Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Erfahrungen zu auxmoney
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zu auxmoney

Neutrale Erfahrungen (0)
0 % aller Kunden haben auxmoney auf Basis ihrer Erfahrungen mit neutral bewertet.
Negative Bewertung von auxmoney

Ich habe 2013 bei auxmoney zum Testen 1.250 € in 3 Projekte investiert. Bei der Auswahl der Projekte habe ich absichtlich die Kreditnehmer gewählt, die keine gute Bonität hatten, dafür aber hohe Zinsen versprachen. Bei auxmoney werden ja Gebühren verlangt, welche umso höher ins Gewicht fallen je weniger Zinsen das Projekt abwirft. Die beste Chance sah ich deshalb darin, Kreditnehmer mit schlechter Bonität und hohen Zinsen zu finden, bei denen ich aber eine Rückzahlung für wahrscheinlich hielt.

Während nun das erste Projekt vom Anbieter direkt zurückgezogen wurde, sind die anderen beiden an den Kreditnehmer ausbezahlt worden. Ich habe also effektiv 1.000 € angelegt.

4 €Jahre später nun das Resultat: Das erste Projekt wurde tatsächlich zurückgezahlt mit 14,95 % Zinsen. Das zweite Projekt ist nun fast 2 Jahre im Status „Inkasso“.Nun könnte man denken „selber schuld, wenn er in solche Leute investiert“. Es stellt sich allerdings etwas anders dar:

Der Kreditnehmer hat fast jede zweite Abbuchung erst per Rücklastschrift, für die er jeweils Mahngebühren zahlen musste, zurückgehen lassen und anschließend dann doch bezahlt. Auf diese Weise hat er fast die Hälfte zurückgezahlt. Nicht sehr schlau von ihm, aber mit einem Gespräch hätte man vielleicht eine Lösung finden können. Stattdessen habe ich jedoch den Eindruck, dass auxmoney aber einfach strikt Prozesse durchzieht mit Mahnstufen und Inkasso, bis dass es „kompliziert wird“.

Die letzten Eintrag zu diesem Projekt lauteten deshalb „Der Mahnbescheid konnte dem Schuldner zugestellt werden. Nach Ablauf der 14-tägigen Widerspruchsfrist werden wir Antrag auf Erlass des Vollstreckungsbescheids stellen.“ und dann am 26.10.2015 „Am heutigen Tag haben wir die Mitteilung des Mahngerichts erhalten, dass der Schuldner gegen den Vollstreckungsbescheid Einspruch erhoben hat.“.

Das wars.

Auf Rückfragen per E-Mail erhielt ich keine Antwort. Die Antwort am Telefon war auf die Art: „Jaja, wir melden uns“.

Das heißt im Endeffekt bin ich nun „mit blauem Auge“ wohl am Ende des Tests. Damit kann ich eigentlich nur jedem von auxmoney abraten, denn meiner Meinung nach sind das die schmutzigen Details des auxmoney-Geschäftsmodells: Was passiert, wenn der Kreditnehmer einfach nicht zahlt? Wer legt die Gerichtskosten aus? Dafür gibts ja kein Budget im Kreditprojekt.

Ich sage daher Finger weg von auxmoney, denn diese Vorgehensweise öffnet möglichen Betrügern Tür und Tor: Einfach anzählen lassen und dem Mahnbescheid widersprechen und man hört nie wieder was...

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Negative Bewertung von auxmoney

Meine Erfahrung als Anleger bei auxmoney.

Anlageprozess

Die Kontoeröffnung müsste im September 2013 gewesen sein. Auch wenn es sein kann, dass all die nachfolgend aufgeführten Dinge irgendwo im Kleingedruckten standen, wurden mir viele Risiken des Investments erst (richtig) bewusst, als sie konkret auftraten. Da war es aber quasi schon zu spät, weil ich bereits viel Geld investiert hatte.

Abwicklung, Online-Verwaltung und Service

Das war z. B. der Fall, als Kreditnehmer den Betrag nicht zurückzahlen konnten oder wollten, weshalb Kredite zum Inkassofall wurden oder gar ausfielen. Dass das Inkasso selbst nach längerer Zeit den geforderten Betrag nicht eintreiben konnte, war ein weiterer solcher Fall. Außerdem erlebte ich, dass die Einnahmen zuerst mit den Gebühren von auxmoney verrechnet wurden, bevor ich als Anleger Geld sah.

Früher war bei einem Projekt jeder Geldeingang und Geldausgang genau aufgeschlüsselt. Anhand jeder Buchung konnte ich damit exakt ablesen, wie viel Geld eingenommen wurde, welche Gebühren von auxmoney anfielen und wie es zum letztendlichen monatlichen Auszahlungsbetrag für ein Projekt kam. Das war transparent und übersichtlich. Inzwischen hat auxmoney das geändert, sodass mir diese Klarheit fehlt.

Die Renditen aus der Werbung / Homepage (aktuell 5,5 % nach Abzug der Gebühren) habe ich nie erreicht und ich bin mittlerweile auch ehrlich gesagt froh, wenn ich mein angelegtes Geld überhaupt wiedersehe. Von großen Renditen träume ich nicht mehr. Laut auxmoney habe ich einen Rendite-Index von circa -0,7 %, mache also ein klares Verlustgeschäft.

Das lag daran, dass über 100 meiner Investitionen entweder zu Inkassofällen wurden (die Schuldner hatten die Raten nicht bezahlt) oder gar ausfielen (d. h. das Geld war für mich komplett verloren, z. B. weil beim Kreditnehmer ein Insolvenz-Verfahren gestartet wurde).

Außerdem täuschen meines Erachtens die von auxmoney verwendeten Scores eine falsche Sicherheit vor: Ich habe einige Inkassofälle bzw. Ausfälle trotz guter Bewertungen (Aufstockungskredit oder Folgekredit, auxmoney Score B oder besser, Creditreform Ampel grün, AIS und Schufa größer als 400 oder gar 500). Man muss auch wissen, dass der Betrag der Kfz-Wertermittlung aus dem KSV (Kredit-Sicherheiten-Verhältnis) deutlich weniger Wert bei der Verwertung ist als beim Bieten, z. B. von einem Auto, dass anfänglich 5.000 € wert ist, würden nur 3.500 € beim Verkauf an die Anleger gezahlt werden.

Zudem empfehle ich die monatlichen Abrechnungen / Auszahlungen von auxmoney genau zu prüfen. Ich hatte mehrmals den Fall, dass auxmoney Gebühren verlangte, obwohl die Investitionen für mich gebührenfrei sein sollten (z. B. beim Aufstockungskredit). Das Geld wurde nach meiner Beschwerde immer zurückgezahlt, aber trotzdem aufpassen.

Noch ein typisches Beispiel für die Vorgehensweise von auxmoney: Ich bekam eine E-Mail, dass bei einem Kreditprojekt, das nun ein Inkassofall ist, 9.800 € eingenommen wurden durch den Kfz-Verkauf (das kann ja als „Garantie“ vom Kreditnehmer gewählt werden und wird dann vom Inkasso verkauft). Einige Tage später kam quasi die gleiche E-Mail, nur dass die Einnahmen nur noch circa 9.070 € betrugen. Auf Nachfrage per E-Mail wurde mir geantwortet, dass es sich beim Differenzbetrag um Bearbeitungskosten handele, die vom Verkaufserlös abgezogen wurden. „Bearbeitungskosten“ von über 700 €? Das finde ich echt dreist.

Das Inkasso-Unternehmen machte aus meiner Sicht grundsätzlich seinen Job: Manche Schulden bzw. Geld-Rückstände wurden komplett eingetrieben. Aber oft sind die Informationen bei den Krediten knapp und nicht auf dem neuesten Stand (also die letzte Nachricht länger her). Im Inkassofall dauerte die Rückzahlung des Kredites meist deutlich länger als ursprünglich in dem Projekt stand, da die Raten kleiner ausfielen als ursprünglich vereinbart. Ich empfehle also, sich bei der Rückzahlung der Inkasso-Kredite auf lange Rückzahlungszeiten einzustellen, sofern das Geld überhaupt zurückkommt.

Der Kundenservice (bisher hatte ich Kontakt fast ausschließlich per E-Mail) ist freundlich und hilfsbereit, z. B. als es um die Rückzahlung der erwähnten falsch abgebuchten Gebühren ging.

Einige E-Mails blieben aber unbeantwortet, speziell zu folgenden Anliegen: Aufgrund meines niedrigen Rendite-Index sollte ich mich laut Plattform bei der Anlegerbetreuung melden, was ich per E-Mail tat. Das war vor mindestens 1 Jahr. Eine Antwort kam nie. Auch die E-Mails, in denen ich meine Unzufriedenheit kundtat, wurden nie beantwortet. auxmoney scheint die Zufriedenheit seiner Anleger nicht wichtig zu sein.

Was steuerliche Unterlagen angeht, gibt es nur am Jahresanfang eine Bescheinigung über die Zinsen, die im letzten Jahr ausbezahlt wurden. Ich kenne mich steuerlich nicht so aus, aber ich finde insbesondere schlecht, dass diese nicht mit den anfallenden Gebühren verrechnet werden. Auch fehlt mir eine Übersicht, die das ausgefallene (verlorene) Geld irgendwie aufführt, um den Verlust steuerlich geltend machen zu können.

Fazit / Zusammenfassung

Es ist sicher zu einfach, alle Schuld auxmoney zu geben. Ich habe beim Bieten auch Fehler gemacht. Ich würde Anlegern Folgendes raten, um keine Verlustgeschäfte zu machen:

  1. Nur den Minimalbetrag von 25 € pro Kreditprojekt bieten, keine (!) automatischen Gebote.
  2. Die Bonität und weiteren Angaben der Kreditnehmer bei jedem Projekt selbst genauestens überprüfen (Kopie vom Personalausweis, Kontoauszüge, etc. per E-Mail zuschicken lassen), sie bspw. auch per Telefon kontaktieren und sich da nicht auf auxmoney verlassen.

Es gab natürlich Investitionen, die komplett zurückbezahlt wurden und die versprochene Rendite erreichten, nur eben nicht die in der Werbung versprochene Gesamtrendite. Von den ausgefallenen Krediten gab es auch jene, die das Inkasso eintreiben konnte. Die werden aber dann in der Übersicht vom Status „Inkasso“ auf „Abbezahlt“ geändert, sodass mir im Nachhinein nicht ganz klar ist, wie viele Inkassofälle erfolgreich waren.

Ich hatte über 650 Investitionen. Davon sind 140 noch aktiv (werden abbezahlt) und um die 330 wurden (bisher) ordnungsgemäß mit der versprochenen Rendite zurückbezahlt. Aber über 180 Investitionen wurden gekündigt (also Inkasso oder Ausfall). Ich habe laut auxmoney-Übersicht über 2.000 € in ausgefallenen Krediten und bzgl. des Geldes in den restlichen Inkassofällen ist auch fraglich, ob ich es jemals wiedersehe. Da weiß ich aber die genaue Summe nicht. Genaueres weiß ich wohl erst, wenn alle anderen Kredite abbezahlt bzw. Inkassofälle wurden.

Das Thema regt mich ziemlich auf und nimmt mich schon sehr mit, weil ich da einiges Geld in den Sand gesetzt habe. Ich werde bei auxmoney keinen Cent mehr investieren. Ich empfinde das Verhalten des Unternehmens als reine Abzocke.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung von auxmoney

Anfang 2012 habe ich einen Account bei auxmoney eröffnet, um dort Geld über Privatkredite zu verleihen. Ich berichte aus der Sicht eines Kreditgebers, da ich als Kreditnehmer dort noch keine Erfahrung gemacht habe.

Zum Zeitpunkt der Eröffnung brauchte man damals als Anleger noch kein eigenes Konto. Wenn eine angefragte Kreditsumme, an der man sich beteiligt hat, erreicht und an den Kreditnehmer ausgezahlt wurde, musste man seinen Anteil an auxmoney überweisen. Inzwischen benötigt man zwingend ein Anlegerkonto, auf dem das Geld vorgehalten wird, das man in Kredite investieren möchte.

Die Kontoeröffnung ging problemlos und zügig, auch wenn dieser Vorgang immer mit etwas Aufwand verbunden ist, z. B. für die Legitimierung per Postident. Einen Vorteil verspüre ich als Inhaber eines Anlegerkontos nicht.

Der Onlinebanking-Bereich der Partnerbank „biw“ ist über die auxmoney-Webseite erreichbar. Er sieht für meine Begriffe altmodisch aus, funktioniert aber tadellos. Einen modernen Anstrich würde ich mir fürs Onlinebanking aber wünschen.

In der Vergangenheit wurde ich auf der auxmoney-Startseite eine ganze Zeit mit zweistelligen Rendite-Versprechen für Anleger begrüßt. Die Zahl wurde immer kleiner und wird inzwischen gar nicht mehr angezeigt. Das Versprechen war also nicht nachhaltig.

Mein Eindruck ist, dass auxmoney es mir zunehmend schwerer macht, die Bonität zumindest teilweise selbst zu beurteilen. Früher wurden verschiedene Bonitätsmerkmale, z. B. der SCHUFA-Score, zu jedem Kreditnehmer veröffentlicht. Heute wird jeder Kredit nur noch von auxmoney in eine Bonitätsklasse einsortiert: AA, A, B, C, D, E und X. Welche Kriterien dafür berücksichtigt werden, verrät auxmoney nicht.

Die Angaben zu Einnahmen und Ausgaben der Kreditnehmer kann man glauben oder nicht. Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass sie zu 80 % nicht stimmen. Beschreibungen der Kreditanfragen sind nur noch sehr selten zu finden. Meistens ist nur eine Überschrift wie „Endlich Urlaub!“ zu sehen. Die Rechtschreibung und Grammatik lässt dort auch in Teilen zu Wünschen übrig.

Insgesamt finde ich es sehr schwierig, die Kredite zu beurteilen. Ich vermute, dass auxmoney die Kreditgeber zur Nutzung des Portfolio Builders anregen möchte: Dort gibt man grobe Kriterien vor, worauf das Geld automatisch in Kredite investiert wird, die diesen Kriterien entsprechen. Auch in den regelmäßigen und für meinen Geschmack nervigen Erinnerungs-E-Mails bewirbt der Online-Marktplatz dieses Tool. Ich nehme an, dass sie damit auch Geld in Kredite verteilen kann, die ein Großteil der Anleger bei einer manuellen Anlage meiden würde. Ich habe ihn ausprobiert und festgestellt, dass er auch in Kredite investiert, in die ich nach manueller Prüfung nie im Leben einen Cent gesteckt hätte.

Da die händische Prüfung und Auswahl der Kredite einiges an Zeit kostet, investiere ich inzwischen nicht mehr bei auxmoney. Ich warte nur noch auf die Auszahlungen meiner laufenden Kredite, die ich einmal im Monat als Tilgungs- und Zinsanteil erhalte.

Ich möchte darauf hinweisen, dass Kreditausfälle laut meiner Erfahrung üblich sind und man Renditen über 10 % nicht erwarten kann. Ein weiterer Nachteil ist, dass viele Kredite, in die ich investierte, gar nicht zu Stande kamen und das Kapital dann unverzinst herumlag. Die Mindestanlage pro Kredit beträgt 25 €. auxmoney erhält eine Anlegergebühr in Höhe von 1 % pro Kredit.

Den Kundenservice kontaktierte ich per E-Mail zu diesen Themen mit folgenden Antwortzeiten:

  • Freundschaftswerbung (35 Minuten)
  • Eine Beschwerde zum Wegfall der Bonitätsinformationen für Kreditprojekte (1 Stunde und 20 Minuten)
  • Eine Anfrage zu meiner Meinung nach übertriebenen Renditedarstellungen (2 Stunden und 20 Minuten)
  • Bitte um das Aufheben der Investmentsperre (1,5 Tage)

Meine Fragen wurden in jedem Fall zufriedenstellend beantwortet.

Negativ finde ich die Konditionen, die mir im Vergleich zu ausländischen Plattformen überhaupt nicht gefallen. Trotzdem kann man bei auxmoney wahrscheinlich eine Rendite erwirtschaften, die mit einem Tagesgeldkonto im Moment nicht möglich ist.

Nachtrag vom 11.01.2017:

Ein negativer Punkt, der mir noch auffiel: Einige Kredite werden schnell zurückgezahlt und das hört sich erstmal gut an. Aber wenn in der Zeit keine oder nur minimale Zinserträge aus dem Kredit auf der Einnahmenseite stehen, kann man sogar Minus mit dem Kredit machen. Das kann deshalb passieren, wenn die Anlegergebühr höher ist, als das was man in der kurzen Zeit an Zinsen verdient.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von auxmoney

Ich lege seit Ende 2014 Geld bei verschiedenen auxmoney-Projekten an. Ich habe mich wegen der sehr attraktiven Zinsen dafür entschieden, muss allerdings zugeben, dass auch das Risiko entsprechend hoch ist.

Die Abwicklung bei auxmoney funktionierte gemäß meiner Erfahrung bis jetzt super. Die Tilgung und Zinsen wurden meinem Abwicklungskonto immer pünktlich gutgeschrieben. Allerdings gab es auch einige Projekte, bei denen aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten der Kreditnehmer keine Rückzahlung erfolgte. Hier wurde das Inkasso-Management von auxmoney tätig.

Im Onlinebereich kann ich den Status einsehen. Hier würde ich mir allerdings mehr Informationen wünschen, speziell, wenn der Prozess schon längere Zeit andauert.

Ich habe festgestellt, dass eine Anlage ohne Anlegerkonto bei auxmoney nicht mehr möglich ist. Um Anlagen durchführen zu können, muss ich auf dem Anlegerkonto ein entsprechendes Guthaben zur Verfügung stellen.

Meine E-Mail-Anfragen beantwortete der Kundenservice bisher zeitnah.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung von auxmoney

Mitte 2013 habe ich mich, um kleinere Geldbeträge zu verleihen, bei Auxmoney angemeldet. Verlockend sind vor allem die Zinssätze, die oftmals bei über 10 % liegen. Außerdem ist die Idee, Leute z. B. bei der Renovierung ihres Restaurants zu unterstützen, interessant. Natürlich ist das Risiko eines Kreditausfalls hier relativ hoch, worauf Auxmoney meines Erachtens aber ausreichend hinweist.

Die Projekte, in die man investieren möchte, kann man sich natürlich selbst heraussuchen, wobei neben einer ausführlichen Beschreibung auch Infos zur Kreditwürdigkeit (z. B. Schufa) oder auch zu Einnahmen und Ausgaben des Empfängers dargelegt werden. Außerdem kann man Fragen, die für jeden ersichtlich sind, stellen. Alternativ gibt es auch einen Portfolio-Builder, der automatisch in verschiedene Projekte investiert. Diese Funktion habe ich allerdings noch nicht verwendet. Ich habe 2013 bis 2014 ein paar hundert Euro in insgesamt vier Projekte investiert, die derzeit alle noch laufen.

Erschreckend finde ich die unprofessionelle Aufmachung der Homepage. Vor allem im Mitgliederbereich tut man sich schwer, Informationen zu finden. Bis vor Kurzem gab es z. B. kein einheitliches Menü, d. h. man musste, um auf eine bestimmte Seite zu gelangen, zuerst immer wieder zurück auf die Startseite und dann wieder ins Hauptmenü gehen. Dies wurde mittlerweile zum Glück verbessert. Unübersichtlich ist die Seite aber nach wie vor, denn die Infos zu meinen Kreditprojekten sind über diverse Seiten und Untermenüs verteilt. Im Portfolio-Menü finde ich auf unterschiedlichen Seiten z. B. meine Kreditprojekte, eine Zusammenfassung und eine Performance-Darstellung. Die Rückflüsse und offenen Zahlungen aus den Projekten wiederum finde ich nicht bei Portfolio, sondern im Menü Anlagekonto, ebenfalls über verschiedene Seiten verstreut.

Per E-Mail erhalte ich jeden Monat Infos über die Rückflüsse aus den Projekten, allerdings wird lediglich die Summe (z. B. 8,33 €) angegeben. Daraus kann ich dann grob abschätzen, dass wohl nicht alle Kreditnehmer ihre Schulden getilgt haben. Welche das waren, muss ich dann aber wieder mühsam auf der Homepage zusammensuchen. Wobei wir schon beim nächsten Thema wären: die Zuverlässigkeit der Rückflüsse. Es gibt kaum einen Monat, in dem alle vier meiner Kreditnehmer in der Lage sind, ihre Rückzahlungen zu leisten und die Hälfte von ihnen befindet sich bereits in der höchsten Mahnstufe. Wobei ich anmerken muss, dass ich nur in Projekte investiert habe, die eine für Auxmoney-Verhältnisse höhere Kreditwürdigkeit aufweisen. Dass es Kreditausfälle geben kann, war mir aber wie gesagt bewusst. Allerdings sind natürlich auch 12 % Zins viel zu wenig, wenn man die Hälfte seiner Investitionen abschreiben muss.

Im Nachhinein muss ich zugeben, dass sich bei Auxmoney natürlich viele Kreditnehmer tummeln, die oftmals nicht kreditwürdig sind und ich würde nicht ausschließen, dass auch Betrüger darunter sind. Deutlich wurde mir dies vor allem dadurch, dass ich beim Einloggen von einer Vielzahl privater Nachrichten mit Texten wie "Hey, magst Du nicht in mein Projekt xyz investieren?" oder "Hi, ich suche noch Kreditgeber für mein Super-Projekt xyz" begrüßt wurde. Mittlerweile gibt es, soweit ich das überblicken kann, keine privaten Nachrichten mehr - zum Glück.

Den Vogel abgeschossen hat Auxmoney für mich aber damit, dass ich mittlerweile ein Auxmoney-Anlagekonto eröffnen müsste, um investieren zu können. Dies führt bei mir dazu, dass ich zukünftig nicht mehr investieren werde.

Alles in allem hoffe ich, dass ich mit wenig Verlust aussteigen werde und danach heißt es für mich: nie wieder Auxmoney!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zu auxmoney abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie auxmoney

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zu auxmoney zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern. Zudem akzeptieren wir nur Berichte, die einzigartig sind, also noch nirgendwo anders veröffentlicht wurden.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).
Aktueller Hinweis: Den Zeitraum der ursprünglich bis Ende Mai laufenden Gutschein-Aktion mussten wir aufgrund des hohen Andrangs durch die Veröffentlichtung auf mydealz.de leider auf den 21. Mai 2017 einschränken. Alle bis 21.05.2017 23:59 Uhr übermittelten Berichte werden wir für die 10 € Amazon-Gutschein-Aktion berücksichtigen. Alle darüber hinaus übermittelten Berichte nehmen nur an unserer regulären monatlichen Verlosung eines 25 € Amazon-Gutscheins teil. Beachten Sie auch, dass wir alle Bewertungen aufgrund der mydealz-Veröffentlichung besonders genau prüfen werden. Können wir die Authentizität Ihrer Bewertung nicht zuverlässig prüfen, kann leider keine Veröffentlichung erfolgen und damit auch kein Versand des 10 € Amazon-Gutscheins. Überlegen Sie sich daher bitte vor dem Schreiben, ob sich der Aufwand für das Schreiben wirklich lohnt, vor allem, wenn Sie ohnehin nicht vorhaben, echte Erfahrungen zu übermitteln oder gar nicht mehr im Besitz des Kontos sind.

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zu auxmoney

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Anlageprozess
Punkt 2: Abwicklung & Service
Punkt 3: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Verwandte Testberichte, Artikel & Links
auxmoney Navigation
Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Unsere Tipps
RaboDirect Tagesgeld mit 0,80 %*
RaboDirect Tagesgeld
Neukunden, die zwischen dem 06.04.2017 und dem 05.08.2017 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect eröffnen, erhalten zusätzlich zum regulären Zinssatz von 0,40 % ein ZinsPlus von 0,40 % für 4 Monate bis zu 75.000 € garantiert.
*Hinweis: Für diese Anzeige erhalten wir von der RaboDirect eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von growney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ecoligo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Reval
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Rendity
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der Moneyou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten der Expobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wyelands Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der CBL Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Isbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Oney Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Português de Gestão
Zu den Details & Anlageprodukten der Versobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Libra Internet Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wirecard Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der East West Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank