WeltSparen Erfahrungsbericht #72 von Tom

Ich habe mich im Februar 2017 bei WeltSparen schnell und problemlos registriert und per Postident verifiziert. Ende Februar habe ich dann ein Tagesgeld bei der Banca Progetto und Ende März ein Festgeld mit der Laufzeit von 1 Jahr bei derselben Bank abgeschlossen.

Die Anlageeröffnung empfand ich als äußerst einfach und schnell. Leider war der Postweg nach Italien etwas problematisch. Der Kundenservice meinte, ich müsse die Unterlagen nochmal schicken. Alle notwendigen Unterlagen kamen daher erst nach ca. 3 bis 4 Wochen und 2 Versuche später bei mir an. Ich muss jede Anlageeröffnung schriftlich pro Bank nach Berlin schicken. Das finde ich etwas umständlich, vor allem wenn ich gerade im Ausland bin.

Die Verwaltung und eventuelle Auszahlungen inklusive Zinsen erfolgten seitens WeltSparen aus meiner Sicht zügig und zuverlässig. Bisher gab es auch noch keine Probleme mit der Reduktion ausländischer Quellensteuer für mich. Ich fühle mich allgemein gut informiert und da ich meine Steuer selbst mache, kenne ich mich sowieso etwas aus.

In der Onlineverwaltung von WeltSparen kann ich alles rund um meine Anlage (bspw. Zahlungstermine) und potentielle Neuanlagen einsehen.

Mit dem Service des Anbieters hatte ich bereits via Telefon und Postweg Kontakt. Hierbei ging es beispielsweise um die o. g. wiederholte Zusendung der Unterlagen nach Italien. Der Kontakt war stets sehr freundlich und kompetent. Auch mit der Erreichbarkeit der Hotline und deren Reaktion bin ich sehr zufrieden. Ich hatte in kürzester Zeit meine Antworten.