Diese negative Bewertung zur DenizBank wurde uns am 08.07.2014 vom Nutzer 123deniznein übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

DenizBank Erfahrungsbericht #12von 123deniznein

Negative Bewertung der DenizBank

Im November 2013 hatte ich über das Antragsformular auf der Webseite ein Tagesgeldkonto bei der DenizBank Wien eröffnet. Alles klappte ganz gut und erinnerte an die Handhabung anderer Direktbanken. Doch als ich mich mit meinen Zugangsdaten nicht anmelden konnte, fing das Desaster an. Ich kontaktierte den Kundenservice, der mich an die Mitarbeiter in Frankfurt verwies, die wirklich freundlich und verständnisvoll waren und mich an die Technikabteilung weiterleiteten. Diese verwiesen mich jedoch wieder zurück nach Wien.

Über die unzähligen Gespräche und E-Mails, die sich über einen längeren Zeitraum ausgedehnt haben, möchte ich heute nicht mehr nachdenken. Dabei waren die Techniker nicht immer geduldig und freundlich. Keiner von ihnen war letztlich in der Lage, mir zu helfen und man wollte mir einreden, dass der Fehler an meinem Computer, Provider oder Browser liegen würde. Kontinuierlich wurde ich gebeten, irgendwelche Dinge an meinem Computer auszuprobieren. Als es mir dann schlussendlich reichte, habe ich die Anrufe der Bank nicht mehr angenommen.

Da ich Angst um mein Geld hatte, ließ ich das Guthaben manuell per Überweisung auf mein Referenzkonto transferieren, was am 24.01.2014 auch problemlos klappte. Ende Januar war der Zugang zu meinem Konto plötzlich doch möglich, ohne dass sich etwas an meinem Computer geändert hatte. Ich bat daher umgehend um Kündigung des Kontos und Löschung sämtlicher Daten. Dies war etwas aufwändiger als erwartet, da das Formular per Post hin- und hergeschickt werden musste.

Ich möchte anmerken, dass ich seit Jahren tagtäglich mit Onlinebanking zu tun habe und mir daher sicher bin, dass ich mit Antragsstellungen und Zugangsdaten professionell umgehen kann. Warum es bei der DenizBank nicht geklappt hat, weiß ich nicht, aber ich bin mir sicher, dass es nicht an mir lag. Mein Fazit: Ich werde nie wieder ein Konto bei der DenizBank eröffnen.