Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

Navigation anzeigen
 
Erfahrungen zur VTB Direktbank
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zur VTB Direktbank

Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin seit 2 Jahren Kunde bei der VTB Direktbank. Zuerst hatte ich ein Tagesgeldkonto. Nun besitze ich auch ein Flex-Konto, worin ich meine vermögenswirksamen Leistungen einzahle.

Die Kontoeröffnungen verliefen leicht und verständlich. Die Kontodaten waren in wenigen Tagen da. Zuerst musste ich mich beim Onlinebanking ein wenig einarbeiten, was aber nicht besonders schwer war, da alles verständlich beschrieben wurde.

Ich habe schon 3 Mal mit dem Kundenservice telefoniert. Zweimal wurde mir mein Konto aufgrund der Eingabe eines falschen Passworts gesperrt. Dies hat sich dann ganz schnell geklärt. Ein anderes Mal habe ich beim Kundenservice angerufen, um der Bank meine neue Mobilfunknummer mitzuteilen. Das ist umständlich und hat mich genervt. Ich denke, dies könnte man vereinfachen.

Insgesamt wurde mir immer sehr freundlich, schnell und kompetent geholfen. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter am Telefon und die bis vor Kurzem noch guten Konditionen möchte ich besonders positiv erwähnen.

Auch die sehr schnelle Überweisung auf mein Referenzkonto, oft noch am selben Tag, finde ich besonders erwähnenswert.

Ich kann die VTB Direktbank nur weiterempfehlen und würde mich sehr freuen, wenn sie auch ein Girokonto anbieten würde. Ich wäre ihr erster Kunde!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Positive Bewertung der VTB Direktbank

Im Juni 2014 habe ich bei der VTB ein neues Festgeldkonto eröffnet. Zuvor hatte ich ein Festgeldkonto bei der ING-DiBa, allerdings wurden zu dem Zeitpunkt kaum noch Zinsen geboten, weshalb ich mich für den Wechsel entschied.

Die Kontoeröffnung ging sehr schnell, auch wenn sie etwas aufwendiger als bei anderen Banken war. Die ausgedruckten Dokumente schickte ich per Postident ab. Die Zusendung der Zugangsdaten ging schnell und der Onlinezugang war innerhalb von rund fünf Werktagen möglich.

Etwas umständlich war das Einloggen im Portal, da mir zu Beginn etwas unklar war, welche Zugangsdaten genau benötigt werden. Das Onlineportal ist aber übersichtlich gestaltet und schlicht gehalten. Ich hatte bereits zweimal das Problem, dass ich mich nicht einloggen konnte, da ich nach der Eingabe falscher Passwörter gesperrt wurde. Doch mir konnte schnell geholfen werden. Generell scheint mir der Service recht kompetent zu sein. Wartezeiten gab es bei meinen Anrufen keine.

Positiv finde ich, dass ich keine Anrufe oder aufdringliche Werbung von der Bank erhalte. Die Bank bietet mir genau das, was ich möchte. Von daher kann ich die VTB für Festgeldkonten weiterempfehlen. Die anderen Produkte der Bank kann ich nicht bewerten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich habe seit 2014 ein Tagesgeld- und ein flexibles Duo-Festgeldkonto bei der VTB Direktbank.

Der Eröffnungsprozess war sehr übersichtlich und einfach. Die verschiedenen Anlageangebote und deren Konditionen und Details sind für mich als Privatanleger klar dargestellt. Mich hat das gut verzinste Duo-Konto, bei dem ein Anteil täglich verfügbar ist und der andere als Festgeld angelegt wird, überzeugt.

Die Anlagebestätigung und der Online-Zugang wurden in angemessener Zeit zugeschickt. Das Onlinebanking finde ich übersichtlich strukturiert. Alles ist gut erklärt und einfach zu finden. Die Verwaltung macht keinerlei Probleme und das mTAN-Verfahren funktionierte bisher tadellos.

Da ich bisher noch keine Probleme mit meinen Konten bei der VTB hatte, kann ich zur Erreichbarkeit und Qualität des Kundenservice leider keine Bewertung abgeben. Insgesamt bin ich jedenfalls sehr zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin seit mehreren Jahren Kunde der VTB Direktbank. Die Kontoeröffnung verlief problemlos und schnell. Statt der Kontonummer ist zur Anmeldung ein Benutzername zu wählen.

Abbuchungen können mittels mobileTAN schnell und unkompliziert auf das Referenzkonto erfolgen. Bis vor einigen Jahren waren die Konditionen mit die besten am Markt. Dies ist nun nicht mehr so. Aufgrund mehrerer Festgelder und eines VTB-Flex bin ich dennoch Kunde geblieben. So bietet mir mein VTB-Flex sichere 3 %, bei Verfügbarkeit ab September 2016.

Es handelt sich bei der VTB Direktbank um eine Tochter der russischen VTB Bank, welche laut meinen Recherchen über ausreichend, allerdings nicht besonders hohe, Eigenkapital-Quoten verfügt. Eine zusätzliche Absicherung besteht über die Einlagensicherung der Republik Österreich.

Kontakt mit dem Kundenservice hatte ich bereits. Dieser war eher unfreundlich und ging nicht besonders auf meine Anliegen ein. Die Bearbeitungsdauer der Anfragen betrug immerhin nur wenige Tage.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich habe im Juli 2014 ein Festgeldkonto bei der VTB Direktbank eröffnet. Freitags erfolgte die Identifizierung bei der Post und bereits am Dienstag kam die Begrüßungs-E-Mail.

Das Einziehen des angegebenen Betrages für das Festgeld erfolgte ohne Probleme. Nachdem das gut klappte, habe ich im Laufe der Zeit noch einige weitere Festgelder eröffnet. Leider sind die Konditionen mittlerweile deutlich gesenkt worden. Vermutlich würde ich heute dort kein Konto mehr eröffnen, da die angebotenen Zinsen nicht mehr in einem gesunden Verhältnis zu dem meiner Meinung doch etwas höheren Sicherheitsrisiko ggü. z. B. einer deutschen oder holländischen Bank stehen.

Wenn man sich erst einmal an die neue Benutzer-Oberfläche gewöhnt hat, ist das Onlinebanking durchaus gut aufgebaut und verständlich. Die Umwandlung von Tages- zu Festgeld klappt einfach und wird per mTAN-Verfahren bestätigt. Die Laufzeiten und Konditionen werden übersichtlich dargestellt.

Da es bisher keine Probleme gab, kann ich keine Erfahrungen mit der Kundenhotline beisteuern. Für meine Zwecke war die Kontoeröffnung bei der VTB durchaus erfolgreich, aber wie schon geschrieben, für die derzeit gebotenen Zinsen würde ich derzeit kein Konto eröffnen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Wir haben im Oktober 2015 ein Konto bei der VTB Direktbank eröffnet. Im Vorfeld wurde telefonisch Kontakt aufgenommen, um uns über das Konto VTB Flex zu informieren. Alle Fragen bzgl. Sicherheit, Eröffnung, Postident, Kündigungsfristen und Flexibilität wurden sofort und verständlich am Telefon beantwortet.

Für das VTB Flex-Konto ist das Tagesgeldkonto der Bank Voraussetzung. Beim Tagesgeldkonto ist ein Referenzkonto fest hinterlegt. Die Bank nutzt das mobile-TAN-Verfahren, womit wir zufrieden sind.

Uns haben die Konditionen und die Flexibilität überzeugt. Es gibt derzeit 1,70 % für das Produkt "Flex". Die Sperrfrist beträgt 4 Jahre und danach kann man monatlich über bis zu 2.000 € verfügen oder mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten den kompletten Betrag entnehmen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Seit 2011 bin ich Kundin der VTB Direktbank und habe ebenfalls die hier schon beschriebenen positiven Erfahrungen bei der Abwicklung gemacht.

Und was die Zinsen betrifft: Wo gab es denn damals noch 4 % bei einer Laufzeit von 3 Jahren? Die Tagesgeldzinsen sind derzeit leider nicht mehr so gut, daher verwende ich das Tagesgeldkonto momentan nicht.

Sorgen macht mir allerdings die politische und finanzielle Entwicklung in Russland. Das hat mich lange überlegen lassen, ob ich mein fällig gewordenes Geld erneut bei der VTB anlegen soll. Im Endeffekt habe ich dann die Hälfte abgezogen und die andere erneut für 3-Jahre auf einem VTB Duo-Konto angelegt.

Einmal nahm ich per E-Mail Kontakt zum Service im Zusammenhang mit der politischen Entwicklung in Russland und der Einlagensicherung in Österreich auf. Die Antwort kam schnell und war ausführlich, konnte jedoch meine Zweifel nicht restlos beseitigen.

Mit dem Onlinebanking bin ich zufrieden, Verbesserungsvorschläge hierzu habe ich keine.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin seit 2011 Kunde bei der VTB Direktbank und mein Festgeld läuft noch bis 2018. Die Kontoeröffnung dauerte damals nicht einmal 5 Tage, was für mich vorbildlich war. Überweisungen von meiner Sparkasse auf das Tagesgeld der VTB sind manchmal, wenn ich morgens buche, bereits am Nachmittag auf dem Konto.

Der Kundenservice war bei einer Anfrage von mir sehr schnell per Telefon zu erreichen und zudem freundlich. Meine Frage bezog sich auf den Flex-Sparplan. Online sind eigentlich alle Infos vorhanden, die man so braucht, und das Onlinebanking empfinde ich als übersichtlich. Mit Zinszahlungen und Auszahlungen gab es nie Probleme.

Das Tagesgeld habe ich diesen Monat abgezogen, da ich dieses wegen der bessere Zinskonditionen aktuell bei einer anderen Bank parke. Trotzdem würde ich die VTB weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der VTB Direktbank

Seit Oktober 2014 besitze ich ein Festgeld- mit dazugehörigem Tagesgeldkonto bei der VTB Direktbank. Die Kontoeröffnung verlief bei mir schnell und problemlos. Alle meine bisherigen Zinszahlungen erfolgten zudem ebenfalls pünktlich. Das Onlinebanking ist in meinen Augen übersichtlich und funktionell. Die Bereitstellung des Steuerbescheids für 2014 wurde mir für Ende März 2015 angekündigt. Im Vergleich zu anderen Banken, die meiner Erfahrung nach den Steuerbescheid bereits zwischen Mitte Februar und Mitte März zur Verfügung stellen, empfinde ich das als "nur befriedigend".

Nachdem ich bis zum 31.03.2015 nichts erhalten hatte, meldete ich mich telefonisch bei der Hotline, die ich selbst als gut erreichbar und mit einem freundlichen Sachbearbeiter erlebte. Die Steuerbescheinigung wurde mir bis 20:00 Uhr am 31.03. zugesagt. Stattdessen fand ich dann aber eine Nachricht im Postfach, dass die Steuerbescheinigung bis Ende April zugestellt werden würde. Eine Begründung oder eine Entschuldigung für die Verzögerung erhielt ich nicht. So wirkte die Aussage der Hotline für mich im Nachhinein nicht vertrauenserweckend. Auch die Tatsache, dass ich neun Tage auf die Antwort auf meine Beschwerde über den Online-Kontakt warten musste, entspricht nicht meinem persönlichen Verständnis von gutem Kundendienst. Zudem wurde in meinem Fall eine gewünschte beschleunigte Ausstellung kategorisch abgelehnt.

Die Einlage vom Tagesgeldkonto habe ich bereits wieder abgezogen. Mein Festgeldkonto läuft noch 2,5 Jahre. Verlängern werde ich es wohl nicht, obwohl die Konditionen im Marktvergleich aktuell recht gut sind.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Die Anlage eines VTB-Duo Festgeldkontos über mehrere Jahre lief problemlos ab. Die Eröffnung im August 2013 dauerte rund 10 Tage und verlief bestens. Alle Informationen sind leicht abzurufen und auch die telefonische Erreichbarkeit war in Ordnung. Bei der Anfrage ging es um die Zinsfälligkeit. Ich wurde sofort durchgestellt und meine Frage wurde einwandfrei und zuvorkommend beantwortet.

Im Onlinebanking finde ich das VTB-Duo ein wenig zu kompliziert gestaltet. Ich musste mich zum Abrufen der gewünschten Daten erst "einarbeiten". Danach hatte ich aber keine Probleme mehr. Einziger Kritikpunkt ist darüber hinaus die nicht eindeutige Angabe der Jahreszinsfälligkeit, die nicht nach Ablauf eines Jahres, sondern ausschließlich am Ende jeden Jahres erfolgt. So kommt bei Abschluss des VTB-Duo Mitte eines Jahres die erste Zinsfälligkeit bereits am Ende des Jahres. Hier sollte man meiner Meinung nach unmissverständlichere Formulierungen nutzen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich habe im Dezember 2011 ein Tagesgeldkonto sowie ein Festgeldkonto bei der VTB Direktbank eröffnet. Die Anmeldung war einfach und ging schnell. Die Unterlagen kamen direkt per E-Mail. Das Postident-Verfahren wurde mir per pdf-Datei zur Verfügung gestellt. Auch dies verlief problemlos.

Das Konto-Login funktioniert bei mir einwandfrei. Die mTANs kommen prompt aufs Handy. Die Guthabenszinsen und die jährliche Festgeldverzinsung wurden immer pünktlich ausgezahlt.

Mit dem Service hatte ich nur einmal Kontakt wegen der Änderung meiner Handynummer. Ich finde, dass das System sicher ist. Denn Banküberweisungen kann man in meinem Fall nur auf ein vorher festgelegtes Referenzkonto überweisen. Somit haben Hacker keine Chance.

Ich kann nichts Negatives über die Bank schreiben und bin zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Im November 2014 habe ich mich für das VTB Duo Konto entschieden. Hierbei werden 80 % des Anlagebetrags als Festgeld und 20 % als Tagesgeld angelegt, wobei man auch beim Tagesgeldanteil von den höheren Festgeldzinsen profitiert. Für diese Flexibilität zahlt der Anleger einen Abschlag von 0,1 % bei einer Anlage für 3 Jahre. 2 % Zinsen für 3 Jahre für ein solch flexibles Produkt halte ich dennoch für sehr attraktiv. Wer sein Geld während der Laufzeit ohnehin nicht benötigt, sollte lieber das normale Festgeld mit einer Verzinsung von 2,1 % wählen.

Die Eröffnung des Kontos lief reibungslos, wenn auch nicht auffällig schnell. Nach etwa 4 Werktagen und mittels Postident-Verfahren war mein Konto aktiviert. Dies habe ich bei anderen Banken, wie z. B. der Renault Bank, schon schneller erlebt. Die Oberfläche des Onlinebankings hat mich positiv überrascht. Sie bietet ein sauberes, gut strukturiertes Interface, welches zumindest für mich selbsterklärend und einfach zu bedienen ist. Als TAN-Verfahren nutze ich mTANs, welche bisher einwandfrei funktionierten.

Um vorab Fragen, deren Beantwortung aus der Produktbeschreibung im Internet nicht deutlich hervorgingen, zu klären, hatte ich Kontakt zur Telefon-Hotline aufgenommen. Die Erreichbarkeit war hier top, da ich kaum warten musste und die Hotline auch am Wochenende erreichbar ist (zumindest von 9:00 bis 14:00 - Klasse!). Als Wermutstropfen muss ich allerdings hinzufügen, dass die nette Dame am Telefon wenig kompetent schien. Meine Fragen konnte Sie nicht oder nur teilweise beantworten und bot mir deshalb an, diese weiterzuleiten, sodass ich eine schriftliche Antwort bekäme. Diese erhielt ich auch, jedoch waren meine Fragen meiner Ansicht nach keineswegs so speziell, dass man sie nicht auch direkt am Telefon hätte beantworten können.

Insgesamt bin ich bisher allerdings sehr zufrieden. Das Handling des Kontos ist top, die Eröffnung lief reibungslos und auch der Support ist gegeben, wenn auch nur mit mäßiger Kompetenz. Alles in allem ist die VTB meiner Meinung nach empfehlenswert.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der VTB Direktbank

Im Oktober 2014 habe ich die Eröffnung eines Festgeldkontos bei der VTB beantragt. Da die VTB ihre Konditionen mit "Angebot freibleibend" kennzeichnet, drängte ich telefonisch auf eine schriftliche Bestätigung der Konditionen. Gleichzeitig wurde mit dem Kundenservice ein Datum für den Lastschrifteinzug vereinbart. Nach einer Vielzahl von Telefonaten und E-Mails mit dem Service, erhielt ich die Bestätigung der Konditionen erst mehrere Tage nach dem geplanten Datum für den Einzug des Anlagebetrages. Obwohl ich der Bank schriftlich mitteilte, dass das Geld auf dem Referenzkonto erst bereitgestellt wird, sobald mir alle Konditionen bestätigt worden sind, zog die Bank den Betrag bereits früher ein. Hierdurch wurde ich von meiner Hausbank mit nicht unerheblichen Überziehungszinsen belastet.

Ich musste feststellen, dass der Kundenservice mit den bankinternen Vorgängen zum Teil überfordert ist und es ihm meiner Meinung nach an Professionalität mangelt. An den mündlichen Angaben sollte man zumindest aus meiner Sicht zweifeln. Schriftliche Bestätigungen erfolgten nicht oder zu spät. Vom Service zugesicherte, kurzfristige telefonische Rückrufe blieben zum Teil ebenfalls aus. Ich forderte die VTB Gladbeck und die Filiale Frankfurt in zwei Schreiben auf, mir die von meiner Hausbank in Rechnung gestellten Überziehungszinsen zu erstatten, da sie durch Fehler von Mitarbeitern verursacht wurden. Dies wurde jedoch mit aus meiner Sicht zum Teil falschen Darstellungen abgelehnt.

Fazit: Ich kann die Bank auf Basis meiner persönlichen Erfahrungen nicht weiterempfehlen und würde die Äußerungen des Kundenservice stets mit Misstrauen entgegennehmen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin seit Mai 2012 Kunde der VTB Direktbank. Das Anmeldeprozedere verlief bei mir sehr zügig. Ich habe ein Tages- und Festgeldkonto. Die Onlineseite finde ich übersichtlich. Es gibt keinen unnötigen Schnickschnack.

Ich bin also eine zufriedene Kundin, auch wenn ich mir jetzt doch Gedanken wegen der Sanktionen gegen Russland mache. Ich hoffe, dass mein Geld auch weiterhin sicher ist bei der VTB.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Bei der VTB Direktbank habe ich am 3. März 2014 ein Tagesgeldkonto eröffnet. Es wurde ein Zinssatz von 1,5 % für 6 Monate garantiert. Nach wenigen Tagen erhielt ich per E-Mail die Daten für die Aktivierung des Onlinezugangs. Dies hat auch problemlos geklappt. Einziges Manko: Ich hatte vorher bei der Bank angerufen, um einen exakten Termin für die Abbuchung einer bestimmten Summe von meinem Referenzkonto via Lastschrift zu erhalten. Die Mitarbeiterin konnte keine genaue Auskunft erteilen, meinte jedoch, dass das Konto schon ab dem Antragsdatum den gewünschten Betrag aufweisen sollte. Hier wäre ein exaktes Datum wünschenswert, um Zinsverluste auf dem Girokonto abzufedern. Für die Anlage wurden alle 3 Monate die erzielten Zinsen mit Zinseszinseffekt ausgeschüttet.

Nach Ablauf des Anlagezeitraumes konnte ich per mTAN unkompliziert den Betrag auf mein Referenzkonto umbuchen. Angenehm empfand ich, dass es kein voreingestelltes Limit für Überweisungen gibt. Dies mag zwar manchen Kunden als unsicher erscheinen, beschleunigt aber die Neuanlage bei einer anderen Bank. Die Darstellung der Umsätze im Onlinebanking sollte noch angepasst werden und bei der Umsatzsuche wird nur das letzte Quartal angezeigt. Man muss sich die Daten daher aus den Kontoauszügen raussuchen, was etwas mühsam ist. Mein Fazit insgesamt: empfehlenswerte Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Mein VTB Direktbank Tagesgeldkonto, das ich später auch noch um ein Festgeldkonto ergänzte, wurde am 04.07.2012 eröffnet. Die Identifikation via Postident anhand des im Internet auszufüllenden Antrages lief problemlos. Die Zugangsdaten wurden schnell zugesandt, sodass ich mich nach wenigen Tagen einloggen konnte. Das Verfahren der ersten Anmeldung wurde klar und einfach in 2 Schritten erklärt.

Das Onlinebanking der Bank empfinde ich als das Beste von allen Banken, mit denen ich arbeite. Neben einer Finanzübersicht, die es bei allen Banken gibt, kann man mit einem Klick auf die jeweilige Anlage (Festgeld oder Tagesgeld) sofort neben einer Umsatzübersicht auch die Laufzeit und die vereinbarten Konditionen aufrufen. Besser geht es nicht. Online-Überweisungen per mTAN-Verfahren sind kostenlos. Auch der Kundenservice ist gut. Als einmal etwas schief ging (der Zinssatz wurde um Mitternacht verringert und ich buchte kurz davor noch eine Festgeldanlage, bei der dann schon der niedrigere Zinssatz angezeigt wurde), wurde der Fehler von der freundlichen Mitarbeiterin am nächsten Tag sofort korrigiert. Hinzu kommt, dass die Bank sowohl beim Tagesgeld als auch beim Festgeld seit Jahren unter den Anbietern mit den höchsten Zinssätzen rangiert.

Eigentlich bin ich eher kritisch was den Umgang mit Banken angeht, aber ich muss wirklich sagen, dass ich bisher sehr zufrieden bin mit der VTB. Hier könnten sich einige deutsche Banken ein Beispiel nehmen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Meine Anmeldung bei der VTB Direktbank erfolgte im Juni 2014. Nach Durchführung des Postident-Verfahrens dauerte es einige Tage, bis das Konto eröffnet wurde – meinem Eindruck nach sogar etwas länger als bei anderen Banken. Das mag daran gelegen haben, dass zu dieser Zeit ein Aktionsangebot lief und der Andrang wohl etwas größer war.

Das Onlinebanking wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Auch mit dem Kundenservice habe ich bereits Erfahrungen gemacht. Irrigerweise dachte ich, dass Festgeld und Tagesgeld voneinander getrennt eröffnet werden müssten und führte es auch so durch. Natürlich wollte ich aber gern beides über einen Account verwalten. Ein Anruf beim Kundenservice, der gut erreichbar war, führte zunächst nicht weiter. Jedoch wurden sofort nach der Eröffnung beide Anmeldungen automatisch in einen Online-Account überführt. Für mich wirkt die Bank daher gut organisiert.

Das Zinsangebot der VTB liegt augenblicklich über dem allgemeinen Durchschnitt, allerdings existiert trotz der österreichischen Einlagensicherung derzeit (Stand: Juli 2014) eine gewisse Unsicherheit, wie sich die russische Mutter im Zuge der gegenwärtigen Ukraine-Krise schlagen wird. Der Kritische Anleger liefert hier aber ja einige sehr lesenswerte Informationen, die bei der Orientierung helfen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich habe im Juli 2014 ein Festgeldkonto bei der VTB Direktbank eröffnet. Nachdem ich an einem Freitag für das Postident-Verfahren zur Post ging, erhielt ich bereits am Montag die Begrüßungs-E-Mail. Beim Ausfüllen des Online-Formulars hatte ich angegeben, dass ein gewisser Betrag von meinem Referenzkonto eingezogen werden soll. Der Einzug dieses Anlagebetrages erfolgte erst am Donnerstag und prompt von einem falschen Konto, mit dem der Zahlungsverkehr eigentlich gar nicht möglich ist. Dort lag dann ein dickes Minus vor, während das vorgesehene Geld unberührt auf dem Girokonto lag. Wie es dazu kam (und auf welcher Seite der Fehler lag), kann ich ehrlich gesagt nicht genau sagen.

Meine Hausbank buchte das Geld daraufhin wieder zurück. Ich musste anschließend den Anlagebetrag umbuchen und ihn schlussendlich wieder zur VTB zurücküberweisen. Das war ziemlich lästig und hat mir einen gewissen Aufwand bereitet. Hier kann ich den Einstieg nicht wirklich als gelungen ansehen. Jedoch war ich positiv überrascht, als die VTB mir automatisch die Rückbuchungsgebühr meiner Hausbank erstattete. Der Service der VTB war zwar telefonisch gut erreichbar, aber wirklich hilfsbereit oder gar freundlich war die Dame nicht.

Das Online-Menü bietet für meinen Geschmack zu viele unwichtige Funktionen, wie z. B. die Namenszuordnung für Konten. Hingegen habe ich keinen Button gefunden, mit dem ich schnell und einfach Tagesgeld in Festgeld umwandeln kann. Dazu musste ich erst in den FAQs nachlesen. Da die Konditionen im Vergleich noch recht gut sind und ich das Geld jetzt per Onlinebanking managen kann, würde ich trotzdem gern weiteres Geld anlegen, zumindest sofern die russische Mutterbank nicht unter die Maßnahmen der EU wegen der Ukraine-Krise fällt. Diese Entwicklung gefällt mir gar nicht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Es ist nun etwa ein halbes Jahr her, dass ich bei der VTB Direktbank ein Tagesgeldkonto eröffnet habe. Die Eröffnung selbst war absolut problemlos und nach der üblichen Legitimation bei der Post waren die Zugangsdaten nach knapp über einer Woche verfügbar. Das Einloggen war ebenfalls einfach und die Menüführung beim Onlinebanking ist selbsterklärend. Freistellungsaufträge lassen sich direkt online ändern, was ich schön finde. Mir fallen für das Onlinebanking keine Verbesserungen ein. Da ich zwischen verschiedenen Tagesgeldkonten "switche", begrüße ich es, wenn die Banken ähnliche Oberflächen anbieten.

Einmal habe ich das Passwort vergessen und musste mich bei der Hotline melden, die scheinbar ganz gut besetzt ist. Ich musste nur etwa 2 Minuten warten, bis mir weitergeholfen wurde. Der Kundenservice war freundlich und schien mir kompetent zu sein. Nach dem Telefonat konnte ich mich auf jeden Fall wieder einloggen. Es gibt für mich derzeit nichts Negatives über diese Bank zu berichten und daher kann ich sie weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Einer weitere Leitzinssenkung der EZB veranlasste mich Mitte Juni 2014 ein Konto bei der österreichisch-russischen VTB Direktbank zu eröffnen. Mein Ziel ist es, in der nächsten Zeit über eine Festgeldanlage wenigstens den Steuerfreibetrag für Zinseinkünfte ausschöpfen zu können.

Die Kontoeröffnung erfolgt online in wenigen Schritten und war einfach und verständlich. Auch für eine Festgeldanlage muss man in jedem Fall ein Tagesgeldkonto eröffnen, da dies als Verrechnungskonto dient. Direkt nach dem Abschicken aller Informationen über das Internet erhält man eine PDF-Datei zum Ausdrucken mit dem Kontoeröffnungsantrag sowie einem Postident-Formular für die Legitimation bei einer Postfiliale. Nachdem ich das am gleichen Tag erledigt hatte, kam nur 3 Tage später eine E-Mail für die Aktivierung des Onlinebankings, wobei alle Login-Daten in der unverschlüsselten E-Mail stehen! Zum Glück muss die Dateneingabe durch eine mTAN, die an die bei der Eröffnung angegebenen Handynummer geschickt wird, bestätigt werden, sodass eine dritte Person mit der E-Mail hoffentlich nichts anfangen könnte.

Das Onlinebanking ist übersichtlich und hat alles, was man üblicherweise benötigt. Ein Freistellungsauftrag lässt sich ebenfalls online einrichten. Die Ein- und Auszahlung erfolgt über ein Referenz-Girokonto und die Freigabe von Aufträgen per mTAN über das Handy. Sobald man Guthaben auf das Tagesgeldkonto überwiesen hat, lassen sich im Onlinebanking nach Belieben Festgeldkonten einrichten. Dabei bin ich auch auf den Vermögenssparplan VTB Flex gestoßen. Dieser ist zwar als Sparplan mit einer Mindestdauer von 4 Jahren gedacht, lässt sich aber auch wie ein Festgeld verwenden, wobei einem die Zinsen bis zu 10 Jahre garantiert werden. Nach der Umbuchung erhielt ich wenige Tage später das erste Mal Post, und zwar die schriftliche Bestätigung meiner Anlage.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Bei der VTB Direktbank bin ich nun schon seit Anfang 2012 und habe dort neben dem Tagesgeldkonto auch ein Festgeld sowie VTB-Duo abgeschlossen - jeweils zu damals sehr guten Konditionen. Die Kontoeröffnung über die Webseite war recht einfach und ist mir positiv in Erinnerung geblieben. Die Eröffnungsunterlagen waren innerhalb von 4 Tagen da und nach weiteren 5 Tagen hatte ich die Logindaten in meinem E-Mail-Postfach. Zur Eröffnung war wie üblich auch das Postident-Verfahren notwendig.

Die Website der Bank empfinde ich als sehr informativ und übersichtlich. Beim Onlinebanking wäre es jedoch gut, wenn man die bisher erzielten Zinserträge im laufenden Jahr anzeigen würde, so wie es bei der ING-DiBa der Fall ist. Die Bank bietet auch ein Festgeld mit monatlicher Zinszahlung. Die Zinsen kommen dann auf mein Tagesgeldkonto und werden nochmals verzinst, wodurch die Gesamtrendite etwas steigt.

Mir gefällt, dass es manchmal Zinsangebote beim Tages- oder Festgeld gibt, die dann für eine bestimmte Dauer gelten. Durch so ein Angebot konnte ich einen Freund werben, wodurch ich nach 4 Wochen eine Gutschrift von 30 EUR erhielt. Das finde ich recht schnell. Kontakt hatte ich mit der Bank bisher in 2 Fällen: einmal bezüglich der Zins-Sonderkonditionen und ein weiteres Mal wegen einer Konto-Vollmacht. Beide E-Mail-Anfragen wurden überraschend schnell und zu meiner Zufriedenheit beantwortet. Alles in allem kann ich mich bis jetzt nicht beschweren, bis auf die niedrigen Zinsen für das Tagesgeldkonto, aber das Problem haben ja alle Banken.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin mittlerweile schon seit November 2011 Kunde der VTB Direktbank und habe bereits praktisch alle Anlageprodukte der Bank getestet. Mein besonderes Augenmerk liegt z. Zt. auf dem Festgeld mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu 2,10 %. Die Zinsen auf das Tagesgeld hingegen sind inzwischen soweit gesenkt worden, dass für mich Konkurrenzbanken interessanter geworden sind.

Bei der Eröffnung wurden mir die ersten Zugangsdaten sehr schnell per E-Mail übermittelt und ich wurde darauf hingewiesen, sofort das Passwort per mTAN zu ändern. Das Onlinebanking ist aus meiner Sicht übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet. Weitere Tages- und Festgeldkonten können problemlos online eröffnet werden, was ich als äußerst kundenfreundlich bewerte. Außerdem positiv ist, dass man bei neuer Post per E-Mail benachrichtigt wird, man den Freistellungsauftrag online einrichten kann und dass die Einrichtung einer Globalvollmacht unkompliziert war. Das 5-stellige Passwort finde ich jedoch ein bisschen zu kurz. Da allerdings ein beliebiger Alias als Benutzerkennung vergeben wird, erscheint mit der Zugang dennoch als sicher. Etwas nervig ist, dass man die Änderung der Handynummer nur schriftlich vornehmen kann.

Soweit ich mich erinnern kann, habe ich den Kundenservice in der jüngeren Zeit nicht in Anspruch genommen. Daher kann ich hierzu keine Bewertung abgeben. Natürlich habe ich auch die Einschätzung von Kritische-Anleger.de zur Einlagensicherung der VTB Direktbank als russisches Tochterunternehmen im Zuge des Ukraine-Konflikts interessiert verfolgt. Ich teile hier zwar weitestgehend die Einschätzung, jedoch ist diese mittlerweile in Anbetracht der derzeitigen politischen Lage meiner Meinung nach doch etwas zu vorsichtig. Ich habe bisher zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Unregelmäßigkeiten oder Probleme feststellen können. Die angelegten Gelder wurden inklusive Zinsen bisher immer pünktlich zurückgezahlt. Das klingt jetzt vielleicht sehr nach Werbung, aber ich kann mich diesbezüglich wirklich nicht beschweren.

Fazit: Ich bin zufrieden und kann die VTB (und derzeit vor allem die Festgeldanlage für 3 Jahre) nur empfehlen. Das Tagesgeldkonto hingegen ist aus Meiner Sicht im Moment eher uninteressant.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Meine Festgeldanlage bei der VTB Direkbank habe ich bereits 2012 getätigt. Am 19.11. habe ich den Antrag per Postident-Verfahren verschickt und ab dem 28.11., also nur 9 Tage danach, lief die Anlage bereits. Insgesamt also eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Leider sind die Zinsen mittlerweile nicht mehr in der Spitzengruppe zu finden, sodass ich über diese Bank seitdem keine weiteren Anlagen mehr getätigt haben. Meine derzeitige Anlage läuft noch ca. 1,5 Jahre.

Das Onlinebanking ist für meine Begriffe relativ übersichtlich, zumindest wenn man nur Tagesgeld- und Festgeldkonten hat. Gut finde ich, dass man nach dem Login alle Konten auf einem Blick sieht und nicht erst ein Konto auswählen muss. Die regelmäßigen Nachrichten über Zinsen usw. sind in Ordnung. Ebenfalls positiv ist, dass man Benachrichtigungen so konfigurieren kann, dass man bei neuen Dokumenten im Postkorb per E-Mail und eine SMS benachrichtigt wird. Das ist praktisch, da ich sonst üblicherweise nicht im Onlinebanking bin.

Es wird das übliche mobile TAN-Verfahren eingesetzt, was soweit ich weiß dem Stand der Dinge entspricht. Einmal hatte ich telefonischen Kontakt zum Service. Das Gespräch verlief soweit reibungslos und mir wurde recht unkompliziert weitergeholfen. Ich bin also insgesamt zufrieden und bewerte die Bank daher mit Positiv.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich kann die positive Erfahrungen der anderen Nutzer hier nur bestätigen. Ich habe zuerst im Februar 2012 das VTB Festgeld und im November 2013 dann auch das VTB Flex eröffnet. Besonders positiv ist mir hierbei die schnelle Bearbeitung von nur ungefähr einer Woche aufgefallen. Die Tagesgeldzinsen sind durchschnittlich, jedoch frage ich mich, warum das VTB Flex so wenig beachtet wird, da es sich meiner Meinung nach um ein super Angebot handelt.

Das Internetbanking ist sehr übersichtlich und alle Infos, wie z. B. Eröffnungsdatum, Ende der Anlage, Zinsen, Auszahlungstermine und IBAN zu jedem Unterkonto sind leicht einzusehen. Bei Fragen zu Buchungsterminen oder zu Konditionen haben mir die Mitarbeiter bisher stets weitergeholfen, ohne dass hier nennenswerte Wartezeiten auftraten. Ich bin bisher jedenfalls sehr zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Am 19.02.2014 habe ich bei der VTB Direktbank ein Tagesgeldkonto (Sonderaktion mit 1,5 % Verzinsung) eröffnet. Zwei Tage später hatte ich bereits die Kontounterlagen im Briefkasten. Am 21.02.2014 habe ich diese dann ausgefüllt wieder zurück an die VTB geschickt. Am 25.02. kamen dann die Login-Daten per E-Mail und ich konnte mich somit erstmalig anmelden. Als sehr positiv habe ich die unkomplizierte und schnelle Kontoeröffnung empfunden. Zwischen den einzelnen Schritten gab es keine Verzögerung und ich konnte mein Tagesgeldkonto schnell nutzen. Das Onlinebanking empfinde ich als übersichtlich und informativ. Einen Schwachpunkt gibt es jedoch: Im Vergleich zu anderen Onlinebanking-Benutzeroberflächen zeigt die VTB Direktbank nicht die bisher erwirtschafteten Zinserträge an. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Zinserträge am Quartalsende in der Kontoübersicht erscheinen. Mit dem Service der VTB Direktbank hatte ich bisher keinen Kontakt, weswegen ich diesen nicht beurteilen kann. Probleme gab es bisher jedenfalls keine. Insgesamt fühle ich mich bei der VTB Direktbank gut aufgehoben.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der VTB Direktbank

Ich kann die VTB Bank nicht empfehlen. Folgender Sachverhalt liegt dafür zugrunde: Meine 85-jährige Mutter hat seit dem 15.02.2012 ein Tagesgeldkonto bei der VTB. Die Kontoeröffnung empfand ich als positiv und ging problemlos vonstatten. Die Zusendung der Unterlagen dauerte nicht lange und auch der erste Login verlief ohne Komplikationen. Probleme gab es lediglich mit der Vollmacht auf mich, die bei der Bank hinterlegt wurde. Zusätzlich wurde sogar auch noch eine notarielle Generalvollmacht, die sich speziell auf Bankgeschäfte bezieht, übermittelt. Trotzdem weigerte sich die VTB, die Vollmacht anzuerkennen als das Konto aufgelöst werden sollte. Bei anderen Banken (z. B. der Sparkasse oder der Volksbank) gab es solche Schwierigkeiten nicht. Hinsichtlich des Problems gab es ein Gespräch mit dem Kundenservice, das jedoch nichts geholfen hat. Die VTB besteht darauf, dass Sie nur ein eigenes, bankinternes Formular akzeptieren muss. Nach Auffassung und Stellungnahme des Deutschen Notariatsinstituts vom 12.05.2005 sind Banken zumindestens im Rahmen laufender Geschäftsbeziehungen verpflicht, notariell beurkundete bzw. beglaubigte General- bzw. Vorsorgevollmachten anzuerkennen. Wir haben daher einen Rechtsanwalt beauftragt. Dem Rechtsanwalt gegenüber reagierte die Bank nicht, aber wenigstens wurde das Konto aufgelöst. Die Anwaltskosten von rund 500 EUR haben wir als Schadenersatz von der VTB angefordert. Auch darauf erhielten wir jedoch keine Antwort. Nun haben wir uns für ein gerichtliches Klageverfahren entschieden. Finger weg von dieser Bank, denn gute Zinsen sind nicht alles!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der VTB Direktbank

Meine Frau eröffnete erst vor wenigen Wochen ein Konto bei der VTB Direktbank und war durchaus zufrieden. Als die Bank dann vor ca. 10 Tagen 1,50 % auf das Tagesgeld anbot (allerdings nur bei Eröffnung bis zum 3. März) und mein bisheriger Anbieter die Zinsen gesenkt hatte, wollte ich ebenfalls ein Konto bei der VTB eröffnen. Die Unterlagen erhielt ich am 21.02.2014 per E-Mail und zwei Tage darauf wollte ich dann das Konto aktivieren, was jedoch nicht klappte. Ich habe ungefähr 8 - 10 Mal den neuen Benutzernamen und meine gewählte PIN eingegeben und wartete vergeblich auf die angekündigt mTAN zur Bestätigung.

Als ich mich dann am 24.02. telefonisch an den Kundenservice wandte, wurde ich nach einer kurzen Wartezeit mit einer Mitarbeiterin verbunden. Die Dame war zwar höflich, jedoch erkannte sie lange Zeit mein Problem nicht. Schlussendlich konnte sie mir jedoch bestätigen, dass die korrekte Handynummer vorlag. Mein Problem wurde dann an den technischen Kundendienst übergeben, der laut Erklärung der Mitarbeiterin einen Stapel von Anfragen vor sich liegen habe, der nach und nach abgearbeitet werden müsse. Es sei daher nicht möglich, mir zu sagen, wann man sich meinem Problem annehmen könne.

Tagelang hörte ich nichts von der Bank. Anscheinend gibt es zu wenig Personal oder es besteht kein Interesse an neuen Kunden, was ich auch in einem Schreiben vom 27.02. an die VTB erwähnte. Ich forderte letztlich meine 10 EUR zurück, die ich im Rahmen der Kontoeröffnung angelegt habe. Der Betrag wurde ohne jegliche Reaktion zurücküberwiesen. Drei Tage später erhielt ich den Kontoauszug. Was auch immer der Grund für das Problem mit der TAN und der dadurch verhinderten Kontoeröffnung war, ich finde, dass eine Bank ausreichend Erfahrung haben sollte, um die Ursache (wie z. B. eine falsche Mobilfunknummer) erkennen zu können. Ich finde es jedenfalls nicht in Ordnung, dass eine Kontoeröffnung kommentarlos storniert wird, besonders nicht in einer Zeit, in der genügend Kommunikationsmöglichkeiten zur Klärung zur Verfügung stehen. Ich bin jedenfalls nicht traurig, denn die VTB hat ohnehin bereits eine Zinssenkung angekündigt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin nunmehr seit März 2012 Kunde der VTB Direktbank und verfüge über ein Tagesgeldkonto sowie diverse Sparbriefe. Die Online-Kontoeröffnung und das übliche Postident-Verfahren waren völlig problemlos. Der erste Login war nach ca. 4 Tagen möglich. Beim Onlinebanking verlief bisher ebenfalls alles reibungslos. Im Laufe der Zeit habe ich dann auch mehrere Sparbriefe angelegt, deren Abwicklung sehr unkompliziert war. Sehr positiv empfinde ich die Möglichkeit, Sparbriefe auch mit genau definierten Laufzeiten anzulegen. So ist man nicht an bestimmte Laufzeiten gebunden, sondern kann z. B. zur Darlehensablösung genau zum Zinsauslauftermin sein Kapital wieder fällig stellen. Diese Möglichkeit besteht bei anderen Banken nicht.

Ferner ist die Flexibilität, eine monatliche oder jährliche Zinszahlung zu wählen, gegeben. Bei jährlicher Zinszahlung erfolgt die Zinsgutschrift zum 31.12. eines jeden Jahres. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt generell zu Gunsten des Tagesgeldkontos. Kleiner Negativpunkt ist daher, dass keine Zinsgutschrift auf dem Sparbrief möglich ist und der Zinsenzinseffekt somit wegfällt. Bisher gab es noch keinen Grund, Kontakt mit dem Service der Bank aufzunehmen. Die Übersichtlichkeit beim Onlinebanking bewerte ich als sehr positiv und bisher bin ich mit der VTB Direktbank voll zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich bin im Dezember 2012 Kunde der VTB Direktbank geworden. Dort wurde von mir zuerst ein Tagesgeldkonto eröffnet, welches zur Einrichtung weiterer Konten zwingend erforderlich ist. Der komplette Ablauf inklusive dem Postident-Verfahren war schnell und reibungslos, ebenso wie die daraufhin per Onlinebanking erfolgte Eröffnung des damals mit 3 % verzinsten VTB Duo sowie des VTB Flex.Dies stellt bei dem derzeitigen Zinsniveau in Kombination mit der österreichischen Einlagensicherung in meinen Augen eine sehr gute Anlage dar. Nicht so verständlich ist jedoch beim Flexkonto, dass die Auszüge am 30.01. und 30.07. eines Jahres erstellt und per Post zugesandt werden. Wieso es hier anders läuft als bei den anderen Konten, kann ich nicht so wirklich verstehen und finde es für ein Onlinekonto untypisch, zumal ich zu den ersten beiden Terminen auch noch nichts erhalten habe, aber der nächste 30.01. ist ja bald. Beim Onlinebanking gibt es eigentlich keine gravierenden Unterschiede zu den Mitbewerbern. Positiv ist für mich, dass man die Login-Daten und das Kennwort selbst wählen kann, wobei ich hier jedoch ein wenig verunsichert bin, da das Kennwort nur 5 Stellen hat. Der bereits per Telefon und E-Mail in Anspruch genommene Kundenservice hat meine Anfragen zügig beantwortet. Am Telefon gab es gar keine Wartezeit. Auf E-Mails wird noch am selben Tag oder spätestens am nächsten Bankarbeitstag geantwortet. Meine Anliegen betrafen einfache Fragen zur Abwicklung und zu den nicht erhaltenen Auszügen beim Flexkonto. Einmal kam es vor, dass eine Antwort nicht besonders aussagekräftig und widersprüchlich war, so dass nochmals eine explizite Nachfrage erfolgen musste.

Die VTB Direktbank unterscheidet sich für mich vor allem durch den Zinssatz sowie das Duo- und Flex-Produkt. Bei ersterem werden nur 80 % fest veranlagt, während die restlichen 20 % wie Tagesgeld jederzeit verfügbar sind. Beim Flex-Konto, ein 4-jähriges Festgeld, hat man die Option, jederzeit den Anlagebetrag zu erhöhen und es besteht eine Zinsgarantie von 10 Jahren. Solch flexible Angebote habe ich noch bei keiner anderen Bank gefunden. Zusammenfassend bewerte ich die VTB Direktbank somit als positiv und kann sie, auch wenn es mittlerweile keine 3-prozentige Verzinsung für Neuabschlüsse mehr gibt, absolut weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der VTB Direktbank

Ich gebe für diese Bank deshalb eine neutrale Bewertung ab, da ich sowohl positive Erfahrungen als auch vor kurzem eine negative Erfahrung machen musste. Seit 2011 bin ich mit zwei Tagesgeldkonten, und zwar einem Einzelkonto und einem Gemeinschaftskonto, bei der VTB Direktbank Kunde. Eine Umwandlung des zuerst eröffneten Einzelkontos in ein Gemeinschaftskonto war nicht möglich. Im Jahr 2012 habe ich dann zwei VTB-Duo-Konten, bei denen Festgeld und Tagesgeld kombiniert wird, mit einer Laufzeit von einem Jahr eröffnet. Alles lief problemlos, jedoch wurden die beiden Konten am Ende unterschiedlich behandelt. Eines wurde in ein Tagesgeldkonto umgewandelt, das andere blieb ohne Anlagebetrag weiterhin bestehen. Der Sparbetrag wurde jedoch auf ein bestehendes Tagesgeldkonto transferiert. Eine weitere Nutzung des noch bestehenden Kontos ist jedoch nicht möglich. Für eine erneute Veranlagung muss ein neues Duo-Konto eingerichtet werden.

Das Onlinebanking der VTB Direktbank unterscheidet sich kaum von dem anderer Banken. Auch die Onlinekorrespondenz verlief reibungslos und in einem angemessenen Zeitrahmen. Wer möchte, kann sich per E-Mail über neue Nachrichten im Postfach informieren lassen, was ein guter Service ist! Als negativ empfinde ich allerdings folgenden Punkt: Ich informierte die VTB Direktbank darüber, dass ich aus bestimmten Gründen vorab informiert werden möchte, sobald Briefpost zu mir unterwegs ist. Daraufhin erfuhr ich, dass die VTB als Onlinebank normalerweise gar keine Briefpost versendet und wenn doch, dann nur auf expliziten Wunsch des Kunden. So weit, so gut. Etwa 4 Wochen später erhielt ich dann allerdings das erste Mal seit 2 Jahren meine Kontoauszüge per Post. Bis dahin wurden mir diese immer online zur Verfügung gestellt. Man begründete dies letztlich damit, dass derartige Vorgänge maschinell abgewickelt würden und man dadurch keinen Einfluss darauf hätte. Meine Bitte um Vorabinformation wurde natürlich nicht berücksichtigt. Unser Geld ist aber so scheu wie ein Reh und so haben wir uns schon eine neue Bank ausgesucht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich entschied mich für ein Festgeldkonto bei der VTB Direktbank, da die Verzinsung im Vergleich zu den Mitbewerbern im guten oberen Drittel lag. Die Online-Anmeldung des Kontos über das Formular verlief problemlos und war schnell erledigt. Mein einziger Kritikpunkt hier ist, dass man zu Beginn nach dem gewünschten Anlagebetrag gefragt wird und man erst am Ende bei der Eingabe der Bankverbindung darauf hingewiesen wird, dass die zu veranlagende Summe vom Referenzkonto eingezogen wird. Nach einer kurzen telefonischen Rücksprache mit dem freundlichen Kundenservice stellte ich anschließend den Antrag für das zur Eröffnung eines Festgeldkontos erforderliche Tagesgeldkonto und wählte eine Anlage von 0,00 EUR. Die Unterlagen zur Kontoeröffnung schickte ich per Postident am 30.04.2013 ab. Bereits am Vormittag des 02.05.2013 erhielt ich per E-Mail die Zugangsdaten zu meinem neu eröffneten Tagesgeldkonto. Nun konnte ich bequem selbst einen Wunschbetrag überweisen und bereits einen Tag später das Festgeldkonto eröffnen.

Die Oberfläche des Online-Bankings ist nicht nur sicher und unkompliziert, sondern auch fast identisch mit der der Volksbanken, wodurch ich mich schnell zurechtfand. Auch der Freistellungsauftrag kann hier einfach eingerichtet werden. Die Kommunikation mit der Bank über den angebotenen Postkorb funktioniert gut. Über diesen beantragte ich kurz nach der Kontoeröffnung, dass die Zinsen direkt auf meinem Festgeldkonto und nicht auf dem Tagesgeldkonto gut geschrieben werden. Die Antwort und die Umstellung erfolgte direkt und unkompliziert. Es empfiehlt sich unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ die automatische Benachrichtigung per E-Mail bei neuen Posteingängen zu aktivieren.

Die VTB Direktbank pflegt zudem einen sehr offenen Umgang mit weniger erfreulichen Nachrichten wie z. B. Zinssenkungen. Diese werden klar und vorab per E-Mail angekündigt. Solch eine Handhabung ist bei den anderen mir bekannten Banken eher unüblich. Meiner Erfahrung nach werden Zinsen eher „heimlich“ gesenkt und man kann diese Information erst im Nachhinein im Kleingedruckten auf dem nächsten Kontoauszug nachlesen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Nachdem ich auf einer Prämienprogramme-Seite gesehen hatte, dass bei der VTB schon die Eröffnung eines Tagesgeldkontos für die Werbeprämie ausreicht, habe ich das Konto am 08.02.2012 zunächst nur wegen dieser Möglichkeit eröffnet. Mein Kontoeröffnungsantrag wurde überraschend schnell bearbeitet. Bereits am nächsten Tag nach dem Postident-Vorgang war die Starteinlage von meinem Referenzkonto abgebucht. Das hat mich durchaus überrascht, hatte ich von der Bank an sich vorher doch noch nie gehört. Als dann wieder einmal eine Senkung der Festgeldzinsen angekündigt wurde, konnte ich wegen des bereits bestehenden Kontos schnell reagieren und einige 1.000 EUR auf mein VTB-Konto überweisen. Im Online-Banking konnte ich dann noch zu den alten Festgeldkonditionen mein Geld anlegen (und wegen der österreichischen Einlagensicherung weiter ruhig schlafen). Nach der Kontoeröffnung hatte ich übrigens einmal per E-Mail Kontakt mit dem Kundenservice wegen einer Kunden-werben-Kunden-Prämie, die bei mir zu dem Zeitpunkt noch fehlte (sonst habe ich die Prämien für meine VTB-Kundenwerbungen immer ohne Nachfrage erhalten). Meine Anfrage an einem Mittwoch wurde hier am darauffolgenden Samstag beantwortet. Darüber hinaus macht die VTB auch beim Online-Banking einen soliden Eindruck - hier kann ich weder etwas besonders kritisieren noch hervorheben. An meiner hohen Zufriedenheit hat sich jedenfalls bisher nichts geändert. Kontoeröffnung, Freundschaftswerbung und Kontoführung liefen/laufen bestens.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Am 16.01.2013 habe ich mich bei der VTB Direktbank angemeldet. Hintergrund meiner Anmeldung war die Suche nach einer Geldanlage, bei der ich monatlich einen gewissen Sparbetrag zu einem festen Zinssatz anlegen kann. Bei der Internet-Recherche fiel mir sofort die VTB Bank auf, da sie in vielen Tests mit ihrem Flex-Sparkonto den 1. Platz belegte. Das Flex-Sparkonto bietet einen Zinssatz von 2,50%, garantiert für die Laufzeit von 10 Jahren. Zunächst muss man jedoch ein Tagesgeldkonto (Hauptkonto) bei der VTB Bank eröffnen, um überhaupt eines der Unterkonten, wozu auch das Flex-Konto zählt, anlegen zu können. Das Tagesgeldkonto hat übrigens auch bereits einen Zinssatz von 1,50%. Die Eröffnung des Kontos verlief bei mir ohne Probleme und für meine Begriffe sehr einfach. Man druckt die Unterlagen aus, unterschreibt sie und schickt sie per Post mittels Postident-Verfahren nach Gladbeck zur VTB Bank. Dort wird es geprüft, was in meinem Falle etwa 3-4 Tage dauerte. Dann bekommt man eine E-Mail mit den Zugangs- und Kontodaten. Man loggt sich damit ein und kann sofort ein Flex-Sparkonto anlegen. Hat man dies getan und den ersten Cent überwiesen, so ist das Konto aktiviert, jedoch für die ersten 4 Jahre gesperrt, das heißt es ist wie ein Festgeldkonto und man kommt in dieser Zeit nicht an sein Geld. Erst danach kann ich über mein Geld verfügen, und zwar über bis zu 2.000 EUR pro Monat ohne Kündigung oder mit 3-monatiger Kündigungsfrsit auch über mehr. Ebenso besteht aber auch die Möglichkeit, das Konto für ganze 10 Jahre weiterlaufen zu lassen. Das Gute daran ist, dass man jeden Monat so flexibel sparen kann, wie man möchte. So sind bis zu 1.000 EUR pro Monat möglich. Gleichzeitig kann man aber auch einfach aussetzen oder mal weniger einzahlen, als man es sonst getan hat. Insgesamt darf man im Jahr dann noch 5.000 EUR zusätzlich sparen (also insgesamt maximal 17.000 EUR im Jahr). Nach 4 Jahren kann man dann entscheiden, ob man weiterhin sparen oder das Geld abheben will. Fest steht der Zinssatz von derzeit 2,5% jedenfalls für die gesamten 10 Jahre. Insgesamt finde ich das Ganze sehr einfach zum Anlegen und Sparen (vor allem kann man so ohne großen Druck sparen) und auch das Handling im Online-Banking gefällt mir soweit sehr gut. Ich bin voll zufrieden. Bei den derzeitigen Zinsen von weit unter einem Prozent ist das mit das Beste derzeit.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Meinen Antrag auf Kontoeröffnung eines Tages- und Festgeldkontos habe ich am 01.06.2012 ausgefüllt. Die Eröffnung empfand ich als sehr einfach und sicher. Da gibt es nichts zu bemängeln. Bis zum ersten Login in das Internet-Banking hat es bei mir ca. 2 Wochen gedauert, was ich noch ok finde. Im Online-Banking habe ich dann das für mich eigentlich interessante Festgeldkonto eröffnet. Das Tagesgeldkonto nutze ich nur für den Geldtransfer und die Zinszahlungen. Mit der Hotline hatte ich bisher noch nicht zu tun, da einfach auch keine Probleme oder Fragen bestanden. Positiv insgesamt: ein Minimum an Papierkram, keine Beratungsgespräche, keine Werbung für unerwünschte Produkte am Telefon oder per E-Mail. Ich bin bisher sehr zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Am Sonntag, den 06.01.2013 habe ich auf www.vtbdirekt.de angemeldet und die Unterlagen zur Kontoeröffnung eines Gemeinschaftskontos (mit Freistellungsauftrag) online ausgefüllt und ausgedruckt. Das funktionierte relativ schnell und völlig problemlos. Am Dienstag, den 08.01.2013 habe ich um ca. 16 Uhr dann das Postident-Verfahren erledigt und am Donnerstag, den 10.01.2013 um 17.24 die E-Mail mit den Daten zur Aktivierung des Tagesgeldkontos erhalten. Das Konto letztlich zu aktivieren war völlig unkompliziert und in wenigen Minuten erledigt. Ich konnte alle Funktionen sofort nutzen. Die einzige Verzögerung habe eigentlich ich selbst verursacht. Ich hatte beim Ausfüllen der Unterlagen für die Kontoeröffnung keine Vollmacht zum Lastschrifteinzug des Anlagebetrages von meinem Girokonto erteilt, was möglich gewesen wäre (Option ist im Formular vorhanden). Da war ich wohl etwas zu vorsichtig. Die Überweisung auf das Tagesgeldkonto war dann am Freitag, den 11.01.2013 erledigt. Die Eröffnung des Festgeldkontos ging dann innerhalb von 1 Minute online und ohne erneute Identifizierung. Das Online-Banking mit mTANs finde ich sehr übersichtlich und verständlich, obwohl das Prinzip mit den mTANs für mich erst einmal neu war. Ob es ebenso sicher ist, wie das Verfahren mit iTANs bei meiner Hausbank, kann ich nicht beurteilen. Der erste und bisher einzige Kontakt mit dem Service der Bank war am 07.01.2013 um 11 Uhr, wobei es keine Wartezeit gab und ich eine sehr freundliche und zufriedenstellende Antwort bekam. Meine Frage bezog sich auf die Nutzung von einem bzw. mehreren Festgeldkonten. Eine Aufstockung ist hier nämlich nicht möglich, jedoch können mehrere Festgeldkonten eröffnet werden. Insgesamt hat mich die schnelle und unkomplizierte Verfahrensweise angenehm überrascht. Es ist allerdings auch nur mein erster Eindruck, da ich ja erst seit ein paar Tagen Kunde der VTB bin. Was im Vergleich zu anderen Tagesgeld-Anbietern zu bemängeln wäre, ist die etwas „magere“ Verzinsung von 1,5% pro Jahr, die mich allerdings nicht weiter stört, da ich mich ohnehin für das Festgeldkonto entschieden habe. Mein Fazit: sehr zu empfehlen für Festgeld.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der VTB Direktbank

Ich habe vor Weihnachten 2012 ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet und kurz danach das Postident-Verfahren abgeschlossen. Am 07.01.2013 erfolgte dann online die Freischaltung des Kontos. Dabei erschien an diesem Tag im Online-Banking bereits ein Guthaben von 35.000 EUR, das angeblich per Lastschrift eingezogen wurde bzw. eingezogen werden sollte. Da ich keine Lastschrift von meinem nicht gedeckten Referenzkonto wollte, habe ich noch am gleichen Tag (07.01.) mit der VTB-Hotline telefoniert und wurde von dort auf das Postfach im Internetbanking verwiesen, wo ich ebenfalls noch am gleichen Tag der Lastschrift widersprach. Einen Tag später, am 08.01.2013, wurde der Betrag aber dennoch vom Referenzkonto eingezogen. Erst am 11.01. erhielt ich schließlich das Geld zurück, nachdem ich auch bei meiner Hausbank der Lastschrift widersprochen hatte. Bei so einem Betrag ins Minus zu geraten, ist definitiv keine angenehme Sache. Wie sich später herausstellte, hatte ich bei der Kontoeröffnung im Textfeld „Anlagebetrag“ des Formulars einen für mich damals fiktiven Betrag von 35.000 EUR als Anlageziel angegeben aber den Hinweistext zum Einzug dieses Betrages bei der Eingabe der Referenzkontoverbindung übersehen. Die VTB sollte hier klarer herausstellen, dass der Betrag im Feld Anlagebetrag auch sofort eingezogen wird. Hier fehlt jegliche Erklärung neben dem Feld. Da heißt es aufpassen! Immerhin ist das Ganze nun geklärt und ich kann das Konto normal benutzen. Die Abwicklung an sich war durchaus schnell und auch das Online-Banking ist recht gut gemacht. Mein Hauptgrund für die Eröffnung war aber natürlich der gute Zinssatz.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich hatte bereits 2011 das VTB Duo für 3 Jahre abgeschlossen, als es noch 3,8% pro Jahr abwarf. Heute bin ich ganz glücklich darüber. Eigentlich hat man ja mit so einer Bank, bei der man nur Festgeld oder Tagesgeld anlegt, nicht viel zu tun. Aber das bisschen , was ich mit der VTB abzuwickeln hatte, war sehr schnell erledigt und dabei waren die Mitarbeiter durchweg sehr freundlich. Unterlagen, Bestätigungen, Abwicklung – alles ging schnell und problemlos. Das Konto war noch in der gleichen Woche eröffnet. Ich kann also wirklich nichts Negatives über die VTB Bank sagen. Den Tagesgeld-Anteil des VTB Duo habe ich bisher noch nicht abegrufen, so dass ich hinsichtlich der Abwicklung und der Schnelligkeit der Überweisung nicht viel berichten kann. Gut finde ich auch, dass man nicht ständig mit Werbung belästigt wird. Gleichzeitig würde ich mir aber fast schon hier und da mal ein paar Infos wünschen. Nach heutigem Stand der Dinge würde ich mein Geld wohl wieder bei der VTB anlegen, vorausgesetzt die Zinsen sind dann immer noch so attraktiv.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Am 17.10.2012 habe ich online ein Konto bei der VTB Bank beantragt und noch am gleichen Tag das PostIdent-Formular bei der Post ausgefüllt. Am Dienstag (23.10.2012) kamen dann die Kontodaten per E-Mail. So schnell ging das bei mir bei noch keiner anderen Kontoeröffnung. Nachdem ich meinen Anlagebetrag von meinem Girokonto auf das Tagesgeldkonto überwiesen hatte, habe ich im Online-Banking eine Festgeldanlage für 3 Jahre und 3,3% eröffnet. Das ging ebenso problemlos und kurz danach wurde das Festgeldkonto dann auch in der Übersicht angezeigt. Darüber hinaus habe ich aber ehrlich gesagt noch nicht wirklich viel mit dem Online-Banking gespielt, so dass ich dazu wenig sagen kann. Übersichtlich ist es auf jeden Fall (es gibt hier irgendwo bei den Kritischen Anlegern auch Screenshots dazu glaube ich). Mit dem Service der VTB war ich selber noch nicht in Kontakt. Ein Arbeitskollege hatte jedoch bei der Kontoeröffnung ein paar Probleme wegen dem Gemeinschaftskonto mit seiner Frau, was die Hotline wohl aber recht schnell lösen konnte. Was die Sicherheit angeht, so vertraue ich der österreichischen Einlagensicherung, da ich das als Privatnutzer kaum richtig beurteilen kann. Die Ratings der Bank sind ja zumindest noch relativ gut im Vergleich zu manch anderen Instituten. Insgesamt würde ich die Bank vor allem aufgrund der sehr guten Konditionen und der schnellen Kontoeröffnung jederzeit weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der VTB Direktbank

Ich habe jetzt seit fast einem Jahr ein Tagesgeldkonto bei der VTB Direktbank. Über die Kontoeröffnung und die anfänglichen Zinsen auf das Tagesgeldkonto kann ich mich absolut nicht beschweren. Zu Beginn gab es recht hohe Prämien für die Kontoeröffnung und auch für das Anlegen von Festgeld. Mittlerweile macht sich die VTB bei mir aber eher durch permanente Zinssenkungen unbeliebt. So gibt es aufs Tagesgeld nur noch 1,75 Prozent und damit liegt die VTB doch deutlich unter den Konkurrenzangeboten der RaboDirect, MoneYou oder auch der Bank of Scotland. Recht ordentlich sind derzeit noch die Festgeldzinsen und das VTB Duo, wobei dies eigentlich auch nur noch für Laufzeiten ab 3 Jahren gilt. Für alle kürzeren Laufzeiten steht demnächst ebenfalls eine Zinssenkung an. Insgesamt sind meine Erfahrungen mit der VTB durch die häufigen Zinssenkungen eher durchwachsen. Mein Geld auf dem Tagesgeldkonto werde ich wohl demnächst wieder zurückholen. Einzig durch eine Festgeldanlage bin ich noch gut 2,5 Jahre an die Bank gebunden. Mir scheint es aber, dass die VTB durch die anfänglich hohen Zinsen und die Neukundenprämien Kunden anlocken wollte und nun nach und nach die Konditionen verschlechtert. Zum Schluss noch ein Wort zum Internetbanking: hier gibt es meinerseits nichts zu bemängeln. Die Handhabung geht voll in Ordnung und mit dem mTANs gab es bisher auch keine Probleme.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Nun habe ich seit ein paar Tagen auch ein Tagesgeldkonto bei der VTB und bin bisher eigentlich sehr zufrieden. Etwas ungewohnt war, dass alles elektronisch per Email abgewickelt wurde und ich nur für die Identifikation zur Post musste. Das habe ich bisher noch bei keiner anderen Bank erlebt. Ich weiß nicht, ob das irgendwelche Nachteile hinsichtlich der Sicherheit hat?! Vielleicht bin ich da aber auch nur etwas altmodisch. Überrascht war ich zudem erst einmal nachdem ich im Online-Banking gesehen habe, dass man beliebige Kontodaten für die Rücküberweisung eingeben kann. Dann habe ich aber ein wenig bei Google gesucht und den Testbericht hier bei Kritische Anleger gefunden. Da war ich dann doch etwas beruhigt, denn man kann zwar beliebige Kontodaten eingeben, ausführen lässt sich die Überweisung aber nur wenn es sich um das Referenzkonto handelt. Zum Service von der VTB Bank kann ich leider nicht viel sagen, denn ich habe ja gerade erst das Konto eröffnet aber das, was ich in den anderen Foren gelesen habe (u.a. bei modern banking) war insgesamt recht positiv. Das Online-Banking finde ich übrigens sehr gut gelungen auch wenn mir im Vergleich zur ING-DiBa einige Funktionen fehlen. In ein paar Monaten werde ich dann vielleicht nochmal zu meinen Langzeiterfahrungen schreiben.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der VTB Direktbank

Ich kann über die VTB eigentlich nur Positives Berichten. Hatte mir vor ca. 2 Monaten ein Konto dort gemacht weil ich etwas Geld fest anlegen wollte und damals war die VTB bei den 3 Jahren Laufzeit ganz oben dabei. Den Tipp vom Testbericht hier, dass man die Postbox-Benachrichtigungsfunktion direkt am Anfang aktivieren soll, hab ich mal direkt befolgt, allerdings kam bis jetzt noch keine Nachricht von dort und Erfahrungen ohne diese Funktion hab ich demnach nicht wirklich machen können. Die Kontoeröffnung fand ich persönlich super einfach (ging fast alles per E-Mail außer dem Postident-Coupon) und auch das Online-Banking ist finde ich ganz gut. Meiner Meinung nach ist das Online-Banking bei Festgeld allerdings auch nicht wirklich wichtig, da mein Geld dort sowieso die nächsten 3 Jahre fest angelegt rumliegt und ich nicht jeden Tag dort reinschaue. Keine Ahnung, ob andere Leute sich da vielleicht an einzelnen Dingen stören könnten. Ich jedenfalls finde es durchaus ok. Erfahrungen mit dem Service konnte/musste ich bisher nicht machen, da ich schlichtweg keine Probleme hatte ;-) Wirklich gut finde ich übrigens, dass man als Bestandskunde selbst nach der letzten Zinssenkung noch für eine gewisse Zeit das Festgeld zu den alten Konditionen abschließen kann. Derzeit kann ich z.B. im Online-Banking noch für 3 Jahre Festgeld zu 4% anlegen, obwohl es offiziell nur noch 3,6% gibt. Das nenn ich mal echt fair! Hier wird man als Bestandskunde nicht als kompletter Idiot behandelt wie bei manch anderen Banken, wo die Zinsen dann mal nach 6 Monaten einfach in den Keller gehen. Meine Meinung insgesamt: durchaus empfehlenswert! (Zur Sicherheit kann ich als Laie übrigens nicht viel sagen. Da müssen sich andere dazu äußern, die sich mehr mit Banken auskennen als ich.)

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zur VTB Direktbank abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie die VTB Direktbank

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zur VTB Direktbank zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zur VTB Direktbank

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Kontoeröffnung
Punkt 2: Onlinebanking
Punkt 3: Kundenservice
Punkt 4: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Aktion
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Aktion

Gutschein im Wert von 10 € für Ihre Bewertung!

Bis zum erhalten Sie von uns einen 10 € Amazon-Gutschein, sofern Sie zu einer der folgenden Banken bzw. Anbieter einen Erfahrungsbericht übermitteln und dieser durch uns nach Prüfung auch veröffentlicht wird:

Aktionsbedingungen beachten!
Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der MoneYou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank