Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Erfahrungen zur netbank
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zur netbank

Negative Bewertung der netbank

Ich war seit über 10 Jahren Kunde bei der netbank. Ich hatte ein Girokonto ohne Gehaltseingang, um gelegentlich Onlinezahlungen zu tätigen, und als Verrechnungskonto für das zugehörige Tagesgeldkonto. Die Zinsen waren dem Markt entsprechend üblich. Da ich in all den Jahren keine Probleme gehabt habe, war ich mit dem Konto sehr zufrieden. Das Online-Banking war klar strukturiert und einfach zu bedienen.

Leider wurde die netbank dann von der Augsburger Aktienbank aufgekauft und es wurden Kontoführungsgebühren eingeführt, die mir für ein Girokonto ohne entsprechende Kontobewegungen deutlich zu hoch waren.

Hier beginnt dann leider der negative Teil der Bewertung. Die Kündigung des Kontos dauerte über zwei Monate, da die Bank den Eingang der Kündigung nicht bestätigte. Ich habe erst online über das Banking-Portal gekündigt und vier Wochen später zur Sicherheit schriftlich mit dem bankeigenen Formular. Die lange Dauer lässt sich sicher durch die große Anzahl an Aufträgen erklären, aber die Unfähigkeit einer Eingangsbestätigung, egal ob online, per E-Mail oder telefonisch nach persönlicher Anfrage über den Service, ist in meinen Augen bei einer Bank im digitalen Zeitalter ein K.O.-Kriterium. Was passiert mit Aufträgen, die wirklich terminlich kritisch sind?

Durch die zu hohen Gebühren von 3,50 € monatlich mit einem Gehaltseingang unter 400 € bei einer Onlinebank (!), die sehr geringen Zinsen von 0,01 % aufs Tagesgeld und der letzten schlechten Erfahrung bei der Kündigung, kann ich die netbank nicht mehr empfehlen. Da helfen mir auch die guten Erfahrungen der Vergangenheit nicht. Ein Konto darf durchaus etwas kosten, aber das Verhältnis muss stimmen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Neutrale Bewertung der netbank

Seit Oktober 2013 hatte ich bei der netbank ein Gehaltskonto. Das Onlinebanking war unkompliziert und zügig, wie auch bei Mitbewerbern. Da alles zufriedenstellend lief, hatte ich bis zu dem Zeitpunkt, als die Bank zum 1. April 2017 eine monatliche Kontoführungsgebühr einführte, keinen Kontakt zum Kundenservice.

Daraufhin reichte ich sogar mehrmals meine Kündigung über das Kunden-Mitteilungsportal ein (auch mit PIN-Nummer und per E-Mail), jeweils mit der Bitte um eine Lesebestätigung.

Als keine Reaktion erfolgte, habe ich eine unterschriebene Kopie meiner Kündigung an die Postadresse der Bank geschickt, aber wiederum keine Bestätigung erhalten. Daraufhin rief ich die Service-Hotline für Bestandskunden an, nannte meine Kontonummer und bekam die automatische Antwort: „Diese Konto-Nr. existiert nicht“. Also nahm ich an, die Kündigung wurde bereits umgesetzt. Zur Sicherheit sendete ich das entsprechende Formular für die Kontoauflösung per Fax hinterher.

So ein Aufwand, weil niemand bei der netbank willens oder in der Lage war, mir ein kurzes Feedback zu geben. Ich finde das eine Unverschämtheit und warne daher vor der netbank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der netbank

Seit circa Mai 2007 bin ich Kunde bei der netbank. Die Kontoeröffnung fand ich damals positiv, weil die Unterlagen nach 2 Tagen bei mir waren und ich 1 Woche später das Onlinebanking nutzen konnte.

Onlinebanking

Negativ finde ich, dass die netbank ausschließlich den Zugang über den Browser erlaubt und sie trotz ihres Namens keine App anbietet.

Den Zugang finde ich teilweise mühsam, weil die Internetseite immer wieder zusammenbricht. Sie ist seit Wochen entweder garnicht oder nur zeitweise erreichbar. Ich finde sie eine Katastrophe, nicht ansprechend, verwirrend und umständlich.

Wünschen würde ich mir, wie ich es von anderen Banken kenne, eine App fürs Handy und eine Fotoüberweisungs-Funktion.

Kundenservice

Die Bank konnte ich nicht erreichen, weder per Telefon noch per E-Mail. Telefonisch musste ich teilweise 30 Minuten warten, bis sich jemand meldete, der dann leider ahnungslos war. Ich habe schon besseren Service erlebt.

Selbst eine Nachfrage bei der Augsburger Aktienbank, welche die netbank seit Juli 2016 übernommen hat, ergab keine Lösung. Der Mitarbeiter sagte wörtlich:

„Ich kann weder auf Konten noch sonst etwas von der netbank zugreifen.“

Guter Kundenservice sieht anders aus. Meine erste Anfrage-E-Mail hatte ich vor circa 6 Wochen gestellt und seitdem im 14-Tage-Rhythmus geschrieben, ohne irgendeine Rückmeldung der Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Im Jahr 2000 habe ich das netbank-Konto eröffnet, ich meine ohne Probleme. Das ist schon zu lange her. In den 17 Jahren habe ich eigentlich nur gute Erfahrungen gesammelt und bin sehr zufrieden.

Nur einmal gab es Schwierigkeiten, als ich das Dispolimit um circa 30 € überschritt. Die Lastschrift wurde dann zurückgewiesen und ich musste den Betrag neu überweisen. Dadurch hatte ich viel Mehrarbeit.

Auf meine diesbezügliche Nachfrage sagte mir der Kundenservice freundlich und schnell, dass der Computer automatisch die Lastschrift zurückgibt, wenn das Dispolimit überschritten wurde. Ich kenne es so, dass bei der Überschreitung des Disporahmens der Auftrag dennoch ausgeführt würde, aber eben Dispozinsen berechnet würden.

Ansonsten fand ich von Anfang an gut, dass das Konto kostenlos war, es sogar Zinsen auf das Guthaben gibt und der Dispokredit im Vergleich zu anderen Banken (z. B. Sparkasse, Postbank) sehr günstig ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der netbank

Ich bin seit 2001 Kunde der netbank mit einem Girokonto, das ich vorwiegend nutze, und einem Tagesgeldkonto, das immer dabei ist. Ich war jahrelang sehr zufrieden. Leider entwickelt sich die netbank seit einigen Monaten sehr negativ.

Onlinebanking

Im Wesentlichen ist das Onlinebanking „state of the art“ und bietet funktional eigentlich alles, was ich heutzutage erwarte. Es sind die Feinheiten, die nicht passen.

Negativ fielen mir nicht ganz durchdachte Details auf, z. B. dass ich bei der TAN-Eingabe erst händisch das TAN-Eingabe-Feld anklicken muss. Schön wäre, wenn der Cursor sofort ins Feld springen würde, um die TAN gleich eingeben zu können. Das kenne ich von der Konkurrenz so und fände ich auch besser.

Sehr negativ fiel mir auf, dass ich im Prozess der Freischaltung vom mTAN-Verfahren zwar angab, dass ich keine Bestätigungs-SMS erhalten habe, aber dennoch für das mTAN-Verfahren freigeschaltet wurde. Auch 2 Tage später kam keine SMS. Ich betrachte das als ein schwerwiegendes Sicherheitsproblem.

Dieses Art von Fehler und Anfragen, die tagelang unbeantwortet blieben, waren zuvor mir unbekannte Probleme mit der Bank und häufen sich aber seit dem Relaunch des Onlinebankings.

Ich sehe mir häufig die Dauerauftrags-Liste an und muss hier oft das Menü aufklappen. Ohne Aufklappen gehen nur andere Funktionen, die ich nicht brauche. Hier wäre toll, wenn ich so etwas konfigurieren könnte. Meinem Eindruck nach sind die Lösungen der Konkurrenz im Onlinebanking noch ein bisschen durchdachter (siehe o. g. TAN-Eingabe-Feld).

Kundenservice

Die telefonische Erreichbarkeit ist unzureichend. Nach mehreren Versuchen (mit circa 5-10 Minuten in der Warteschleife) kam ich nicht durch und brach die Telefonate ab. Meine zwei letzten Anfragen adressierte ich also per E-Mail bzw. Kontaktformular zu den Themen:

  1. Aktuelle Preiserhöhung
  2. Freischaltung fürs mTAN-Verfahren

Auf meine Anfragen habe ich auch nach 10 Tagen nur eine Eingangsbestätigung, aber keine Rückmeldung, bekommen.

Jetzt führt die netbank auch Kontoführungsgebühren ein: je nach Kontomodell bis zu 42 € pro Jahr. Mir ist völlig unverständlich, warum eine langjährige Internet-Bank Gebühren auf dem Niveau einer Filial-Bank einführt, besonders weil es genügend Internet-Banken gibt, die ohne Gebühren auskommen. Ich fürchte, dass die netbank damit noch mehr Kunden verlieren wird als bisher. Laut Geschäftsbericht waren es zwischen 2012 und 2014 circa 10 % weniger Kunden.

Fazit

Abgesehen von den genannten konkreten Punkten habe ich den Eindruck, dass die netbank stetig gegenüber der Konkurrenz an Boden verliert. Funktional ist die Bank soweit wie vor 5 Jahren (abgesehen vom neuen mTAN-Verfahren). Die Konkurrenz hat sich hier deutlich weiterentwickelt (z. B. interne Überweisungen bei kleinen Beträgen ohne TAN bei der comdirect, 2-Faktor-Autorisierung bei der ING-DiBa, moderne und schicke Apps bei anderen Banken).

Der Service ist langsamer geworden. Bei meinen letzten Anfragen vor 1-2 Jahren hatte ich immer schnelles und konkretes Feedback innerhalb von 1-2 Tagen bekommen.

Ich habe das Vertrauen verloren, dass die netbank noch die Wende zum Positiven schaffen kann. Schade... Ich bin aktuell noch Kunde, habe aber die Kündigung zum 31.03.2017 auf den Weg gebracht. Die Bestätigung dessen habe ich auch schon erhalten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Seit circa 12 Jahren bin ich ein zufriedener Kunde bei der netbank. Damals lief die Eröffnung des Giro- und Tagesgeldkontos per Postident-Verfahren unkompliziert und zügig, so wie ich es von Direktbanken gewohnt war.

Das Onlinebanking ist mit mTAN und Secure-App unproblematisch, sicher und komfortabel. Sehr gut ist die Möglichkeit, sich für 1,50 € pro Monat den Kontostand und Kontobewegungen täglich per SMS zusenden zu lassen. Damit fühle ich mich gut informiert und mein Geld in sicheren Händen. Ich würde mir eine Android-Banking-App der netbank wünschen, die multibank-fähig ist.

Einmal war die TAN-Liste ungültig. Das war aber mein Fehler. Ersatz schickte die Bank innerhalb von ein paar Tagen.

Den Kundenservice finde ich in Ordnung. Per E-Mail und Telefon nahm ich Kontakt zu ihm auf, als ich Fragen zum Zahlungsverkehr hatte. Auf eine Antwort wartete ich ein paar Minuten am Telefon und 1-2 Tage beim E-Mail-Verkehr.

Fazit: Insgesamt bin ich mit der netbank sehr zufrieden. Das Onlinebanking funktioniert sehr zuverlässig, die Abwicklung der Zahlungsvorgänge und die Secure-App laufen problemlos. Ich habe keine negativen Erfahrungen in all den Jahren gemacht.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der netbank

Wenn es eine 0-Sterne-Bewertung gäbe, dann hätte sie der Service der netbank meiner Meinung nach verdient.

Schon bei meinen Versuchen, am 8. November 2016 ein Girokonto zu eröffnen, gab es das erste Problem: Das Formular zur Eingabe der Kundendaten hatte einen Programmierfehler, der bei der Angabe der Berufsgruppe „Geschäftsführender Gesellschafter“ verhinderte, dass es abgeschickt wurde. Alle restlichen Angaben hatte ich vollständig angegeben. Da ich zunächst von einem Fehler meinerseits ausging, rief ich die Hotline an. Sie teilte mir mit, dass kein Fehler vorliege und ich eine E-Mail schicken solle. Diese E-Mail ist inzwischen mehr als 14 Tage her und wurde bis heute nicht beantwortet. Schließlich wählte ich eine andere Berufsgruppe aus und dann funktionierte auch alles.

Nach der zügigen Bearbeitung meines Kontoantrages erreichten mich kurz darauf die Zugangsdaten, allerdings ohne die Zuteilung einer Kundennummer. Nach deren Verbleib wollte ich wieder telefonisch fragen. Nach fast 10 Minuten in der Warteschleife schickte ich wiederum eine E-Mail. Auch darauf erhielt ich bis heute keine Antwort.

Ein paar Tage später erreichte mich nun der Brief mit der Kundennummer und ich konnte mich anmelden. Da ich die nicht erfolgte Bearbeitung meiner E-Mails als einen recht unglücklichen Start mit meiner neuen Bank empfand, habe ich dazu nochmals schriftlich nachgefragt. Dieses Mal über das Kontaktformular im Kundenbereich. Auch hier gab es wieder eine Empfangsbestätigung, aber keine Antwort.

Mittlerweile habe ich eine ganze Reihe von E-Mails an die mir vorliegenden E-Mail-Adressen der Bank und über das Kontaktformular im Kundenbereich verschickt. Zunächst drehten sich meine Fragen um den oben stehenden Fehler, dann um ein Problem bei der Zusendung meiner Kundennummer und auch um eine allgemeine Beschwerde zu den bis heute nicht erfolgten Antworten auf meine Fragen. Mir scheint, die netbank möchte wohl gerne alle Fragen aussitzen, die nicht im FAQ-Bereich beantwortet sind.

Den Kontovertrag habe ich inzwischen widerrufen. Direktbank hin oder her, ich erwarte sicher nicht den Service einer Filialbank. Gar kein Kundenservice kann meiner Ansicht nach aber auch keine Geschäftsgrundlage sein. In meiner Kündigung per Fax beschwerte ich mich explizit darüber, dass mir kein qualifizierter Kontakt mit der Bank möglich war und ich es als ein unmögliches Geschäftsgebaren empfand. Immerhin darauf gab es eine Antwort: Einen Kontoauszug mit der Zeile „Konto gelöscht“. Danke für die Rückmeldung.

Ich habe den Eindruck, dass jede Kundenbeziehung möglichst ohne persönlichen Kontakt laufen soll, getreu dem Motto: „Das einzige, was stört, ist der Kunde.“

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Seit sieben Jahren führe ich ein Konto "ohne alles" bei der netbank und nutze es als reines Verrechnungskonto mit vielleicht fünf bis zehn Buchungen im Monat. Die Kontoeröffnung lief damals ganz normal per Postident-Verfahren ab.

Das Banking entsprach in all den Jahren eigentlich genau meinen Erwartungen, denn es ist unauffällig und ohne viel Werbung oder Preisänderungen. Von einer Direktbank erwarte ich keine Beratung, wobei ich Beratungen von Filialbanken ohnehin nicht traue.

Der Grund, weshalb ich hier eine positive Bewertung für die netbank abgeben will ist aber, dass ich in den letzten zwei Wochen dann doch zweimal Angelegenheiten hatte, bei denen es um mehr als nur Direktbanking ging. Der Telefonservice der Bank hat sich dabei so fabelhaft angestellt, dass meine niedrigen Erwartungen übertroffen wurden. Ein großes Lob dafür und es bleibt bei mir ein Gefühl, bei einer guten Bank zu sein.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der netbank

2013 habe ich ein Konto und ein Depot bei der netbank eröffnet. Die Eröffnung verlief insgesamt problemlos. Ich weiß jedoch noch, dass die Unterlagen mir nicht sofort zugeschickt wurden. Ich musste erst hinterhertelefonieren. Die eigentliche Eröffnung hat sich deshalb über einen Monat lang hingezogen.

Mittlerweile habe ich mich zur Kündigung meines Kontos entschlossen. Seit einem Jahr wird mein Gehalt nicht richtig vom System erkannt und es waren jeweils mehrere Telefonate notwendig, bis alles korrekt aktualisiert wurde. Das Problem bestand über mehrere Monate hinweg. Man verwies auf einen internen Fehler.

Ursprünglich wurde mir versprochen, dass das Depot kostenlos sei. Jetzt gilt dies offenbar nicht mehr. Die Verwaltung kostet nun 11,90 € pro Jahr und nur wer mehr als 10 Order im Jahr ausführt, bekommt diese Gebühr erstattet. Das ist mir dann doch etwas zu teuer, da es bei anderen auch ohne Gebühren geht.

Nach 3 Monaten ohne Gehaltseingang wurde mir der Dispokredit gestrichen und die Kreditkarte wurde gesperrt. So etwas habe ich bisher bei keiner anderen Bank erlebt.

Beim Onlinebanking war vor allem die schlichte Übersicht, die von mir als ehemaligen Kunden der Sparkasse nicht zu viel Eingewöhnung abverlangte, positiv.

Insgesamt überwiegten jedoch aus meiner Sicht die Nachteile, weswegen ich der Bank den Rücken gekehrt habe und bereits gekündigt habe. Die Kündigung ist jedoch schwieriger als man denkt. Versucht man jemanden vom Servicecenter zu erreichen, muss man mehrere Stunden hinterhertelefonieren. Das empfinde ich als sehr stressig.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der netbank

Ich habe letztes Jahr (2014) im August ein Konto bei der Netbank beantragt. Die Unterlagen wurden schnell zugeschickt und man konnte sich auch direkt zum Onlinebanking anmelden.

Die TANs für das Onlinebanking können leider nicht aufs Handy geschickt werden, sondern man braucht immer eine TAN-Liste. Gerade wenn man viel unterwegs ist, finde ich dies etwas umständlich. Als ich bei der Anmeldung zum Onlinebanking das Passwort dreimal falsch eingegeben hatte, wurde das Konto direkt gesperrt, was mir aber nicht mitgeteilt wurde. Ich habe dann ein neues Passwort beantragt, was per Post zugesandt wurde. Ich konnte mich somit für einige Tage nicht einloggen.

Besonders ansprechend fand ich bei der Kontoeröffnung, dass man 100 EUR erhält, wenn man das Konto mindestens 4 Monate als Gehaltskonto nutzt. Ich habe allerdings auch nach 6 Monaten den Gutschein nicht erhalten und musste mich erst per E-Mail an die Bank wenden. Erst nach fast 8 Monaten habe ich den Gutschein dann endlich erhalten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der netbank

Aufgrund eines Bekannten eröffnete ich im August 2013 ein Girokonto bei der netbank. Das Prozedere zur Kontoeröffnung gestaltete sich recht unkompliziert und war nach ca. 14 Tagen abgeschlossen. Es wurde eine gut verständliche Anleitung für die Erstanmeldung bereitgestellt und empfohlen, die Onlinebanking-PIN nach dem Erstlogin aus Sicherheitsgründen zu ändern.

Kontoführungsgebühren fallen nicht an, sofern man keine separate Kreditkarte oder sonstige Zusatzoptionen beim Kontoeröffnungsantrag ausgewählt hat. Ein Tagesgeldkonto habe ich aufgrund der vergleichsweise niedrigen Zinsen bei dieser Bank nicht eröffnet. Man erhält zwar eine EC-Karte, die Möglichkeiten zur Bargeldauszahlung sind allerdings stark begrenzt.

Das Menü im Onlinebanking erscheint mir etwas gewöhnungsbedürftig. Einige Funktionen sind sehr versteckt und müssen erst lange gesucht werden. Zum Beispiel lässt sich die Option zur Abschaltung der Kontoauszüge per Post nicht so einfach finden, ebenso wie eine Übersicht über vergangene Ein- und Auszahlungen. Das Telefon-Banking über einen Sprachcomputer funktioniert dafür einwandfrei, gestaltet sich aber etwas zeitaufwändig. Insgesamt sind die Funktionen etwas verschachtelt. Im Vergleich dazu ist zum Beispiel das Onlinebanking-Menü der ING-DiBa deutlich besser und benutzerfreundlicher.

Den Kundenservice musste ich bereits aufgrund der mir verloren gegangenen Onlinebanking-PIN kontaktieren. Ich musste nicht lange warten, um mit jemanden verbunden zu werden, und der Mitarbeiter erschien mir auch Ahnung von der Materie zu haben. Die PIN wurde mir unverzüglich zugeschickt. Positiv ist, dass man zur Not Überweisungen über das Telefonbanking durchführen kann.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Seit bald zehn Jahren führe ich mein Girokonto bei der netbank, der Internet-Tocher der Sparda Hamburg, und bin sehr zufrieden damit. Die normale Nutzung als Gehaltskonto inkl. Überweisungen, Daueraufträgen und Lastschriften ist zur Gänze kostenlos. Mittlerweile gibt es sogar eine geringe Verzinsung auf dem Konto, sodass ich zum Quartalsende i. d. R. eine Gutschrift erhalte. Die EC-Karte lässt sich kostenlos an allen Sparda-Banken, aber auch z. B. bei den Santander-Filialen einsetzen, da die Netbank der Cashpool-Gruppe mit über 2.900 Geldautomaten angehört.

Das Onlinebanking ist übersichtlich und bietet fast alle Funktionen, die ich brauche. Unter anderem nützlich sind Terminüberweisungen und das Speichern von Empfängern. Das TAN-Verfahren ist variabel: Man kann bei jeder Überweisung zwischen einer iTAN von der per Post zugesendeten Liste oder einer mobileTAN wählen. Zu den wenigen Dingen, die nicht online zu erledigen sind, gehört die Einreichung von Schecks. Hierfür gibt es ein PDF-Formular, das mit dem Scheck per Post an die netbank geschickt werden muss.

Überweisungen und Gutschriften erfolgten in der Vergangenheit zuverlässig und schnell und der Online-Zugang ist stabil und war bisher auch stets erreichbar. Ich kann mich nicht an wartungsbedingte Zugangsblockaden erinnern. Kurioserweise gibt es keine eigene App. Die klassischen Sparda-Banken bieten zwar eine an, diese reicht aber nur für die Kontoabfrage aus.

Das ebenfalls kostenlose Tagesgeldkonto, das man früher gut zum Zwischenparken höherer Beträge nutzen konnte, ist inzwischen nicht mehr attraktiv, da der Zinssatz nicht mit anderen Banken mithalten kann. Den Kundenservice habe ich einmal wegen der Höhe des Dispo-Kredites über das Online-Formular kontaktiert und innerhalb weniger Tage eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Als Kreditkarte wird eine Mastercard angeboten, die ab dem 2. Jahr aber umsatzabhängig Gebühren verursachen kann. Hier bietet es sich an, auf die kostenlose Advanzia-Mastercard oder die ebenfalls kostenlose DKB-Visacard auszuweichen, mit der auch weltweit Bargeld bezogen werden kann.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann die netbank an Leute, die keine Filialbank und keinen persönlichen Kundenberater benötigen, ausdrücklich empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der netbank

Da ich von meinem Bekanntenkreis nur Gutes über die netbank gehört hatte, eröffnete ich am 12. September 2014 ein Girokonto, das ich als Gehaltskonto nutze. Ich beantragte im Internet das Konto und führte das mir noch unbekannte Postident-Verfahren durch. Es dauerte ca. 1 Woche, bis ich ein Begrüßungsschreiben erhielt. Die Karten mit den zugehörigen PIN-Codes haben leider mehr als 2 Wochen auf sich warten lassen.

Ich rief daher beim Support der netbank an und wurde äußerst unhöflich und voller Unverständnis darauf hingewiesen, dass der Erhalt aller Dokumente über den Postweg eben so lange dauern könne. Nach diesem Gespräch war ich erst einmal enttäuscht, jedoch werde ich dem Kundenservice in Zukunft noch eine zweite Chance geben, in der Hoffnung, dass ich nur einen schlecht gelaunten Mitarbeiter erwischt habe.

Das Onlinebanking nutze ich zwar nicht so häufig, jedoch ist es übersichtlich und ich finde alles, was ich benötige. Der Kontostand ist klar dargestellt und im Vergleich zu meiner alten Bank muss ich nicht erst ewig nach den EU-Überweisungen suchen. Ich habe mittlerweile meine Freude mit meinem kostenlosen Girokonto und kann die netbank daher nur wärmstens weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der netbank

Seit September 2008 habe ich ein netbank-Girokonto. Die Kontoeröffnung per Postident ging sehr schnell. Nach nur 4 Tagen waren die Unterlagen da und ich hatte bereits vollen Zugriff auf das Konto. Als Belohnung erhielt ich zu meiner Freude ein Startguthaben in Höhe von 50 EUR.

Der telefonische Service ist gut und es gab bisher keine Wartezeiten. Unschön fand ich damals noch die 01805-Servicenummer, die nun durch eine Ortsrufnummer ersetzt wurde. Ich rief damals wegen der Kontoauszüge an, die postalisch und entgeltlich zugestellt werden. Das Onlinebanking wurde endlich neu gestaltet, sodass man jetzt auch nach Umsätzen suchen kann, was vorher nicht möglich war. Insgesamt finde ich es aber immer noch zu unübersichtlich bzw. es fehlen mir die "One-Click-Buttons“, um jederzeit überall hinzugelangen. Da gibt es definitiv noch Verbesserungsbedarf. Gut ist, dass man trotz eines reinen Online-Kontos ohne Aufwand Geld bei der Reisebank einzahlen kann. Dies ist top! Außerdem kann bei allen Cashpool-Banken kostenfrei Geld abgehoben werden, was im Alltag recht praktisch ist.

Negativ finde ich, dass wenn Firmen eine Bankauskunft von der netbank haben wollten, mir dafür 10 EUR in Rechnung gestellt wurden. Dies ist eine Frechheit und so etwas habe ich noch bei keiner anderen Bank erlebt. Ich habe dem widersprochen und nun kann keiner mehr eine Anfrage stellen. Es ist nicht Sinn der Sache, dass sowohl die Firma als auch der Kontoinhaber für die Auskunft bezahlen müssen. Ebenfalls negativ empfinde ich, dass Kontoauszüge explizit abgerufen werden müssen, um eine kostenpflichtige Zustellung nach Hause zu verhindern. Insgesamt kann ich die netbank nicht empfehlen. Sie vermittelt mir immer wieder das Gefühl, mich letztlich nur abzocken zu wollen. Daher meine negative Bewertung.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Mitte 2013 habe ich ein rein online geführtes Giro- und Tagesgeldkonto bei der netbank eröffnet. Für die Eröffnung vergebe ich die Note 1, da diese sehr einfach war. Es wurde nur das Nötigste abgefragt und somit war das Formular nicht überfrachtet. Nach dem Postident-Verfahren kam das Willkommensschreiben noch in derselben Woche und kurz darauf auch die TAN-Liste und die Passwörter für den Online-Zugang, der sofort möglich war. Optional kann man sich auch für die Nutzung von EC-Karten entscheiden, was ich jedoch ablehnte.

Für das Onlinebanking vergebe ich die Note 2. Positiv ist, dass man alles, was man am häufigsten benötigt (Kontostand, Umsatzanzeige, Überweisungen...) sofort nach dem Login anklicken kann. Die Postbox hat ihren eigenen Bereich und enthält die Kontoauszüge, die übersichtlich gestaltet sind. Negativ ist jedoch, dass die Auszüge einfach nur durchnummeriert sind und nicht mit einer Datumsangabe versehen sind. Zudem ist der erste Punkt "Konto-Center" auf der Seite nach dem Login nicht wirklich hilfreich, da die dortigen Unterpunkte wiederum auf der ersten Seite separat aufgeführt sind. Die Struktur könnte also überarbeitet werden. Die einzelnen Punkte der Umsatzanzeige wurden bzgl. ihres Betreffs so stark abgekürzt, dass man oft nicht erkennen kann, um welchen Umsatz es sich handelt. Insgesamt ist es also nicht der übersichtlichste Auftritt, aber dank der Aufführung der wichtigsten Aufgaben auf der ersten Seite doch sehr brauchbar.

Fazit: Ich bin absolut zufrieden und hatte bisher keine Probleme oder Fragen, sodass bisher kein Kontakt zum Kundenservice notwendig war. Die Konkurrenz ist jedoch in Bezug auf das Onlinebanking und dessen Übersichtlichkeit doch eine Ecke besser. Die netbank bietet keine Funktion oder Kondition an, die man nicht auch bei einer anderen Bank finden würde. Daher hebt sie sich nicht positiv von anderen Banken ab. Trotzdem macht man meiner Meinung nach nichts falsch, wenn man sich für diese Bank entscheidet.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Ich habe am 14.06.2010 ein Girokonto bei der netbank eröffnet, da mein vorheriges Konto bei der SpardaBank nach Ablauf meines Studiums nicht mehr gebührenfrei weitergeführt wurde. Ein weiterer Grund für den Wechsel war die kostenlose MasterCard Classic. Die Eröffnung verlief einwandfrei. Nach dem online gestellten Antrag wurden mir die Unterlagen inkl. Vertrag in einer netten Mappe zugesandt. Sie enthielt auch eine sehr gute "Schritt-für-Schritt"-Anleitung. Anschließend führte ich das Postident-Verfahren durch und erhielt innerhalb einer Woche in unterschiedlichen Briefen die Zugangsdaten für das Girokonto.

Das Onlinebanking ähnelt dem der SpardaBank und ist für meine Begriffe recht benutzerfreundlich. Man findet schnell alle benötigten Funktionen und es lassen sich z. B. auch problemlos Vorlagen für Lastschriften und Überweisungen einrichten. Verwendet wird das iTAN- oder mTAN-Verfahren. Außerdem gut ist, dass das Konto sich von einer Banking-Software (wie z. B. StarMoney oder GnuCash) über eine HBCI-Schnittstelle abfragen lässt. Die Einrichtung ist im Help-Bereich kurz beschrieben.

Die Kontoauszüge sollen im Postfach manuell abgerufen werden. Die alten Kontoauszüge werden nach ca. einem Jahr aus dem Postfach automatisch entfernt. Daher wusste ich zuerst nicht, wo ich die Unterlagen für meine Steuererklärung finden kann. Nach einem Kontakt mit dem Kundenservice wurden die benötigten Auszüge kostenlos wieder zurück ins Postfach kopiert. Hier muss ich hinzufügen, dass die Mitteilung an die Bank auch durch eine TAN abgesichert ist. Generell wurden Anfragen bisher eigentlich immer recht freundlich und schnell, meistens innerhalb von 1 bis 2 Tagen, per E-Mail oder telefonisch per Rückruf beantwortet.

Bis heute hatte ich keine größeren Probleme mit der Bank und habe meine Wahl daher auch noch nicht bereut. Einzig negativ anzumerken ist die niedrige Verzinsung auf dem Girokonto.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der netbank

Bei der netbank handelt es sich meiner Einschätzung nach um ein sicheres Unternehmen, das mich mit einer guten Verzinsung des Guthabens auf dem Girokonto anlockte, welches ich per Internet im Oktober 2009 eröffnete. Der Eröffnungsprozess dürfte der Norm entsprochen haben, da ich mich an keine Besonderheiten mehr erinnern kann. Als Gehaltskonto ist die Kontoführung kostenlos und anfangs wurde es mit 2,5 % verzinst. Mittlerweile liegt der Zins bei leider eher mageren 0,25 %.

Ich verfügte bis vor kurzem außerdem über ein Depot und als das Girokonto damals noch hoch verzinst wurde, hatte ich dadurch die Möglichkeit, mit Wertpapieren zu handeln, ohne dass ich beim Kaufantrag erst mein Kapital wochenlang unverzinst bereitstellen musste. Ärgerlicher als die mittlerweile sehr niedrige Verzinsung ist jedoch das Verhalten der Bank bei der Versteuerung einiger ausländischer Staats- und Bankanleihen. Zum Beispiel wurden mir auf die Zinsen portugiesischer Anleihen zu der üblichen Abschlagsteuer oder Kapitalertragsssteuer noch ausländische Quellensteuer abgezogen, sodass von der Dividende nur noch ca. 50 % übrig blieben. Auf den Hinweis, dass die BRD mit Portugal, wie mit vielen anderen Ländern, ein Doppelbesteuerungsabkommen unterhält, welches diese Doppelbesteuerung verhindern soll, reagierte die netbank mit der Aussage, dass sie solche Steuern immer abführen würde. Allerdings ist bekannt, dass andere Banken wie die Postbank und die Targobank auf Antrag eine Befreiung von der Steuer bzw. zumindest eine Rückerstattung ermöglichen – nicht so bei der netbank. Daraufhin verlegte ich nach Ankündigung mein Depot zur Targobank. Der Depot-Umzug lief problemlos und es schien, als ob es die Bank nicht interessieren würde, einen Kunden zu verlieren.

Da die Hotline der Bank in der Vergangenheit noch kostenpflichtig war, nahm ich Anfragen stets per E-Mail vor. Die Antworten ließen lange auf sich warten und mussten zum Teil von mir angemahnt werden. Nach unbefriedigender Standardantwort bat ich um Rückmeldung einer kompetenten Fachkraft. Von dieser bekam ich, und zwar nicht gerade freundlich, nur die Auskunft, dass man nicht wisse, wie andere Banken agieren und das Vorgehen der netbank bei der Doppelbesteuerung einfach so üblich sei. Auf meine Argumente wurde nicht eingegangen. Offensichtlich handelt man nur nach festen Vorschriften und ist weder argumentativ noch flexibel. Positiv erwähnen möchte ich immerhin, dass die Konto- und Depotführung online sehr gut organisiert ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Am 18.06.2014 eröffnete ich bei der netbank ein Girokonto mit integriertem Tagesgeldkonto. Beim Ausfüllen des Vertrages kann man auch gleich eine Giro- oder MasterCard bestellen und einen Starter-Dispo beantragen. Nach Durchführung des Postident-Verfahrens erhielt ich 3 Tage später meine Eröffnungsunterlagen. Besonders erfreulich war hierbei die aufwendige Informationsbroschüre, die u. a. eine CD-Rom mit Hilfestellungen zum Onlinebanking enthielt. Die Zusendung meiner Online- und Telefon-PIN erfolgte wenige Tage später jeweils per separater Post. Die Kontoeröffnung empfand ich insgesamt als problemlos und zügig. Die Navigation im Onlinebanking ist aus meiner Sicht sehr übersichtlich gestaltet. Alle nötigen Funktionen sind sehr leicht zu finden. Positiv ist auch, dass man wahlweise das iTAN-, chip-TAN oder mTAN-Verfahren verwenden kann. Hier gibt es meiner Meinung nichts zu verbessern.

Etwas anders sieht die Sache beim Service aus. Leider erhielt ich von der Bank eine Girokarte, obwohl ich diese nicht bestellt hatte. Ein Anruf beim Kundencenter war dann mehr als ärgerlich. Die erste Mitarbeiterin verlangte meine Kunden- und Ausweisnummer zur Identifikation, obwohl ich bereits über die Telefon-PIN verfügte. Während ich den Ausweis holte, legte diese einfach auf. Der zweite Mitarbeiter erklärte mir, dass er den Vertrag nicht vorliegen habe und verwies mich unfreundlich an den Support des Onlinebankings. Nach meiner Bitte aus dem Onlinebanking heraus, die Karte zu löschen, erhielt ich zwei Tage später einen Anruf mit der Frage, warum ich denn kündigen wolle, obwohl ich mein Anliegen deutlich geäußert hatte. Offenbar besteht in punkto Service noch deutlicher Nachholbedarf!

Ich nutze das Konto übrigens mit Gehaltseingang, sodass ich auch den Gutenhabenzins von derzeit 0,25 % erhalte – nicht gerade hoch, aber dennoch schön. Trotz des insgesamt holprigen Starts kann ich das Konto der netbank soweit durchaus empfehlen, da seitdem eigentlich alles reibungslos verläuft.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der netbank

Seit November 2001 sind wir zufriedene Kunden der netbank. Wir führen ein Girokonto (derzeit mit 0,25 % verzinst), ein Tagesgeldkonto, verfügen über eine Kreditkarte und zusätzlich legen wir auch immer wieder mal Festgeld an. Die Zinsen für das Tages- und Festgeld sind im Moment jedoch nicht gerade üppig. Zum Beispiel beträgt der Tagesgeldzinssatz derzeit nur 0,30 %. Die Online-Kontoeröffnung war damals völlig problemlos und ging zügig vonstatten. An die genaue Dauer kann ich mich jedoch nicht mehr erinnern. Dies war unsere erste Erfahrung mit Onlinebanking und daher waren wir zu Beginn etwas skeptisch, doch die netbank hat uns dann doch überzeugt.

Das Onlinebanking ist sehr übersichtlich und erklärt sich überwiegend von selbst. Der Zugriff hat bisher immer reibungslos funktioniert, selbst wenn beim Einloggen auf mögliche Probleme hingewiesen wurde. Wartungsarbeiten wurden bisher immer rechtzeitig angekündigt. Zusätzlich erscheint beim Einloggen eine virtuelle Tastatur, die das Mitlesen der Eingaben für den Login (u. a. des Kennwortes) verhindert. Als positiv erachte ich auch, dass man zwischen dem iTAN-, mTAN- und chipTAN-Verfahren wählen kann, da ich persönlich das iTAN-Verfahren bevorzuge.

Im Laufe der Jahre hatten wir immer mal wieder Kontakt mit dem Kundenservice. An die genauen Anliegen kann ich mich jedoch nicht mehr erinnern. Viele Fragen werden bereits in den FAQ der Website der Bank beantwortet und falls nicht, ist der Kundenservice schnell per E-Mail oder telefonisch zu erreichen. Mit einer Telefon-PIN und einem Stichwort wird man meist recht schnell mit einem Sachbearbeiter verbunden. Vor kurzem wurde eine E-Mail-Anfrage zur Änderung des PINs für das Onlinebanking innerhalb von ca. 2 Stunden beantwortet!

Positiv ist auch, dass ich mit der MasterCard Classic bis zu 5 Mal im Monat bei jeder Bank kostenfrei Bargeld abheben kann und die Abrechnung der Kreditkarte über ein Unterkonto geführt wird, wodurch die Kontrolle der Umsätze etwas einfacher ist. Auch den Guthabenszins des Girokontos sehe ich als Vorteil, auch wenn er im Moment ja leider sehr niedrig ist. Wir haben bisher jedenfalls keine negativen Erfahrungen gemacht und können die netbank daher weiterempfehlen!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zur netbank abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie die netbank

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zur netbank zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern. Zudem akzeptieren wir nur Berichte, die einzigartig sind, also noch nirgendwo anders veröffentlicht wurden.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).
Aktueller Hinweis: Den Zeitraum der ursprünglich bis Ende Mai laufenden Gutschein-Aktion mussten wir aufgrund des hohen Andrangs durch die Veröffentlichtung auf mydealz.de leider auf den 21. Mai 2017 einschränken. Alle bis 21.05.2017 23:59 Uhr übermittelten Berichte werden wir für die 10 € Amazon-Gutschein-Aktion berücksichtigen. Alle darüber hinaus übermittelten Berichte nehmen nur an unserer regulären monatlichen Verlosung eines 25 € Amazon-Gutscheins teil. Beachten Sie auch, dass wir alle Bewertungen aufgrund der mydealz-Veröffentlichung besonders genau prüfen werden. Können wir die Authentizität Ihrer Bewertung nicht zuverlässig prüfen, kann leider keine Veröffentlichung erfolgen und damit auch kein Versand des 10 € Amazon-Gutscheins. Überlegen Sie sich daher bitte vor dem Schreiben, ob sich der Aufwand für das Schreiben wirklich lohnt, vor allem, wenn Sie ohnehin nicht vorhaben, echte Erfahrungen zu übermitteln oder gar nicht mehr im Besitz des Kontos sind.

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zur netbank

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Kontoeröffnung
Punkt 2: Onlinebanking
Punkt 3: Kundenservice
Punkt 4: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Verwandte Testberichte, Artikel & Links
netbank Navigation
Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Unsere Tipps
RaboDirect Tagesgeld mit 0,80 %*
RaboDirect Tagesgeld
Neukunden, die zwischen dem 06.04.2017 und dem 05.08.2017 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect eröffnen, erhalten zusätzlich zum regulären Zinssatz von 0,40 % ein ZinsPlus von 0,40 % für 4 Monate bis zu 75.000 € garantiert.
*Hinweis: Für diese Anzeige erhalten wir von der RaboDirect eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von growney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ecoligo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Reval
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Rendity
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der Moneyou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten der Expobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wyelands Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der CBL Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Isbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Oney Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Português de Gestão
Zu den Details & Anlageprodukten der Versobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Libra Internet Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wirecard Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der East West Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank