WeltSparen Erfahrungsbericht #98 von benjamin

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu WeltSparen wurde uns am 08.05.2018 von unserem Nutzer benjamin übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

Wie so viele Sparer, war auch ich aufgrund der bereits sehr lang anhaltenden Null-Zins-Phase auf der Suche nach Alternativen zum gewöhnlichen Giro- bzw. Tagesgeldkonto. Einen Teil meiner Ersparnisse habe ich in Aktien bzw. Aktienfonds investiert. Für mich ist es allerdings alternativlos, den anderen Teil meiner Ersparnisse in möglichst sichere Anlageformen wie das klassische Festgeld zu investieren. Im Sommer 2017 habe ich dann erstmals WeltSparen ausprobiert, bis heute mit nahezu durchweg positiven Erfahrungen. Die Identitätsfeststellung fand per Postident statt, der Login in den Online-Bereich war nur wenige Tage später freigeschaltet. Die Prämie für den Abschluss meines ersten Festgeldes (s. u.) wurde sehr schnell auf mein WeltSparen-Konto gebucht. Das Geld konnte ich entweder auf mein Girokonto überweisen lassen oder direkt in ein weiteres Fest- oder Tagesgeld bei WeltSparen anlegen. Insgesamt war der ganze Eröffnungsprozess, einschließlich Ausschüttung der versprochenen Prämie, sehr schnell, transparent und unkompliziert.

Ich habe seit dem vergangenen Jahr bereits mehrere Festgelder mit unterschiedlichen Laufzeiten bei Banken aus Großbritannien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Portugal ausprobiert. In der Regel achte ich dabei auf folgende Kriterien: 

  • Banken aus Ländern mit relativ guter Bonität (zwecks Sicherheit der Einlagensicherung im Fall einer Banken-Pleite)
  • wettbewerbsfähige Zinssätze
  • einfacher Anlage- und Abrechnungsprozess

Insbesondere letzterer Punkt ist etwas erklärungsbedürftig: In manchen Ländern sehen die nationalen Steuerbestimmungen recht hohe Hürden für die Befreiung von der Quellensteuerpflicht des jeweiligen Heimatlandes einer Bank vor. Für mich persönlich sind manche Hürden zu hoch, Banken aus solchen Ländern meide ich dann (z. B. werden aus meiner Sicht zu persönliche Nachweise über Einkommens- und Vermögenssituation des Anlegers gefordert). Letztlich muss aber jeder selbst entscheiden, welchen Aufwand er betreiben möchte.  Die Investitionssummen habe ich stets per Überweisung eingezahlt, die Eingangs- bzw. Anlagebestätigung folgte stets innerhalb weniger Tage. Da ich mich gegen Banken entschieden habe, die einen aufwendigen Dokumentenaustausch (z. B. Einkommensnachweise) verlangen, kamen bei der Eröffnung keine weiteren Anforderungen auf mich zu. Allgemein fühlte ich mich gut betreut, was es mir auch erleichtert hat, Banken zu meiden, die aus meiner Sicht Informationen fordern, die mir zu weit reichen.

Ein sechsmonatiges Festgeld bei der britischen Wyelands Bank kam bei mir bereits zur Auszahlung – pünktlich, vollständig und ohne jegliche Probleme.

Den neuen WeltSparen-ETF habe ich auch bereits genutzt. Hier erhielt ich eine Erstnutzungsprämie von 25 €, die mir ebenfalls unmittelbar nach der Anlage ausgezahlt wurde. Bislang bin ich auch mit diesem Angebot sehr zufrieden, wenngleich man sich hier im Klaren sein muss, dass die Entwicklung der Anlage an die Entwicklung des globalen Aktienmarktes gekoppelt ist. Der Anlagehorizont sollte demnach etwas länger sein, sodass man etwaige Schwankungen am Aktienmarkt auch einmal "aussitzen" kann. Positiv hervorzuheben finde ich in diesem Zusammenhang aber, dass der WeltSparen-ETF anhand weniger einfacher Fragen die individuelle Risikobereitschaft des Anlegers erfragt und darauf basierend das angebotene Aktien-/Anleihen-/ETF-Portfolio mit entsprechend weniger oder mehr Risiko ausgestaltet. Dadurch fühle ich mich auch hier gut aufgehoben.

Ich nutze in meinem Online-Bereich meist nur die gängigen Funktionen, nämlich die Übersicht über meine Anlagen und aktuelle Angebote. Die Anzeige zu meinen Anlagen finde ich sehr übersichtlich gestaltet, da ein "Fortschrittsbalken", der auf 100 % zuläuft, direkt anzeigt, wann eine Rückzahlung fällig ist. Insgesamt reichen die angebotenen Funktionen für meine Bedürfnisse aus, wenngleich ein "Kuchendiagramm" hilfreich wäre, aus dem der Anteil der einzelnen Fest-/Tagesgelder/ETFs am Gesamt-Invest auf einen Blick ersichtlich wird (z. B. wie es Kapilendo macht).

Bislang bestand bei mir noch nicht die Notwendigkeit, den Support zu kontaktieren. Neukunden habe ich auch noch nicht geworben. Zuletzt hätte ich noch zwei Verbesserungsvorschläge: Der Anlagewechsel nach ausgelaufenen Festgeldern könnte aus meiner Sicht unkomplizierter bzw. direkter ablaufen. Zudem könnten die immer wieder angebotenen Prämienangebote für Bestandskunden durchaus attraktiver ausfallen, insbesondere im Vergleich zu den Prämienangeboten für Neukunden.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

25 € Gutschein von Amazon gewinnen!

Wir verlosen jeden Monat unter allen neu übermittelten und nach Prüfung veröffentlichten Erfahrungsberichten einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €. Jetzt bewerten!

Erfahrungsbericht schreiben
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.