable Capital Alternativen im Direktvergleich

Sie möchten der Broker von Scalable Capital mit dem Depot eines direkten Konkurrenten vergleichen? Dann klicken Sie in der folgenden Liste einfach auf den entsprechenden Link.

Fazit & Bewertung zu Scalable Capital

Am Ende dieses Testberichtes steht die zentrale Frage: Wie bewerten wir von der Redaktion Scalable Capital eigentlich? Und für wen eignet sich das Ganze letztlich in der Praxis?

Stefan Erlich

Ist Scalable Capital empfehlenswert?

Scalable Capital schafft mit seinem Depot das, was viele andere Broker bis heute nicht geschafft haben: extrem günstige Konditionen, große Wertpapierauswahl und ausgereifte Software, sowohl als App fürs Handy als auch in Form einer Weboberfläche im Browser. Der Scalable Capital Broker mag in so manchem Detail nicht perfekt sein (z. B. das aus unserer Sicht etwas gewöhnungsbedürftige Design), aber die Kombination aus den genannten Punkten gibt es unseres Wissens nach derzeit nirgendwo anders.

Ist Scalable Capital also empfehlenswert? Wir sagen definitiv ja!

Stefan Erlich, Leiter der Redaktion

Für wen eignet sich Scalable Capital?

Scalable Capital ist aus unserer Sicht perfekt geeignet für Privatanleger, die ein Depot für das gelegentliche Handeln mit Aktien und ETFs suchen und dabei flexibel wählen möchten, ob sie dies auf dem Smartphone von unterwegs oder Zuhause am Laptop erledigen wollen. Die Gebühren fürs Handeln und die ETF-Sparpläne sind extrem niedrig oder sogar nicht existent, was die Rendite von Privatanlegern noch einmal deutlich steigert.

Finger weg von Scalable Capital heißt es dagegen für Profis mit einem großen Appetit für exotische Wertpapiere und kompliziertere Finanzinstrumente. Hierfür gibt es definitiv bessere Anbieter.

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Ihre Frage wurde hier noch nicht beantwortet? Dann nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion. Wir antworten meist innerhalb weniger Stunden.

13 Kommentare von Anlegern (Forum)

Sie haben eine Frage, einen Hinweis oder wollen einfach nur Ihre Gedanken zum Broker von Scalable Capital loswerden? Dann nutzen Sie hier unsere Kommentarfunktion.

Kommentar von Gerhardt am 23.06.2022

Guten Morgen,

ich bin 68 Jahre alt und seit 6 Jahren in Aktien investiert. Die aktuelle Krise und Lage an den Aktienmärkten beunruhigt mich sehr. Was sollte man als Rentner tun? Alles verkaufen und auf Nummer sicher gehen?

Herzlichen Dank an Sie für Ihre Einschätzung

Gerhardt M.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 23.06.2022

Hallo Gerhardt,

danke erst einmal für deinen Kommentar. Generell gilt: Nach der Krise kommt der Aufschwung ;-) Wir Menschen kommen nur schwer damit klar, wenn es mal nicht so gut läuft, und sehen dann alles schwarz. Dabei sind wir extrem gut darin, uns aus dem Dreck zu ziehen und so wird es auch dieses mal wieder sein.

In deinem Fall ist die Frage, wie lange du durchalten kannst, ohne dass du nervös wirst. Wenn du breit gestreut in einen Welt-ETF investiert hast, sehe ich persönlich keinen Grund zu verkaufen, es sei denn, du hälst es nervlich gar nicht aus. Solange du aber bereit bist, den ETF oder die Aktien die nächsten 10 oder gar 20 Jahre nicht anzufassen, gibt es wenig Gründe, jetzt alles zu verkaufen.

In deinem Fall solltest du dir aber natürlich immer auch Gedanken darüber machen, was nach dir kommt und ob du das Geld für die Rente brauchst. Solche Fragen müsstest du aber mit einem guten Honorarberater klären. Das kann man nicht so einfach über ein Forum bzw. die Kommentarfunktion analysieren.

Hoffe, das hilft weiter?

VG, Stefan Erlich

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von harwey am 13.06.2022

Ich nutze consors schon sehr lange ! Mich stört,dass einige Optionen nicht handelbar sind .Wie ist das bei scalable capital ?

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 13.06.2022

Das ist so pauschal nicht zu beantworten. Man müsste mal konkret schauen, ob deine gewünschten Optionen über die Börse gettex oder Xetra handelbar sind. Du kannst einfach mal hier https://www.ivestor.de/suche/?partner=gettex-scalable suchen und schauen, ob das der Fall ist. Wenn dein primäres Ziel aber ist, ein möglichst großes Portfolio an Optionen und Zertfiikaten zur Verfügung zu haben, dann bist du bei anderen Brokern wahrscheinlich besser aufgehoben.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von TIm am 09.06.2022

Die Aktion mit der Gratis-Aktie ist ne reine Lockaktion! Am wahrscheinlichsten ist dass Scalable einem ne Aktie von Zalando schenkt. Toll, 32 eur hat die an Wert. Also Augen auf bei der Depoteröffnung!!!!

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 09.06.2022

Naja, Bonusaktionen sind nun mal das, was sie sind: Marketingmaßnahmen zur Incentivierung von Depoteröffnungen. Scalable Capital macht das sicherlich nicht, um dir etwas Gutes zu tun :-) Und klar, die 32 € Zalando-Aktie ist jetzt nicht die Welt, aber so mancher Anleger macht schon für weniger ganz andere Sachen. Kann man gut finden oder nicht. Ist am Ende aber jedem selber überlassen :-) VG, Stefan

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von SP. am 01.06.2022

sind die etfs von vanguard über scalable broker handelbar?

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 01.06.2022

Also laut Vanguard-Webseite sind für Deutschland wohl 71 ETFs zugelassen (29 Aktien-ETFs und 34 Anleihen-ETFs). Davon konnte ich spontan 51 über die App von Scalable Capital finden und hätte sie theoretisch kaufen/verkaufen können. Darunter waren auf jeden Fall auch die großen ETFs auf den Index FTSE All World und auch der High Dividend Yield ETF von denen. Lange Rede, kurzer Sinn: Ja, die Vanguard ETFs sind über Scalable Capital handelbar.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von PetBrad am 27.05.2022

Ich finde ihr solltet das klarer darstellen, dass es hier um den Free Broker von Scalable Capital geht und nicht um den Prime Broker. Für mich war das anfangs nicht ersichtlich. Ansonsten danke für die Infos. Grüße aus MünchenPetBrad

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Lito am 24.05.2022

Hinweis: Seit Kurzem kann man den Prime Broker 3 Monate lang kostenlos nutzen als Neukunde - vielleicht wollt ihr das mit erwähnen bei euch!

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 27.05.2022

Ist hiermit als "Bonus" vermerkt! Danke für den Tipp!

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von loso20 am 21.03.2022

Eine Frage: Kann ich den Broker von Scalable Capital auch ohne den Robo-advisor von denen nutzen? Den Robo-advisor brauche und möchte ich nämlich nicht. gruß, loso20

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 21.03.2022

Broker und Robo sind unabhängig voneinander nutzbar, insofern alles gut. Du wirst damit happy werden :-)

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten