Erfahrungsbericht zu Zinspilot von Pfennigfuchser
Diese positive Bewertung zu Zinspilot wurde uns am 08.12.2020 vom Nutzer Pfennigfuchser übermittelt.
Zum Anbieter Zur KontoeröffnungAlle Erfahrungsberichte Alle BewertungenBewertung abgeben Bewertung abgeben

„Alles im Sinne von Kundenservice und -zufriedenheit.“

Positive Bewertung von Zinspilot

Im Januar 2019 habe ich mich online bei Zinspilot registriert und die Verifizierung der personenbezogenen Daten über das unkomplizierte Postident-Verfahren in einer Postfiliale meiner Wahl durchführen lassen. Zwei Tage nach der Verifizierung war mein Konto eröffnet und der Login in den Online-Bereich möglich. Der Bonus für die Kontoeröffnung wurde gemäß der getätigten Angaben pünktlich nach 7 Wochen auf das mitgeteilte Referenzkonto überwiesen.

Die gewünschten Geldanlagen wurden bisher gemäß der Angebote unmittelbar oder zu den genannten Startterminen umgesetzt. Durch die sehr übersichtliche und auch für Neulinge schnell zu erfassende Darstellung der Funktionen im Online-Kundenbereich habe ich schnell einen Überblick über meine Geldanlagen und Umsatzdetails, sowie bei potentiellen Anlagewünschen über aktuelle Angebote, bekommen.

Beim Abwickeln konkreter Neuanlagen ist jedem Angebot ein sehr übersichtliches Produktinformationsblatt mit allen wichtigen Daten zur Kapitalanlage beigefügt, welches per Download abgerufen bzw. anschließend ausgedruckt werden kann. Aus diesem Produktinformationsblatt gehen alle wichtigen Informationen zum gewählten Anbieter, Produkt (Flexigeld, Festgeld, etc.), Anlagenstart, evtl. Risiken, Einlagensicherung, Zins-Modalitäten, evtl. Kosten, möglicher Laufzeitverlängerung, Besteuerung der Kapitalanlagen sowie sonstiger Anlagebedingungen hervor. Mögliche Rahmenverträge zur Anlage werden als Download ebenfalls bereit gestellt und für einen späteren Einblick im Archiv zum Wiederabruf präsent gehalten.

Bei all meinen getätigten Geldanlagen (Festgeld über 24 Monate bei einer englischen Bank, Tagesgeld über eine deutsche Bank) kam unmittelbar nach Geldüberweisung vom Referenzkonto auf das Zinspilot-Konto eine Einzahlungsbestätigung über den Anlagebetrag (einen Tag nach veranlasster Überweisung) und pünktlich zum Anlagenstart die gewünschte Geldanlage. Nach Kontoeröffnung musste ich bis auf eine neue Ausweiskopie aufgrund Ablauf meines bis dato gültigen Ausweispapiers keine weiteren Unterlagen einreichen/nachreichen. Auch auf die Stellung eines Freistellungsauftrages für Kapitalerträge wird mit einigem zeitlichen Abstand immer mal wieder hingewiesen (wenn der Auftrag nicht schon bei der Kontoeröffnung und der ersten Geldanlage mit abgegeben wurde). Das finde ich alles sehr kundenorientiert.

Auch der Kontakt zum Kundendienst ist von mir positiv hervorzuheben. Auf eine telefonische Anfrage (kaum Wartezeit in der Telefonleitung) zu einem konkreten Produkt bzw. Bestehen eines Zinssatzes nach kurzfristiger Zinssenkung durch die Anlagebank habe ich freundlich und kompetent die Auskunft erhalten, dass für mich durch die bereits getätigte Überweisung an Zinspilot natürlich der vorher sichtbare höhere Zinssatz für die beauftragte Festgeldanlage (trotz noch fehlender Anlagebestätigung durch die Anlagebank) gilt. Auch hier wieder zutreffende Informationen und alles im Sinne von Kundenservice und -zufriedenheit. Alleinig das Prozedere bei Auszahlungen bzw. Rücküberweisungen ausgelaufener Festgeldanlagen kann ich bisher nicht beurteilen. Allgemein bin ich bis dato rundum zufrieden mit dem Service von Zinspilot und kann Zinspilot als Vermittler von Geldanlagen nur weiterempfehlen.