Menü
Tagesgeld 5,00%Festgeld 3,80%ForumDepotsETFs 
Suchen
LeasePlan Bank Festgeld

LeasePlan Bank Festgeld - Test & Bewertung (2024)

Das Festgeld der LeasePlan Bank ist ein klassisches Festgeldkonto mit fest vereinbarter Laufzeit, garantiertem Zinssatz und zumeist vollständiger Bindung des Kapitals während der Laufzeit. Eröffnet und verwaltet wird das Konto direkt über die Bank selbst (Direktanlage), also nicht über einen Anlagemarktplatz wie z. B. WeltSparen by raisin (siehe Kontoführung). Die Zinssätze variieren je nach Laufzeit zwischen 2,80 % und 3,50 %, wobei das kürzeste Festgeld 3 Monate läuft und das längste 5 Jahre. Anlagegelder sind durch die gesetzliche niederländische Einlagensicherung bis 100.000 EUR abgesichert.

Zinsen & Konditionen

Zinsen & Laufzeiten

In der folgenden Tabelle finden Sie die aktuellen Zinsen zum Festgeld der LeasePlan Bank. Diese Zinssätze und Laufzeiten wurden nach den uns vorliegenden Daten das letzte Mal am 15.04.2024 geändert.

LeasePlan Bank Festgeld Zinsen
LaufzeitZinssatzBewertung1
3 Monate2,80 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4 von 5 Punkten
6 Monate3,00 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4 von 5 Punkten
9 Monate3,05 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4 von 5 Punkten
1 Jahr3,40 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4,5 von 5 Punkten
2 Jahre3,45 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4,5 von 5 Punkten
3 Jahre3,50 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4,5 von 5 Punkten
4 Jahre3,40 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4,5 von 5 Punkten
5 Jahre3,35 %Bewertung von Zins und Laufzeit: 4,5 von 5 Punkten

1 Wir vergleichen für die Bewertung den Zinssatz der LeasePlan Bank mit dem besten Festgeldangebot aus der jeweiligen Laufzeit. Die Bewertung ist somit ein Maß für die Attraktivität des Zinssatzes im Vergleich zu allen anderen Festgeldern im Markt.

Beachten Sie dabei, dass die LeasePlan Bank jederzeit Zinssenkungen (oder auch Zinserhöhungen) vornehmen kann und häufig nicht die Zinsen am Tag der Kontoeröffnung relevant sind, sondern am Tag der tatsächlichen Anlage des Festgeldkontos. Diese können bei Zinsänderungen abweichen. Sollten Sie sich daher für ein Festgeldkonto bei der LeasePlan Bank entscheiden, dann empfehlen wir eine zeitnahe Abwicklung der Kontoeröffnung.

Zinszahlung

Zinsgutschrift & Zinszahlung

Die LeasePlan Bank zahlt die Zinsen für das Festgeld in Abhängigkeit der Laufzeit an unterschiedlichen Zeitpunkten aus. Die folgende Tabelle zeigt die uns aktuell bekannten Zinsgutschriften:

LeasePlan Bank Festgeld Zinsgutschrift
LaufzeitZinssatzZinsgutschrift
3 Monate2,80 %Am Ende der Laufzeit
6 Monate3,00 %Am Ende der Laufzeit
9 Monate3,05 %Am Ende der Laufzeit
1 Jahr3,40 %Am Ende der Laufzeit
2 Jahre3,45 %Jährlich (alle 12 Monate)
3 Jahre3,50 %Jährlich (alle 12 Monate)
4 Jahre3,40 %Jährlich (alle 12 Monate)
5 Jahre3,35 %Jährlich (alle 12 Monate)

Generell gilt: Werden die Zinsen schon vor dem Laufzeitende ausgeschüttet, so kann es zu einem Zinseszinseffekt kommen, vorausgesetzt, die Auszahlung erfolgt nicht auf das Referenzkonto, sondern direkt auf das Festgeld. Der zusätzliche Zinsertrag, der sich durch einen möglichen Zinseszinseffekt ergibt, kann durchaus einen spürbaren Unterschied bei der effektiven Rendite machen, vor allem bei sehr hohen Zinsen.

Anlagebeträge

Anlagebeträge (Mindestanlage & Maximalbetrag)

Die LeasePlan Bank verlangt für das Festgeld eine Mindestanlage in Höhe von 1.000 €. Der Höchstbetrag liegt hingegen bei 2 Mio. €. Dazwischen sind beliebige Beträge und Stückelungen möglich.

Generell empfehlen wir, nicht Ihren kompletten Anlagebetrag auf ein einziges Festgeldkonto zu legen, sondern diesen aufzusplitten und auf mehrere Konten zu verteilen. Eine solche Diversifikation ist dank der heute verfügbaren Anlagemarktplätze wie WeltSparen und Zinspilot und ihrer Festgeldangebote sehr einfach möglich und lässt Sie etwas ruhiger schlafen, sollte es doch einmal zu Problemen bei einer Bank oder gar einer Einlagensicherung kommen.

Art des Kontos

Art des Kontos

Das LeasePlan Bank Festgeld ist ein klassisches Festgeldkonto mit fester Laufzeit und fest vereinbartem Zinssatz. Ein Zugriff auf das angelegte Geld ist während dieser Laufzeit in aller Regel nicht möglich (Ausnahmen ggf. siehe vorzeitige Kündigung). Klassisches Festgeld eignet sich vor allem für Gelder, die in jedem Fall nicht verloren gehen dürfen, gleichzeitig aber während der Laufzeit nicht gebraucht werden.

Kontoführung

Kontoführung

Die Kontoeröffnung und Kontoführung für das Festgeld der LeasePlan Bank erfolgt kostenlos und direkt über die LeasePlan Bank. Vorteil dieser Art der Kontoführung ist, dass Sie stets direkten Kontakt zur Bank haben. Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Tages- und Festgeldkonten bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen.

Überlegen Sie sich daher, ob nicht eventuell ein Festgeld bei einem der drei deutschen Anlagemarktplätze WeltSparen, Zinspilot, Check24 mehr Sinn macht. In unserem Festgeld-Vergleich sind die entsprechenden Angebote jeweils mit dem Logo des Anlagemarktplatzes markiert.

Automatische Verlängerung

Automatische Verlängerung

Das Festgeld der LeasePlan Bank verlängert sich nicht automatisch zum Laufzeitende, sodass Sie das angelegte Geld am Ende der Laufzeit automatisch ausgezahlt bekommen. Eine separate Kündigung ist nicht erforderlich. Sollte eine automatische Verlängerung gewünscht sein, so fragen Sie dies bitte direkt bei Kundenservice an. In manchen Fällen ist die Einstellung einer automatischen Verlängerung seitens der Banken möglich.

Vorzeitige Kündigung

Vorzeitige Kündigung

Das Festgeld der LeasePlan Bank ist leider nicht vorzeitig kündbar. Vor dem Laufzeitende können Sie daher in aller Regel nicht auf das angelegte Geld zugreifen. Ausnahmen hiervon können Sonderfälle wie Tod oder schwere Krankheit sein, allerdings ist man dann ggf. auf die Kulanz der Bank angewiesen. Sollte Ihnen die flexible Verfügbarkeit des Anlagebetrages wichtig sein, so greifen Sie im Zweifel lieber zu einem Tagesgeldkonto.

Bonus

Bonus für die Kontoeröffnung

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand zahlt die LeasePlan Bank derzeit keinen Bonus, keine Prämie und kein Startguthaben auf das Festgeld. Sollte Ihnen ein Bonus bekannt sein, hinterlassen Sie uns gern einen Kommentar.

Steuern

Steuern (Besteuerung der Zinserträge)

Die LeasePlan Bank führt in den Niederlanden keine Steuer auf die erzielten Zinserträge ab, sodass 100 % der Zinsen an Sie ausgezahlt werden. Beachten Sie aber, dass Sie in Deutschland zur Angabe und Versteuerung ausländischer Kapitalerträge in der Steuererklärung verpflichtet sind. Die in Deutschland üblichen Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen sind hier nicht möglich.

LeasePlan Bank Sicherheit

LeasePlan Bank Sicherheit

Wie sicher ist mein Geld bei der LeasePlan Bank?

Wie sicher ist mein Geld bei der LeasePlan Bank?

Es ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die sich Anleger vor einer Eröffnung eines Festgeldkontos bei der LeasePlan Bank stellen. Leider ist es auch eine der am schwierigsten zu beantwortenden. Selbst erfahrene und hochbezahlte Experten schaffen es nicht, die Sicherheit von Banken wie der LeasePlan Bank zuverlässig vorherzusagen. Wie sollen wir kleinen Privatanleger das dann tun? Ganz hoffnungslos ist die Lage jedoch nicht, denn es gibt Indikatoren wie das Rating, die Einlagensicherung und die Deckungsquote, die wir uns im Folgenden für die LeasePlan näher anschauen wollen.

 Rating

LeasePlan Bank Rating

Kreditratings sind ein im Finanzbereich gängiger Indikator zur Einschätzung der Bonität von Banken und damit auch der Wahrscheinlichkeit, dass Guthaben von Tagesgeldkonten nicht an die Kunden zurückgezahlt werden kann. Ratings werden von professionellen Ratingagenturen wie Fitch, Standard & Poors, Moody's und DBRS im Auftrag und auf Kosten der Banken erstellt.

LeasePlan Bank Rating
RatingagenturRatingBonität in Worten
S&PA-hohe Bonität
Moody'sA1hohe Bonität
FitchBBB+mittlere Bonität
DBRSnicht verfügbarnicht verfügbar

Im Fall der LeasePlan Bank liegen uns aktuell nur Ratings der Muttergesellschaft LeasePlan Corporation N.V. vor, also nicht von der spezifischen Bank selbst. Die Ratings fallen wie folgt aus: A- (Standard & Poors, 2024), A1 (Moody's, 2023) und BBB+ (Fitch, 2023). Frei übersetzt: Die LeasePlan Corporation N.V. verfügt über ein gutes Rating, sodass die Wahrscheinlichkeit einer Pleite/Insolvenz der Bank zumindest laut Meinung der Ratingagenturen als relativ gering einzustufen ist.

LeasePlan Bank Einlagensicherung

LeasePlan Bank Einlagensicherung

Über die gesetzliche niederländische Einlagensicherung (Deposit Guarantee Fund of the Dutch Central Bank) sind Beträge bis 100.000 EUR pro Person abgesichert. Im Falle einer Pleite der LeasePlan Bank würde die Einlagensicherung das Guthaben der Anleger innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen. Der Entschädigungsprozess wird automatisch initiiert, sodass Sie nicht selbst aktiv werden müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung, allerdings nicht gegenüber dem Staat. Dieser kann die Einlagensicherung zwar im Notfall stützen, ist dazu aber nicht verpflichtet. Einlagengesichertes Tages- und Festgeld gehört noch immer zum sichersten, was wir Anleger zur Verfügung haben. Man sollte jedoch auch hier das Thema Diversifikation nicht komplett vernachlässigen, um auf mögliche Turbulenzen vorbereitet zu sein.

Deckungsquote der Einlagensicherung

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Niederländische Einlagensicherung (Deposit Guarantee Fund of the Dutch Central Bank) verfügte nach Angaben der Europäischen Bankenaufsicht Ende 2022 über ein liquides Vermögen in Höhe von 3,61 Mrd. Euro. Diesem Betrag stand zum gleichen Zeitpunkt ein durch die Einlagensicherung abgesichertes Guthaben aller Banken in Höhe von 586,42 Mrd. Euro gegenüber. Das entspricht auf der Ebene des Bankensektors der Niederlande einer Deckungsquote von 0,62 %, oder anders ausgedrückt: Würden heute auf einen Schlag alle Banken der Niederlande pleitegehen, so wäre die Niederländische Einlagensicherung lediglich in der Lage, 0,62 % der abgesicherten Guthaben aus eigenen Finanzmitteln an die Anleger zurückzuzahlen. Klingt nach wenig? Ist es auch, aber das ist nicht so sehr ein Problem der Einlagensicherung der Niederlande, sondern ein generelles aller Einlagensicherungssysteme.

Deckungsquoten der Einlagensicherung der Niederlande
Vermögen der EinlagensicherungAbgesicherte
Einlagen Niederlande
Deckungsquote
Niederlande
3,61 Mrd. Euro1586,42 Mrd. Euro10,62 %
Vermögen der EinlagensicherungKundengelder bei der LeasePlan BankDeckungsquote
LeasePlan Bank
3,61 Mrd. Euro16,85 Mrd. Euro253 %

1 European Banking Authority: https://www.eba.europa.eu/regulation-and-policy/recovery-and-resolution/deposit-guarantee-schemes-data

Aussagekräftiger ist daher oftmals der Blick auf die LeasePlan Bank selbst, denn die zentrale Frage sollte für Sie als Anleger natürlich lauten, ob die Einlagensicherung im Falle einer Pleite der LeasePlan Bank genug Geld hätte, um alle Anleger vollständig zu entschädigen. Für das Jahr 2021 wies die LeasePlan Bank Kundengelder in Höhe von 6,85 Mrd. Euro aus (Quelle: Annual Report 2021). Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zum Vermögen des Einlagensicherungsfonds (3,61 Mrd. Euro), so ergibt sich eine auf die LeasePlan Bank bezogene Deckungsquote von 53 %. Frei übersetzt bedeutet das, dass zumindest auf Basis der letzten öffentlich zugänglichen Zahlen die Niederländische Einlagensicherung im Pleitefall viel zu wenig Geld zur Verfügung hätte, um alle Anleger der LeasePlan Bank aus eigener Kraft vollständig zu entschädigen.

Länderrating

Länderrating der Niederlande

Die Einlagensicherungssysteme in Europa verfügen nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel, weshalb selbst mittelgroße Bankpleiten zu Engpässen bei der Entschädigung von Anlegern führen können. In der Vergangenheit ist in solchen Fällen immer der jeweilige Heimatstaat eingesprungen. Zur Bewertung der Sicherheit der LeasePlan Bank macht es daher durchaus Sinn, sich das Rating des Heimatlandes (Niederlande) anzuschauen, denn dieses gibt Auskunft darüber, ob das Land im Falle einer größeren Bankenpleite überhaupt in der Lage wäre, zusätzliche Mittel zur Stützung des Einlagensicherungsfonds am Geldmarkt aufzunehmen.

Niederlande Länderrating
RatingagenturRatingBonität in Worten
S&PAAAhöchstmögliche Bonität
Moody'sAaahöchstmögliche Bonität
Fitchnicht verfügbarnicht verfügbar
DBRSAAAhöchstmögliche Bonität

Aktuell liegen uns zu den Niederlanden drei Ratings vor: AAA (Standard & Poors), Aaa (Moody's) und AAA (DBRS). Damit verfügen die Niederlande über die bestmögliche Bonität. Das Land dürfte daher auch in turbulenten Zeiten keine Probleme haben, Kredite zur Stützung der Einlagensicherung aufzunehmen. Unabhängig vom Rating der Niederlande sollte man sich stets vergegenwärtigen, dass der Staat rein rechtlich nicht zum Eingreifen verpflichtet ist, sollte seine Einlagensicherung über ungenügend Mittel zur Entschädigung der Anleger der LeasePlan Bank verfügen.

Erfahrungen zum LeasePlan Bank Festgeld

Erfahrungen zum Festgeld der LeasePlan Bank

Aktuell liegen uns von bestehenden Kunden der LeasePlan Bank 8 Erfahrungsberichte mit Bezug zum Festgeld vor. Die LeasePlan Bank selbst wurde insgesamt 9 Mal bewertet, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,6 von 5 Punkten. Sie möchten uns Ihre eigenen Erfahrungen übermitteln? Dann nutzen Sie entweder unser Formular zur Übermittlung einer Bewertung oder die Kommentarfunktion am Ende dieses Testberichtes.

Jeder unserer Familie hat sowohl Tages- als auch Festgeldkonten. Bisher haben Ein- und Auszahlungen zuverlässig geklappt. Hier klicken, um weiterzulesen
Ich hatte im Januar 2019 ein Tages- und Festgeldkonto bei der LeasePlan Bank eröffnet. Die Bank hatte zu dem Zeitpunkt meiner Ansicht nach ziemlich unschlagbare Konditionen und an verschiedenen Stellen ... Hier klicken, um weiterzulesen
... Bank eröffnet. Da ich mit der Bank sehr zufrieden war, habe ich nach Ablauf des Jahres ein weiteres einjähriges Festgeldkonto eröffnet. Für die Verrechnung habe ich bei der LeasePlan Bank ein Tagesgeldkonto miteröffnet. Dieses ist wiederum mit einem bestehenden externen ... Hier klicken, um weiterzulesen
... meine Zugangsdaten in der Post und ich konnte auf mein Konto zugreifen. Ich besitze bei der LeasePlan Bank nun zwei Festgeldkonten und ein Tagesgeldkonto.  Die Homepage und der Zugang zum Kundenkonto sind meiner Meinung nach hervorragend. Ich sehe hier die einzelnen ... Hier klicken, um weiterzulesen
... ich noch nicht zu tun, was mich aber bei der Übersichtlichkeit und den wenigen Funktionen, die ein Tagesgeld- und Festgeldkonto benötigen, auch nicht sonderlich verwundert.Ich kann die Bank nur empfehlen. Daumen hoch. Hier klicken, um weiterzulesen
... erfolgt die Legitimierung mittels Postident. Nachdem das Tagesgeldkonto nach wenigen Tagen eröffnet war, habe ich mit wenigen Klicks ein Festgeldkonto einrichten können.Überweisungen von meiner Hausbank (Commerzbank) dauerten bisher immer nur einen Tag, trotz niederländischer IBAN. Die ... Hier klicken, um weiterzulesen
Bei der LeasePlan Bank habe ich im Januar 2016 ein Tages- und ein Festgeldkonto angelegt. Das ging sehr bequem über das übliche Postident-Verfahren und einer Erstüberweisung vom Referenzkonto.Etwas anders als bei anderen ... Hier klicken, um weiterzulesen
... (bei Online-Überweisung am Vormittag erfolgte die Gutschrift auf dem Tagesgeldkonto bereits am späten Nachmittag) entschied ich mich für ein Festgeld auf drei Jahre zu aktuell 1,45 % (ich erwarte mittelfristig keine Zinserhöhung ). Die Seite ist übersichtlich gestaltet, die Bearbeitung ... Hier klicken, um weiterzulesen
Alternativen zum LeasePlan Bank Festgeld

Alternativen zum Festgeld der LeasePlan Bank

Hier finden Sie Alternativen zum LeasePlan Bank Festgeld, jeweils aus den für Anleger wichtigsten Laufzeiten 1 Jahr, 2 Jahre und 3 Jahre. Nicht immer ist aber die Konkurrenz mit ihren ggf. höheren Zinssätzen die bessere Alternative zur LeasePlan Bank. Am Ende ist das Gesamtpaket aus Zinsen, Sicherheit, Handhabung und Besteuerung wichtiger als der Festgeldzins an sich.

LeasePlan Bank Festgeld Alternativen
LaufzeitZinssatzLand & Bank
1 Jahr3,80 %Deutsche Einlagensicherung  State Bank of India
1 Jahr3,70 %Kroatische Einlagensicherung  Banka Kovanica
1 Jahr3,62 %Litauische Einlagensicherung  Finora Bank
2 Jahre3,70 %Kroatische Einlagensicherung  Banka Kovanica
2 Jahre3,70 %Italienische Einlagensicherung  ViViBanca
2 Jahre3,66 %Portugiesische Einlagensicherung  Haitong Bank
3 Jahre3,70 %Kroatische Einlagensicherung  Banka Kovanica
3 Jahre3,66 %Italienische Einlagensicherung  Solution Bank
3 Jahre3,65 %Italienische Einlagensicherung  Banca Ifis
Kommentare & Forum

Kommentare & Forum

Sie haben eine Frage zum LeasePlan Bank Festgeld oder einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

am 15.04.2024 - 18:02 Uhr Link

@gerdchen
Hast Du eigentlich eine Klärung erreichen können, wie mit der Anlage eines Festgeldes über 15.000 € (Anlagedauer: 5 Jahre) bei der LeasePlan Bank bezügl. der Meldung bei der Deutschen Bundesbank umzugehen ist?
Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.
VG Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.04.2024 - 12:34 Uhr Link

Am 13.04.2024 hatte ich drei Festgelder für jeweils 5000 Euro mit Laufzeiten von drei bis fünf Jahren bei der Leaseplan Bank angelegt und die Anlage per E-Mail am 16.04.2024 mit der elektronischen Post an meldefragen-private@bundesbank.de gemeldet.
Soeben hat mir ein Mitarbeiter der Bundesbank per E-Mail bestätigt, dass ich der Meldepflicht nachgekommen bin und der Betrag von 15.000 Euro in die Statistik aufgenommen wurde.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.04.2024 - 12:36 Uhr Link

Hallo ,
hier noch mal eine Rückmeldung bezügl. der Meldung bei der Deutschen Bundesbank :
In dem Telefonat ( 08001234111 oder 061313774790 ) teilte eine freundliche Dame mir mit , daß man Beträge ab 12500 Euro bei einem Verschieben von einem ausländischem Tagegeldkonto auf eine interne Festgeldanlage tatsächlich der Deutschen Bundesbank melden soll , jedenfalls wenn die Anlage länger als ein Jahr festgelegt wurde !
Dies ist völlig unkompliziert am telefon möglich , man braucht keinen Namen oder Keine Kontonummer mitteilen , nur die Höhe des Betrags und die Anlegedauer !
Vielen Dank und liebe Grüße an alle
gerdchen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.04.2024 - 12:48 Uhr Link

Danke für die Rückmeldung. Jetzt haben wir einmal eine klare Aussage von maßgeblicher Stelle.
VG Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.04.2024 - 09:28 Uhr Link

Die LeasePlan Bank hat heute auf ihrer Homepage die Senkung der Festgeldzinsen ab dem 15.04.2024 bekanntgemacht. Insbesondere die längerfristigen Laufzeiten werden deutlich gesenkt. Wer noch die Möglichkeit hat, Geld längerfristig anzulegen, muss somit schnell sein.
Folgende Veränderungen sind vorgesehen:
1 Jahr - von 3,50% auf 3,40%
2 Jahre - von 3,55% auf 3,45%
3 Jahre - von 3,80% auf 3,50%
4 Jahre - von 3,85% auf 3,40%
5 Jahre - von 3,90% auf 3,35%
VG Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 04:54 Uhr Link

Aller Ehren wert finde ich die klassische zinstreppe der Leaseplan Bank. Wer länger anlegt, erhält auch mehr Zins. Die gibt es zur Zeit ja nur noch selten, ist aber meines Erachtens eine wichtige Komponente

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 06:27 Uhr Link

Du meinst einfach nur die Zinsstaffelung beim Festgeld, oder? Ich kenne „Zinstreppe“ eher so, dass eine Geldanlage mit eher kurzer Frist kündbar ist, man aber immer mehr Zins bekommt, je länger man das Geld liegen lässt (also z.B. 2% im ersten Jahr, 3% ab dem zweiten Jahr, 4% ab dem fünften Jahr…). Sowas hat die Leaseplan-Bank wohl eher nicht, jedenfalls habe ich dazu nichts gefunden.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 10:35 Uhr Link

S.G. Ja, sorry da habe ich mich falsch ausgedrückt - ich meine in der Tat die Zinsstafflung, die es ja zur Zeit sehr selten gibt

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 22:36 Uhr Link

Ihr beschreibt beide keine Zinstreppe. Was eine Zinstreppe ist, wird hier erklärt:
https://www.biallo.de/festgeld/ratgeber/treppenstrategie/

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 21:19 Uhr Link

Ich weiß nicht, wie eure Meinung dazu ist, aber meines Erachtens hat die Leaseplan Bank zur Zeit für 3-5 Jahre das mit Abstand beste Angebot, 3,8 bis 3,9 Prozent. Dazu noch die sehr gute niederländische Einlagensicherung. Die anderen Angebote bei diesen Laufzeiten sind deutlich schlechter oder kommen aus Ländern, deren Rating ich jedenfalls nicht für ausreichend erachte. Allen einen schönen Abend und liebe Grüße von Kathrin Martens

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 21:20 Uhr Link

…Bei 3 Jahren ist allenfalls die pbb mit 3,75 Prozent ganz dicht dahinter, ansonsten aber keine andere Bank

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 21:33 Uhr Link

Das ist auch das derzeit beste Angebot, für das ich mich auch entschieden habe. Kontoeröffnung und Festgeldanlage ging innerhalb eines Tages recht unkompliziert vonstatten, mit ein paar Klicks war alles erledigt. Ich habe mir auch mal angesehen was LeasePlan macht, da kann jedenfalls ich ruhig damit schlafen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 08.04.2024 - 15:27 Uhr Link

Das mit der unkomplizierten Kontoeröffnung kann ich bestätgen! Vom Ausfüllen des Online-Formulars bis zur Eröffnung inklusive Gutschrift der Testüberweisung vom Referenzkonto und App-Zugang waren es nur wenige Stunden. Wirklich richtig schnell!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 12:49 Uhr Link

Habe 15000 für5 Jahre bei der LeasePlan festgelegt... sollte ich dies der Deutschen Bundesbank mitteilen- einfach telefonisch? Hat jemand die Telefonnummer?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 13:21 Uhr Link

Von Finanztipp

Das Wichtigste in Kürze:

Die Leaseplan Bank ist eine niederländische Direktbank ohne Niederlassung in Deutschland.
Die Bank hat in Deutschland nur wenige Produkte im Programm: Tagesgeld und Festgeld.
Sie führt die Steuern nicht selbst ab, Kunden müssen sie selber beim Finanzamt melden.
Das Geldinstitut erfüllt alle Finanztip-Stabilitätskriterien, angelegte Gelder werden über die niederländische Einlagensicherung geschützt.

Geldanlage im Ausland, mehr als 12500,00 €, länger als 12 Monate = Meldepflichtig.
Wie Du es melden muss, HP Bundesbank.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 13:23 Uhr Link

Das ist eine sehr gute Frage, auf die ich noch keine richtige Antwort habe.
Da Voraussetzung für eine Festgeldanlage bei der LeasePlan Bank die Einrichtung eines Tagesgeldkontos ist, kann man da m. E. unterschiedlicher Meinung sein. Deine Überweisung in die Niederlande auf das Tagesgeld ist nach den Bestimmungen des AWG/der AWV nicht meldepflichtig. Bei der Einrichtung des Festgeldes wird der Betrag dann ja "nur" vom Tagesgeldkonto auf das Festgeldkonto umgebucht und bei Fälligkeit dann wieder auf das Tagesgeldkonto zurückgebucht. Bei der Rücküberweisung auf das Referenzkonto kommt das Geld dann wieder vom Tagesgeldkonto und wäre wohl auch wieder nicht meldepflichtig.
Dennoch bleibt zurecht die Frage, wie mit der Festgeldanlage zu verfahren wäre. Ggf. wäre eine Nachfrage bei der Deutschen Bundesbank sinnvoll (Tel.: 0800/1234111), sofern hier nicht noch jemand eine klarere Information hat.
VG Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 12:56 Uhr Link

@Hans-Jürgen,
wie Du schreibst, wird das Geld zuerst auf ein Tagesgeldkonto überwiesen von da auf das Festgeldkonto.
Hier 15.000 € auf 5 Jahre, das Geld hat die Niederlande nie verlassen.
Da dürfte m. M. n. das Tagesgeldkonto nebensächlich sein, da es dort nicht mehr angelegt ist.
Dennoch wie wir beide geschrieben haben, eine richtige und sichere Antwort kann nur die Bundesbank geben.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 16:04 Uhr Link

Die Bundesbank hat eine kostenlose Rufnummer (nur über Festnetz zu erreichen): 0800 - 1234111. Auch der eventuelle Rückruf klappte bisher bei mir ohne Probleme (meist innerhalb von 2 Stunden.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 08.04.2024 - 19:41 Uhr Link

Bundesbank Meldestelle Mainz
061313774790 ab 9 Uhr morgens.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.04.2024 - 18:08 Uhr Link

Bei der LeasePlan Bank ist die Identifizierung bei Geldanlagen nur noch per Video möglich. Leider nicht mehr per Postident wobei ich aus Sicherheitsgründen Bedenken habe.Georg 2.04.2024

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 13:24 Uhr Link

Meine Abneigung zu Video-Ident ist, auf der Gegenseite hat man oft Ansprechpartner, deren Deutschkenntnis knapp über A1 ist.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 14:30 Uhr Link

Das VideoIdent der LeasePlan Bank ist ohne Ansprechpartnergegenüber. Man lädt lediglich seinen Personalausweis hoch und macht anschließend eine kurzes Selfie-Video mit seinem Gesicht und sagt eine vorgegebene Zahlenkombination nach und schickt dieses ab. Sehr simpel. Vielleicht erleichtert das die Sache. Ich persönlich bin auch kein Freund von VideoIdent mit Ansprechpartner gegenüber.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 21.03.2024 - 22:25 Uhr Link

Hallo zusammen, spricht eigentlich etwas dagegen 5 Jahre für 3,9 Prozent bei der Leaseplan anzulegen?Dass ich die Steuern selbst abführe, stört mich nicht.Ich bin etwas erstaunt, dass dort seit 6 Monaten dieses Angebot unverändert vorhanden ist, obwohl die anderen Banken schon deutlich tiefer liegen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.03.2024 - 09:00 Uhr Link

Nein, was sollte dagegen sprechen? Ist eine mittlerweile etablierte Bank, bei der ich seit 2021 Kunde bin, bisher ohne Probleme. Und zu den guten Festgeldzinsen haben sie mit 3,3% auch einen ordentlichen Tagesgeld-Zinssatz. Und das nicht nur für Neukunden.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 22.03.2024 - 09:00 Uhr Link

Guten Morgen Kathrin,

"objektiv" gesehen (sofern es das überhaupt gibt) gibt es jetzt keine Punkte, die aus unserer ganz explizit, unmittelbar und eindeutig gegen die Bank selbst oder das Angebot sprechen.

Ob für dich persönlich etwas dagegen spricht, kannst am Ende nur du selbst beantworten und hängt v. a. davon ab, welche Kriterien dir wichtig sind. Ich weiß, unbefriedigende Antwort, aber so ist das im Bereich der Geldanlage nun leider einmal :-(

Den aktuellen Zinssatz sehen wir selbst gar nicht als so ungewöhnlich, sondern noch im Rahmen des aktuellen Zinsumfelds. Möglicherweise hat die Bank aktuell einfach relativ wenige Kundengelder, die für 5 Jahre (und damit sehr lange und gut planbar nutzbar) angelegt wurden und möchte lediglich mehr solche Anlagen einholen. Das machen viele anderen Banken je nach Bedarf auch immer wieder mal.

Viele Grüße
David

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 24.03.2024 - 12:19 Uhr Link

und die Zinsen werden auch jährlich gezahlt und nicht erst am Ende der Laufzeit!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 24.03.2024 - 14:01 Uhr Link

Hallo Kathrin!
Ich war von Anfang 2020 bis Ende 2022 auch Kunde (Tagesgeld und zwei Festgelder) der LeasePlan Bank und kann Dir bestätigen, dass die dortige Abwicklung in finanzieller Hinsicht absolut beanstandungsfrei gelaufen ist.
Die Geschäftsverbindung habe ich damals beendet, da ich bei der Anzahl meiner Banken etwas aufräumen wollte und die Konditionen gegenüber anderen Instituten hinterherhinkten. Was für mich etwas gewöhnungsbedürftig bzw. "blöd" war, war die Tatsache - wenn ich das richtig in Erinnerung habe und da ich keine Ausdrucke in meinem Papierordner habe -, dass dort alles im Wesentlichen Online läuft. Man erhält keine Kontoauszüge oder Anlagebestätigungen, aus denen Anlagebeträge, Anlagezeiträume, Zinsen etc. hervorgehen. Dieses ist alles nur im Online-banking ersichtlich. Das ist aber natürlich eine Frage der Einstellung zur "digitalen Welt", ob einem das ausreicht.
Da man dort mittlerweile alternativlos ein Videoident verlangt - damals reichte eine Überweisung von 1 € vom Referenzkonto zur Identifikation -, ist die Bank aktuell nicht mehr in meinem Blickpunkt. Ich halte aber die aktuelle Zinstreppe bei der LeasePlan Bank eigentlich für den Normalfall in "normalen Zeiten". Je länger man anlegt, desto bessere Zinsen bekommt man. Ich gehe davon aus, dass wir da nach Abschluss der Zinssenkungsphase (EZB und Banken) auch irgendwann wieder hinkommen.
VG Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 27.03.2024 - 19:52 Uhr Link

Lieber Hans-Jürgen, vielen lieben Dank für deine ausführliche Schilderung deiner Erfahrungen mit der Leaseplan Bank. Schöne Grüße, Kathrin Martens

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 27.03.2024 - 22:01 Uhr Link

@Kathrin
Gern geschehen.
Es freut mich, wenn ich Dir mit meinen Erfahrungen bei Deiner Entscheidungsfindung behilflich sein konnte. Wir Sparerinnen und Sparer müssen ja "gegen" die Gewinnoptimierer zusammenhalten.
Ich danke Dir auch noch für Deinen Zuspruch zu einer Festgeldanlage bei der pbb direkt. Ich habe dort diese Woche wieder ein neues Festgeld angelegt. Auch wenn die Diskussionen über die pbb direkt in den letzten Wochen hier etwas ausufern, lasse ich mich davon nicht abschrecken. Wie schon gesagt, vertraue ich auf die deutsche Einlagensicherung, auch wenn ich natürlich hoffe bzw. davon ausgehe, dass ich sie nicht brauche.
Noch einen schönen Abend
VG Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 07:53 Uhr Link

Lieber Hans Jürgen, darf ich fragen, was dich bewogen hat für (3 Jahre ?) bei der pbb Festgeld anzulegen und nicht bei der LeasePlan Bank? Ich würde nämlich gerne 5 Jahre anlegen und da scheint mir die Leaseplan passender zu sein. Schöne Ostertage und herzliche Grüße, Kathrin Martens

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 08:54 Uhr Link

Liebe Kathrin,

Hans-Jürgen bin ich nicht, doch ich möchte Dir - ungefragt, entschuldige bitte - gerne schreiben, dass meine Erfahrung mit der Lease Plan Bank ausnahmslos sehr gut sind. Bisher lief wirklich alles, von der Kontoeröffnung bis zu Einzahlungen, Rücküberweisungen, Zinsgutschriften, Kontaktaufnahmen, Änderung meiner Mobilfunknummer nur, nur sehr gut und ohne jegliche Komplikationen!

Alles wird sehr zeitnah und korrekt abgewickelt.

Meine Empfehlung für diese Bank!

Habe ein sonniges Osterfest und viele liebe Grüße

Sonnenschein

Dort würde ich

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 08:59 Uhr Link

@ Kathrin

Und Informationen zu Zinsänderungen bekommst Du rechtzeitig per E-Mail.

Wobei sie Dich bei einer Festgeldanlage ja nicht wirklich betreffen würden.

Selbst ist mir eine rechtzeitige Information wichtig.

Mehrfach habe ich hier im Forum schon gelesen, dass einige Banken ihre Zinsen - schweigend - ändern, ohne ihre Kunden/ Anleger darüber zu benachrichtigen.

Liebe Grüße

Sonnenschein

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 09:56 Uhr Link

Hallo Sonnenschein, danke! Ich habe auch diese Mail Funktion aktiviert. da ich das Festgeld aber noch nicht abgeschlossen habe, wäre es doch wichtig von einer Zinsänderung zu erfahren. Was genau „rechtzeitig“ bedeutet, weiß man aber nicht, oder?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 10:31 Uhr Link

Hallo Kathrin,

aus dem Stehgreif kann ich es Dir nicht sagen, da ich bei verschiedenen Banken Tagesgeldkonten habe.

Werde später in meinem PC schauen.

Hast Du schon ein Tagesgeldkonto bei der LeasePlan, sodass Du schon Erfahrungen sammeln konntest?

Liebe Grüße

Sonnenschein

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 10:51 Uhr Link

Danke! Ich habe das Konto gestern eröffnet, mein Tagesgeld habe ich aber noch bei der Consors, würde das aber gerne jetzt zum Festgeld machen bei der LeasePlan Bank, nur benötige ich ja auf jeden Fall 2 Tage um es von der Consors auf mein Referenzkonto bei der Postbank und von da aus zur Leaseplan zu überweisen. Wahrscheinlich ist es besser, es gleich Dienstag zu machen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 11:44 Uhr Link

Auch ich würde es möglichst zeitnah anlegen, da die Zinsen derzeit ja leider eher sinken.

Hast Du bei der Postbank die Möglichkeit Geld per Echtzeit zu überweisen?

Bei der LeasePlan können Echtzeitüberweisungen angenommen werden und sind dann innerhalb weniger Sekunden auf dem Konto.

Liebe Grüße

Sonnenschein im Dauerregen :(

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 13:06 Uhr Link

Liebe Kathrin!
Vielen Dank für Dein Interesse an meiner Anlageentscheidung, die ich Dir gerne erläutere.
Vorab möchte ich Dir aber nochmals sagen, dass ich gegen eine Anlage bei der Leaseplan Bank nichts Negatives anführen kann. Wenn für Dich die Rahmenbedingungen o. k. sind, hast Du mit der Einrichtung des Tagesgeldkontos und die beabsichtigte Anlage von Festgeld m. E. keinen Fehler gemacht. Hätte ich das Tagesgeldkonto bei der Leaseplan Bank noch, würde ich zz. wohl auch das fünfjährige Festgeld nutzen. Ich würde Dir auch empfehlen, die Festgeldanlage schnellstmöglich zu tätigen, da man aufgrund des aktuellen Zinsumfeldes auch dort zeitnah mit einer Zinssenkung rechnen muss. Dass die Leaseplan Bank mittlerweile einen E-Mail-Service bzgl. Zinsänderungen anbietet, finde ich sehr gut. Du kannst ja bei Gelegenheit einmal berichten, wie weit im Voraus man informiert. Auf der Homepage werden die Zinsänderungen i.d.R. nur mit kurzer Vorlaufzeit veröffentlicht.
Und jetzt zu meiner Anlageentscheidung. Bei meinen Anlagen habe ich mir aktuell ein paar "Macken" (subjektive Entscheidungskriterien, andere nennen es auch schon eimal "Bauchgefühl") zugelegt, von denen ich zumindest derzeit, wo man genug Alternativen hat, noch nicht abweichen möchte. Insbesondere Anlagen über Anlagemarktplätze (z. B. Weltsparen), die Nutzung von Apps für das Banking und zwingendes Video-Ident-Verfahren kommen für mich zz. nicht infrage. Darüber hinaus lege ich nur in Tagesgeld oder Festgeld an und schaue ebenso auf das Rating der Anlageländer, wo ich mindestens gute Bonität erwarte. Abgesehen von dem letzten Kriterium sind das sicherlich alles keinen objektiven Auswahlkriterien. Diesbezüglich muss jede/r für sich die Entscheidung treffen, was man akzeptiert bzw. womit man sich sicher fühlt.
Für die neue Festgeldanlage bei der pbb direkt über drei Jahre habe ich mich entschieden, da ich dort schon seit 2016 Kunde bin und abgesehen von der späten Zurverfügungstellung der Jahressteuerbescheinigungen auch nichts beanstanden kann. Seit die Zinsflaute vorbei ist, versuche ich neben einem gewissen Basisbestand an Tagesgeld, mein Geld in Festgeldern so anzulegen, dass möglichst monatlich ein gewisser Betrag wieder frei wird. Mein Ziel ist es langfristig dieses Zug um Zug über einen Zeitraum von 5 Jahren zu verteilen. Bei dreijährigem Festgeld habe ich noch Lücken, die ich jetzt mit Anlagen bei der pbb direkt, solange der Zins gut bleibt, schließen möchte.
Soweit ein Einblick in meine persönlichen Anlageentscheidungen ("Macken").
Ich wünsche Dir auch schöne Ostertage und weiterhin viel Erfolg bei Deinen Anlageentscheidungen. Ich werde Dich und alle anderen kritischen Anleger/innen mit meinen bescheidenen Erfahrungen gerne weiter unterstützen.
Viele Grüße Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.03.2024 - 14:42 Uhr Link

Hallo liebe Kathrin,

gerade habe ich nachgeschaut:

Zinsänderungen in der Vergangenheit wurden von der LeasePlan Bank per E-Mail zwischen einem und vier Tagen vorher angekündigt.

Einen Tag vorher ist schon ein wenig knapp, doch es kam auch nur einmal vor und es handelte sich dabei auch um eine Zinsanhebung, nicht um eine -senkung.

Mir persönlich ist wichtig, dass eine Bank Kunden/ Anlegern überhaupt mitteilt, dass sich die Zinsen ändern. Natürlich ist es schön, wenn es frühzeitig geschieht. Doch ich selbst denke: "Lieber zeitlich knapp, als gar nicht!"

Liebe Grüße

Sonnenschein

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 23.02.2024 - 08:42 Uhr Link

Zinsänderung auf Festgeldanlagen

Ab Samstag, dem 24. Februar, gelten folgende Zinssätze für Festgeldanlagen, mit einer Laufzeit von 1 und 2 Jahren, die ab Samstag eröffnet werden.

1 Jahr
3,75%- 0,25%3,50%

2 Jahre
3,80%- 0,25%3,55%

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 23.02.2024 - 18:02 Uhr Link

bleiben die anderen Laufzeiten so?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 24.02.2024 - 07:20 Uhr Link

Genau die anderen Laufzeiten zwischen 3-5 Jahren bleiben weiterhin bei 3,80-3,90% p.a.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.02.2024 - 22:17 Uhr Link

Weiss jemand, ob die 3,9 Prozent für 5 Jahre bei der Leaseplanbank der höchste Wert sind oder gab es dort im letzten Jahr schonmal über 4 Prozent für diese Laufzeit?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.02.2024 - 23:32 Uhr Link

@Kathrin: Die Laufzeiten bei 3 und 5 Jahren lagen immer bei 3,8 und 3,9%. Über 4 gab es nur bei kürzeren Laufzeiten und das auch nur für sehr kurze Zeit.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.02.2024 - 07:50 Uhr Link

Festgelder länger als 1 Jahr sind ja Meldepflichtig, aber was ist wenn die Anlagesumme unter den 12.500 € liegen würde? Beispiel Festgeldanlage in Höhe von 3.000 € auf 5 Jahre angelegt. Ist diese jetzt Meldepflichtig oder nicht?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.02.2024 - 08:25 Uhr Link

@ MyNameIsNobody
Beträge unter 12.500 € sind NICHT meldepflichtig, auch nicht bei länger als 12 Monate.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.02.2024 - 09:48 Uhr Link

Guten Morgen MyNameIsNobody,

vor etwa 2 Jahren hatte ich einmal mit einer sehr netten Sachbearbeiterin der Bundesbank telefoniert, um zu erfahren, welche Beträge wann gemeldet werden müssen.

Tagesgelder müssen gar nicht gemeldet werden.

Festgelder müssen gemeldet werden, sobald der Betrag über 12.500 Euro liegt und die Anlage 1 Jahr überschreitet.

Selbst wenn es nur 1 Jahr und 1 Tag ist, muss es gemeldet werden.

In Deinem Fall also nicht, da Du unter 12.500 Euro anlegst.

Wenn Du magst, versichere Dich gerne.

Die Bundesbank erreichst Du MO - FR von 9:00 - 15:00 unter der kostenfreien Nummer:

0800 1234-111

Die Mitarbeiterin mit der ich seinerzeit telefoniert hatte war sehr nett!

Einen sonnigen Tag und liebe Grüße

Sonnenschein

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.02.2024 - 12:45 Uhr Link

Hallo Sonnenschein,

vielen lieben Dank für ihre ausführliche Antwort.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.02.2024 - 12:58 Uhr Link

Sehr gerne, @MyNameIsNobody!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.01.2024 - 15:35 Uhr Link

Ich habe der Bank vor 3 Wochen eine Mail geschickt, aber bis heute keine Antwort erhalten !
Sind anscheinend überfordert.
Weiß jemand ob eine Anmeldung nur über Video Ident möglich ist, oder man sich auch per Post Ident möglich ist ?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.01.2024 - 16:27 Uhr Link

@Willi
Ich befürchte, Post Ident geht leider nicht.

Hier ein Auszug aus der Hilfe-Seite der LeasePlan Bank:

„Kann ich auch ein Sparkonto ohne Videoverifikation beantragen?
Leider ist dies nicht möglich. Als vollständig digitale Bank setzen wir auf digitale Lösungen, um sicherzustellen, dass Sie als Antragsteller mit der Person auf dem Ausweis übereinstimmen und während des Antragsverfahrens aktiv anwesend sind. Es ist daher nicht möglich, Ihre Identität auf andere Weise zu überprüfen.“

Da auf E-Mail bislang keine Antwort kam wäre alternativ die telefonische Kontaktaufnahme eine Option.

Bitte beachten: Es handelt sich dabei um eine niederländische lokale Festnetznummer (+31 20-2261402).

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.02.2024 - 19:21 Uhr Link

Es geht nur VideoIdent aber noch einfacher, da keine Kommunikation mit einem Menschen notwendig ist. Man wird vollständig „digital“ durchgeführtsehr einfach und ohne Wartezeit. Insgesamt ist die Identifikation m. E. extrem einfach und schnell.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 01.12.2023 - 13:05 Uhr Link

Ab morgen, den 2.12., Zinssenkungen beim 1- bzw 2-jährigen Festgeld der Lease Plan Bank. 1 Jahr fällt von 4,25 auf 3,75 % und 2 Jahre von 4,15 auf 3,8%

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 23:23 Uhr Link

Genau, die Aktionszinssätze von 4,25 % und 4,15 % für 1- und 2-jährige Festgeldanlagen galten für bis einschliesslich am Freitag, dem 1. Dezember eröffnete Anlagen.

Seit 02.12.2023:
1 Jahr 3,75% / 2 Jahre 3,80%

Quelle: Info-E-Mail LeasePlan Bank sowie HP LeasePlan Bank.

@Stefan
Bitte Zinssätze in der Festgeld-Übersicht bei kommender Gelegenheit anpassen. Danke :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 03.12.2023 - 21:01 Uhr Link

Danke Euch! Ist hiermit aktualisiert. Ungewöhnlich, dass eine Bank an einem Samstag die Zinsen ändert. Kommt sonst fast nie vor :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 09.11.2023 - 09:49 Uhr Link

Ich kann bei der Lease Plan Bank keinen Freistellungsauftrag abgeben. Warum sollte ich dort Geld anlegen? Die Steuern werden auch nicht abgeführt. Müsste ich mich selbst darum kümmern u. am Ende des Jahres mit meiner Steuererklärung ausführen?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 09.11.2023 - 10:17 Uhr Link

@ Hallo_Money: Da die LeasePlan Bank als niederländisches Institut ohne deutsche Zweigstelle oder Niederlassung keine Steuern einbehalten und an die deutschen Finanzbehörden abführen muss, gibt es auch keinen Grund für eine Freistellung. Stattdessen erhalten Kunden eine Erträgnisaufstellung, die als Nachweis im Rahmen der jährlichen Einkommensteuererklärung verwendet werden kann und wohl grundsätzlich von den Finanzämtern auch als Nachweis für ausländische Kapitalerträge akzeptiert wird. Die Zinserträge sind dem Finanzamt im Rahmen der Einkommensteuererklärung in der Anlage KAP zu melden (siehe: https://www.leaseplanbank.de/hilfe-und-kontakt#rund-um-steuern-wie-muss-ich-mit-zinsertr%C3%A4gen-aus-den-niederlanden-umgehen).

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 09.11.2023 - 11:06 Uhr Link

@Spooky78 und Hallo_Money,
die niederländische Bank hat den Zinsertrag dem niederländischen FA gemeldet und im Datenausgleich meldet das niederländisch FA dem deutschen FA den Zinsertrag.
Somit ist die Angabe der Zinsen in der Steuererklärung Steuerbetrug, der sich nicht lohnt, da dem zuständigen FA die Daten vorliegen.
Zumindest ist es bei der Bigbank so.
Natürlich sind solche Anlagen bei Personen, die keine Steuererklärung abgeben müssen, uninteressant.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 09.11.2023 - 11:16 Uhr Link

@ Fred: Ich nehme an, da liegt ein kleiner, aber nicht unerheblicher Tippfehler vor: Nicht die Angabe der Zinsen würde einen Steuerbetrug darstellen, sondern deren Unterschlagung, also die Nicht-Angabe. Und ja, wer keine Steuererklärung abgeben muss, für den lohnt sich der Mehraufwand gegenüber einer Anlage mit Abgeltungsteuer vermutlich nicht, aber das dürfte auf dieser Plattform vermutlich auf die wenigsten Nutzer zutreffen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.11.2023 - 10:21 Uhr Link

Zinsänderung Festgeld ab 03.11.2023 !

1 Jahr 4,25% *Aktionszins
2 Jahre 4,15% *Aktionszins

*Die Aktionszinssätze für 1- und 2-jährige Festgeldanlagen gelten für Festgeldanlagen, die Sie ab dem 3. November 2023 eröffnen bis einschließlich Freitag, dem 1. Dezember.

Alle genannten Zinsen sind nominal auf Jahresbasis.

Es gelten auch neue Zinssätze für folgende Festgeldanlagen, die ab dem 3. November eröffnet werden:

3 Monate 2,80%
6 Monate 3,00%
9 Monate 3,05%

@Stefan/ Hr. Stahmann
Wie wird der Zinssatz im Aktionszeitraum bis 01.12.2023 für 1Jahr/ 2 Jahre in der FG-Übersicht eingepflegt?

Quelle: E-Mail Benachrichtigung LeasePlan Bank.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 03.11.2023 - 10:33 Uhr Link

Zinsupdate hiermit manuell gemacht ... das restliche Zinsupdate geht dann in einem Rutsch heute Abend durch ...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 18:48 Uhr Link

Würdet ihr das 1 bzw 2 jährige Festgeld der Leaseplan Bank empfehlen? Mich stört es nicht dass keine Kapitalertragssteuer einbehalten wird

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 18:50 Uhr Link

Hallo, Ja kann manmachen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 19:24 Uhr Link

@Lena

Leasplan kann man ohne Bedenken machen

Bei 2 Jahren könntest auch Bank11 machen wenn du diversizieren willst ist zwar bisschen weniger Zins 4,11% aber Deutschland ... Hab ich persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 19:43 Uhr Link

Ja Bank 11 mag ich auch. Nun bin ich aber wegen der Abc Bank verunsichert:(

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 19:47 Uhr Link

Ich habe heute den 3. Brief vom dB Zinsmarkt bekommen. Da steht nun die IBAN meines Kontos. Im anderen Brief mein online pin, im ersten meine telebanking pin. Aber ich benötigt doch für die Anmeldung die Konto Nummer und Filialnummer und die Unterkontonummer. Kommt noch ein vierter Brief ?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:01 Uhr Link

@lena: DB Zinsmarkt: ich habe nur 3 bekommen. Wichtig ist auch noch der Brief zur Aktivierung der TAN!!! Ruf da doch Mal an, Warteschleife ist kurz. Was genau die Kontonr. in der IBAN ist, kannst du googlen...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:07 Uhr Link

Ich glaube aber Holk wird die bank 11 auch nicht so gut finden, denn sie gehört ja wie die bank 11 zur werhahn-Gruppe.....

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:11 Uhr Link

@Lena: Richtig (Wehrhahn)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:15 Uhr Link

Herr Wehrhahn ist bestimmt der neue Ehemann der Ex-Frau von Holk, stimmts? :P

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:16 Uhr Link

Danke, Holk!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:17 Uhr Link

ich habe auch ein Tagesgeldkonto bei der Bank 11 und war immer zufrieden

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 22.11.2023 - 20:19 Uhr Link

@ Lena: Soweit ich weiß, ist die Filialnummer bei Online-Kunden der DB immer die 100, die Kundennummer sind die Ziffern 14 bis 20 der IBAN und die Unterkontonummer dürfte 00 sein. Wie Holk schon geschrieben hat, ist aber vor allem der QR-Code für die Aktivierung der photoTAN-App entscheidend, denn ohne die läuft nichts bzw. kann man keine Aufträge authentifizieren.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:23 Uhr Link

@lena: meine Frau, Wehrhahns Frau: Dann würde ich den Kölner Klüngel ja empfehlen, damit die nicht wiederkommt (;-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:24 Uhr Link

Hihi :D

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:25 Uhr Link

@spooky + Lena: doch! Mit Deinen Infos jetzt via telbanking

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 20:30 Uhr Link

@Lena: Zufriedenheit bei Banken: Mensch Lena, Du bist echt witzig, auch jetzt wieder: Zufriedenheit als alleiniges Kriterium (ohne Rating, ohne Studium Finanzberichte, Unternehmensstruktur, etc.) ist für mich kein Argument seitdem ich den Fehler mit meiner Frau jetzt Wehrhahn gemacht habe (;-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 21:01 Uhr Link

habe gerade bei der db angerufen. ich muss noch auf foto Tan warten, wie ihr auch gesagt habt. vorher klappt wohl auch der login nicht, weil ich den ja mit der photo tan bestätigen muss. also noch ein 4. brief...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.11.2023 - 21:54 Uhr Link

@lena DB: ...DB nun viermal Platz 1, Höchste Managergehälter; größte Strukturprobleme; schlechte IT, die mehrere Tage braucht, den Wert aller von der DB gehaltenen Wertpapiere zu ermitteln, also letztendlich nicht einen tagesaktuellen Wert bestimmen kann, größter Papierverschwender...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.09.2022 - 15:31 Uhr Link

Die Leaseplan Bank antwortet nicht schriftlich auf Mails, es erfolgte lediglich ein Telefonanruf. Weitere Mails und sogar ein Einschreiben bleiben bis heute unbeantwortet, Schriftverkehr scheint es bei dieser Bank nicht zu geben. Im vorliegenden Fall geht es um rund 100.000 EUR Festgeld, das ich als gerichtlich eingesetzter Testamentsvollstrecker des verstorbenen Kunden der Leaseplan Bank unter Vorlage sämtlicher relevanter und beglaubigter Unterlagen auf ein Treuhandkonto ausgezahlt bekommen muss, um die Auszahlung an die Erben vornehmen zu können. Das Verhalten der Bank ist absolut kundenfeindlich und desaströs. Aktuell scheint eine Klage gegen die Bank unausweichlich.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 20.10.2021 - 14:10 Uhr Link

Aussage auf der website: 
"Es ist vorübergehend nicht möglich, Kunde zu werden
Seit dem 23.09.2021 nehmen wir vorübergehend keine neuen Kunden mehr auf.
Sobald es wieder möglich ist, Kunde bei uns zu werden, werden wir dies auf unserer Webseite und den sozialen Medien bekannt geben."
Viele Grüße,
J. Harders

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben