Diese positive Bewertung zur Crédit Agricole wurde uns am 01.10.2019 vom Nutzer Rainman übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

Crédit Agricole Erfahrungsbericht #5von Rainman

Positive Bewertung der Crédit Agricole

Die französische Bank Crédit Agricole fiel mir in den letzten Jahren durch permanent akzeptable Festgeld-Zinssätze auf. Am 19. März 2019 entschloss ich mich, erstmals eine Festgeldanlage bei einem ausländischen Kreditinstitut zu realisieren. Ausschlaggebend waren neben dem angebotenem Zinssatz die positiven Berichte im Internet hinsichtlich Bonität der Bank und der Leistungsfähigkeit des französischen Einlagensicherungssystems.

Der schriftliche Eröffnungsantrag war schnell ausgefüllt und per Post zur weiteren Bearbeitung nach Bingen geschickt. Die Bearbeitung erfolgt über einen Dienstleister. Ich nutzte die Möglichkeit, die Anlagesumme für die gewählte 6-monatige Laufzeit sofort auf eine per E-Mail übermittelte Festgeld-Kontonummer zu überweisen.

Ich war ein wenig beunruhigt, weil die schriftliche Bestätigung der Anlage etwas auf sich warten ließ. Ich erhielt diese erst 10 Tage nach der Überweisung per E-Mail. Die Laufzeit inkl. Beginn der Verzinsung war jedoch korrekt ab dem 19. März 2019 notiert.

Im September 2019 wurde der Anlagebetrag inkl. aktueller im März gewählter Laufzeit automatisch verlängert. Etwas umständlich empfand ich die Tatsache, dass ein Laufzeitwechsel nur mit einer fristgemäßen Kündigung der vorherigen Laufzeit möglich ist.

Des Weiteren fände ich zukünftig eine direkte bzw. aktuelle Einsichtnahme sowie Anlagemöglichkeiten über ein Onlinebanking wünschenswert.

Den Service (Ansprechpartner in Bingen) habe ich bisher nicht genutzt. Aufgrund meiner anfangs dargestellten Entscheidungsgründe, d. h. Zinssätze und Bonität der Bank habe ich aktuell mein Engagement erhöht.