Menü
Tagesgeld 5,00%Festgeld 3,80%ForumDepotsETFs 
Suchen
DEPOT-VERGLEICH  >  Trade Republic
<b>Trade Republic</b> Test & Bewertung

Trade Republic Test & Bewertung

Trade Republic Depot Bewertung
28.11.2023 - Stefan Erlich

Trade Republic ist ein im Jahr 2015 gegründeter deutscher Online-Broker, der als sogenannter Neobroker mit fast kostenlosem Handel von Aktien, ETFs und Derivaten den Markt für Depots umzukrämpeln versucht. Das Unternehmen wird von zahlungskräftigen Investoren unterstützt und wies im Juni 2021 nach eigenen Angaben einen Kundenstamm von etwa 1 Mio. Anlegern auf. Kontrovers diskutiert wird immer wieder das Geschäftsmodell von Trade Republic, das vor allem auf indirekten Gebühren in Form von Rückvergütungen der einzigen verfügbaren Börse L&S Exchange basiert. Mehr dazu auch im Abschnitt Gebühren & Kosten.

Wir haben das Depot von Trade Republic über mehrere Wochen hinweg sehr aktiv genutzt und uns einen Eindruck von der Handhabung und Funktionalität im Alltag verschafft. Welche Vor- und Nachteile wir dabei gefunden haben, wie das Onlinebanking aussieht und wie letztlich unsere Gesamtbewertung von Trade Republic ausfällt, erfahren Sie in diesem Testbericht. Fragen zur Bewertung von Trade Republic? Dann einfach kurz kommentieren. Wir melden uns so schnell wie möglich mit Feedback.

Das Wichtigste zu Trade Republic in Kürze

In der folgenden Liste finden Sie die wichtigsten Fakten zum Depot von Trade Republic im Überblick. Beachten Sie darüber hinaus auch unsere Liste mit Vorteilen und Nachteilen von Trade Republic.

  1. Trade Republic ist ein im Jahr 2015 gegründeter und in Berlin ansässiger Broker mit voller Wertpapierhandelslizenz. Dadurch ist Trade Republic de facto eine eigenständige Bank und nicht wie viele andere Neobroker auf die Brokerdienstleistungen anderer angewiesen.
  2. Das Depot von Trade Republic ist dauerhaft und bedingungslos kostenlos. Anders als bei vielen Konkurrenten gibt es bis heute keine Negativzinsen und kein Verwahrentgelt bei Trade Republic.
  3. Wertpapiere wie Aktien, ETFs und Anleihen sind bei Trade Republic nur über die Börse LS Exchange handelbar, die von Lang & Schwarz betrieben wird. Dadurch sind zwar sehr viele Wertpapiere handelbar, allerdings nicht das komplette Anlageuniversum, das Anlegern ansonsten über die gewohnen Börsen Xetra, Frankfurt und Co. zur Verfügung steht.
  4. Der Handel von Aktien, ETFs und Co. kostet über Trade Republic nur 1 € pro Order, was im Vergleich zur Konkurrenz zwar nicht unschlagbar, aber doch immer noch sehr günstig ist.
  5. ETF-Sparpläne sind bei Trade Republic komplett kostenlos. Einzig zu beachten ist in dem Zusammenhang die leicht eingeschränkte ETF-Auswahl bei der Börse LS Exchange sowie die Anlagebeschränkung von mindestens 10 € und maximal 5.000 € pro Sparplanausführung.
  6. Das Trade Republich Depot ist primär dafür gebaut, über die mobile Smartphone-App genutzt zu werden. Letztlich muss man sich schon damit wohlfühlen, über ein Handy Wertpapiere zu handeln. Eine Desktop-Oberfläche gibt es mittlerweile auch, allerdings ist diese aktuell noch eher spartanisch gehalten (wenn auch voll funktionsfähig). Leider hat sich die Smartphone-App im Zuge eines Updates in 2023 hinsichtlich der Benutzeroberfläche deutlich verschlechtert, was sich auch in den Bewertungen im App Store zeigt.
  7. Ein nettes Feature bei Trade Republic ist die Möglichkeit zum Handel von Kryptowährungen (u. a. Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum). Das Ganze funktionierte während unseres Tests völlig problemlos.
  8. Die Eröffnug eines Depots bei Trade Republic geht dank schlanker Prozesser und VideoIdent-Verfahren extrem schnell. In unserem Fall war das Ganze innerhalb von wenigen Stunden erledigt und wir konnten nach 1 Tag Wartezeit für die erste Überweisung direkt mit dem Handel loslegen.

Die Vor- und Nachteile von Trade Republic

Im Folgenden finden Sie alle Vorteile und Nachteile von Trade Republic. Beachten Sie dabei stets, dass jeder Investor und Anleger seine ganz eigenen Präferenzen hat und die Vor- und Nachteile unterschiedlich wichtig sein können. Entscheiden Sie daher selbst, welche der Vor- und Nachteile von Trade Republic am Ende wirklich für Sie relevant sind.

Vorteile von Trade Republic

  • Konditionen: Die Gebühren von Trade Republic sind absolut fair und deutlich niedriger als die der klassischen Broker und Depotanbieter. Vor allem bei den Sparplänen ist Trade Republic derzeit fast konkurrenzlos günstig.
  • Dauer der Depoteröffnung: Die Eröffnung des Depots bei Trade Republic gehört mit zum Schnellsten, was wir bei einem Broker jemals erlebt haben. Erledigt man das VideoIdent noch am Tag der Depoteröffnung und überweist auch noch am gleichen Tag das erste Geld, kann man in aller Regel am Folgetag mit dem Handel loslegen.
  • Kryptowährungen: Über die App von Trade Repulic sind ohne technische Vorkenntnisse sowohl Bitcoin als auch Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash handelbar. Die Umsetzung ist wirklich sehr gut gemacht, weshalb auch Laien mit dem Handel dieser Kryptowährungen keine Probleme haben werden.
  • Session-TAN: Einmal in die App eingeloggt, können beliebig viele Wertpapiere gekauft und verkauft werden. Dieses bei anderen Anbietern als "Session-TAN" bekannte Prinzip sorgt dafür, dass nicht für jeden Transaktion erneut eine TAN eingegeben werden muss.

Nachteile von Trade Republic

  • Smartphone-App: Was einst die große Stärke von Trade Republic war, ist mittlerweile zu einer Schwäche geworden, da sich die Benutzeroberfläche im Zuge eines Updates der App in 2023 doch deutlich verschlechtert hat.
  • Desktop-Oberfläche: Die Desktop-Oberfläche von Trade Republic ist zwar mittlerweile verfügbar und funktioniert grundsätzlich zum Handeln auch ohne Probleme, wirkt aber im Vergleich zur Konkurrenz arg spartanisch.
  • Auswahl an Wertpapieren: Ein großer Nachteil von Trade Republic ist leider die insgesamt doch eher eingeschränkte Auswahl an Aktien und ETFs. Für den Kleinanleger, der hier und da mal ein paar Anteile Tesla, Lufthansa oder Apple handeln oder einen beliebigen MSCI World ETF besparen will, reicht das allemal. Wer aber bestimmte Wertpapiere sucht oder wie wir große Fans der Vanguard-ETFs ist, der wird es bei Trade Republic schwer haben, denn der Handel ist nur über die Börse von Lang & Schwarz (LS Exchange) möglich und dort ist nur ein Teil der weltweit handelbaren Wertpapiere verfügbar.
  • Attraktivität der Kurse: Als generelles Problem bei Trade Republic haben wir empfunden, dass uns nicht immer klar war und ist, ob die Kurse, die Trade Republic über Lang & Schwarz stellt, wirklich so attraktiv sind wie die von den großen Börsen Xetra, Frankfurt und Co. Das Problem zeigte sich auch bei den Kryptowährungen, wo für uns nicht immer klar war, ob der Kurs jetzt im Vergleich zu anderen Anbietern gut oder schlecht war. Insgesamt fehlt hier unserer Meinung nach eine einfache Möglichkeit des Vergleichens von Kursen über Börsen und Anbieter hinweg.

Das Angebot von Trade Republic im Detail

Hier finden Sie die wichtigsten Infos zum Depot von Trade Republic inkl. wichtiger Aspekte wie die Besteuerung von Kapitalerträgen und die Verfügbarkeit von Gemeinschaftsdepots.

Bonus

Aktuelle Bonusaktion von Trade-Republic: Gratisaktie im Wert von bis zu 200 €

Trade Republic schenkt Neukunden im Rahmen der Depoteröffnung aktuell eine Gratisaktie (oder Bruchteile davon) im Wert von mindestens 5 € und maximal 200 €. Die Zuteilung erfolgt dabei zufällig aus einem Pool an Aktien, der von Trade Republic aktuell in den Teilnahmebedingungen nicht näher definiert wird.

Um die Gratis-Aktie zu erhalten, muss innerhalb von 21 Tagen eine Einzahlung auf das Depot erfolgen. Zudem muss für die vollständige Freischaltung der Aktie auch ein Sparplan mit einem Mindestbetrag von 10 € eingerichtet sein. Was die Auswahl der Aktie angeht, so äußert sich Trade Republic nur recht schwammig: "Bei der Auswahl der Unternehmen orientiert sich Trade Republic an den beliebtesten und am häufigsten gehandelten Aktien."

Screenshots vom Trade Republic Onlinebanking

Um einen visuellen Eindruck vom Trade Republic Onlinebanking zu bekommen, finden Sie hier Screenshots der wichtigsten Unterseiten, Funktionen und Eingabemasken.

Kauf von BitcoinsDepotübersichtVerkauf eines ETFsSparplan-ÜbersichtTransaktionsübersichtProfil der Tesla-AktieSuche von Wertpapieren

Die Screenshots gibt es hier auch noch einmal als Liste:

Sonstige Features & Aspekte

In diesem Abschnitt betrachten wir noch einige interessante Features und Aspekte zum Depot von Trade Republic. Hier fehlt noch etwas? Dann einfach kurz kommentieren. Wir antworten so schnell wie möglich.

Wertpapierauswahl

Wertpapierauswahl: mittel

Trade Republic nutzt für den Wertpapierhandel exklusiv die hauseigene Börse von Lang & Schwarz. Dort sind zwar zahlreiche Aktien, ETFs, Anleihen und Co verfügbar, allerdings nicht das komplette Wertpapieruniversum. Für die meisten Anleger dürfte das reichen, allerdings werden Anleger mit einem Hang zu etwas exotischeren Papieren an der ein oder anderen Stelle ihre Schwierigkeiten haben.

Handelbarkeit von Kryptowährungen

Handelbarkeit von Kryptowährungen: unbekannt

Ob bei Trade Republic Kryptowährungen handelbar sind oder nicht, ist uns derzeit leider noch nicht bekannt.

Besteuerung von Kapitalerträgen

Besteuerung von Kapitalerträgen: automatisch

Die Besteuerung von Kapitalerträgen erfolgt bei Trade Republic automatisch in Form des Abzugs der deutschen Abgeltungsteuer. In den allermeisten Fällen brauchen Sie daher für die Steuererklärung nichts weiter tun. Trade Repu lic stellt jeweils für das vergangene Jahr eine Jahressteuerbescheinigung über die App zur Verfügung.

Verfügbarkeit einer App

Verfügbarkeit einer App: vorhanden

Trade Republic ist darauf ausgelegt, primär über die (wirklich sehr gute) Smartphone-App genutzt zu werden. Mitttlerweile gibt es aber auch eine Desktop-Version, die über alle gängigen Browser genutzt werden kann. Aktuell besitzt diese aber noch nicht den gleichen Funktionsumfang wie die App.

Kinderdepots

Kinderdepots: nicht möglich

Trade Republic erlaubt derzeit keine Kinderdepots bzw. Depots für Minderjährige, sodass Sie sich für diesen Anwendungsfall leider einen anderen Broker suchen müssen.

Gemeinschaftsdepots

Gemeinschaftsdepots: nicht möglich

Gemeinschaftsdepots (z. B. für Ehepaare) werden derzeit nicht von Trade Republic unterstützt. Beachten Sie jedoch, dass Gemeinschaftsdepots in aller Regel ohnehin nicht wirklich notwendig sind und Einzeldepots im steuerlichen Kontext sogar einfacher zu handhaben sind als Gemeinschaftsdepots.

Trade Republic Gebühren: Wie hoch sind sie?

Die Gebühren für das Depot von Trade Republic finden Sie in den folgenden Abschnitten näher aufgeschlüsselt. Kleiner Tipp dazu: Achten Sie nicht nur isoliert auf die Kosten, sondern auch auf andere wichtige Aspekte wie die Erreichbarkeit des Kundenservice (siehe Erfahrungsberichte) oder die Besteuerung von Kapitalerträgen.

Depotführung

Depotführung: 0,00 €

Trade Republic verlangt keine Depotführungsgebühren, sodass das Depot auch bei Inaktivität dauerhaft kostenlos genutzt werden kann.

Handel von Aktien

Handel von Aktien: 1,00 €

Trade Republic verlangt für das Kaufen und Verkaufen von Aktien über die Stammbörse LS Exchange eine Pauschale in Höhe von 1 € pro Order. Es fallen keine weiteren Kosten an.

Handel von ETFs

Handel von ETFs: 1,00 €

Für das Kaufen und Verkaufen von ETFs erhebt Trade Republic eine pauschale Gebühr in Höhe von 1 € pro Order. Der Handel ist dabei nur über die Börse von Lang & Schwarz möglich (LS Exchange).

ETF-Sparpläne

ETF-Sparpläne: 0,00 €

ETF-Sparpläne sind bei Trade Republic standardmäßig kostenlos. Der Mindestbetrag für eine Sparplanausführung liegt aktuell bei 10 € und es können maximal 5.000 € pro Ausführung investiert werden.

Kryptowährungen

Kryptowährungen: unbekannt

Was das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co angeht, so liegen uns bei Trade Republic aktuell noch keine Daten zu den Gebühren und Kosten im System vor.

Negativzinsen

Negativzinsen: keine

Trade Republic erhebt, anders als die meisten Broker im deutschen Markt, noch keine Negativzinsen auf Guthaben auf dem Verrechnungskonto. Beachten Sie jedoch, dass Trade Republic den gleichen Marktbedingungen unterliegt wie alle anderen Depotanbieter auch, weshalb nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch Trade Republic irgendwann Negativzinsen einführt.

Komplexität des Gebühremodells

Komplexität des Gebühremodells: einfach

Das Gebührenmodell von Trade Republic ist erfreulich einfach und leicht verständlich. Die wichtigsten Eckdaten und Kosten passen letztlich auf einen Bierdeckel, sodass die Wahrscheinlichkeit, in eine Kostenfalle zu tappen, vergleichsweise gering ist.

Welche Erfahrungen haben Anleger gemacht?

Für Sie sollte nicht nur interessant, was wir von Trade Republic halten, sondern was andere Anleger für Erfahrungen mit dem Trade Republic gesammelt haben. Hierfür liegen uns 78 Erfahrungsberichte mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,6 von 5 Punkten vor. Die zehn neuesten Bewertungen finden Sie in der folgenden Tabelle.

Positive BewertungKann das Depot nur weiterempfehlen
Positive BewertungEigentlich happy, aber ...
Positive BewertungMit Abstand die unkomplizierteste Lösung
Positive BewertungGutes Paket
Positive BewertungNach Anfangsschwierigkeiten sehr zufrieden
Positive BewertungJa, ich würde wieder hier ein Depot eröffnen
Positive BewertungInsgesamt schon ziemlich gut
Positive BewertungPositives und Negatives
Positive BewertungGut und einfach
Positive BewertungAlles in allem sehr zufrieden
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Sie haben selbst Erfahrungen mit dem Trade Republic Depot gesammelt? Dann übermitteln Sie uns jederzeit gern Ihren eigenen Erfahrungsbericht oder nutzen Sie die Kommentarfunktion.

Welche Alternativen gibt es zu Trade Republic?

Trade Republic mag nicht für alle Anleger die richtige Wahl sein, weshalb wir Ihnen hier die aus unserer Sicht fünf besten Alternativen zu Trade Republic inkl. der redaktionellen Bewertung in orange und der Bewertung von Nutzern in blau einmal kurz als Liste präsentieren.

AlternativeRedaktionAnleger
1. justTRADEjustTRADE BewertungjustTRADE Erfahrungen
2. finanzen.net zerofinanzen.net zero Bewertungfinanzen.net zero Erfahrungen
3. Scalable CapitalScalable Capital BewertungScalable Capital Erfahrungen
4. INGING Depot BewertungING Depot Erfahrungen
5. BUX ZeroBUX Zero BewertungBUX Zero Erfahrungen

Alle Alternativen zu Trade Republic finden Sie in unserem ausführlichen Broker-Vergleich. Dort können Sie anhand Ihrer persönlichen Kriterien aktuell 15 Depots und Broker vergleichen.

Trade Republic Alternativen im Direktvergleich

Sie möchten das Depot von Trade Republic mit dem Depot eines direkten Konkurrenten vergleichen? Dann klicken Sie in der folgenden Liste einfach auf den entsprechenden Link.

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Ihre Frage wurde hier noch nicht beantwortet? Dann nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion. Wir antworten meist innerhalb weniger Stunden.

36 Kommentare von Anlegern (Forum)

Sie haben eine Frage, einen Hinweis oder wollen einfach nur Ihre Gedanken zum Depot von Trade Republic loswerden? Dann nutzen Sie hier unsere Kommentarfunktion.

am 04.06.2024 - 10:55 Uhr Link

Absolutes NO GO!

KEINERLEI TELEFONISCHER KUNDENKONTAKT!

Ich hatte mich bei der Wahl meines Brokers für TR entschieden, da es mir enorm wichtig ist, bei dringenden Anliegen einen deutschen Telefonsupport zu haben. Dieser jedoch besteht seit Monaten aus einer reinen Band-Ansage und ist damit de facto nicht vorhanden. "Aufgrund vieler neuer Mitglieder könne man derzeit keinen Telefon-Support anbieten."
Der sogenannte "Chat" besteht aus einem reinen Bot, welcher die Beantwortung individueller Fragen nicht vorsieht.

Bleibt also nur die Möglichkeit eines E-Mail-Kontaktes, was beim Handel mit gehebelten Finanzprodukten absolut undienlich ist.
Daher...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.06.2024 - 13:15 Uhr Link

Meines Erachtens ist es im Hinblick auf den Datenschutz doch fragwürdig, wenn ich mit meiner Handy-Kamera meinen Ausweis von beiden Seiten fotografieren und diese Fotos dann zur Verifizierung an Trade Republik weiterleiten soll. Ein solches Dokument einfach fotografieren? Wer weiß denn, wer vielleicht alles irgendwie an diese Fotos kommt und damit zu meinem Schaden wer weiß was anstellt?! Was sagt Ihr dazu?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.06.2024 - 14:56 Uhr Link

Viele Neobanken/Fintechs verwenden solche oder ähnliche Identifizierungsverfahren. Mir fällt spontan bunq aus den Niederlanden ein, aber bei deutschen Banken ist diese Vorgehensweise wohl sehr selten (TR versteht sich wohl eher international?).
Manche Banken lassen sich auch Kopien des Ausweises zusenden, zuletzt wurde ich bei Santander Deutschland dazu aufgefordert (ohne Notwendigkeit und praktische Folgen).
Herkömmliche deutsche Banken bedienen sich meist externer Dienstleister wie der etablierten Post, der die meisten Kunden mehr Vertrauen entgegenbringen, oder Video-Ident-Dienstleister wie IdNow, denen einige Kunden ein ähnlich geringes Vertrauen entgegenbringen wie du es schilderst.

Da meines Wissens kaum jemand nachweisbare negative Folgen einer Identifizierungsmethode hat oder hinter die technischen Kulissen schauen kann, ist eine sachliche Bewertung schwierig. Insofern bleibt nur das Bauchgefühl oder die Intuition zur Entscheidungsfindung.

Ich habe wohl fast alle aktuellen Verfahren aus unterschiedlicher Motivation oder Naivität mal mitgemacht. Auf viele davon würde ich mich nur noch in Ausnahmefällen erneut einlassen. Dazu zählen eigentlich alle Verfahren, wo ich Fotos oder Videos von mir oder meinem Ausweis hochladen müsste.
Das schränkt dann die Wahl der Anbieter geringfügig ein. Es handelt sich aber nach meinen Erfahrungen in aller Regel sowieso um solche, die mir auch bei der späteren Benutzung nicht gefallen.

Kurz gesagt empfinde ich die zur Verfügung stehenden Identifizierungsverfahren bereits als recht zuverlässigen Vorgeschmack auf die spätere Erfahrung mit einem Anbieter.

Und bei Trade Republic empfinde ich das Identifizierungsverfahren als völlig stimmig zum danach folgenden Angebot hinsichtlich technischer Umsetzung, Transparenz der Konditionen und Service. Es gibt beispielsweise keine andere mir bekannte deutsche Bank, bei der Fragen nach der Einlagensicherung und deren Konditionen so unsicher zu beantworten sind (vorausgesetzt, man interessiert sich für die tatsächlich vorliegenden schriftlichen Bedingungen aller beteiligten Banken).

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.06.2024 - 15:19 Uhr Link

Das ist eine Frage, die ich mir auch stellen würde, ich habe es noch mit Postident gemacht.
Das Google-Konto bzw. das Apple -Konto und alle anderen Apps verlangen Zugriff auf die Kontakte, Kamera und sonstiges.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.06.2024 - 22:53 Uhr Link

Vielen Dank für Eure Antworten,sie haben mir sehr geholfen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 12:53 Uhr Link

Eine Frage in die Runde ... hat bereits jemand die Steuerbescheinigung von TR?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 00:16 Uhr Link

Ich habe versucht, bei Trade Republic Geld anzulegen, es wird ja mit 4% geworben. Das Konto wird erst aktiviert, wenn Geld eingezahlt wird. Logisch. Geld im 4stelligen Betrag eingezahlt, 3 Werktage nach Abbuchung auf meinem Konto (kein Sammelkonto, kein Gemeinschaftskonto, Sepa-Überweisung, Konto auf meinen Namen) war das Geld immer noch nicht angekommen. Auf Nachfrage hin zweimalig Screenshots als Datei an Trade Republic gesendet, jedesmal bekomme ich eine Nachricht, dass ein leeres Dokument gesendet wurde. ich habe unter "gesendet" allerdings kein leeres Dokument und kann auch die beigefügte Datei öffnen. Verarsche. Ich weiß nicht, was die mit meinem Geld machen, was nicht auf dem Trade Republic Konto ankommt. Ich habe jetzt über meine Hausbank einen Nachforschungsantrag gestellt und werde alles Geld wieder abziehen. VORSICHT bei Kontoeröffnung. Nicht seriös.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 01:03 Uhr Link

Welche Bank wurde Dir denn zugeteilt ? Ich hatte vor kurzem keine Probleme bei der Eröffnung. Ich bekam JP Morgan Frankfurt zugeteilt und die Gelder waren innerhalb von 24 Stunden gebucht.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.04.2024 - 16:28 Uhr Link

Ebenfalls keinerlei Problem mit der Kontoeröffnung, ich bin seit den 2 % Zinsen dabei.
Es sind ja seit geraumer Zeit 4 %.

Support, ja, der ist für in die Tonne.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 14:07 Uhr Link

Hast Du die Screenshots in eine PDF-Datei umgewandelt oder als jpg Datei gesandt.
Es gibt kostenlose PDF Programme, die zeigen bei Dir den Inhalt an, weil die jpg Datei nur verknüpft ist, aber nicht in die PDF - Datei für den Empfänger geschrieben wird, ist bei FlexiPDF der Fall. Ist mir bereits so passiert, nicht generell, sondern sporadisch.
Vor langer Zeit hat Adobe da noch seine eigene Suppe gekocht, Adobe PDF Datei nur vom Adobe Reader lesbar.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 15:37 Uhr Link

@Mamue
Als "Verarsche" würde ich den Sachverhalt zwar nicht bezeichnen, als ärgerlich aber allemal.
Manche Firmen verwenden Virenscanner, die den eingehenden mail-Verkehr automatisch recht rigoros als potentiell gefährlich einstufen. Das kann soweit gehen, dass als Dateien angehängte Screenshots ausgefiltert werden. Auch die Größe und/oder Anzahl von Anhängen kann Begrenzungen unterliegen.
Lösungsvorschlag: Die Screenshots vor dem Anhängen an das mail in einem anderen Dateiformat abspeichern oder/und die Screenshots direkt in den mail-Text kopieren. Dabei würde ich auch die Auflösung der Screenshots und damit die Dateigrößen möglichst klein wählen - so dass der Inhalt noch gut lesbar bleibt.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 15:52 Uhr Link

@ARe,
wenn eine Umwandlung dann von jpg zu PDF.
jpg Dateien werden oft von Virenscannern nicht durchgelassen, zumal bei Behörden. Eigene Erfahrungen.
Ich empfehle da das kostenlose Programm PDF24, da kann die Auflösung gewählt werden.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2024 - 16:37 Uhr Link

@Fred
Die Chance, dass PDFs von Virenscannern nicht beanstandet werden ist groß, garantiert ist das aber nicht.

Ohne jetzt zu sehr in die Tiefen der IT abzusteigen:
Auch PDFs können Schadcode enthalten (Stichwort "MalDoc in PDFs"). Eine PDF-Datei kann ein Word-Dokument mit einem VBS-Makro enthalten. Dieses Makro kann zum Herunterladen und Installieren einer schädlichen MSI-Installations-Datei führen.

Und - in aktuellen Windows-Versionen findet man unter den Druckern auch "Microsoft Print to PDF". Man braucht also nicht mehr unbedingt ein eigenes PDF-Tool, um ein PDF-File zu erzeugen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 18.03.2024 - 21:12 Uhr Link

Ich habe den Bitcoin am 08.03.24 bei einem Wert von 63.200 Euro verkauft. Mir wurde dabei im Portfolio ein Wert von 7.505 Euro für 0,1189 Bitcoins angezeigt. Letztendlich habe ich aber nur einen Verkaufswert von 7.383 Euro erhalten. Somit wurden mir 100 Euro weniger ausgezahlt. Finger weg von diesem Anbieter. Auf Anfrage beim Kundenservice erhält man keine Rückantwort. Schade.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 18.03.2024 - 21:27 Uhr Link

Für so etwas gibt es meist einfache Erklärungen, die sich einem als AnlegerIn aber oft nicht sofort erschließen. Muss ich leider aus eigener leidvoller Erfahrung berichten :-( ... Insofern wäre ich mit so Anschuldigungen am Anfang immer erstmal vorsichtig. Versuche doch bitte weiter, den Kundenservice zu kontaktieren.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.03.2024 - 14:44 Uhr Link

Eine persönliche Mail kommt nach ca. einer Woche, in der Zwischenzeit immer wieder standardisierte Mails.
In der letzten Mail steht als letzter Satz, sinngemäß, leider ist unser telefonischer zurzeit nicht erreichbar, aber wir arbeiten daran.
Dies bereits seit über 6 Monaten.
Da ist mit Kundenservice nicht viel machbar.
Diesbezüglich ist TR eine Null.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.03.2024 - 17:06 Uhr Link

@Ben:

Das wird doch unter den FAQ bei Trade Republic beschrieben ( https://support.traderepublic.com/de-de/1490-Warum-wurde-meine-Order-zu-einem-anderen-Preis-ausgef%C3%BChrt,-als-in-der-App-angezeigt )

"Warum wurde meine Order zu einem anderen Preis ausgeführt, als in der App angezeigt?

Beim Crypto-Handel kann es, wie beim Handel mit Wertpapieren, zu schnellen und unmittelbaren Preisveränderungen kommen.

Crypto-Geschäfte werden in der App stets als Market Order, also zum nächsten verfügbaren Kurs, ausgeführt. Es kann zu einem Unterschied zwischen dem Anzeigepreis und Ausführungspreis kommen. Dies ist mitunter der starken Preisschwankung im Crypto-Markt geschuldet.

Die dargestellten Kurse in der App sind Echtzeitkurse und werden von unserem Handelspartner gestellt."

Du kannst bei der extremen Volatilität vom Bitcoin froh sein über so einen geringen Unterschied! Wenn du das öfters machen möchtest, suche dir lieber einen Anbieter der auch bei Crypto eine Limit bzw. Stop Loss Order zulässt.

Zudem hast du hoffentlich aus steuerlichen Gründen deine Bitcoin bzw. Satoshi min. ein Jahr gehalten, somit solltest du ja einige tausend Euro steuerfrei Gewinn gemacht haben ;-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.03.2024 - 06:20 Uhr Link

Ich habe mir vor langer Zeit ein Account angelegt, den ich dann ruhen lies. Nachdem ein Freund von mir dort angefangen hat und von seinen Erfahrungen berichtete, wollte ich auch starten. Leider wusste ich meinen PIN nicht mehr. Da ich damals mein Konto allerdings noch nicht vollständig hatte, waren auch keine Bankdaten hinterlegt, um mir die PUK zuzusenden. Habe mich an den Support gewandt. Die IBAN von TR wurde mir mitgeteilt, sollte dann 0,01€ überweisen, damit meine IBAN eingetragen und mir der PUK zugesendet werden kann. Meine Überweisung kam zurück mit der Bemerkung, dass sie nicht zugeordnet werden kann. Daraufhin den Support kontaktiert. Das Ende vom Lied? Seit 8(!!!) Wochen liegt das nun angeblich bei der Fachabteilung, die das Problem untersuchen soll. Prost Mahlzeit. Für alle Neulinge mein Tipp: Erstellt den Account sofort vollständig. Ich werde mich jetzt an einen anderen Anbieter wenden.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.03.2024 - 16:53 Uhr Link

Ich habe jetzt alles versucht, mich bei Ihnen anzumelden. Jetzt geb ich genervt auf. Warum machen Sie es dem Anleger so schwer?Ohne Personalausweis gehts anscheinend nicht. Warum geben Sie an, es ginge mit Reisepass, wenn sie dann die Dokumenten Nummer nicht annehmen? Zum Glück gibts ja noch andere Banken mit guten Tagesgeldzinsen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 06.03.2024 - 07:59 Uhr Link

Guten Morgen Kiki,

das tut mir Leid zu hören, dass du Probleme mit deiner Anmeldung bei Trade Republic hattest :-(

Aber teil das doch am besten auch dem Kundenservice bei TR selbst mit. Wir sind hier nur das Vergleichs- und Infoportal + Team von "Kritische Anleger".

Viele Grüße und bessere Erfahrungen bei den anderen Banken :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.01.2024 - 08:24 Uhr Link

Hallo,

ich habe mehrmals gelesen das sich einige nicht mehr in der App anmelden können und der Support, nur über Mail, Wochen benötigt um zu antworten. Diese Kunden kommen nicht mehr an Ihr Geld. Ist da was dran, gibt es ähnliche Erfahrungen?

Dankeschön

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.01.2024 - 09:20 Uhr Link

Also auf Dein Kommentar hin habe ich mich heute 31.01.2024, 09:13 über die App angemeldet.
Dabei konnte ich nichts Negatives feststellen, die Anmeldung ging ohne Problem.
Was ich die letzten Tage hier feststelle, ist das immer wieder Kommentare von Usern zu TR platzieren, die denken ein Haar in der Suppe gefunden zuhaben, obwohl keine Suppe da ist.
Ist kein persönlicher Angriff, sondern nur eine Beobachtung der letzten Tage?
Ja, der Support von TR müsste zeitnaher sein.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.01.2024 - 15:04 Uhr Link

Danke für die Info. Ich meine ja nicht die Bewertung hier, sondern bei Finanztipp.de. Dort wird das öfter erwähnt. Ich kann mich auch gut einloggen. Wenn das aber stimmt das man 6 Wochen nix hört und sich auch nicht einloggen kann ist das schwierig. Das wurde von mehreren gepostet. Ich selbst informiere mich immer von mehreren Seiten bevor ich urteile.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.01.2024 - 19:55 Uhr Link

Hej und guten Tag,
bevor ich einen Vertrag mit der Depoanbieterin abschließe würde ich gerne die Liste der handelbaren Aktien, ETFs, etc. einsehen.
Auf der Webseite ist mir das nicht gelungen.

Hat jemand in dieser Richtung Erfahrung und wäre bereit, diese zu teilen?

Dann danke für's Teilen!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 19.01.2024 - 20:06 Uhr Link

Vielleicht kann diese Seite weiterhelfen:
https://app.traderepublic.com/browse/stock?jurisdiction=DE

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.01.2024 - 11:21 Uhr Link

Das Depot von TR liegt definitiv bei den Kosten mit vorn. Es gibt eine nutzbare App, die jedoch ein Darstellungsfehler hat. Der Trend geht nach oben, obwohl der Zahlenwert nach unten geht und umgekehrt. Eine App für eine Desktopausführung ist mangelhaft. Ebenfalls ist der Service schrecklich. Eine Überweisung dauert viel zu lange, so dass das Geld bei der abgehenden Bank und der empfangenen Bank nicht zu finden ist. Auf Anfragen werden nur automatisch generierte Mails verschickt. Wenn bei Millionen Kunden, die TR haben will, nur wenige Hundert Euro für 5 Tage inkl. WE, einbehalten werden summieren sich diese Zinsen für 5 Tage in Tausende Euro. Es war einmal besser. Aber in Zeiten von Zinsen wird wieder mir Fremdgeld gearbeitet. Ein Manko und nicht Vertrauenswürdig.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.01.2024 - 20:31 Uhr Link

@Elbmann
"Auf Anfragen werden nur automatisch generierte Mails verschickt."

So pauschal trifft die Aussage nicht zu.

1. Du bekommst eine automatisch generiert Eingangmeldung, es gibt Banken die versenden keine.

2. Nach 2 Tagen erhältst Du eine Vertröstungsmail .... wir haben Dich nicht vergessen.

3. Nach ca. weiteren 2 Tagen bekommst Du eine personalisierte Mail, in der auf Dein Anliegen eingegangen wird.

Ja, 4 Tage in der Luft hängen ist nicht das Gelbe vom Ei.

Nur, "nur automatisch generierte Mails", trifft nicht zu.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 12.11.2023 - 10:12 Uhr Link

Aktien kaufen und sparen bei einem Anbieter ist für mich hier perfekt und solche Modelle würden Anderen auch gut stehen. 4% Zinsen auf nicht investiertes Kapital ist super und besser als das durchschnittliche Tagesgeld bei Banken. Ist zur Zeit jedoch auf 50.000 begrenzt, aber besser als nichts.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.10.2023 - 14:04 Uhr Link

Die Kommentare zum Update der App auf Google Play sind vernichtend.Hier im Vergleich wird die App als ein Highlight von Trade Republic dargestellt, was sich nur auf die Vorgängerversion beziehen kann. Das sollte mal überdacht werden!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 12.11.2023 - 12:49 Uhr Link

Das hat sich mittlerweile geändert.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 28.11.2023 - 12:40 Uhr Link

Hiermit aktualisiert! :-) Danke Euch für den Hinweis!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.10.2023 - 11:06 Uhr Link

Bis vor wenigen Tagen war ich im Grunde recht zufrieden mit der App und habe sie - als relativer Laie - gern genutzt, mich hervorragend zurechtgefunden.

Nach einer 'Überarbeitung' hat sich dieser Eindruck - für mich - deutlich verschlechtert: 
Wichtige Informationen sind eben nicht mehr auf den ersten Blick gut erfassbar, unterschiedliche Farben für die einzelnen Depotpositioneneher verwirrend, übergroße Schrift, hingegen unscharfe Grafik erfordern langwieriges gezieltes Suchen und Scrollen. Die freundliche Antwort von TR, dass die überarbeitete App das benutzerfreundlichste und einfachste Investment-Erlebnis aller Zeiten sei, empfinde ich als blanke Ironie. Ein Schelm...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.10.2023 - 15:41 Uhr Link

Hallo,
da bin ich ganz bei Ihnen. Ich empfinde die neue App ganz genauso verwirrend!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.01.2023 - 13:47 Uhr Link

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin dabei, mich für TRADE REPUBLIC anzumelden und würde gerne wissen, wie lange ich auf eine Antwort auf meine Anmeldung warten kann. Können Sie mir bitte mitteilen, wie lange ich ungefähr auf eine Rückmeldung zu erwarten habe?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Zeit und Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Ali Rezaei

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2022 - 13:25 Uhr Link

Die Depotführung bei Trade Republic scheint doch nicht für € 0,00 zu haben zu sein. Am 22.05.2022 wurde mir eine Ex-Post Kosteninformation für das Jahr 2021 zugestellt. Danach wurden neben den kommunizierten € 1,00 ("Dienstleistungskosten") noch diverse und nicht näher erläuterte "fortlaufende Produktkosten" sowie "Zuwendungen Dritter" (die im Verhältnis am höchsten ausfallen!) in Rechnung gestellt. In der Summe waren es dann € 23,44. Die Kosteninformation rechnet mir sogar vor, dass sich dadurch meine Rendite um rund 0,13% auf den Durchschnittsdepotbestand verringert hat. Allerdings wird dieser in der Kostenaufstellung nur mit ca. 2/3 der investierten Summe angegeben. Verringert hat sich der Depotbestand seit Anlagebeginn um ca. 10%. zzgl. der o.g. 0,13%...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 05.12.2022 - 15:00 Uhr Link

In dem Fall muss man aber fair bleiben, denn das, was du beschreibst, sind nicht die Kosten für die Depotführung, sondern produkt- oder handelsbezogene Gebühren. Man kann sich darüber (ggf. berechtigterweise) aufregen, sollte dann aber sauber kommunizieren, dass es eben nicht um die Depotführung geht. Die ist tatsächlich kostenlos. Leider sind so Kosten, wie du sie beschreibst, immer wieder ein Ärgernis bei fast allen Brokern, mit denen ich bisher zu tun hatte. Ohne genaue Kenntnis deiner Wertpapiere im Depot ist aber nur schwer aufzuschlüsseln, für wen oder was da genau etwas in Rechnung gestellt wurde :-(

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben