Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

Navigation anzeigen
 
Erfahrungen zur Volkswagen Bank
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zur Volkswagen Bank

Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Kontoeröffnung

Anfang Dezember 2016 habe ich ein Tagesgeldkonto zu 1,1 % für 4 Monate eröffnet. Das Ausfüllen der Online-Unterlagen war einfach. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich die ersten Schreiben im Briefkasten inkl. Kontonummer und Einmalkennwort fürs Onlinebanking.

Das Postident-Verfahren war umgehend durchgeführt und der Anlagebetrag von meiner Hausbank über das Girokonto überwiesen. 1 Tag später konnte ich die Wertstellung auf dem VW-Tagesgeldkonto feststellen. Dann sendete ich nachträglich noch das Formular des Freistellungsauftrages für 2016 bzw. 2017. Das war innerhalb weniger Tage im Onlinebanking auch eingepflegt. Eventuelle Änderungen kann ich auch noch online vornehmen.

Onlinebanking

Das Onlinebanking funktioniert einwandfrei. Es ist übersichtlich und macht keine Probleme. Die Zinsen werden monatlich jeweils zum 25. übersichtlich gutgeschrieben und ins Postfach bekomme ich den monatlichen Kontoauszug mit allen relevanten Daten geschickt.

Bisher habe ich nur Einzahlungen getätigt, die immer schnell auf dem Konto gutgeschrieben waren. Ich gehe davon aus, dass auch die Rückzahlung einwandfrei funktionieren wird. Darin bekräftigt mich, dass die Steuerbescheinigung für 2016 auch Anfang Januar 2017 im Online-Postfach lag.

Die Tagesgeld-Zinsen während der 4 Monate werde ich auf alle Fälle nutzen. Danach werden sie leider deutlich fallen, weil ich dann als Bestandskunde gelte. Ich gehe dann wieder auf die Suche nach einem lukrativen Angebot, um nach 12 Monaten Abstinenz beim Anbieter wieder Neukunde mit ggf. einem neuen Angebot zu sein.

Kundenservice

Den Kundenservice hatte ich 2 Mal kurz telefonisch kontaktiert, ohne Wartezeit, aber mit der freundlichen Beantwortung meiner Fragen.

Abschließend kann ich die Volkswagen Bank also empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Am 16. September 2016 habe ich online ein Tagesgeldkonto bei der Volkswagen Bank eröffnet, ohne mich via Postident oder Videoident zu identifizieren.

Insgesamt erreichten mich 3 verschiedene Schreiben. Jedoch kam das letzte Schreiben, das das Einmal-Kennwort enthielt, erst Samstag bei mir an. Genau an dem Tag verreiste ich für 1 Woche und konnte somit das Geld, das bereits parat lag, noch nicht auf das neue Konto überweisen. Das war eigentlich gut, denn unterwegs erreichte mich der Notruf einer Freundin, die kurzfristig etwas finanzielle Hilfe brauchte. Am 4. Oktober erhielt ich den freundlichen Hinweis, Geld einzuzahlen, um vom Aktionszins von 1,10 % zu profitieren.

Ich denke, die 3 Schreiben dienten der Sicherheit. Sie führten in meinem Fall aber zu einer Verzögerung von mindestens 1 Woche. Weiterhin lief die Frist für den Aktionszins offenbar ab dem Tag der Eröffnung, denn sie endet am 18.01.2017. Vor dem Eingang des Einmal-Kennwortes hatte ich aber gar keine Möglichkeit, Geld zu überweisen und so früh Gebrauch vom Zins zu machen.

Da drängte sich mir der Gedanke auf, dass diese relativ versetzte Versendung der Eröffnungsunterlagen auch einen anderen Sinn hat: Mit der etwa 1-wöchigen Verzögerung des Prozederes bei Neukunden spart die Bank auch ein paar Euro Zinsen. Ich fände es korrekt, die Frist vom Tag der 1. Gutschrift bzw. Benutzung laufen zu lassen. Vielleicht schreibe ich die Bank dazu noch an.

Am 10. Oktober habe ich online einen Freistellungsantrag gestellt, der mir per Post auch bestätigt wurde.

Inzwischen hatte ich Geld von anderen Konten aufs Referenzkonto übertragen und am 11. Oktober um 21 Uhr online einen Betrag an das neue Konto überwiesen. Als ich am 12. Oktober gegen 14 Uhr diese Konto prüfte, war die Gutschrift tatsächlich bereits gebucht. Das fand ich flott! Ich hoffe, dass es später bei den Rückzahlungen ebenso hurtig geht. Zahlungen auf mein Referenzkonto benötigen generell keine TANs, da es sich um „einen geschlossenen Zahlungsverkehr“ handelt. Der Abrechnungsstichtag ist jeweils der 25. eines Monats.

Das Formular zur Kontoeröffnung enthält (wie bei der Tochter Audi Bank) ein Feld zum Ausfüllen der monatlichen Einzahlungen. Dass ich das freilassen konnte, wenn ich nur hin und wieder mal einzahlen möchte, war mir dort nicht ersichtlich. Es wurde mir vor einiger Zeit bei einer von mir abgebrochenen Kontoeröffnung bei der Audi Bank aber telefonisch mitgeteilt. Insofern war ich informiert, finde es aber trotzdem irritierend.

Die Webseite der Bank finde ich sehr umfassend, aber für meine Begriffe fast schon überladen, denn ich hatte vor der Kontoeröffnung damit begonnen, quasi „alle“ Informationen zu lesen. Ich bin dann aber unbewusst beim falschen Konto gelandet, wo ich einen „Bankey“ für das Generieren von TANs gebraucht hätte. An dem Punkt hätte ich fast aufgegeben, denn so ein Ding hatte ich nicht und wollte ich auch nicht. Aber ich habe mich dann durchgefummelt und die Eröffnung schlussendlich geschafft.

Ich fand den Eröffnungsprozess nicht sehr neukundenfreundlich und unübersichtlich. Die Schrift ist für meine älteren Augen etwas klein geraten, aber das muss wohl so sein, um die Mengen an Text unterzubringen.

Über den Kundenservice kann ich per heute noch nichts sagen. Bis auf den misslungenen zeitlichen Ablauf sieht alles sehr kompetent und effizient für mich aus.

Nachtrag vom 31.01.2017:

Vor einigen Wochen hatte ich einen Test-Transfer gemacht, den ich morgens bei VW Bank in Auftrag gab und abends schon eingegangen war. Vor einigen Tagen habe ich erneut Geld von dort zurücktransferiert. Es war sehr flott am darauffolgenden Tag schon auf dem Referenzkonto gutgeschrieben.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe mein Plus Konto TopZins bei der Volkswagen Bank Anfang Juli 2016 eröffnet. Die einzelnen Schritte des Online-Antrages waren für mich verständlich und übersichtlich. Nach 1.5 Wochen waren alle Unterlagen bei mir zu Hause angekommen.

Da ich mich für das Postident-Verfahren entschieden hatte, musste ich also noch zur Post laufen, um das Konto zu aktivieren. Da ich dazu erst nach 2 weiteren Wochen gekommen war, war quasi ein Monat der Zinsgarantie schon verbraucht worden, jedoch ohne, dass ich einen Cent überwiesen hatte. Die Berechnung begann wohl mit Erhalt des Info-Briefes.

Das Einloggen funktionierte dann direkt und ohne Probleme. Die Überweisung meiner Bank auf das Tagesgeldkonto bei der VW Bank dauerte allerdings vermutlich wochenendbedingt 3 Tage.

Die Berechnungsgrundlage der Zinsen wird mir übersichtlich und für mich nachvollziehbar angezeigt. Das war bei meiner alten Bank nicht der Fall. Den Freistellungsauftrag konnte ich einfach online einrichten und nach 1 Tag kam per Post auch ein Bestätigungsbrief.

Schade finde ich, dass die Zinsgarantie nur 3 Monate gilt, aber so ist das ja in der Regel bei diesen Neukunden-Angeboten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich bin schon seit Jahrzehnten Kunde einer ländlichen Raiffeisenbank in Bayern. Dort habe ich all meine Konten, unter anderem auch ein Tagesgeldkonto. Im Juni 2016 teilte mir meine Bank mit, dass es aufgrund einer Konditionsänderung keine Zinsen auf mein Tagesgeld mehr geben werde.

Da ich davon sehr überrascht war, schaute ich im August 2016 im Internet nach Alternativen. Dabei bin ich auf das Tagesgeld der Volkswagen Bank aufmerksam geworden.

Obwohl ich am Anfang von einer Direktbank nicht begeistert war, fand ich das Angebot nicht schlecht: 1,10 % feste Zinsen für 4 Monate (für Neukunden), danach 0,30 % variable Zinsen. Letztendlich entschied ich mich für die Eröffnung dieses Tagesgeldkontos. Auch wenn es nicht viel ist, habe ich so wenigstens einen kleinen Zinsertrag für eine konservative Geldanlage.

1. Kontoeröffnung: Die Kontoeröffnung war relativ einfach und die Eingabe meiner persönlichen Daten dauerte circa 10 Minuten. Nach etwa 7 Tagen erhielt ich die Unterlagen, um mich beim Onlinebanking einzuloggen. In der Zeit führte ich bei der Post die Legitimierung per Postident-Verfahren durch.

2. Onlinebanking: Die Webseite im Onlinebanking ist sehr schön aufgebaut und leicht zu bedienen. Zudem finde ich gut, dass man ein Referenzkonto angeben muss. Hier kann ich direkt Geld vom Referenzkonto abbuchen oder mir auszahlen lassen, ohne das TAN-Verfahren benutzen zu müssen.

3. Kundenservice: Den Kundenservice habe ich bis jetzt noch nicht benötigt.

4. Sonstiges: Ich finde auch gut, dass man im Onlinebanking den Freistellungsauftrag selbst anlegen und ändern kann. Dafür wird noch die persönliche Steuer-Identifikationsnummer benötigt. Zudem ist es auch schön, dass die Habenzinsen monatlich gebucht bzw. ausbezahlt werden.

Rundum war es für mich bisher die richtige Entscheidung, ein neues Tagesgeldkonto mit einem erhöhten Zinssatz bei der Volkswagen Bank eröffnet zu haben.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der Volkswagen Bank

Ich eröffnete im März 2016 nur ein Tagesgeldkonto bei der Volkswagen Bank. Die Eröffnung selbst klappte via Postident problemlos.

Bei der Rückführung vom Tagesgeldkonto auf das Referenzkonto ist zu beachten, dass der Auftrag (Buchung) erst einen Tag später ausgeführt wird (Wertstellung). Wenn das Referenzkonto überraschend ins Soll gerät, ist ein taggleicher Ausgleich also nicht möglich.

Ich werde das Tagesgeldkonto bis zum Auslaufen der Zinsbindung nutzen. Ansonsten unterhalte ich ein längerfristig vorausplanendes Tagesgeldkonto bei der FIMBank über Zinspilot.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe am 8. März 2016 das Postident-Verfahren zur Eröffnung des Plus Konto TopZins durchgeführt. Das Konto wurde direkt am 9. März eröffnet.

Ich habe im Antrag angegeben, dass das Geld per Lastschrift schnellstmöglich eingezogen werden soll. Leider wurde es aber erst am 15. März eingezogen, sodass mir schon 6 Tage von der Zinsgarantie fehlten. Somit empfehle ich künftigen Antragstellern, das Geld erst nach Erhalt der Unterlagen auf das VW-Tagesgeldkonto zu überweisen und das Geld vorher auf einem anderen Tagesgeldkonto zu belassen.

Ich habe am 15. März auch die ersten Unterlagen erhalten: einmal ein Schreiben mit der IBAN und ein weiteres Schreiben mit der Kundennummer. Am 16. März erhielt ich dann das Einmalkennwort und konnte mich damit direkt anmelden.

Am Onlinebanking ist mir bis jetzt noch nichts Negatives aufgefallen.

Mit dem Kundenservice hatte ich bereits vor meiner Antragstellung Kontakt. Ich hatte innerhalb von nicht einmal 2 Stunden eine Antwort. Ich wollte wissen ob, wenn ich beim Datum des Ersteinzuges ein Datum angebe, das Konto dann erst zu diesem Zeitpunkt eröffnet werden würde. Als Antwort habe ich erhalten, dass das Datum des Ersteinzuges nichts mit dem Datum der Kontoeröffnung zu tun hat.

Ich finde es sehr schade, dass man nicht die vollen 4 Monate der Zinsgarantie nutzen kann. Es wäre doch sehr schön, wenn man den Ersteinzug als Datum der Kontoeröffnung wählen könnte.

Alles in allem kommt man momentan aber durch die Niedrigzinsphase nicht an der VW- oder Audi-Bank vorbei.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Am 01.01.2015 habe ich ein Tagesgeldkonto mit damals noch 2,5 % (garantiert bis April 2015) bei der Volkswagen Bank eröffnet. Die Kontoeröffnung war innerhalb von weniger als 14 Tagen abgeschlossen und lief über das Postident-Verfahren. Den bei der Kontoeröffnung bereitgestellten Vertrag fand ich übersichtlich und mir hat es keine Probleme gemacht, diesen auszufüllen, da nicht wirklich viele Angaben notwendig waren.

Nach telefonischer Nachfrage, wann mein Antrag bearbeitet werden würde, gab man mir an der Hotline sehr freundlich Auskunft und tatsächlich stimmte die Auskunft mit dem Zeitpunkt der Bearbeitung überein. Wartezeiten gab es an der Hotline übrigens keine.

Beim Onlinebanking ist mir besonders die Übersichtlichkeit positiv aufgefallen. Bei anderen Banken (u. a. Commerzbank) erscheint mir dies doch irgendwie komplizierter. Man hat bei der VW Bank immer die Übersicht über die erhaltenen Zinsen, die Freistellungssumme und den aktuellen Kontostand. Schön finde ich übrigens auch die monatliche Gutschrift der Zinsen.

Negativ ist dagegen zu nennen, dass Buchungen bei mir manchmal 3 bis 4 Tage brauchen. Zudem ist das Angebot der Volkswagen Bank nur für Neukunden gültig und nach Ablauf der Zinsgarantie sinkt der Zins deutlich.

Mein Fazit: Ich schaue mich immer mal nach anderen Angeboten um, bin aber dennoch zufrieden mit dem was ich habe. Mir gefällt eben besonders die monatliche Zinsgutschrift, die bei sehr wenigen Banken angeboten wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich bin bereits seit über fünf Jahren bei der Volkswagen Bank. Sie ist neben meinen anderen zwei Banken meine am meisten benutzte Bank und ich verwende das Konto als mein Gehaltskonto. Insgesamt bin ich sehr zufrieden damit.

Das Tagesgeldkonto kann in Verbindung mit dem Girokonto benutzt werden. Das Geld lässt sich innerhalb von Sekunden hin und her schieben und ist sofort verfügbar. Auch Terminbuchungen sind möglich. So können verfügbare Mittel sehr schnell auf das Tagesgeldkonto überwiesen und wiederkehrende Buchungen ebenso schnell verwaltet werden.

Über die Erreichbarkeit per Telefon kann ich mich auch nicht beklagen. Ein kompetenter Mitarbeiter war bisher immer schnell zur Stelle. Auch ein Fehler, den ich bemerkt hatte, wurde recht schnell bearbeitet und das Geld wurde wieder zurückgebucht.

Insgesamt ist die VW Bank auf Basis meiner Erfahrungen der letzten Jahre eine tolle Bank, die ich weiterempfehle. Leider kann kein Geld an den Automaten der Cash Group gezogen werden. Da sollte die Volkswagen Bank evtl. nachbessern.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Anfang 2014 habe ich ein Tagesgeldkonto eröffnet. Dies ging ohne Probleme und das Konto war relativ schnell verfügbar, also online sichtbar. Die Zusendung der notwendigen Unterlagen erfolgte binnen 2 Werktagen. Das Konto war dann innerhalb 1 Woche nutzbar. Insgesamt war alles sehr unkompliziert.

Ich bin ein Fan von Onlinebanking und habe zuvor diverse andere Anbieter genutzt und muss sagen, dass die VW Bank bis jetzt das beste Onlinebanking bietet, da ich hier keine Funktion vermisse und die Übersicht und die Bedienung einfach aufgebaut sind. Dies überzeugt und lässt meinerseits keine Wünsche offen.

Auch der Kundenservice war bisher recht gut. Egal ob telefonisch oder per E-Mail, meine Anliegen wurde schnell bearbeitet und die Mitarbeiter waren angenehm freundlich zu mir. Es ging um die Erweiterung des Kontos um einen Sparbrief.

Ich kann diese Bank bisher nur empfehlen. Ich schätze vor allem die Unkompliziertheit des Bankings und die monatliche Zinsgutschrift.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich nutze nun schon seit mehreren Monaten ein Tagesgeldkonto der VW Bank. Die Eröffnung ging absolut problemlos vonstatten und die von mir gewünschte Ersteinlage wurde pünktlich zum angegeben Termin von meinem Referenzkonto abgebucht. Das Ausfüllen der Formulare erfolgte unkompliziert direkt online. Die Zinsausschüttung auf dem Konto erfolgt monatlich.

Die Überweisung vom Tagesgeldkonto aufs Referenzkonto dauert bei mir im Schnitt 2 Tage, was ein vertretbarer Zeitrahmen ist. Das Konto wird übrigens gänzlich ohne TANs bedient. Einzahlungen und Auszahlungen laufen nur über das Referenzkonto. Dadurch bietet das Konto auch eine gewisse Sicherheit. Leider ist das Onlinebanking für meinen Geschmack etwas unübersichtlich. Beim ersten Login habe ich eine Weile gebraucht, bis ich die Kontoübersicht gefunden hatte.

Der Service der Bank ist sehr fix. Als ich vor einigen Wochen mein Passwort vergessen hatte, bekam ich innerhalb von 2 Werktagen ein neues Einmalkennwort zugeschickt. Dazu war nicht einmal ein Anruf nötig, sondern ich konnte das auch unkompliziert online regeln.

Als Lockangebot gab es auf das Konto für vier Monate 1,25 % Zinsen, was im Vergleich zu anderen Tagesgeldkonten relativ viel ist. Lediglich die Postbank bot zum Zeitpunkt der Eröffnung ein ähnliches Zinsniveau, allerdings gebunden an ein kostenpflichtiges Konto. Leider fallen die Zinsen des VW-Kontos nach den vier Monaten auf niedrige 0,30 %, was neben der etwas schlechten Übersichtlichkeit mein größter Kritikpunkt am Konto ist. Positiv hervorzuheben ist der schnelle Service, welcher auch ohne Anruf sehr gut funktioniert.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe seit 2 Jahren ein Tagesgeldkonto bei der Volkswagen Bank. Die Kontoeröffnung entsprach dem üblichen Standard. Ich musste ein Online-Formular ausfüllen und danach das Postident-Verfahren erledigen. Alles war problemlos und die Unterlagen kamen auch prompt an.

Das Onlinebanking ist etwas in seiner Funktion begrenzt. Man kann nur vom Girokonto aus überweisen, aber für ein Tagesgeldkonto ist das in Ordnung. Dafür waren die Zinsen früher sehr gut. Leider ist das allerdings nicht mehr so.

Die Kontakte via Telefonanruf waren bisher recht schnell und ohne längere Wartezeiten möglich. Meine Anliegen (z. B. eine Namensänderung und ein Freistellungsauftrag) konnten per Fax eingereicht werden und wurden dann auch relativ schnell bearbeitet.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Die vor Kurzem bei der Volkswagen Bank stattgefundene Kontoeröffnung funktionierte schnell und reibungslos. Nach wenigen Tagen erfolgte der Zugang zum Online-Banking und nacheinander bekam ich per Post die notwendigen Informationen und Login-Daten.

Das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank benötigt keinen PIN für Transaktionen, da man ausschließlich zurück auf das vorher geprüfte Referenzkonto auszahlen kann.

Für die ersten 4 Monate bekommt man als Neukunde zurzeit 1,25 %. Das ist überdurchschnittlich, aber leider nicht von allzu langer Dauer.

Mit dem Onlinebanking an sich und dem gut erreichbaren Kundenservice, egal ob telefonisch oder per E-Mail, bin ich bisher sehr zufrieden.

Ich kann daher das Tagesgeldkonto mit deutscher Einlagensicherung nur empfehlen, auch wenn es sicherlich nach 4 Monaten nichts für die Ewigkeit ist und man heutzutage sehr gut mit seinem frei verfügbaren Geld taktieren und hantieren muss.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Im März 2015 habe ich mich für das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank entschieden, da zu dieser Zeit der Zinssatz von 1,10 % im Vergleich mit anderen Anbietern zu den attraktiveren gehörte.

Die Kontoeröffnung erfolgte schnell und unkompliziert über das Internet und das Postident-Verfahren. Nach ca. 1,5 Wochen konnte ich das Konto nutzen. Leider war der Zinssatz nur für 4 Monate garantiert, weshalb ich das Konto danach auch sofort wieder gekündigt habe.

Die Kontoführung erledigte ich komplett online. Das Onlinebanking ist einfach in der Handhabung, da man sowieso nur zum Referenzkonto hin überweisen kann.

Zum Kundenservice kann ich nichts weiter sagen, da es schlichtweg noch keinen Grund für einen Kontakt gab. Insgesamt kann ich die VW Bank daher sehr empfehlen. Nur wäre es schön, wenn die Garantiezeit der Zinsen etwas länger wäre.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Im März 2015 habe ich mich für das TopZins-Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank entschieden. Der Zinssatz von 1,10 Prozent war damals noch im oberen Bereich des Tagesgeld-Rankings.

Die Kontoeröffnung an sich erfolgte sehr schnell und einfach als Online-Antrag mit anschließendem Postident-Verfahren. Nach ca. 10 Tagen war das Konto dann eröffnet und ich konnte es nutzen.

Das Onlinebanking ist einfach zu handhaben und sehr übersichtlich. Rücküberweisungen sind aber leider nur zum Referenzkonto möglich. Bedauerlicherweise wurde der Zinssatz nur für 4 Monate garantiert und danach stark abgesenkt. Daher habe ich direkt nach den 4 Monaten die VW Bank auch wieder verlassen. Selbst die Kontoauflösung konnte man im Onlinebanking-Bereich veranlassen.

Zum Kundenservice kann ich leider nichts besonderes sagen, da ich diesen noch nie in Anspruch nehmen musste. Insgesamt kann ich kann ich die VW Bank sehr empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Am 19.02.2015 habe ich mich für das TopZins-Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank entschieden, da der damalige Zinssatz von 1,10 Prozent noch einer der besseren Zinssätze im Tagesgeldumfeld war.

Die Kontoeröffnung erfolgte sehr schnell (online plus Postident). Nach ca. 2 Wochen konnte ich das Konto nutzen. Leider ist der Zinssatz nur für 4 Monate garantiert, sodass man quasi gezwungen wird, bald wieder zu wechseln.

Die Kontoführung erledige ich komplett online. Das Onlinebanking ist einfach in der Handhabung, da man ja eigentlich sowieso nur zum Referenzkonto hin überweisen kann. Zum Kundenservice kann ich nichts weiter sagen, da ich diesen noch nicht in Anspruch nehmen musste.

Insgesamt kann ich die VW Bank sehr empfehlen. Nur die sehr kurze Garantiezeit von nur 4 Monaten ist nicht so der Renner.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe ein Tagesgeldkonto eröffnet, bei dem man die ersten 4 Monate 1,4 % erhielt. Die erste Antwort auf die Kontoeröffnung kam bei mir schon 2 Tage nach dem Postident-Verfahren. Das Problem war allerdings, dass die PIN erst knapp 2 Wochen später bei mir ankam. Somit waren für mich bereits 14 Tage der garantierten 4 Monate verstrichen, bevor ich einen vollständigen Zugriff auf das Konto hatte.

Auch der Online-Zugang ist meiner Ansicht nach nicht einwandfrei. Zum einen kann ich keinen Login-Namen vergeben. Ich benötige also immer die Kontonummer. Außerdem ist die Passwortrichtlinie in meinen Augen sehr strikt, weil man mindestens 2 Zahlen erfassen muss. So genau nahm es meiner Erfahrung nach bis jetzt noch keiner. In der Regel reichte eine Zahl bisher aus.

Die Internetseite für das Onlinebanking finde ich im Allgemeinen etwas sperrig und nicht so intuitiv wie bei manch anderen Banken. Insgesamt ist es aber noch akzeptabel.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Das Tagesgeld Plus Konto TopZins der Volkswagen Bank habe ich aufgrund der guten Verzinsung im Mai 2014 eröffnet. Ich hatte bei der Eröffnung keinerlei Probleme, da das Formular gut strukturiert und detailliert beschrieben war. Zuhause druckte ich den Antrag aus und dann habe ich bei der Post den Identifikationscheck durchführen lassen. Nach genau 1 Woche erhielt ich als Bestätigung das Willkommensschreiben und separat davon meine Kundennummer, die IBAN und das Passwort für den Online-Login. Es war somit alles so, wie man es erwartet.

Mir gefällt an dem Konto sehr, dass für Transaktionen zwischen dem Tagesgeld- und dem Referenzkonto keine TAN-Eingabe erforderlich ist. Dies ist auch sinnvoll, da es komfortabel ist und die Sicherheit meiner Einschätzung nach dadurch nicht beeinträchtigt wird, da Abbuchungen nur auf das Referenzkonto erfolgen können. Möchte man dieses Konto ändern, ist ein schriftlicher Antrag zu stellen. Da es sich um ein einfaches Tagesgeldkonto handelt und ich bisher keinen Bedarf hatte, habe ich mit dem Service noch keinen Kontakt aufgenommen. Es beruhigt mich jedoch, dass es möglich ist, die Bank telefonisch zu erreichen.

Als negativen Punkt sehe ich die Postbox, in der häufig Werbenachrichten aller Art rund um das Thema Volkswagen landen. Zwar ist man dies im Internet von kostenlosen Angeboten gewohnt, allerdings kann ich mich im Finanzbereich damit einfach noch nicht anfreunden, dass zwischen 2 Kontoauszügen etwa 1 bis 3 Werbenachrichten verschickt werden. Ein weiterer, kleiner Kritikpunkt ist die Änderung des Freistellungsauftrages, welche per Post verschickt werden muss. Die Konkurrenz bietet da oftmals die Möglichkeit, dies im Rahmen des Onlinebankings durchzuführen. Dennoch kann ich das Tagesgeldkonto momentan allen, die besonderen Fokus auf die Verzinsung legen, empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Am 20.04.2014 habe ich aufgrund der hohen Tagesgeldzinsen per Postident das Tagesgeldkonto „TopZins online.pur“ bei der Volkswagen Bank eröffnet. Bereits 4 Tage später wurden mir die ersten Eröffnungsunterlagen zugeschickt. Am 25.04. erhielt ich meine Kundennummer und am 29.04. das Einmalkennwort zur Erstanmeldung. Zwischenzeitlich rief ich bei der Hotline an und bat darum, mir einen Freistellungsauftrag, der sich inzwischen auch online einrichten lässt, zuzusenden. Außerdem wurde ich darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Neukundenzinssatz von 1,4 % in meinem Fall bis zum 23.08.2014 gelten würde, sodass ich genau weiß, wann es Zeit für mich ist, mein Geld aufgrund der niedrigen Bestandskundenzinsen woanders anzulegen.

Die Zinszahlung erfolgt jeweils zum 25. jeden Monats. Erfreulich ist, dass mir ganz genau aufgelistet wird, wie die Zinsen zustande gekommen sind. Wenn innerhalb des Abrechnungsmonats beispielsweise Transaktionen auf dem Konto stattfanden, werden die jeweiligen Abrechnungszeiträume separat aufgeführt. Kontoauszüge als PDF erhalte ich ebenfalls monatlich und es wird aufgeführt, welchen Betrag meines Freistellungsauftrags ich bereits ausgeschöpft habe. Insgesamt bin ich zufrieden, denn dieses Konto bietet eigentlich alles, was man von einem Tagesgeldkonto erwartet. Einzig die Möglichkeit Daueraufträge einzurichten würde ich mir noch wünschen. Wer plant, größere Beträge anzulegen, sollte wissen, dass es ein voreingestelltes Überweisungslimit von 25.000 EUR pro Tag gibt. Da das Tagesgeldkonto ausschließlich mit dem Referenzkonto agiert, sind laut Bank keine zusätzlichen Sicherheitsrestriktionen wie TANs nötig. Dieses Argument ist nachvollziehbar, ich würde mir zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen aber dennoch wünschen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe mich Anfang April 2014 für das Tagesgeldkonto TopZins online.pur angemeldet, bei dem die Zinsen von 1,40 % für 4 Monate garantiert werden. Die Anmeldung ist durch das Postident-Verfahren abzuschließen und anschließend werden die Login-Daten versandt. Positiv ist, dass der Login getrennt vom Erstpasswort bei mir ankam (02.04. und 04.04.2014). Das Erstpasswort ist nur für die erste Anmeldung gültig. Danach muss ein neues Kennwort vergeben werden. Vorbildlich fand ich auch, dass die versprochenen 1,4 %, deren begrenzte Gültigkeit und die Art der Verzinsung im Brief explizit bestätigt wurden.

Zum Zeitpunkt meiner Anmeldung musste der Freistellungsauftrag noch postalisch versandt werden. Seit dem 16.06. kann die Änderung nun auch online vorgenommen werden. Über diese und andere Neuerungen wird man im relativ übersichtlichen Onlinebanking informiert. Buchungen können nur auf das Referenzkonto vorgenommen werden. Dafür wird keine TAN abgefragt, was meiner Meinung nach geändert werden sollte. Es gibt außerdem ein voreingestelltes Limit von 25.000 EUR pro Tag. Wenn ich am Onlinebanking weitere Verbesserungen vornehmen könnte, dann würde ich separate Menüpunkte für den Einzug vom Referenzkonto und die Auszahlung vom Tagesgeld auf das Referenzkonto vorschlagen.

Bei Problemen ist die Hotline hilfsbereit und kostengünstig, da es eine Ortsvorwahl und keine Sondernummer ist. Der Grund für meinen Anruf lag darin, dass ich bei dem ersten Einzugsauftrag vom Referenzkonto falsche Eingaben machte. Versehentlich hatte ich eingestellt, Geld auf das Referenzkonto zu buchen, anstatt es von diesem einzuziehen. Daraufhin erhielt ich eine Fehlermeldung und rief den telefonischen Support an. Die Mitarbeiterin ging die Einstellungen dann mit mir durch und konnte das Problem dadurch beheben. Ich empfand den Kontakt als sehr freundlich und ich musste auch nicht in der Warteschleife warten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Am 07.07. dieses Jahres habe ich über die Homepage der Volkswagen Bank ein Tagesgeldkonto (Plus Konto TopZins) eröffnet. Es hat alles reibungslos geklappt. Das Formular war übersichtlich und konnte ohne jegliche Schwierigkeiten online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Einige Tage später (persönliche Zeitprobleme) habe ich den Antrag zur Post gebracht und gleichzeitig über den zur Verfügung gestellten Postident-Coupon meine Identität feststellen lassen. Am 15.07. erhielt ich schriftlich die Mitteilung, dass die Eröffnung des Kontos erfolgt sei. Dabei wurden mir auch die Kunden-, Konto- und IBAN-Nummern mitgeteilt. Zugleich wurde mir zugesichert, dass in den nächsten Tagen das Einmalkennwort für die Anmeldung zum Onlinebanking verschickt werden würde, welches dann auch am 17.07. bei mir ankam.

Die Anmeldung zum Onlinebanking der Volkswagen Bank war aufgrund eines im Schreiben aufgeführten Leitfadens zur Erstanmeldung, der auch auf der Internetseite abrufbar ist, sehr einfach. Insgesamt bin ich mit der Übersicht im Onlinebanking zufrieden, da man sich gut orientieren kann. Zudem ist eine gewisse Sicherheit gewährleistet, da Transaktionen nur über das Referenzkonto durchgeführt werden können.

Der Freistellungsauftrag, den man nicht vergessen sollte, konnte auch über die Homepage aufgerufen, ausgefüllt und direkt ausgedruckt werden. Allerdings musste dieser postalisch der Bank übersandt werden. Insgesamt bin ich mit der Eröffnung des Kontos und der Vorgehensweise der Bank zufrieden und fühle mich auch sicher, da eine sehr hohe Einlagensicherung, die weit über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus geht, angeboten wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der Volkswagen Bank

Meine Erfahrungen im Umgang mit der Volkswagen Bank nach dem Tod meines Vaters sind schrecklich. Ich verfüge über eine notarielle Generalvollmacht meines Vaters, die ausdrücklich über seinen Tod hinaus gültig ist. Mein Vater war ca. 10 Jahre Kunde der Bank und hat sich selbst um all seine Bankgeschäfte gekümmert. Meines Wissens nach gab es in all den Jahren nie Probleme. Zusätzlich zum Konto nutzte er verschiedene Produkte, wie z. B. einen VW-Leasing-Vertrag, einen Ansparvertrag und ein Darlehen, was die ganze Angelegenheit noch schwieriger machte. Zu Beginn war mir gar nicht klar, über welche Art von Verträgen meine Eltern verfügten und es erforderte viel Recherchearbeit, um dies herauszufinden. Hier hätte ich mir einen zentralen Ansprechpartner gewünscht, doch selbst in der Filiale hieß es, dass man keinen Einblick in die Konten hätte. Hier ist zu erwähnen, dass der Leasing-Vertrag auf meine Mutter läuft. Meine Vollmacht bezieht sich jedoch auch auf sie, da sie inzwischen dement ist.

Immer wieder wurde von mir die notarielle Generallvollmacht und die Sterbeurkunde verlangt, obwohl ich beide Dokumente mehrfach in Kopie per Post versandt und diese auch persönlich Anfang Dezember in der Berliner Filiale vorgelegt hatte. Es schien, als ob E-Mails und Briefe versickern würden, denn es wurde einfach nicht reagiert. Selbst die Umstellung auf ein anderes Konto wird seit Monaten nicht vorgenommen, obwohl ich alle Formulare unterschrieben hatte. Am Telefon ist man zwar immer freundlich und zuvorkommend, die Informationen sind aber meist nicht vollständig oder nicht weiterführend, oder ich werde nur hin- und herverbunden. Nur bei der Auflösung des Darlehens, was relativ problemlos war, sprach ich mit einer sehr kompetenten Dame.

Mittlerweile ist es mir auch gelungen, den Ansparvertrag aufzulösen, sodass jetzt nur noch die Umstellung des Kontos fehlt. Gleichzeitig graust mir jetzt schon vor dem Prozedere bei der vorzeitigen Auflösung des Leasing-Vertrages, was aufgrund der Krankheit meiner Mutter demnächst ansteht. Insgesamt gab es nach dem Tod meines Vaters mit unterschiedlichsten Einrichtungen und Instituten viel zu regeln, doch nirgends war es so schwer wie bei der Volkswagen Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe im Juli 2012 ein Tagesgeldkonto bei der Volkswagen Bank eröffnet. Die Formalitäten liefen problemlos und schnell, so wie man es von einer seriösen Bank auch erwartet. Direkten Kontakt zu Mitarbeitern der Bank hatte ich bisher nicht. Das Onlinebanking ist übersichtlich gestaltet. Lastschriften vom und Rückzahlungen auf das Referenzkonto werden allerdings ohne TAN-Abfrage durchgeführt, weshalb ich auch keine TAN-Liste oder einen TAN-Generator bekommen habe. Zwar lässt sich das Referenzkonto nur durch einen schriftlichen Auftrag ändern. Ein Sicherheitsmanko ist das aus meiner Sicht aber dennoch. Etwas schwerfällig ist die Einrichtung bzw. Änderung des Freistellungsauftrages. Das geht nicht online, sondern muss per Formular und Post bzw. Fax erledigt werden. Auf den Höchstbetrag von 25.000 EUR pro Tag für online beauftragte Rückzahlungen auf das Referenzkonto wurde ja schon hingewiesen. Höhere Beträge müssen telefonisch beauftragt werden.

Leider ist das normale Zinsniveau für Bestandskunden nicht attraktiv, sodass ich nach Ablauf der "Top-Zins"-Phase das Kapital dort wieder abgezogen habe. Ein kleiner Lichtblick: Die Volkswagen Bank bietet momentan (April 2014) auch Bestandskunden schriftlich an, für die nächsten 4 Monate den "Top-Zins" von 1,40 % zu bekommen. Dazu muss ein beigefügtes Antwortformular unterschrieben und per Fax oder Post zurückgesandt werden. Vermutlich wird dieses Angebot nur solchen Kunden unterbreitet, die das Tagesgeldkonto längere Zeit nicht mehr aktiv genutzt haben. Der daraus entstehende Zinsvorteil gegenüber dem derzeit verbreiteten Zins von 1,10 % bei vielen Mitbewerbern macht für diese 4 Monate bei 40.000 EUR immerhin 40,00 EUR aus. Da kein neues Konto eröffnet werden muss, kann man dieses Geld mit wenig Aufwand mitnehmen. Man sollte aber daran denken, noch rechtzeitig vor dem 01.08.2014 wieder umzuschichten. Ebenso sollte ein ausreichender Freistellungsauftrag nicht vergessen werden!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Ich habe Mitte April ein Tagesgeldkonto (Plus Konto TopZins) bei der Volkswagen Bank direct mit Online-Kontoführung anstatt der ebenfalls verfügbaren telefonischen Kontoführung eingerichtet. Die Kontoeröffnung erfolgte hier ganz normal über die Homepage, wobei ich direkt nach dem Ausfüllen des Formulars den Antrag ausdrucken konnte. Nach Erledigung des Postident-Verfahrens erhielt ich innerhalb von 7 Tagen per Post ein Eröffnungsschreiben mit den Kontodaten sowie wenige Tage später die für die Erstanmeldung erforderliche Kundennummer und mit separater Post das Einmalkennwort.

Nach dem ersten Login öffnete sich das durchaus übersichtliche Onlinebanking, sodass ich meinen ersten Auftrag (Umbuchung vom Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto) erteilten konnte. Besonders positiv empfand ich dabei, dass es sich bei allen Buchungen zwischen dem Tagesgeldkonto und dem Referenzkonto um einen geschlossenen Zahlungsverkehr handelt, für den man keine zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen wie die Eingabe von Transaktionsnummern (TAN) benötigt. Aufgrund des Referenzkontoprinzips habe ich dabei auch eigentlich keine Sicherheitsbedenken.

Überweisungen von und zum Referenzkonto wurden bei Ausführung am Morgen auch direkt am nächsten Tag gutgeschrieben. Auf eine Anfrage per E-Mail bezüglich der Einrichtung eines Freistellungsauftrages erhielt ich zudem innerhalb von 2 Tagen eine Antwort, was ich in Ordnung finde. Negativ ist jedoch, dass man bei Online-Überweisungen auf das Referenzkonto derzeit maximal 25.000 EUR pro Tag anweisen kann. Will man einen darüber hinausgehenden Betrag überweisen, so muss man dies telefonisch über die Hotline in Auftrag geben. Einen Kontoauszug erhält man monatlich im Online-Postfach, was schön ist. Hier kann man dann auch die monatliche Zinsgutschrift beobachten. Etwas schade ist einzig die begrenzte Zinsgarantie von 6 Monaten, die leider nur für Neukunden gilt. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden mit der Volkswagen Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Bei der Volkswagen Bank habe ich Ende April 2013 ein rein telefonisch geführtes Tagesgeldkonto eröffnet. Ich kam aufgrund einer Empfehlung meines Sohnes zu dieser Bank. Die Kontoeröffnung war insgesamt recht einfach und erfolgte online durch Ausfüllen des vorgegebenen Antragsformulars (2 Seiten). Hierbei kann man zwischen telefonischer oder elektronischer Kontoführung wählen, wobei das Online-Konto mit 0,1% etwas höher verzinst wird. Nach Ausdruck der Unterlagen am eigenen Drucker und Durchführung des Postident-Verfahrens, bekam ich ca. 10 Tage später per Post ein Bestätigungsschreiben zur Kontoeröffnung. Wenige Tage darauf erhielt ich zudem die für die Erstanmeldung erforderliche Kundennummer sowie die PIN für das Telefonbanking. Nun konnte ich mein Tagesgeldkonto telefonisch nutzen.

Ich rief die kostenlose Telefonbanking-Nummer an und erteilte meinen ersten Auftrag. Hierbei konnte ich wählen, ob ich mit einer Computerstimme oder einem richtigen Berater sprechen möchte. Ich entschied mich für den Berater, welcher sehr freundlich war und meinen Auftrag (Umbuchung vom Hausbankkonto zum Volkswagen Bank Pluskonto) in das System eingab. Am nächsten Tag war der Betrag von meinem Girokonto (=Referenzkonto) abgebucht und zeitgleich meinem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Umbuchungen vom Pluskonto zum Hausbankkonto wurden ebenso schnell ausgeführt.

Besonders positiv empfinde ich die telefonische Erreichbarkeit am Samstag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr. Der Sonderzins für Neukunden betrug bei Abschluss im April noch 1,60% und wurde für 6 Monate garantiert. Im Oktober erfolgte dann von mir die Auflösung des Kontos, da die Zinsen für Bestandskunden auf nur noch 0,60% gefallen waren. Der monatlich per Post zugesandte Kontoauszug ist übersichtlich und enthält alle wichtigen Details wie die Gesamtzinserträge, den verbleibenden Freibetrag und die Gültigkeit der Nichtveranlagungsbescheinigung. Mein Fazit: Für Neukunden, die Wert auf eine 6-monatige Zinsgarantie bei täglicher Verfügbarkeit legen, ist das PlusKonto der Volkswagen Bank durchaus zu empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Im Juni 2013 beantragte ich online bei der Volkswagen Bank ein Tagesgeldkonto. Positiv hierbei war nicht nur der einfache und verständliche Ablauf, sondern auch, dass die Antragsformulare, die per Post kamen, einen kostenlosen Rückumschlag enthielten. Innerhalb weniger Tage erhielt ich dann auch alle notwendigen Unterlagen zum Konto und konnte bereits online auf dieses zugreifen. Das Onlinebanking empfinde ich persönlich als recht übersichtlich und vom Funktionsumfang her ausreichend. Zum Kundenservice kann ich bisher noch keine Angaben machen, da ich diesen noch nicht in Anspruch genommen habe. Alles verlief soweit problemlos. Die Bank ist diskret und zuverlässig. Genau so stelle ich mir eine einwandfreie Geschäftsbeziehung vor.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der Volkswagen Bank

Am 01.01.2012 habe ich ein Tagesgeldkonto mit damals noch 2,5% (garantiert bis April 2012) bei der Volkswagen Bank eröffnet. Die Kontoeröffnung war meine ich innerhalb von weniger als 14 Tagen abgeschlossen (ist schon etwas länger her). Für mich ging das mit dem Postident-Verfahren und allem recht schnell und reibungslos. Den bei der Kontoeröffnung auszufüllenden Vertrag fand ich übersichtlich und mir hat es keine Probleme gemacht, diesen auszufüllen, da nicht wirklich viele Angaben notwendig waren. Nach telefonischer Nachfrage, wann mein Antrag bearbeitet werden würde, gab man mir an der Hotline sehr freundlich Auskunft und tatsächlich stimmte die Auskunft mit dem Zeitpunkt der Bearbeitung überein. Wartezeiten gab es hier an der Hotline übrigens keine. Es war sofort jemand ansprechbar. Beim Onlin-Banking ist mir besonders die Übersichtlichkeit positiv aufgefallen. Bei anderen Banken (u.a. Commerzbank) erscheint mir dies doch irgendwie komplizierter. Man hat bei der VW-Bank immer die Übersicht über die erhaltenen Zinsen, die Freistellungssumme und den aktuellen Kontostand. Schön finde ich übrigens auch die monatliche Gutschrift der Zinsen. Negativ ist dagegen der Punkt zu nennen, dass Buchungen bei mir manchmal 3-4 Tage brauchen. Zudem ist das Angebot der Volkswagen Bank nur für Neukunden gültig und nach Ablauf der Zinsgarantie sinkt der Zins um etliche Prozent. Mein Fazit: Ich schaue mich immer mal nach anderen Angeboten um, bin aber dennoch zufrieden mit dem, was ich habe (mir gefällt eben besonders die monatliche Zinsgutschrift, die doch bei sehr wenigen Banken angeboten wird).

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zur Volkswagen Bank abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie die Volkswagen Bank

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zur Volkswagen Bank zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern. Zudem akzeptieren wir nur Berichte, die einzigartig sind, also noch nirgendwo anders veröffentlicht wurden.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zur Volkswagen Bank

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Kontoeröffnung
Punkt 2: Onlinebanking
Punkt 3: Kundenservice
Punkt 4: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Unsere Tipps
RaboDirect Tagesgeld mit 0,80 %*
RaboDirect Tagesgeld
Neukunden, die zwischen dem 06.04.2017 und dem 05.08.2017 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect eröffnen, erhalten zusätzlich zum regulären Zinssatz von 0,40 % ein ZinsPlus von 0,40 % für 4 Monate bis zu 75.000 € garantiert.
*Hinweis: Für diese Anzeige erhalten wir von der RaboDirect eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von growney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ecoligo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Reval
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der MoneYou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten der Expobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wyelands Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der CBL Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Isbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Oney Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Português de Gestão
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank