Erfahrungsbericht zur ING von dividendenjaeger2020
Diese positive Bewertung zur ING wurde uns am 05.03.2020 vom Nutzer dividendenjaeger2020 übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

„Die Depotdarstellung finde ich sehr übersichtlich und ich bekomme Echtzeit-Börsenkurse von allen relevanten Plätzen angezeigt“

Positive Bewertung der ING

Im Juli 2019 habe ich bei der ING ein Depot mit einem Verrechnungskonto sowie ein Tagesgeldkonto eröffnet. Anreiz war seinerzeit die Prämie in Form eines Amazon-Gutscheines über 75 Euro sowie die Sonderkonditionen für Wertpapiergeschäfte in den ersten 6 Monaten (nur 2,90 €). Die Eröffnung erfolgte online, den Coupon für das Postident habe ich mir ausgedruckt. Dieses habe ich am nächsten Tag bei der Post gemacht. Nach ca. 8 Tagen erhielt ich die Unterlagen per Post mit den Zugangsdaten, TAN-Liste etc.

Ich konnte mich dann sofort online einloggen und musste nur noch eine Überweisung tätigen, um auf dem Verrechnungskonto Guthaben für Wertpapier-Käufe zur Verfügung zu haben. Sehr gut finde ich, dass man kein Smartphone (keine SMS oder Graphik) bzw. keinen TAN-Generator wie bei anderen Onlinebrokern braucht. Zum Einloggen braucht man nur: Zugangsnummer, PIN und Diba Key. Transaktionen bestätigt man mit einem TAN von der übersandten Liste.

Ich logge mich an Börsentagen fast täglich ein. Die Depotdarstellung finde ich sehr übersichtlich und ich bekomme Echtzeit-Börsenkurse von allen relevanten Plätzen angezeigt. Auch die Umsätze kann ich mir prima an den verschiedenen Plätzen ansehen. Positiv finde ich, dass ich eine Reihe von ETFs und auch Zertifikate von bestimmten Emittenten kostenfrei erwerben kann. So spare ich - gerade in den ersten 6 Monaten - eine Menge an Gebühren.

Alle Transaktionen mache ich online. Bei Fragen, Problemen ist die Hotline gut erreichbar. Wenn man etwas reklamiert, zeigen sie sich auch kulant. Ich habe z. B. angefragt, wie ich einen Übertrag von einzelnen Depotposten zu einer anderen Bank vornehmen kann. Die Mitarbeiterin hat es mir sogleich erklärt und mich online Schritt für Schritt dabei begleitet. Weiterhin habe ich angerufen, weil ich ein Zertifikat nicht online handeln konnte. Es war noch nicht im System eingepflegt. Die Mitarbeiterin sagte, das Zertifikat wäre noch recht neu und sie würde im Backoffice Bescheid geben, dort würde man die WKN einpflegen. Ich solle ca. 30 Minuten warten, dann könne ich das Papier handeln. So war es dann auch. Ich hatte in beiden Fällen den Eindruck, mit sehr kompetenten Mitarbeitern zu sprechen, die mein Anliegen sofort richtig erfaßt hatten.

Weitere Erfahrungsberichte zur ING