Bank of Scotland Erfahrungsbericht #4von Bankexpertin

Neutrale Bewertung der Bank of Scotland

Die Eröffnung des Tagesgeldkontos vor circa 8 Jahren bei der Bank of Scotland war unkompliziert. Ich war durch Werbung auf die Bank gekommen und konnte die Eröffnung online in die Wege leiten. Die Unterlagen habe ich ebenso wie das Postident-Formular ausgedruckt. Bei der nächsten Postfiliale habe ich mich ausgewiesen, woraufhin die Unterlagen sodann an die Bank of Scotland übersandt wurden. Wenige Tage später wurde das Konto eröffnet und ich hatte direkt Zugang zum Kundenbereich.

Das Online-Menü war leicht verständlich und gut handhabbar. Ein- und Auszahlungen funktionierten problemlos und wurden korrekt angezeigt. Ich konnte auch unproblematisch Freistellungsaufträge online eingeben und ändern.

Ich hatte mal eine Frage zum Freistellungsauftrag und habe bei der Bank angerufen. Sie war telefonisch gut zu erreichen. Ich musste nur kurz warten und hatte dann direkt Kontakt mit einem Mitarbeiter, der sehr freundlich war und mir kompetent weitergeholfen hat.

Leider ist der Zinssatz dramatisch gesunken und kann meines Erachtens mit der Konkurrenz nicht mehr mithalten. Das Tagesgeldkonto habe ich deshalb schon vor circa 2 Jahren aufgelöst. Insgesamt ist es aber ein unkompliziertes Tagesgeldkonto.

Diese neutrale Bewertung zur Bank of Scotland wurde uns am 02.05.2017 vom Nutzer Bankexpertin übermittelt.
Zum Anbieter Zur KontoeröffnungAlle Erfahrungsberichte Alle BewertungenBewertung abgeben Bewertung abgeben