Diese neutrale Bewertung zu Zinspilot wurde uns am 18.04.2016 vom Nutzer Lexa übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

Zinspilot Erfahrungsbericht #96von Lexa

Neutrale Bewertung von Zinspilot

Die Online-Anmeldung bei Zinspilot ist gut strukturiert. Das Postident war ebenfalls schnell durchgeführt. Die Kontoeröffnungsbestätigung durch Zinspilot erfolgte per E-Mail am 29. März 2016. Die Bestätigung durch die Sutor Bank erfolgte hingegen mit Schreiben vom 30. März per Post.

Als Einzahlungsstichtag für die Festgeldanlage bei der FIMBank wurde bei den "persönlichen Überweisungsdetails für das ausgewählte Angebot" der 31.03.2016 angegeben. Dieser Ausdruck beinhaltete auch eine vorausgefüllte SEPA-Überweisung. Daraufhin habe ich die Überweisung bei meiner Hausbank in Erwartung einer taggleichen Gutschrift noch am 31. März früh morgens online veranlasst.

Am 1. April wurde mir per E-Mail mitgeteilt, dass die Überweisung für das Festgeld 12 Monate bei der FIMBank mit Start zum 15.04.2016 auf dem Einzahlungskonto eingegangen sei. Den Anlagestart zum 01.04. hatte ich somit verpasst. Hier wäre eine klarere Angabe zum erforderlichen spätesten Zeitpunkt der Überweisung zur Reduzierung der Wartezeit bis zum Anlagestart wünschenswert.

Die Onlineverwaltung ist nach meinem ersten Eindruck übersichtlich und durchschnittlich funktional.

Den Kundenservice habe ich (zum Glück) noch nicht in Anspruch nehmen müssen. Nun muss ich erst einmal fast ein Jahr abwarten wie sich die weitere Abwicklung (rechtzeitige Übersendung der steuerlichen Unterlagen und deren Bearbeitung) gestalten wird.