Yapi Kredi Bank Erfahrungsbericht #11von HoheGuteZinsen

Positive Bewertung der Yapi Kredi Bank

Seit wenigen Wochen nutze ich das Tages- und Festgeldkonto der Yapi Kredi Bank, da aufgrund der immer stärker fallenden Zinssätze auch ich mich nach einer Alternative umgesehen habe. Die unbekannte Yapi Kredi Bank fiel mir aufgrund der damals relativ hohen Zinssätze für das Fest- und Tagesgeldkonto auf.

Bei der Kontoeröffnung für das Tagesgeldprodukt machte ich sowohl positive als auch ein wenig negative Erfahrungen, da der Vorgang meiner Meinung nach etwas zu umständlich ist. Am 05.04.2013 habe ich auf der Homepage meine Daten in ein entsprechendes Antragsformular eingetragen. Nach drei Tagen erhielt ich per Post ein Begrüßungsschreiben mit den aktuellen Zinssätzen der verschiedenen Anlageprodukte, eine „Fax-, E-Mail- und Telefon-Erklärung“, die AGBs für Bank- und Sparkonten, Formulare zur Kontoeröffnung und eine „Weisung“ als Hilfestellung.

Die eigentliche Eröffnung des Tagesgeldkontos ging dann recht zügig über die Bühne. Man füllt das per Post erhaltene Formular aus, bei dem man auf Wunsch auch die E-Mail-Adresse sowie einen Bevollmächtigten angeben kann, und legt eine Ausweiskopie bei. Ein Postident-Verfahren ist nicht notwendig. Falls es einen Bevollmächtigten gibt, so muss auch dessen Ausweiskopie mitgeschickt werden. Dabei fiel mir negativ auf, dass weder ein frankierter Rückumschlag noch eine deutsche Postanschrift zur Verfügung gestellt wurde. Jede Korrespondenz läuft über die Hauptadresse in Amsterdam, was aufgrund der Gebühren für einen Europabrief leider alles andere als günstig ist.

Den nächsten Brief erhielt ich am 15.04.2013 in der meine Kontoeröffnung zum 11.04.2013 (Datum des abgesendeten Briefes) bestätigt wurde. Zudem erhielt ich ich meine Kundennummer, meine Referenz-Bankverbindung, ein Auftrags- und Überweisungsformular sowie eine Beschreibung, wie und wohin ich mein Geld überweisen soll. Zu meinem Erstaunen erfolgte dies auf ein deutsches Bankkonto unter Angabe meines Namens, meiner Kundennummer und meiner Tagesgeldkontonummer. Zusätzlich hatte ich die Möglichkeit, eine Laufzeit für eine Festgeldanlage zu wählen, da ein Festgeldkonto ausschließlich über ein Tagesgeldkonto bei der Yapi Kredi Bank eröffnet werden kann.

Bis jetzt habe ich zwei verschiedene Geldsummen zu unterschiedlichen Bedingungen anlegen lassen. Über die Höhe möchte ich diesbezüglich allerdings keine genauen Angaben machen. Ich erhielt zwei Bestätigungen in zwei separaten Umschlägen, was mir ein wenig seltsam erschien. Darüber hinaus werden Kontoauszüge vierteljährlich zugesandt, sofern Umsätze vorhanden sind.

Meine Erfahrungen zum Kundenservice sind durchaus positiv. In Deutschland ist im Gegensatz zu Holland die Hotline kostenlos. Zudem besteht die Möglichkeit, Anfragen per E-Mail oder per Fax an eine holländische Nummer zu stellen. Ich hatte bereits über E-Mail Kontakt zu folgenden Themen aufgenommen: Eröffnung einer Festgeldanlage, Nachfrage bezüglich eines Faxes und zum Online-Banking. Meine Anfrage hatte ich mittags verschickt und nachmittags wurde mir bereits im nahezu perfekten Deutsch geantwortet.

Letztendlich kann ich die Yapi Kredi Bank bis auf Weiteres empfehlen. Die vergleichsweise hohen Zinsen, die schnelle Reaktionszeit und die vielfältigen Kontaktmöglichkeiten erzeugen einen angenehmen Eindruck. Zu den Zinsen muss ich allerdings erwähnen, dass diese nun auch am 07.05.2013 von 1,9 % auf 1,5 % gesenkt wurden.

Als negativ empfinde ich eigentlich nur den angefallenen Schriftverkehr, da dieser, wie bereits erwähnt, doch recht teuer ist. Da könnte sich die Yapi Kredi Bank bei anderen Banken, die fast völlig ohne Schriftverkehr auskommen, ein Beispiel nehmen. Ein Online-Banking ist zwar geplant, allerdings wird dieses voraussichtlich erst ab dem nächsten Jahr (2014) verfügbar sein.

Diese positive Bewertung zur Yapi Kredi Bank wurde uns am 24.04.2013 vom Nutzer HoheGuteZinsen übermittelt.
Zum Anbieter Zur KontoeröffnungAlle Erfahrungsberichte Alle BewertungenBewertung abgeben Bewertung abgeben