Advanzia Bank Tagesgeld Logo
Advanzia Bank Tagesgeld

Advanzia Bank Tagesgeld

Das Tagesgeld der Advanzia Bank ist ein klassisches Tagesgeld mit 100 % flexibler Verfügbarkeit des Guthabens. Der aktuelle Zinssatz liegt bei 0,65 % und gilt für Beträge bis 1 Mio. €. Anlagegelder sind durch die gesetzliche luxemburgische Einlagensicherung bis 100.000 EUR abgesichert.

Bitte beachten Sie, dass die Bank den angegebenen Zinssatz nur dann zahlt, wenn auf dem Konto ein Mindestguthaben von 5.000 € vorhanden ist. Die Verzinsung erfolgt dann aber immerhin ab dem ersten Euro. Liegt das Guthaben unter 5.000 €, werden keine Zinsen gezahlt.

Standardzins
0,65 %
Dieser Zinssatz gilt für alle Kunden (Neu- und Bestandskunden) und bis zu einem Betrag von 1 Mio. €. Es gibt keine Zinsgarantie, sodass sich der Zinssatz jederzeit ändern kann, sowohl nach oben als auch nach unten hin.
Effektiver Zinsertrag nach ...
1 Monat0,00 €
3 Monaten0,00 €
6 Monaten16,04 €
9 Monaten32,28 €
12 Monaten48,72 €
Wir berechnen den effektiven Zinsertrag auf Basis eines Anlagebetrages von 10.000 €. Die Zahlen sollen Ihnen ein Gefühl dafür geben, was sich mit dem Advanzia Bank Tagesgeld effektiv vor Steuern verdienen lässt.
Zinsen & Zinskonditionen

Zinssatz & Zinsertrag

Die Advanzia Bank zahlt auf das Tagesgeld derzeit einen Zinssatz von 0,65 %. Dieser gilt für Beträge bis 1 Mio. €. Die Zinsgutschrift erfolgt jeweils zum Monatsende, wobei die Zinsen auf das Tagesgeld ausgezahlt werden und somit ein kleiner Zinseszinseffekt auftritt.

Angenommen, Sie legen 10.000 € auf das Tagesgeld und lassen es dort für 6 Monate liegen, dann zahlt Ihnen die Advanzia Bank vor Steuern einen Zinsertrag in Höhe von 16,04 € aus. Zum Vergleich: Bei der FCM Bank hätten Sie nach 6 Monaten 53,93 € auf dem Konto und bei der Bigbank nach dem gleichen Zeitraum 41,22 €. Nutzen Sie auch unseren Tagesgeld-Vergleich, um weitere Angebote anhand ihrer Zinserträge zu vergleichen.

Art des Kontos

Art des Kontos

Es handelt sich hier um ein klassisches Tagesgeldkonto, also um ein Konto auf Guthabenbasis, bei dem jederzeit Ein- und Auszahlungen in beliebiger Höhe möglich sind. Sollten seitens der Bank doch Einschränkungen vorhanden sein, so haben wir diese im Abschnitt zur Guthabenverfügbarkeit näher erläuert.

Bonus

Kein Bonus verfügbar

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand zahlt die Advanzia Bank derzeit keinen Bonus, keine Prämie und kein Startguthaben auf das Tagesgeld. Sollte Ihnen doch etwas bekannt sein, können Sie uns gern einen Kommentar dazu hinterlassen.

Guthabenverfügbarkeit

Guthabenverfügbarkeit

Aktuell sind uns beimkeine Einschränkungen hinsichtlich der Guthabenverfügbarkeit bekannt. Sollten Sie wider Erwarten Limitierungen erlebt haben, dann hinterlassen Sie bitte einen kurzen Kommentar.

Kontoführung

Kontoführung

Die Kontoeröffnung und Kontoführung erfolgt kostenlos und direkt über die Advanzia Bank. Vorteil dieser Art der Kontoführung ist, dass Sie stets direkten Kontakt zur Bank haben. Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Anlagen bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen. Überlegen Sie sich daher, ob nicht ggf. ein Tagesgeld bei einem der deutschen Anlagemarktplätze mehr Sinn macht. In unseren Tagesgeld-Vergleich können Sie sich über die entsprechenden Filter rechts oben genau solche Angebote anzeigen lassen.

Steuern

Steuerliche Handhabung

Sofern Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben, zieht die Advanzia Bank von den erzielten Zinserträgen keine Steuern ab. Sie bekommen daher 100 % der Rendite ausgezahlt. Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen sind daher weder nötig noch möglich. Beachten Sie allerdings, dass Sie zur Angabe und Versteuerung dieser Kapitalerträge im Rahmen Ihrer persönlichen Steuererklärung verpflichtet sind.

Wie sicher ist die Advanzia Bank?

Einlagensicherung & Sicherheit der Advanzia Bank

Sicherheit

Wie sicher ist die Advanzia Bank?

Es ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die sich Anleger vor einer Kontoeröffnung bei der Advanzia Bank stellen. Leider ist es auch eine der am schwierigsten zu beantwortenden. Selbst hochbezahlte Experten schaffen es nicht, die Sicherheit von Banken zuverlässig vorherzusagen. Wie sollen wir kleinen Privatanleger das dann tun? Ganz hoffnungslos ist die Lage jedoch nicht, denn es gibt Indikatoren wie das Rating, die Einlagensicherung und die Deckungsquote, die wir uns im Folgenden für die Advanzia Bank näher anschauen wollen.

Rating der Advanzia Bank
nicht vorhanden
Ratings sind ein Indikator für die Bonität und Sicherheit der Advanzia Bank. Was genau bedeuten diese Angaben?
S&Pnicht verfügbar
Moody'snicht verfügbar
Fitchnicht verfügbar
DBRSnicht verfügbar
Einlagensicherung
Luxemburg bis 100.000 EUR
Beachten Sie unsere ausführlichen Details zum Thema Einlagensicherung, denn es gibt hier einige Dinge zu beachten.
Deckungsquote
Bank: 18 % (niedrig)
Land: 1,06 % (mittel)
Die Deckungsquote gibt an, welcher Anteil der abgesicherten Guthaben durch tatsächlich vorhandene Mittel der Einlagensicherung gedeckt ist. Warum ist das für Anleger relevant?
Länderrating
höchstmögliche Bonität
Das Länderrating ist ein Indikator für die Fähigkeit Luxemburgs, im Notfall seine Einlagensicherung zu stützen. Warum ist das relevant?
S&PAAA
Moody'sAaa
FitchAAA
DBRSAAA
Rating

Advanzia Bank Rating

Zur Advanzia Bank liegt uns derzeit kein Rating und damit keine Einschätzung der Bonität durch eine Ratingagentur vor. Das ist jedoch nicht ungewöhnlich, da Banken wie die die Advanzia Bank für die Erstellung solcher Ratings selber zahlen müssen, was sehr schnell sehr teuer werden kann. Daher leisten sich eigentlich fast nur größere Banken diesen Luxus, denn diese erzielen durch ein Rating ggf. größere Ersparnisse bei der Refinanzierung über den Kapitalmarkt. Dass die Advanzia Bank über kein Rating von Fitch, Moody’s oder S&P verfügt, ist also nicht automatisch ein Zeichen für eine geringe Sicherheit der Bank.

Einlagensicherung

Advanzia Bank Einlagensicherung

Über die gesetzliche luxemburgische Einlagensicherung (Deposit Guarantee Fund Luxembourg) sind Beträge bis 100.000 EUR pro Person abgesichert. Im Falle einer Pleite der Advanzia Bank würde die Einlagensicherung das Guthaben der Anleger innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen. Der Entschädigungsprozess wird automatisch initiiert, sodass Sie nicht selbst aktiv werden müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung, allerdings nicht gegenüber dem Staat. Dieser kann die Einlagensicherung zwar im Notfall stützen, ist dazu aber nicht verpflichtet. Einlagengesichertes Tages- und Festgeld gehört noch immer zum sichersten, was wir Anleger zur Verfügung haben. Man sollte jedoch auch hier das Thema Diversifikation nicht komplett vernachlässigen, um auf mögliche Turbulenzen vorbereitet zu sein.

Deckungsquote

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Luxemburgische Einlagensicherung (Deposit Guarantee Fund Luxembourg) verfügte nach Angaben der Europäischen Bankenaufsicht Ende 2021 über ein liquides Vermögen in Höhe von 405,42 Mio. Euro. Diesem Betrag stand zum gleichen Zeitpunkt ein durch die Einlagensicherung abgesichertes Guthaben aller Banken in Höhe von 38,35 Mrd. Euro gegenüber. Das entspricht auf der Ebene des Bankensektors Luxemburgs einer Deckungsquote von 1,06 %, oder anders ausgedrückt: Würden heute auf einen Schlag alle Banken Luxemburgs pleitegehen, so wäre die Luxemburgische Einlagensicherung lediglich in der Lage, 1,06 % der abgesicherten Guthaben aus eigenen Finanzmitteln an die Anleger zurückzuzahlen. Klingt nach wenig? Ist es auch, aber das ist nicht so sehr ein Problem der Einlagensicherung Luxemburgs, sondern ein generelles aller Einlagensicherungssysteme.

Aussagekräftiger ist daher oftmals der Blick auf die Advanzia Bank selbst, denn die zentrale Frage sollte für Sie als Anleger natürlich lauten, ob die Einlagensicherung im Falle einer Pleite der Advanzia Bank genug Geld hätte, um alle Anleger vollständig zu entschädigen. Für das Jahr 2021 wies die Advanzia Bank Kundengelder in Höhe von 2,23 Mrd. Euro aus (Quelle: Financial Report First Quarter 2021). Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zum Vermögen des Einlagensicherungsfonds (405,42 Mio. Euro), so ergibt sich eine auf die Advanzia Bank bezogene Deckungsquote von 18 %. Frei übersetzt bedeutet das, dass zumindest auf Basis der letzten öffentlich zugänglichen Zahlen die Luxemburgische Einlagensicherung im Pleitefall viel zu wenig Geld zur Verfügung hätte, um alle Anleger der Advanzia Bank aus eigener Kraft vollständig zu entschädigen.

Länderrating

Länderrating Luxemburgs

Die Einlagensicherungssysteme in Europa verfügen nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel, weshalb selbst mittelgroße Bankpleiten zu Engpässen bei der Entschädigung von Anlegern führen können. In der Vergangenheit ist in solchen Fällen immer der jeweilige Heimatstaat eingesprungen. Zur Bewertung der Sicherheit der Advanzia Bank macht es daher durchaus Sinn, sich das Rating des Heimatlandes (Luxemburg) anzuschauen, denn dieses gibt Auskunft darüber, ob das Land im Falle einer größeren Bankenpleite überhaupt in der Lage wäre, zusätzliche Mittel zur Stützung des Einlagensicherungsfonds am Geldmarkt aufzunehmen.

Aktuell liegen uns zu Luxemburg vier Ratings vor: AAA (Standard & Poors), Aaa (Moody's), AAA (Fitch) und AAA (DBRS). Damit verfügt Luxemburg über die bestmögliche Bonität. Das Land dürfte daher auch in turbulenten Zeiten keine Probleme haben, Kredite zur Stützung der Einlagensicherung aufzunehmen. Unabhängig vom Rating Luxemburgs sollte man sich stets vergegenwärtigen, dass der Staat rein rechtlich nicht zum Eingreifen verpflichtet ist, sollte seine Einlagensicherung über ungenügend Mittel zur Entschädigung der Anleger der Advanzia Bank verfügen.

Erfahrungsberichte

Erfahrungen zum Tagesgeld der Advanzia Bank

Aktuell liegen uns von bestehenden Kunden der Advanzia Bank 21 Erfahrungsberichte mit Bezug zum Tagesgeld vor. Hiervon zeigen wir an dieser Stelle die 10 neuesten. Die Advanzia Bank selbst wurde insgesamt 161 Mal bewertet, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 2,7 von 5 Punkten. Sie möchten uns Ihre eigenen Erfahrungen übermitteln? Dann nutzen Sie entweder unser Formular zur Übermittlung einer Bewertung oder die Kommentarfunktion.

 Barflyam 14.01.2022
Ich habe (hatte) seit vielen Jahren ein Tagesgeldkonto bei der Advanzia. Mir wurde per E-Mail am 3.1.22 plötzlich mitgeteilt, dass man mir das Tagesgeldkonto wegen Inaktivität kündigen würde, wenn ich ... Weiterlesen
 Hans am 27.12.2021
Habe seit einem Jahr ein Tagesgeldkonto und seit 6 Monaten eine Kreditkarte. Hatte bisher bei beiden Konten keine Probleme. Einwandfreies einloggen, auch nach der Änderung der ... Weiterlesen
 1822036 am 09.10.2021
... auch einfach mal Sollzinsbelastungen obwohl man die Rechnungen sofort bezahlt hat, auch darauf bekommt man keine Antwort. Auf dem Tagesgeldkonto hab ich bald 2 Wochen auf eine Einzahlungsbestätigung gewartet, die dann nach mehren Anfragen kam, ohne eine Erklärung war es nicht gebucht ... Weiterlesen
 DJ2006 am 05.03.2020
... muss 5.000 € betragen, sonst findet keine Verzinsung statt.Auszahlungen wurden bisher zügig erledigt und teilweise noch am selben Tag vom Tagesgeld auf mein Referenzkonto gebucht.Kundenservice der Advanzia BankDer Kontakt zum Kundenservice war bei mir bisher nicht nötig, da alles ... Weiterlesen
 Dirk am 23.09.2019
Vor einem halben Jahr habe ich online ein Tagesgeldkonto bei der Advanzia Bank eröffnet und mich per Postident verifiziert. An den Eröffnungsprozess kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern, also lief ... Weiterlesen
 Tono am 13.09.2019
... Zinseinkünfte in der Steuererklärung angeben zu müssen und wer keine tagesaktuellen Kontostände im Online-Banking benötigt, dem kann ich das Tagesgeld empfehlen.Im Übrigen habe ich schon mehr als 10 Jahre die gebührenfreie Mastercard Gold, auch bei der Advanzia, die finde ich ebenfalls ... Weiterlesen
 Rentner mit 66am 03.09.2019
... und etwas gewöhnungsbedürftig. Man bekommt aber alles angezeigt, was wichtig ist. Die vorhandenen Funktionalitäten sind für den Verwendungszweck als Tagesgeldkonto völlig ausreichend und die einfache Nutzung des Kontos empfinde ich als sehr angenehm. Ich melde mich zumeist nur einmal im Monat an, um ... Weiterlesen
 bestoften am 07.07.2019
Bei der Advanzia Bank habe ich am 26.07.2018 online ein Tagesgeldkonto eröffnet, da Neukunden für 3 Monate 1 % Zinsen bekamen. Allerdings fielen nur dann Zinsen an, wenn ein Guthaben von mindestens ... Weiterlesen
 hamburgwolfgang am 05.11.2017
... das Onlinebanking vornehmen. Es war alles easy going.Beim Onlinebanking ärgert mich allerdings, dass ich nicht direkt den Kontostand beim Tagesgeld einsehen kann. Wenn ich das wissen möchte, muss ich ihn telefonisch erfragen. Das sollte die Bank neben anderen Dingen im Onlinebanking verbessern. ... Weiterlesen
 jmk am 26.07.2017
Das Tagesgeldkonto habe ich am 26.08.2014 eröffnet. Die Kontoeröffnung war einfach und schnell. Es dauerte nur einige Tage, bis die fertigen Kontounterlagen ... Weiterlesen
Alternativen

Alternativen zum Advanzia Bank Tagesgeld

FCM Bank TagesgeldBigbank TagesgeldBNF Bank Flexgeld24pbb direkt TagesgeldIzola Bank Flexgeld24
Kommentare

Kommentare & Diskussionen

Hier finden Sie Kommentare und Bewertungen . Sie möchten selbst einen Kommentar oder eine Bewertung übermitteln? Dann nutzen Sie das entsprechende Formular.

Kommentar von Jan am 04.10.2022

Es ist sogar sicherer als das Referenzkonto. Sie können nur Geld von jedem Konto auf Ihren eigenen Namen einzahlen, das die Bank tatsächlich über SEPA-Informationen verifiziert. Und sie erlauben nur eine Überweisung auf ein Konto, das Sie bereits für die Einzahlung verwendet haben.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Opo am 06.09.2022

Advacia hatte per Rundmail für 3 Monate 0,5% Zins angeboten.

"Zahlen Sie jetzt mindestens 5.000 € auf Ihr Advanzia Tagesgeldkonto ein, und wir garantieren Ihnen ab sofort für einen Zeitraum von 3 Monaten unseren Aktionszinssatz von 0,50% eff. p.a."

Nur abgerechnet wurden dann 0,25 % Zinsen - auf EMail reagiert keiner

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Nochmal ich am 06.09.2022

Advancia entschuldigt sich und will es nachberechnen

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von reimo am 30.08.2022

Ja, diese Form der "Transparenz" kenne ich auch von keiner anderen Bank. Dass sich ein Hacker meines Email-Kontos einen Einblick in meine Geldanlage verschaffen kann, ist natürlich auch nicht schön. Andererseits kann das Referenzkonto nicht online geändert werden, so dass ein unauthorisierten Kontozugriff ausgeschlossen sein sollte.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Susi am 20.04.2022

Das Tagesgeldkonto wurde über Nacht ohne Angaben von Gründen gesperrt. Die Überraschung ist wahrlich gelungen....Emails werden nicht beantwortet. Hier wird mit fremden Kundengeldern gearbeitet und diese einfach einbehalten. Seit Wochen kommen wir nicht an unser Geld. Die vollmundigen Versprechungen "Das Gesamtguthaben ist täglichg verfügbar" ist ein Witz, garnichts ist verfügbar. Wir haben ein Leben lang gearbeitet und gespart nur um nun den Praktiken dieser Bank auf den Leim gegangen zu sein. Es bleibt wohl nur noch der Weg über die Bankenaufsicht, ansonsten werden wir unser Geld wohl nie wieder sehen.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Cliff am 06.04.2022

Ich bin seit 2012 Kunde der Advanzia Bank und war bslang mit dem Tagesgeldkonto und der Führung desselben zufrieden.
Seit Beginn des Jahres häufen sich jedoch die Unstimmigkeiten in den Kontoauszügen.
Beispiele:
1) Kontoauszug Januar führt (wie üblich) getätigte Buchungen auf für den Vormonat, also bis zum 31.12.21 Dann folgen jedoch (als gehörten sie zum selben Monat) 2 Buchungen (2 x Abbuchungen) vom 3.1.2022. Darunter aufgeführt ist der Endsaldo per 31.12.2021, der jedoch (AUFGEPASST) die beiden Buchungen aus Januar beinhaltet, sprich in meinem Fall war der ausgewiesene Saldo per 31.12.2021 ca. 5000 EUR niedriger als eigentlich stimmt.
Auf erste Nachfrage, dies bitte zu korrigieren, wurde mir gesagt, der Fehler sei bekannt, die IT arbeite mit Hochdruck daran und man könne keine manuellen Korrekturen vornehmen. Die 2. Bitte wurde dann erfüllt und ein neuer Kontoauszug erstellt.
2) Der Startsaldo für den Monat Januar war erneut falsch und entsprach dem vorigen falschen Endsaldo von Dezember. Korrektur wurde auf Nachfrage versandt (mit 1 Cent Differenz zu meinen Lasten - wurde angesprochen und korrigiert).
3) Der Startsaldo für den Monat Februar war falsch (308 EUR zu niedrig). Es fehlte eine Buchung in der Übersicht, die bereits für den Vormonat aufgeführt war (aber zum Februar gehörte). Der Endsaldo war sogar um 1.500 EUR zu niedrig, weil wieder Buchungen des Folgemonats aufgeführt waren und den Endsaldo vermindert hatten. Erneute Ansprache und Korrektur mit der (leicht genervten) Frage, ob es wirklich nötig sei, dass man meine Kontoauszüge manuell korrigieren müsse.
4) Monatsabrechnung März wieder falsch. Startsaldo um über 1.000 EUR zu niedrig. Prozedere wieder das Gleiche.

Ich frage mich langsam ernsthaft wie ich hier weiter agieren kann, denn einerseits sind noch nie Buchungen ZU MEINEN GUNSTEN falsch dargestellt worden, kein Mensch kann die Zinsbuchung (auch wenn es sehr wenig ist) auf ihre Korrektheit prüfen und "der Hochdruck der IT" dauert nun schon seit 5. Januar an und zeigt keine Lösung nd der Kontoauszug ist doch das Einzige, was ich habe, um ggf. mein Guthaben bei der Bank nachzuweisen. Wenn das dann permanent falsch/zu niedrig ist, dann frage ich mich wie sich das Insititut Bank nennen kann. Ich meine, es gibt ja auch alle möglichen Rechnungslegungsvorschriften usw., einen richtigen Kontoauszug zu produzieren sollte für eine Bank doch kein Problem sein oder bin ich da zu anspruchsvoll? Langsam beschleicht mich jedenfalls ein ungutes Gefühl...

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von MRolli am 18.01.2021

Die Advanzia aus Luxemburg hat keinen Kundenservice in Deutschland. Email Anfragen an die Bank werden ebenso nicht beantwortet. Bekam das sogar telefonisch bestätigt. Angeblich ist unter den verschiedenen angegebenen Nummer und eine Person als Ansprechpartner im Einsatz. Deutsch kann sie soweit gut. Daher sollte man sich auch nicht wundern, dass so einiges nicht optimal läuft.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Advanced am 08.02.2021

Vor einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der Advanzia für meine Frau eröffnet (5stelliger Betrag von unserem gemeinsamen Konto überwiesen) War relativ problemlos.
Meine Frau ist vor 3 Monaten gestorben. Seitdem bemühe ich mich mich das Geld auf das Referenzkonto rücküberweisen zu lassen. Weder auf Einschreiben und/oder Mails mit allen Nachweisen dass ich Alleinerbe bin reagiert diese Bank. Ich fürchte jetzt um diesen doch recht hohen Betrag und werde mich wohl um eine anwaltliche Vertretung bemühen müssen.Man möge sich ein Urteil bilden wie ein solches Geschäftsgebaren zu bewerten ist.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Hans Hanser am 21.12.2020

Die Rückmeldung von Bewerter(in) Friedi hat mich etwas vorsichtig gemacht, und ich wollte deshalb Genaueres über die Konditionen wissen.
Ein heutiger Anruf erbrachte: Zinsen werden nur gezahlt, wenn die mind. 5000 EUR für einen vollen Monat auf dem Konto sind. Für kürzere Anlagen werden keine Zinsen bezahlt, "weil ja monatlich abgerechnet wird", auch dann nicht, wenn die 5000 EUR überschritten sind.
Inwieweit dann noch Zinsen gezahlt werden, wenn der Betrag zwar einen Monat auf dem Konto liegt, dieser Monat sich aber über zwei Abrechnungsperioden erstreckt, habe ich nicht mehr gefragt, denn solche Konditionen sind für einen zinsbewußten Anleger wie mich, der auch die volle Flexibilität haben will, ein KO-Kriterium.
Klarer Fall: Wenn man dieses Konto wirklich als Tages(!)geldkonto verwendet, muß man mit erheblichen Zinsnachteilen gegenüber einem anderen, gleichverzinsten rechnen.
Auch die Formulierung auf Advanzias Website "Verzinsung ab dem ersten Euro" ist aus meiner Sicht bewußt irreführend gewählt. Ein Geschäftspartner, dem Fairness wirklich etwas bedeutet, macht so etwas nicht.
Wäre ich bereits Kunde, so hätte ich hier eine negative Bewertung abgegeben. Nur, weil ich es nicht bin, läuft das hier ohne Bewertung.
Übrigens finde ich es auch etwas nervend, daß Advanzia keinen E-Mail-Support anbietet, sondern nur einen per Telefon.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von froggy am 02.10.2020

Habe seit knapp vier Wochen ein Tagesgeldkonto bei der Advanzia Bank. Die Anmeldung lief problemlos.
Gestern habe ich zu ersten Mal einen Betrag vom Konto abgehoben. Er war schon heute auf dem Referenzkonto.
Kurz nachdem ich gestern den Betrag abgehoben hatte, habe ich per Mail nicht nur eine Mitteilung der Bank über das Abheben erhalten, sondern zu meinem Schreck wurden dort auch die letzten vier Ziffern meines Kontos bei der Advanzia Bank genannt und die Abhebesumme!!
Das Allerschlimmste passierte heute, als ich per Mail einen Kontoauszug mit allen Kontobewegungen seit Kontoeröffnung und der vollständigen Kontonummer der Advanzia Bank erhielt.
Natürlich habe ich mich sofort nach dem Erhalt beider Mails bei der Bank beschwert und gebeten, mir niemals mehr einen Kontoauszug und Informationen über Abhebesummen zu übersenden.
Dieser "Kundenservice" ist für mich ein No Go!!!

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten