Menü
Tagesgeld 5,00%Festgeld 3,80%ForumDepotsETFs 
Suchen
Volkswagen Bank Plus Sparbrief

Volkswagen Bank Plus Sparbrief - Test & Bewertung (2024)

Der Plus Sparbrief der Volkswagen Bank ist ein klassisches Festgeldkonto mit fest vereinbarter Laufzeit, garantiertem Zinssatz und zumeist vollständiger Bindung des Kapitals während der Laufzeit. Eröffnet und verwaltet wird das Konto direkt über die Bank selbst (Direktanlage), also nicht über einen Anlagemarktplatz wie z. B. WeltSparen by raisin (siehe Kontoführung). Die Zinssätze variieren je nach Laufzeit zwischen 2,75 % und 3,30 %, wobei das kürzeste Festgeld 1 Jahr läuft und das längste 3 Jahre. Anlagegelder sind durch die gesetzliche deutsche Einlagensicherung bis 100.000 EUR und darüber hinaus über die freiwillige Einlagensicherung des Bundesverbandes Deutscher Banken abgesichert.

Jetzt kostenlos Festgeld anlegen
Zinsen & Konditionen

Zinsen & Laufzeiten

In der folgenden Tabelle finden Sie die aktuellen Zinsen zum Plus Sparbrief der Volkswagen Bank. Diese Zinssätze und Laufzeiten wurden nach den uns vorliegenden Daten das letzte Mal am 20.02.2024 geändert.

Volkswagen Bank Plus Sparbrief Zinsen
LaufzeitZinssatzBewertung1Kontoeröffnung
1 Jahr3,30 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4,5 von 5 PunktenJetzt anlegen
2 Jahre3,00 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4 von 5 PunktenJetzt anlegen
3 Jahre2,75 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 3,5 von 5 PunktenJetzt anlegen

1 Wir vergleichen für die Bewertung den Zinssatz der Volkswagen Bank mit dem besten Festgeldangebot aus der jeweiligen Laufzeit. Die Bewertung ist somit ein Maß für die Attraktivität des Zinssatzes im Vergleich zu allen anderen Festgeldern im Markt.

Beachten Sie dabei, dass die Volkswagen Bank jederzeit Zinssenkungen (oder auch Zinserhöhungen) vornehmen kann und häufig nicht die Zinsen am Tag der Kontoeröffnung relevant sind, sondern am Tag der tatsächlichen Anlage des Festgeldkontos. Diese können bei Zinsänderungen abweichen. Sollten Sie sich daher für ein Festgeldkonto bei der Volkswagen Bank entscheiden, dann empfehlen wir eine zeitnahe Abwicklung der Kontoeröffnung.

Zinszahlung

Zinsgutschrift & Zinszahlung

Die Volkswagen Bank zahlt die Zinsen für der Plus Sparbrief in Abhängigkeit der Laufzeit an unterschiedlichen Zeitpunkten aus. Die folgende Tabelle zeigt die uns aktuell bekannten Zinsgutschriften:

Volkswagen Bank Plus Sparbrief Zinsgutschrift
LaufzeitZinssatzZinsgutschrift
1 Jahr3,30 %Jährlich (zum Jahresende)
2 Jahre3,00 %Jährlich (zum Jahresende)
3 Jahre2,75 %Jährlich (zum Jahresende)

Generell gilt: Werden die Zinsen schon vor dem Laufzeitende ausgeschüttet, so kann es zu einem Zinseszinseffekt kommen, vorausgesetzt, die Auszahlung erfolgt nicht auf das Referenzkonto, sondern direkt auf der Plus Sparbrief. Der zusätzliche Zinsertrag, der sich durch einen möglichen Zinseszinseffekt ergibt, kann durchaus einen spürbaren Unterschied bei der effektiven Rendite machen, vor allem bei sehr hohen Zinsen.

Anlagebeträge

Anlagebeträge (Mindestanlage & Maximalbetrag)

Die Volkswagen Bank verlangt für der Plus Sparbrief eine Mindestanlage in Höhe von 2.500 €. Nach oben hin (Maximaleinlage) sind hingegen keine Grenzen gesetzt, sodass theoretisch auch deutlich über 100.000 € angelegt werden könnten, wovon wir jedoch aufgrund der Sicherungsgrenze der gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000 € dringend abraten.

Generell empfehlen wir, nicht Ihren kompletten Anlagebetrag auf ein einziges Festgeldkonto zu legen, sondern diesen aufzusplitten und auf mehrere Konten zu verteilen. Eine solche Diversifikation ist dank der heute verfügbaren Anlagemarktplätze wie WeltSparen und Zinspilot und ihrer Festgeldangebote sehr einfach möglich und lässt Sie etwas ruhiger schlafen, sollte es doch einmal zu Problemen bei einer Bank oder gar einer Einlagensicherung kommen.

Art des Kontos

Art des Kontos

Der Volkswagen Bank Plus Sparbrief ist ein klassisches Festgeldkonto mit fester Laufzeit und fest vereinbartem Zinssatz. Ein Zugriff auf das angelegte Geld ist während dieser Laufzeit in aller Regel nicht möglich (Ausnahmen ggf. siehe vorzeitige Kündigung). Klassisches Festgeld eignet sich vor allem für Gelder, die in jedem Fall nicht verloren gehen dürfen, gleichzeitig aber während der Laufzeit nicht gebraucht werden.

Kontoführung

Kontoführung

Die Kontoeröffnung und Kontoführung für der Plus Sparbrief der Volkswagen Bank erfolgt kostenlos und direkt über die Volkswagen Bank. Vorteil dieser Art der Kontoführung ist, dass Sie stets direkten Kontakt zur Bank haben. Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Tages- und Festgeldkonten bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen.

Überlegen Sie sich daher, ob nicht eventuell ein Festgeld bei einem der drei deutschen Anlagemarktplätze WeltSparen, Zinspilot, Check24 mehr Sinn macht. In unserem Festgeld-Vergleich sind die entsprechenden Angebote jeweils mit dem Logo des Anlagemarktplatzes markiert.

Automatische Verlängerung

Automatische Verlängerung

Der Plus Sparbrief der Volkswagen Bank verlängert sich nicht automatisch zum Laufzeitende, sodass Sie das angelegte Geld am Ende der Laufzeit automatisch ausgezahlt bekommen. Eine separate Kündigung ist nicht erforderlich. Sollte eine automatische Verlängerung gewünscht sein, so fragen Sie dies bitte direkt bei Kundenservice an. In manchen Fällen ist die Einstellung einer automatischen Verlängerung seitens der Banken möglich.

Vorzeitige Kündigung

Vorzeitige Kündigung

Der Plus Sparbrief der Volkswagen Bank ist leider nicht vorzeitig kündbar. Vor dem Laufzeitende können Sie daher in aller Regel nicht auf das angelegte Geld zugreifen. Ausnahmen hiervon können Sonderfälle wie Tod oder schwere Krankheit sein, allerdings ist man dann ggf. auf die Kulanz der Bank angewiesen. Sollte Ihnen die flexible Verfügbarkeit des Anlagebetrages wichtig sein, so greifen Sie im Zweifel lieber zu einem Tagesgeldkonto.

Bonus

Bonus für die Kontoeröffnung

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand zahlt die Volkswagen Bank derzeit keinen Bonus, keine Prämie und kein Startguthaben auf der Plus Sparbrief. Sollte Ihnen ein Bonus bekannt sein, hinterlassen Sie uns gern einen Kommentar.

Steuern

Steuern (Besteuerung der Zinserträge)

Die Volkswagen Bank führt die in Deutschland auf Zinserträge abzuführende Kapitalertragsteuer in Höhe von 25 % (zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer) automatisch für Sie ab. Verhindern können Sie dies, indem Sie der Bank einen Freistellungsauftrag erteilen oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen, jeweils vorausgesetzt, dass Sie Ihren Sparerpauschbetrag noch nicht aufgebraucht haben bzw. gar nicht erst zur Steuer veranlagt werden. Alternativ können Sie sich die ggf. zuviel gezahlte Steuer am Ende des Jahres im Rahmen der Steuererklärung erstatten lassen.

Volkswagen Bank Sicherheit

Volkswagen Bank Sicherheit

Wie sicher ist mein Geld bei der Volkswagen Bank?

Wie sicher ist mein Geld bei der Volkswagen Bank?

Es ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die sich Anleger vor einer Eröffnung eines Festgeldkontos bei der Volkswagen Bank stellen. Leider ist es auch eine der am schwierigsten zu beantwortenden. Selbst erfahrene und hochbezahlte Experten schaffen es nicht, die Sicherheit von Banken wie der Volkswagen Bank zuverlässig vorherzusagen. Wie sollen wir kleinen Privatanleger das dann tun? Ganz hoffnungslos ist die Lage jedoch nicht, denn es gibt Indikatoren wie das Rating, die Einlagensicherung und die Deckungsquote, die wir uns im Folgenden für die Volkswagen Bank näher anschauen wollen.

 Rating

Volkswagen Bank Rating

Kreditratings sind ein im Finanzbereich gängiger Indikator zur Einschätzung der Bonität von Banken und damit auch der Wahrscheinlichkeit, dass Guthaben von Tagesgeldkonten nicht an die Kunden zurückgezahlt werden kann. Ratings werden von professionellen Ratingagenturen wie Fitch, Standard & Poors, Moody's und DBRS im Auftrag und auf Kosten der Banken erstellt.

Volkswagen Bank Rating
RatingagenturRatingBonität in Worten
S&PBBB+mittlere Bonität
Moody'sA1hohe Bonität
Fitchnicht verfügbarnicht verfügbar
DBRSnicht verfügbarnicht verfügbar

Im Fall der Volkswagen Bank GmbH liegen uns aktuell folgende Ratings vor: BBB+ (Standard & Poors, 2023) und A1 (Moody's, 2021). Frei übersetzt: Die Volkswagen Bank GmbH verfügt über ein gutes Rating, sodass die Wahrscheinlichkeit einer Pleite/Insolvenz der Bank zumindest laut Meinung der Ratingagenturen als relativ gering einzustufen ist.

Volkswagen Bank Einlagensicherung

Volkswagen Bank Einlagensicherung

Über die gesetzliche deutsche Einlagensicherung (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH) sind Beträge bis 100.000 EUR pro Person abgesichert. Im Falle einer Pleite der Volkswagen Bank würde die Einlagensicherung das Guthaben der Anleger innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen. Der Entschädigungsprozess wird automatisch initiiert, sodass Sie nicht selbst aktiv werden müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung, allerdings nicht gegenüber dem Staat. Dieser kann die Einlagensicherung zwar im Notfall stützen, ist dazu aber nicht verpflichtet. Einlagengesichertes Tages- und Festgeld gehört noch immer zum sichersten, was wir Anleger zur Verfügung haben. Man sollte jedoch auch hier das Thema Diversifikation nicht komplett vernachlässigen, um auf mögliche Turbulenzen vorbereitet zu sein.

Oberhalb der gesetzlichen Sicherungsgrenze von 100.000 EUR sind Einlagen bei der Volkswagen Bank über die Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken abgesichert. Es handelt sich hierbei jedoch um eine freiwillige Einlagensicherung, bei der kein Rechtsanspruch auf Entschädigung gegenüber dem Einlagensicherungsfonds besteht. Wir raten daher eher zur Vorsicht. Sofern möglich, sollte Ihr Guthaben bei der Volkswagen Bank die gesetzliche Einlagensicherungsgrenze von 100.000 EUR nicht überschreiten, auch wenn im Ernstfall die Chance bestünde, Geld vom Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken zu erhalten.

Deckungsquote der Einlagensicherung

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Deutsche Einlagensicherung (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH) verfügte nach Angaben der Europäischen Bankenaufsicht Ende 2022 über ein liquides Vermögen in Höhe von 4,48 Mrd. Euro. Diesem Betrag stand zum gleichen Zeitpunkt ein durch die Einlagensicherung abgesichertes Guthaben aller Banken in Höhe von 710,88 Mrd. Euro gegenüber. Das entspricht auf der Ebene des Bankensektors Deutschlands einer Deckungsquote von 0,63 %, oder anders ausgedrückt: Würden heute auf einen Schlag alle Banken Deutschlands pleitegehen, so wäre die Deutsche Einlagensicherung lediglich in der Lage, 0,63 % der abgesicherten Guthaben aus eigenen Finanzmitteln an die Anleger zurückzuzahlen. Klingt nach wenig? Ist es auch, aber das ist nicht so sehr ein Problem der Einlagensicherung Deutschlands, sondern ein generelles aller Einlagensicherungssysteme.

Deckungsquoten der Einlagensicherung Deutschlands
Vermögen der EinlagensicherungAbgesicherte
Einlagen Deutschland
Deckungsquote
Deutschland
4,48 Mrd. Euro1710,88 Mrd. Euro10,63 %
Vermögen der EinlagensicherungKundengelder bei der Volkswagen BankDeckungsquote
Volkswagen Bank
4,48 Mrd. Euro132,45 Mrd. Euro214 %

1 European Banking Authority: https://www.eba.europa.eu/regulation-and-policy/recovery-and-resolution/deposit-guarantee-schemes-data

2 Quelle: Geschäftsbericht 2022

Aussagekräftiger ist daher oftmals der Blick auf die Volkswagen Bank selbst, denn die zentrale Frage sollte für Sie als Anleger natürlich lauten, ob die Einlagensicherung im Falle einer Pleite der Volkswagen Bank genug Geld hätte, um alle Anleger vollständig zu entschädigen. Für das Jahr 2022 wies die Volkswagen Bank Kundengelder in Höhe von 32,45 Mrd. Euro aus (Quelle: Geschäftsbericht 2022). Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zum Vermögen des Einlagensicherungsfonds (4,48 Mrd. Euro), so ergibt sich eine auf die Volkswagen Bank bezogene Deckungsquote von 14 %. Frei übersetzt bedeutet das, dass zumindest auf Basis der letzten öffentlich zugänglichen Zahlen die Deutsche Einlagensicherung im Pleitefall viel zu wenig Geld zur Verfügung hätte, um alle Anleger der Volkswagen Bank aus eigener Kraft vollständig zu entschädigen.

Länderrating

Länderrating Deutschlands

Die Einlagensicherungssysteme in Europa verfügen nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel, weshalb selbst mittelgroße Bankpleiten zu Engpässen bei der Entschädigung von Anlegern führen können. In der Vergangenheit ist in solchen Fällen immer der jeweilige Heimatstaat eingesprungen. Zur Bewertung der Sicherheit der Volkswagen Bank macht es daher durchaus Sinn, sich das Rating des Heimatlandes (Deutschland) anzuschauen, denn dieses gibt Auskunft darüber, ob das Land im Falle einer größeren Bankenpleite überhaupt in der Lage wäre, zusätzliche Mittel zur Stützung des Einlagensicherungsfonds am Geldmarkt aufzunehmen.

Deutschland Länderrating
RatingagenturRatingBonität in Worten
S&PAAAhöchstmögliche Bonität
Moody'sAaahöchstmögliche Bonität
Fitchnicht verfügbarnicht verfügbar
DBRSAAAhöchstmögliche Bonität

Aktuell liegen uns zu Deutschland drei Ratings vor: AAA (Standard & Poors), Aaa (Moody's) und AAA (DBRS). Damit verfügt Deutschland über die bestmögliche Bonität. Das Land dürfte daher auch in turbulenten Zeiten keine Probleme haben, Kredite zur Stützung der Einlagensicherung aufzunehmen. Unabhängig vom Rating Deutschlands sollte man sich stets vergegenwärtigen, dass der Staat rein rechtlich nicht zum Eingreifen verpflichtet ist, sollte seine Einlagensicherung über ungenügend Mittel zur Entschädigung der Anleger der Volkswagen Bank verfügen.

Erfahrungen zum Volkswagen Bank Plus Sparbrief

Erfahrungen zum Plus Sparbrief der Volkswagen Bank

Aktuell liegen uns keine Erfahrungsberichte mit Bezug zum Volkswagen Bank Plus Sparbrief vor. Sie haben selbst Erfahrungen damit gemacht? Dann nutzen Sie entweder unser Formular zur Übermittlung einer Bewertung oder die Kommentarfunktionam Ende dieses Testberichtes.

Alternativen zum Volkswagen Bank Plus Sparbrief

Alternativen zum Plus Sparbrief der Volkswagen Bank

Hier finden Sie Alternativen zum Volkswagen Bank Plus Sparbrief, jeweils aus den für Anleger wichtigsten Laufzeiten 1 Jahr, 2 Jahre und 3 Jahre. Nicht immer ist aber die Konkurrenz mit ihren ggf. höheren Zinssätzen die bessere Alternative zur Volkswagen Bank. Am Ende ist das Gesamtpaket aus Zinsen, Sicherheit, Handhabung und Besteuerung wichtiger als der Festgeldzins an sich.

Volkswagen Bank Plus Sparbrief Alternativen
LaufzeitZinssatzLand & Bank
1 Jahr3,80 %Deutsche Einlagensicherung  State Bank of India
1 Jahr3,70 %Kroatische Einlagensicherung  Banka Kovanica
1 Jahr3,61 %Italienische Einlagensicherung  Solution Bank
2 Jahre3,70 %Kroatische Einlagensicherung  Banka Kovanica
2 Jahre3,70 %Italienische Einlagensicherung  ViViBanca
2 Jahre3,66 %Portugiesische Einlagensicherung  Haitong Bank
3 Jahre3,70 %Kroatische Einlagensicherung  Banka Kovanica
3 Jahre3,66 %Italienische Einlagensicherung  Solution Bank
3 Jahre3,65 %Italienische Einlagensicherung  Banca Ifis
Kommentare & Forum

Kommentare & Forum

Sie haben eine Frage zum Volkswagen Bank Plus Sparbrief oder einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

am 31.05.2024 - 15:02 Uhr Link

Mein Volkswagen Bank Plus Sparbrief läuft demnächst ab. Wird das Guthaben automatisch auf das Konto überwiesen von dem eingezahlt wurde?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.05.2024 - 17:57 Uhr Link

@Kunde: Bei mir wurde kürzlich der Anlagebetrag + Zinsen des Volkswagen Bank Plus Sparbriefs automatisch und zeitnah auf das externe Konto überwiesen, von dem der Betrag abgegangen ist.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.02.2024 - 16:43 Uhr Link

Achtung ab 20.02.2024 niedrigerer Zinssatz! nur noch 3,3% für 1 Jahr.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.02.2024 - 15:17 Uhr Link

Wie und wo kann ich für den Volkswagen Bank Plus Sparbrief einen Freistellungsantrag beantragen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.02.2024 - 15:32 Uhr Link

Freistellungsdaten online einrichten, anpassen und einsehen.

Beim Online-Banking und in der Banking App finden Sie in der Navigation unter „SELF-SERVICES“ die Funktion „FREISTELLUNGSDATEN“. Hier können Sie online jederzeit Ihren Freistellungsauftrag einrichten, anpassen oder einfach nur einsehen.

Quelle: 
https://www.vwfs.de/online-banking/self-services/plus-sparbrief.html#:~:text=Freistellungsauftrag%20einrichten%20oder%20ändern&text=Beim%20Online%2DBanking%20und%20in,anpassen%20oder%20einfach%20nur%20einsehen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.02.2024 - 10:49 Uhr Link

nach Eröffnung eines Plus Sparbriefkontos will die Volkswagenbank das Geld von meinem Konto abbuchen. Ist das korrekt? habe immer selbst an die Bank überwiesen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.02.2024 - 10:57 Uhr Link

@Klatt
In den "Fragen & Antworten zum Plus Sparbrief" unter
https://www.vwfs.de/geldanlage-sparen/sparbrief.html#faq
steht:
Der Einzug erfolgt als Lastschrift von dem von Ihnen angegebenen Referenzkonto. Eine Überweisung zugunsten des Plus Sparbriefes ist nicht möglich.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 18.12.2023 - 15:42 Uhr Link

Gilt ihr Angebot bis zum 18.12.2023 bis Mitternacht und kann man sich mit dem Reisepass verifizieren?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 18.12.2023 - 16:14 Uhr Link

Die Frage sollte man zwar eher der Volkswagen Bank stellen, aber soweit ich deren Geschäftsbedingungen richtig verstehe, sollte eine Zeichnung zu den aktuellen Sonderkonditionen noch bis Mitternacht möglich sein. Was die Identifizierung angeht, so besteht zumindest bei Verwendung des PostIdent-Verfahrens die Möglichkeit, sich auch mit einem Reisepass auszuweisen (https://www.vwfs.de/service/finanzlexikon/p/postident.html). Im Zusammenhang mit dem ebenfalls angebotenen VideoIdent-Verfahren ist dagegen stets nur die Rede vom Personalausweis als zulässiges Dokument (https://www.vwfs.de/service/finanzlexikon/i/identverfahren.html) - was aber nicht heißen muss, dass nicht auch hier ein Reisepass zur Legitimation herangezogen werden kann. Das sollte man aber vielleicht vorher abklären, damit man beim weiteren Legitimationsverfahren keine negative Überraschung erlebt. Das "Sparbrief-Team" der VW Bank ist heute angeblich noch bis 20:00 Uhr unter der 0531/212-859503 zu erreichen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.12.2023 - 19:11 Uhr Link

Wie hoch sind die Abschlussgebühren (Angabe in Prozent des Anlagewertes

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 07.12.2023 - 19:37 Uhr Link

Auszug aus den FAQs auf der VW FS-Website:

"Ist der Plus Sparbrief kostenlos?

Die Eröffnung ist kostenlos und auch für die Kontoführung fallen keine Kosten an."

(https://www.vwfs.de/service/produkte/sparbrief.html)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.12.2023 - 19:40 Uhr Link

Ja wie Spooky78 schon sagt es kostet nichts. Hab ich vor nem Monat auch gemacht

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 12:13 Uhr Link

Ich habe in Ihrem obigen Text einen Fehler gefunden:
Zinssätze variieren zwischen 4Prozent und 4 Prozent.
Falsch, zwischen 4 und 3,7 Prozent, wie Sie danach ja auch schreiben

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 05.12.2023 - 14:17 Uhr Link

Ui, das stimmt in der Tat nicht ... der Text wird autmatisch generiert ... da muss ich mir mal den Code anschauen ... Danke Dir für den Hinweis! :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 07.12.2023 - 12:21 Uhr Link

Fehler gefunden und gefixt :-) Danke Dir nochmal für den Hinweis!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 14.11.2023 - 07:41 Uhr Link

Wie verhält sich Ihr Sparbriefbei einer Insolvenz des Emittenten (vwbank): abgesichert durch??: einlagensicherungsfonds bis 100t€und genauso wichtig für eine kaufentscheidung: es darf keine nachrangabrede verabredet sein!!! Ich bitte um eine eindeutige Antwort, beste GrüßeEmmaElsa

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 14.11.2023 - 10:25 Uhr Link

Wie oben bereits ausführlich beschrieben, gilt die Einlagensicherung auch für den Sparbrief. Ansonsten kann man hier noch einmal die Details nachlesen: https://www.vwfs.de/service/einlagensicherung.html
Im Produktinformationsblatt wird das Ganze aber auch noch einmal bestätigt und erklärt: https://www.vwfs.de/content/dam/bluelabel/valid/www-vwfs-de/documents/produktinformationsbl%C3%A4tter/010004800_4123_VW_PIB_PSB_20231012.pdf
Ich hoffe, das ist eindeutig genug...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.10.2023 - 12:57 Uhr Link

Soviel geschrieben im Artikel, aber nicht ob man den Sparbrief schriftlich bei einer Filliale eröffnen kann ( wie bei der Sparkasse) oder nur mit diesem komplizierten Onlinebanking-Kram.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 28.10.2023 - 19:30 Uhr Link

Da es deutschlandweit offenbar nur 5 Filialen gibt (Braunschweig, Emden, Ingolstadt, Salzgitter & Wolfsburg), dürfte die Möglichkeit einer Eröffnung vor Ort für die meisten Nutzer dieser Seite ohnehin irrelevant sein.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.10.2023 - 19:01 Uhr Link

Zufällig wohne ich nicht weit weg von Ingolstadt. Online Banken kommen für mich nicht in Frage, da ich kein Homebanking mache. Ich schicke kein Geld, erst recht nicht größere Summen, über WLAN, Mobilfunknetz oder sonstigen Kack in den Äther. Ich möchte ein Papier mit richtiger Unterschrift des Bankangestellten, ansonsten verzichte ich auf Zinsen. Euch sollen die Hacker alle die Konten plündern. Mit eurer Videoidendifikation, tin und tan und sonstigen Kram. Täglich verlieren, gerade ältere Menschen, Unsummen Geld an kriminelle Hacker.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.10.2023 - 20:08 Uhr Link

"Euch sollen die Hacker alle die Konten plündern."

Hä ? Darauf was zu schreiben, ist wohl Verschwendung von Buchstaben.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.10.2023 - 20:08 Uhr Link

Es gibt da eine ganz einfache Lösung für dein Problem:
Ruf doch einfach mal bei denen (über´s Festnetz) an und frag sie danach.
Dann musst du auch nicht so viel lesen und schreiben.
Mit besten Wünschen
mekong

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 30.10.2023 - 20:24 Uhr Link

Ich weiß ja nicht, ob ausgerechnet die Bank eines Konzerns, der hunderttausende Kunden im Rahmen des Diesel-Abgas-Skandals betrogen hat, die sicherere Alternative ist und ob man heute wirklich noch einen Bank-"Berater" braucht, um ein Festgeldkonto zu eröffnen, aber ich gönne jedem "Vogel seinen grünen Zweig". Was allerdings ziemlich an der Realität vorbeigeht, ist die Behauptung, das täglich viele, vor allem ältere Menschen Unsummen an kriminelle Hacker verlieren. Da sagt u. a. die polizeiliche Kriminalstatistik (https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/PolizeilicheKriminalstatistik/pks_node.html) etwas anderes. Schäden entstehen hier doch eher deshalb, weil die Leute bei ihrer Bank große Geldbeträge abheben und dann an Enkeltrick-Betrügern übergeben. Das würde beim Online-Banking so schon mal nicht funktionieren. Und natürlich ist und bleibt Phishing ein Problem, aber eines, das man mit ein wenig gesundem Menschenverstand und einer Portion Vorsicht ganz gut in den Griff bekommen kann. Ich kenne persönlich auch niemanden, dem schon mal ein Hacker das Giro-, Tages- oder Festgeldkonto leergeräumt hat.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.10.2023 - 20:39 Uhr Link

Also, einfach anrufen entspricht ja auch nicht wirklich der Philosophie von Franz (auch das kann Gefahren bergen :-(( ). Seiner Philosophie folgend, immer etwas Schriftliches in der Hand zu halten(zitiere: "Sparbrief schriftlich bei Filiale eröffnen"bzw."möchte ein Papier mit richtiger Unterschrift des Bankangestellten") bleibt es ihm doch jederzeit unbenommen einen Brief mit seinen Wünschen an die VW Bank zu richten. Ich will einfach mal annehmen, wenn die Service ernst nehmen wird er auch eine schriftliche Antwort bekommen... So bleibt ihm seine beabsichtigte Sicherheit, er hat alles schwarz auf weiß in der Hand, und kann sich dann darauf einstellen wie er weiter verfährt. Der Weg wäre so nicht weiter als bis
zum nächsten Briefkasten. Fazit: "Jeder nach seiner Fasson!" Wir leben schließlich in einem freien Land...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.10.2023 - 22:25 Uhr Link

Vergiß es, Bernd. Alle, bis auf die Sparkasse,bieten nur noch online Sparbriefe an. Einschließlich Postbank, Deutsche Bank oder Volkswagenbank. Von den no name Banken gar nicht zu reden. Die haben nicht mal Filialen. Und schuld sind Leute wie ihr. Weil ihr das mitmacht. Ihr seid auch schuld, wenn das Bargeld eines Tages abgeschafft wird, weil ihr jeden Mist mit der EC Karte bezahlt.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.10.2023 - 22:41 Uhr Link

Letztens im TV: Handy Nr. der älteren Dame ausfindig gemacht (wohl nicht schwer) damit beim Handy-Provider Multicard bestellt, (SIM Card mit gleicher Nummer) 2 Tage später den Brief mit der SIM Card aus dem Briefkasten der Frau genommen, (auch nicht schwer) Bank angerufen, die schickt Tan Nr. zum Handy, Konto leer geräumt. Diese Drecks-Gangster sind so einfallsreich, wie es sich der deutsche Michel überhaupt nicht vorstellen kann.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 30.10.2023 - 22:48 Uhr Link

Eigentlich ist das mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie sehr das Gefühl von Sicherheit von den persönlichen Präferenzen des Anlegers bzw. der Anlegerin abhängt. Der eine braucht etwas in Papier und schwarz-auf-weiß, um sich sicher zu fühlen. Dem anderen reicht ne Mail und der nächste ist schon happy, wenn da irgendwas in irgendeiner App steht. Wir sind alle unterschiedlich und das ist auch okay so ...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 30.10.2023 - 22:51 Uhr Link

@Franz: Stimmt sicher alles und für die Betroffenen sicher alles andere als schön. Lass uns hier aber beim Thema bleiben (Geldanlage). Den Rest besprechen wir dann auf anderen Portalen. Danke Dir fürs Mitmachen!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.10.2023 - 15:37 Uhr Link

@Franz

"wenn das Bargeld eines Tages abgeschafft wird, weil ihr jeden Mist mit der EC Karte bezahlt",
"Drecks-Gangster", "der deutsche Michel" ...

Franz, Du bist im falschen Forum!!1!!elf

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.10.2023 - 22:39 Uhr Link

Ach was, atzerix. Ich bin vermögend, aber kein arroganter Schicki-Micki. Ich nehme kein Blatt vor den Mund. Das ist alles. Ähnlich wie Donald Trump. Der ist super reich und redet trotzdem Klartext.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.12.2023 - 17:25 Uhr Link

Ich hoffe, dass das Bargeld verschwindet.
- kein Schwarzgeld mehr
- bessere Übersicht der Ausgaben
- kein unnötiges Gewicht in der Geldbörse
- keine ständiges Geld abheben

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 26.12.2023 - 16:39 Uhr Link

Eine multicard hat normalerweise andere sms, funktioniert also nicht so einfach und ausserdem gibt ja noch Kennwort und zu guter letzt sollte damit zumindest beim festgeld nur eine Überweisung Nach Ablauf und nur zum Referenz Konto funktionieren. Ehrlich gesagt am einfachsten kann jemand betrügen in dem er in relativ kleinen Beträgen handausgefüllte Formulare einwirft,die werden nicht kontrolliert...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.01.2024 - 01:15 Uhr Link

Onlinebanking ist super. Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht und möchte darauf nicht mehr verzichten. Wer damit nicht klarkommt, kann sich schulen lassen oder jemanden um Hilfe bitten. Irgendwann wird es ohne Onlinebanking gar nicht mehr gehen. Für ältere Leute ist das wohl schwer, aber die Entwicklung lässt sich nicht aufhalten.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 14.10.2023 - 13:06 Uhr Link

Guten Tag,
in Ihrem interessanten Bericht fehlt der Hinweis, ob de Plus Sparbrief von VW mit oder ohne Nachrangabrede ist. In den Vertragsbedingungen von VW konnte ich dies auch nicht finden.
Für die Sicherheit ist dies von großer Bedeutung.
Viele Grüße
Speedy

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 14.10.2023 - 17:02 Uhr Link

@Speedy:

Bei der VW Bank zählt für den Sparbrief aktuell die gesetzliche Einlagensicherung ("Zusätzlich zu der gesetzlichen Einlagensicherung ist die Volkswagen Bank GmbH auch dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen.") somit also ohne Nachrangabrede!

"Welche Guthaben werden von der Einlagensicherung abgedeckt?

Die Absicherung gilt für Guthaben auf folgenden Konten:

- Kreditkartenkonto

- Girokonto

- Plus Konto/Plus Konto TopZins/Plus Konto Business

- Festgelder/Festgelder Business

- Sparpläne und Sparbriefe/Sparbriefe Business

- Sparkonto

- Kapitalkonto Business"

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.10.2023 - 09:19 Uhr Link

Danke Dagobert. Ich habe nachgefragt, weil bei Sparbriefen mit Nachrangabrede bei einer Insolvenz oder Abwicklung kein Erstattungsanspruch aus der gesetzlichen Einlagensicherung besteht.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 13:39 Uhr Link

VW Bank Festgeld (Sparbrief) 4% p.a. für 12 Monate Laufzeit. Aktion vom 12.10.2023 - 30.11.2023

"Neu ab 12.10.2023: Der ‚Herbst-Sparbrief‘ mit 4 % p.a. Zinsen bei einer Laufzeit von 1 Jahr.

Der Herbst-Sparbrief ist ein vom 12.10. bis 30.11.2023 befristetes Aktionsangebot."

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 13:46 Uhr Link

DANKE Dagobert!
Wie hast du so schnell davon erfahren??? War gerade heute Vormittag bei VW und hab Geld abgezogen. Nun muss ich warten bis es irgendwann wieder "auftaucht".

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 14:04 Uhr Link

@ZinsenZinsenZinsen (und bitte noch viel, viel mehr Zinsen) ;-)

War gestern Abend auf der Seite der VW Bank und habe mal geschaut was das Festgeld dort macht (da einige Bekannte dort noch das Tagesgeldkonto haben), da bin ich mal alles durch und habe beim Sparbrief zufällig das gefunden.

Vielleicht ist das ja interessant für einige die ebenfalls noch ein Tagesgeldkonto dort haben.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 14:14 Uhr Link

Das ist auf jeden Fall sehr hilfreich! Bei VW's Sparbriefen erfolgt schon zum Jahrensende eine Zinsgutschrift und ich brauche noch für 2023 Zinsen, Zinsen, Zinsen.... (siehe Sparerfreibetrag/-pauschbetrag)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 15:36 Uhr Link

@Dagobert
...gesucht und nicht gefundn.
Wäre nett, wenn du den Link zum Angebot posten würdest. :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 15:50 Uhr Link

@Harry

Den Link habe ich bewusst nicht gepostet, da ja primär über Kritische Anleger abgeschlossen werden soll, sonst gibt es für die Arbeit von Stefan und seinem Team hier vermutlich keine Provision der VW Bank ;-) Einfach auf dieser Seite hier fast ganz oben auf "Jetzt kostenlos Festgeld anlegen" klicken, dann kommst du genau zur richtigen Seite!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.10.2023 - 16:15 Uhr Link

Ich denke die immer mehr Zinsen, wären so schöner, wenn sie nicht durch die Krisen und Kriege angefeuert würden. Eigentlich sind die Zinsen derzeit eher ein kleiner Inflationsausgleich.- "Fröhliches Zinshopping!"

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 10.05.2023 - 17:19 Uhr Link

Ich habe kein Handy und und habe einen Plus Sparbrief gekauft.
Wird meine NV-Bescheinigung registriert, wenn ich diese an die Postadresse sende ?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 10.05.2023 - 19:09 Uhr Link

Das müssten Sie einmal direkt bei der VW Bank erfragen, aber meine Vermutung ist ja :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.04.2023 - 15:37 Uhr Link

…bitte auf die richtige deutsche Rechtschreibung achten:z. B.: „ Der Volkswagen Bank verlangt für der Plus Sparbrief….“

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 15.04.2023 - 22:26 Uhr Link

Danke Dir für den Hinweis! Den ersten Teil konnte ich recht schnell fixen. Für den zweiten Teil ("verlangt für DEN Plus Sparbrief") muss ich mich mal etwas länger ans System setzen, um das zu korrigieren. Zum Hintergrund: Die Produktseiten hier werden automatisch generiert und damit auch die Texte, von daher kann ich nicht einfach einen Fehler an einer einzigen Stelle schnell manuell korrigieren, sondern ich muss das Template generell etwas umbauen.Alles machbar und dein Hinweis absolut richtig. Dauert nur ein bisschen, das umzuprogrammieren :-) Danke Dir & VG, Stefan

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.10.2023 - 19:50 Uhr Link

Wie sieht es denn bei der VW Bank mit minderjährigen Kontos aus?

Beim Anmeldevorgang erscheint immer der Hinweis, dass man mindestens 18 Jahre alt sein muss.

Dennoch findet man im WWW immer wieder Hinweise auf ein Pluskonto für minderjährige.

Ich bin verwirrt.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.10.2023 - 20:19 Uhr Link

@Bankkunde:

Evtl. war das in der Vergangenheit einmal der Fall bei der VW Bank. Aktuell steht dazu bei der VW Bank:

" Ist es möglich, das Konto für eine minderjährige Person zu eröffnen?

Aktuell bieten wir keine Konten für minderjährige Neukunden bei uns im Haus an."

Evtl. wäre die Renault Bank hier eine Alternative? ( https://www.renault-bank-direkt.de/geldanlage/u18-konten ) Die Renault Bank bietet auch für Bestandskunden (also nach den aktuell 3 Monaten zu 4% p.a.) immer recht gute Zinsen (aktuell dann z.B. 2,9% p.a.),da die Eröffnung für Minderjährige ja nicht immer so einfach ist, wenn man überhaupt etwas findet.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.10.2023 - 20:28 Uhr Link

Hmm, scheint gerade wohl online nicht zu gehen, sorry. Evtl. mal anrufen bei der Renault Bank.

"U18-Kontoeröffnung

Aktuell steht die U18-Kontoeröffnung leider nicht zur Verfügung.Gerne informieren wir Sie per E-Mail, sobald die Kontoeröffnung wieder verfügbar ist. Füllen Sie hierfür einfach nachfolgendes Formular aus."

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.10.2023 - 20:46 Uhr Link

@Dagobert:

Danke :) Renault Bank läuft seit vielen vielen Jahren als minderjährigen Konto bei mir.

Hätte den Gedanken/Wunsch evtl. mehr als 2,9 zu bekommen:)

Aber gut....

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.10.2023 - 20:55 Uhr Link

@Bankkunde

1822direkt geht wohl ebenfalls (3,6%). Wäre als Depot sogar auf 12 Monate verlängerbar! Zusätzlich könnte dann auf das Kind auch noch ein ETF z.B. MSCI World per Sparplan angelegt werden (falls nicht schon vorhanden).

"Tagesgeldkonten und Wertpapierdepots bieten wir auch für Ihr Kind an. Sind die gesetzlichen Vertreter bereits Kunden der 1822direkt, ist die Legitimation nicht notwendig. In diesem Fall geben Sie im Antrag bitte die entsprechende Kundennummer an. Andernfalls ist die Identitätsfeststellung der gesetzlichen Vertreter im Zuge der Antragsstellung erforderlich. Bitte fügen Sie bei minderjährigen Kontoinhabern immer eine Kopie des Kinderausweises und der Geburtsurkunde bei. Bei Minderjährigen ab 16 Jahren ist zusätzlich eine Legitimation erforderlich."

"Verlängerung des Zinssatzes auf volle 12 Monate, bei 3 Trades ab 500 € oder Einrichtung eines Wertpapiersparplans innerhalb der ersten 4 Monate*"

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.10.2023 - 21:04 Uhr Link

Oder noch der Gedanke Festgeld bei der Renault Bank? Wenn eh schon ein Konto auf das Kind vorhanden ist.

1 Jahr 3,90% | 2 Jahre 4,00% | 3 Jahre 3,90% | 4 Jahre 3,90% | 5 Jahre 3,90%

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben