Renault Bank direkt Tagesgeld Logo
Renault Bank direkt Tagesgeld

Renault Bank direkt Tagesgeld

Das Tagesgeld der Renault Bank direkt ist ein klassisches Tagesgeld mit 100 % flexibler Verfügbarkeit des Guthabens. Der reguläre Zinssatz liegt aktuell bei 0,60 % und gilt für Beträge bis 250.000 €. Abweichend davon erhalten Neukunden 3 Monate lang und bis 250.000 € einen Sonderzins in Höhe von 0,75 %. Anlagegelder sind durch die gesetzliche französische Einlagensicherung bis 100.000 EUR abgesichert.

Neukundenangebot
0,75 %
Dieser Zinssatz gilt für neue Kunden der Renault Bank direkt und bis zu einem Betrag von 250.000 €. Die Renault Bank direkt garantiert diesen Zins für 3 Monate, danach gilt der reguläre Zinssatz in Höhe von 0,60 %.
Regulärer Zinssatz
0,60 %
Dieser Zinssatz gilt nach Ablauf der Zinsgarantie und bis zu einem Betrag von 250.000 €. Es besteht keine Zinsgarantie, sodass die Renault Bank direkt die Verzinsung jederzeit anpassen kann.
Effektiver Zinsertrag nach ...
1 Monat6,37 €
3 Monaten18,92 €
6 Monaten33,75 €
9 Monaten48,76 €
12 Monaten63,97 €
Wir berechnen den effektiven Zinsertrag auf Basis eines Anlagebetrages von 10.000 €. Die Zahlen sollen Ihnen ein Gefühl dafür geben, was sich mit dem Renault Bank direkt Tagesgeld effektiv vor Steuern verdienen lässt.
Zinsen & Zinskonditionen

Zinssatz & Zinsertrag

Die Renault Bank direkt zahlt auf das Tagesgeld derzeit einen Zinssatz von 0,60 %. Dieser gilt für Beträge bis 250.000 €. Als Neukunde erhalten Sie im Rahmen einer zeitlich begrenzten Zinsgarantie (3 Monate) einen Sonderzins in Höhe von 0,75 %, wobei Beträge bis 250.000 € möglich sind. Die Zinsgutschrift erfolgt jeweils zum Monatsende, wobei die Zinsen auf das Tagesgeld ausgezahlt werden und somit ein kleiner Zinseszinseffekt auftritt.

Angenommen, Sie legen 10.000 € auf das Tagesgeld und lassen es dort für 6 Monate liegen, dann zahlt Ihnen die Renault Bank direkt vor Steuern einen Zinsertrag in Höhe von 33,75 € aus. Zum Vergleich: Bei der FCM Bank hätten Sie nach 6 Monaten 53,92 € auf dem Konto und bei der Bigbank nach dem gleichen Zeitraum 41,22 €. Nutzen Sie auch unseren Tagesgeld-Vergleich, um weitere Angebote anhand ihrer Zinserträge zu vergleichen.

Art des Kontos

Art des Kontos

Es handelt sich hier um ein klassisches Tagesgeldkonto, also um ein Konto auf Guthabenbasis, bei dem jederzeit Ein- und Auszahlungen in beliebiger Höhe möglich sind. Sollten seitens der Bank doch Einschränkungen vorhanden sein, so haben wir diese im Abschnitt zur Guthabenverfügbarkeit näher erläuert.

Bonus

Kein Bonus verfügbar

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand zahlt die Renault Bank direkt derzeit keinen Bonus, keine Prämie und kein Startguthaben auf das Tagesgeld. Sollte Ihnen doch etwas bekannt sein, können Sie uns gern einen Kommentar dazu hinterlassen.

Guthabenverfügbarkeit

Guthabenverfügbarkeit

Aktuell sind uns beimkeine Einschränkungen hinsichtlich der Guthabenverfügbarkeit bekannt. Sollten Sie wider Erwarten Limitierungen erlebt haben, dann hinterlassen Sie bitte einen kurzen Kommentar.

Kontoführung

Kontoführung

Die Kontoeröffnung und Kontoführung erfolgt kostenlos und direkt über die Renault Bank direkt. Vorteil dieser Art der Kontoführung ist, dass Sie stets direkten Kontakt zur Bank haben. Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Anlagen bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen. Überlegen Sie sich daher, ob nicht ggf. ein Tagesgeld bei einem der deutschen Anlagemarktplätze mehr Sinn macht. In unseren Tagesgeld-Vergleich können Sie sich über die entsprechenden Filter rechts oben genau solche Angebote anzeigen lassen.

Steuern

Steuerliche Handhabung

Die Renault Bank direkt führt die in Deutschland auf Zinserträge abzuführende Kapitalertragsteuer in Höhe von 25 % (zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer) automatisch für Sie ab. Verhindern können Sie dies, indem Sie der Bank einen Freistellungsauftrag erteilen oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen, jeweils vorausgesetzt, dass Sie Ihren Sparerpauschbetrag noch nicht aufgebraucht haben bzw. gar nicht erst zur Steuer veranlagt werden. Alternativ können Sie sich die ggf. zuviel gezahlte Steuer am Ende des Jahres im Rahmen der Steuererklärung erstatten lassen.

Wie sicher ist die Renault Bank direkt?

Einlagensicherung & Sicherheit der Renault Bank direkt

Sicherheit

Wie sicher ist die Renault Bank direkt?

Es ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die sich Anleger vor einer Kontoeröffnung bei der Renault Bank direkt stellen. Leider ist es auch eine der am schwierigsten zu beantwortenden. Selbst hochbezahlte Experten schaffen es nicht, die Sicherheit von Banken zuverlässig vorherzusagen. Wie sollen wir kleinen Privatanleger das dann tun? Ganz hoffnungslos ist die Lage jedoch nicht, denn es gibt Indikatoren wie das Rating, die Einlagensicherung und die Deckungsquote, die wir uns im Folgenden für die Renault Bank direkt näher anschauen wollen.

Rating der Renault Bank direkt
mittlere Bonität
Ratings sind ein Indikator für die Bonität und Sicherheit der Renault Bank direkt. Was genau bedeuten diese Angaben?
S&PBBB-
Moody'sBaa2
Fitchnicht verfügbar
DBRSnicht verfügbar
Einlagensicherung
Frankreich bis 100.000 EUR
Beachten Sie unsere ausführlichen Details zum Thema Einlagensicherung, denn es gibt hier einige Dinge zu beachten.
Deckungsquote
Bank: 28 % (mittel)
Land: 0,39 % (niedrig)
Die Deckungsquote gibt an, welcher Anteil der abgesicherten Guthaben durch tatsächlich vorhandene Mittel der Einlagensicherung gedeckt ist. Warum ist das für Anleger relevant?
Länderrating
sehr hohe Bonität
Das Länderrating ist ein Indikator für die Fähigkeit Frankreichs, im Notfall seine Einlagensicherung zu stützen. Warum ist das relevant?
S&PAA
Moody'sAa2
FitchAA
DBRSAAhigh
Rating

Renault Bank direkt Rating

Kreditratings sind ein im Finanzbereich gängiger Indikator zur Einschätzung der Bonität von Banken und damit auch der Wahrscheinlichkeit, dass Guthaben von Tagesgeldkonten nicht an die Kunden zurückgezahlt werden kann. Ratings werden von professionellen Ratingagenturen wie Fitch, Standard & Poors, Moody's und DBRS im Auftrag und auf Kosten der Banken erstellt.

Im Fall der Renault Bank direkt liegen uns aktuell nur Ratings der Muttergesellschaft RCI Banque S.A. vor, also nicht von der spezifischen Bank selbst. Die Ratings fallen wie folgt aus: BBB- (Standard & Poors, 2021) und Baa2 (Moody's, 2020). Frei übersetzt: Die RCI Banque S.A. verfügt über ein Rating im oberen Mittelfeld. Das entspricht in Kombination mit der Einlagensicherung immer noch einer relativ guten Geldanlage, allerdings kann es bei schweren wirtschaftlichen Turbulenzen duchaus zu Problemen kommen.

Einlagensicherung

Renault Bank direkt Einlagensicherung

Über die gesetzliche französische Einlagensicherung (Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution) sind Beträge bis 100.000 EUR pro Person abgesichert. Im Falle einer Pleite der Renault Bank direkt würde die Einlagensicherung das Guthaben der Anleger innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen. Der Entschädigungsprozess wird automatisch initiiert, sodass Sie nicht selbst aktiv werden müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung, allerdings nicht gegenüber dem Staat. Dieser kann die Einlagensicherung zwar im Notfall stützen, ist dazu aber nicht verpflichtet. Einlagengesichertes Tages- und Festgeld gehört noch immer zum sichersten, was wir Anleger zur Verfügung haben. Man sollte jedoch auch hier das Thema Diversifikation nicht komplett vernachlässigen, um auf mögliche Turbulenzen vorbereitet zu sein.

Deckungsquote

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Französische Einlagensicherung (Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution) verfügte nach Angaben der Europäischen Bankenaufsicht Ende 2020 über ein liquides Vermögen in Höhe von 5,08 Mrd. Euro. Diesem Betrag stand zum gleichen Zeitpunkt ein durch die Einlagensicherung abgesichertes Guthaben aller Banken in Höhe von 1.312,89 Mrd. Euro gegenüber. Das entspricht auf der Ebene des Bankensektors Frankreichs einer Deckungsquote von 0,39 %, oder anders ausgedrückt: Würden heute auf einen Schlag alle Banken Frankreichs pleitegehen, so wäre die Französische Einlagensicherung lediglich in der Lage, 0,39 % der abgesicherten Guthaben aus eigenen Finanzmitteln an die Anleger zurückzuzahlen. Klingt nach wenig? Ist es auch, aber das ist nicht so sehr ein Problem der Einlagensicherung Frankreichs, sondern ein generelles aller Einlagensicherungssysteme.

Aussagekräftiger ist daher oftmals der Blick auf die Renault Bank direkt selbst, denn die zentrale Frage sollte für Sie als Anleger natürlich lauten, ob die Einlagensicherung im Falle einer Pleite der Renault Bank direkt genug Geld hätte, um alle Anleger vollständig zu entschädigen. Für das Jahr 2018 wies die Renault Bank direkt Kundengelder in Höhe von 18,36 Mrd. Euro aus (Quelle: Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2018). Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zum Vermögen des Einlagensicherungsfonds (5,08 Mrd. Euro), so ergibt sich eine auf die Renault Bank direkt bezogene Deckungsquote von 28 %. Frei übersetzt bedeutet das, dass zumindest auf Basis der letzten öffentlich zugänglichen Zahlen die Französische Einlagensicherung im Pleitefall viel zu wenig Geld zur Verfügung hätte, um alle Anleger der Renault Bank direkt aus eigener Kraft vollständig zu entschädigen.

Länderrating

Länderrating Frankreichs

Die Einlagensicherungssysteme in Europa verfügen nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel, weshalb selbst mittelgroße Bankpleiten zu Engpässen bei der Entschädigung von Anlegern führen können. In der Vergangenheit ist in solchen Fällen immer der jeweilige Heimatstaat eingesprungen. Zur Bewertung der Sicherheit der Renault Bank direkt macht es daher durchaus Sinn, sich das Rating des Heimatlandes (Frankreich) anzuschauen, denn dieses gibt Auskunft darüber, ob das Land im Falle einer größeren Bankenpleite überhaupt in der Lage wäre, zusätzliche Mittel zur Stützung des Einlagensicherungsfonds am Geldmarkt aufzunehmen.

Aktuell liegen uns zu Frankreich vier Ratings vor: AA (Standard & Poors), Aa2 (Moody's), AA (Fitch) und AAhigh (DBRS). Damit verfügt Frankreich über eine sehr gute Bonität. Das Land dürfte daher auch in turbulenten Zeiten mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Probleme haben, Kredite zur Stützung der Einlagensicherung aufzunehmen. Unabhängig vom Rating Frankreichs sollte man sich stets vergegenwärtigen, dass der Staat rein rechtlich nicht zum Eingreifen verpflichtet ist, sollte seine Einlagensicherung über ungenügend Mittel zur Entschädigung der Anleger der Renault Bank direkt verfügen.

Erfahrungsberichte

Erfahrungen zum Tagesgeld der Renault Bank direkt

Aktuell liegen uns von bestehenden Kunden der Renault Bank direkt 63 Erfahrungsberichte mit Bezug zum Tagesgeld vor. Hiervon zeigen wir an dieser Stelle die 10 neuesten. Die Renault Bank direkt selbst wurde insgesamt 91 Mal bewertet, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,6 von 5 Punkten. Sie möchten uns Ihre eigenen Erfahrungen übermitteln? Dann nutzen Sie entweder unser Formular zur Übermittlung einer Bewertung oder die Kommentarfunktion.

 Manfred Krüger am 14.09.2022
Ich habe das Tagesgeldkonto bei der Renault Bank bereits vor ca. 5 Jahren eröffnet. Ich war nach meiner Erinnerung über ein Vergleichsportal auf die Renault Bank gekommen. ... Weiterlesen
 Ewald am 11.09.2022
... usw.) und für diesen Zweck möchte ich nicht bzw. ungern mein Girokonto nutzen. Dafür ist das kostenlos zu führende Tagesgeldkonto perfekt. Nicht jedes Tagesgeldkonto kann so eingesetzt werden (dies nur als Ergänzung). Natürlich habe ich vor dem Abschluss nachgefragt, ob Geld ... Weiterlesen
 Stefan am 11.09.2022
... informiert. Die Erreichbarkeit der Website ist sehr gut, was bei anderen Banken auch nicht immer der Fall ist. Für Tagesgeld und Festgeld kann ich aufgrund meiner Erfahrungen die Renault Bank direkt uneingeschränkt empfehlen. Weiterlesen
 Carina am 10.09.2022
... nutze das Renault Bank direkt-Konto seit ein paar Jahren als Tagesgeldkonto. Aktuell werden 0,55% Zinsen p. a. bezahlt. Das Tagesgeldkonto online wird kostenlos geführt. Perfekt ist, dass die Zinsgutschriften monatlich erfolgen. Dadurch profitiert man vom Zinseszinseffekt. Vor Kurzem ist ... Weiterlesen
 Markusboed am 25.09.2019
... Überweisung von meinem Referenzkonto (ein Girokonto bei der ING) getätigt und bereits am Mittag war das Geld auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. In umgekehrter Richtung ging es genauso schnell. Andere Banken sind hier meiner Erfahrung nach deutlich langsamer, bei der Ikano Bank ... Weiterlesen
 fireman_65 am 12.03.2019
... sich im Postkorb eine neue Nachricht befindet, werde ich per E-Mail darüber benachrichtigt.Bisher habe ich nur Überweisungen auf das Tagesgeld getätigt, welche innerhalb 1 Werktages gutgeschrieben waren. Rücküberweisungen auf mein Hausbank-Girokonto habe ich noch nicht gemacht, ... Weiterlesen
 M.K. am 25.04.2018
Auf die Renault Bank direkt wurde ich durch ein Vergleichsportal aufmerksam. Das angepriesene Tagesgeldkonto fiel mir aufgrund der attraktiven Zinsen für Neukunden und Bestandskunden auf (im Vergleich zu anderen Tagesgeldkonten).Positiv aufgefallen ist ... Weiterlesen
 M.S. am 01.04.2018
Bei der Renault Bank habe ich online einen Antrag für ein Tagesgeldkonto gestellt und am 27.03.2018 den Postident eingereicht. Bereits 2 Tage später war das Konto freigeschaltet und alle notwendigen Unterlagen ... Weiterlesen
 OliB am 20.01.2018
Ich habe am 14.01.18 (ein Sonntagnachmittag) online ein Tagesgeldkonto eröffnet. Die Verifizierung per Videoident funktionierte problemlos, auch wenn es etwas gedauert hat, weil wohl viele gleichzeitig dieselbe Idee ... Weiterlesen
 kurzzeitig Neukundeam 14.01.2018
... nicht nennen, da ich kein Willkommensschreiben erhalten habe. Laut Postident sollte die Kontoeröffnung aber um den 01.10.2017 erfolgt sein.Das Tagesgeldkonto war aufgrund der kurzzeitigen Zinsen für circa 3‑4 Monate geplant. Deshalb hatte ich das Kündigungsschreiben gleich zum Anfang ... Weiterlesen
Alternativen

Alternativen zum Renault Bank direkt Tagesgeld

FCM Bank TagesgeldBigbank Tagesgeldpbb direkt TagesgeldIzola Bank Flexgeld24IIG Bank Tagesgeld
Kommentare

Kommentare & Diskussionen

Hier finden Sie Kommentare und Bewertungen . Sie möchten selbst einen Kommentar oder eine Bewertung übermitteln? Dann nutzen Sie das entsprechende Formular.

Kommentar von Udo am 29.09.2022

Die 0,75 % gelten nur für Neukunden und nur 3 Monate. Wer vor 4 Wochen kam bekommt weiter 0,5 oder 0,6 %. Das ist also eher ein Festgeld-Lockangebot. Aber wie immer kommen, nehmen und weiterziehen. Tschüß Renaut

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Dieter am 28.09.2022

ab 29.09.22 für alle Kunden Zinsanpassung=0,60 %

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Axel am 15.09.2022

Bisher eigentlich nur gute Erfahrungen seit der Eröffnung des Kontos. Leider stellt die Bank ab Oktober 2022 das MTAN-Verfahren ein. Der Kunde ist jetzt gezwungen mit der SecureGo+ App zu arbeiten, die im Google Play Store mit katastrophal schlechten Bewertungen versehen ist. Dies hat mich dazu veranlasst, trotz der zur Zeit recht guten Zinsen, mein Kapital umzuschichten und den Kontostand auf Null zu fahren.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Lottchen am 03.05.2022

Die 0,20% der Renault-Bank, gilt aktuell leider nur für Neukunden. Sollte evtl. erwähnt werden. Hatte da noch ein Tagesgeldkonto und staunte nicht schlecht, als der Kontoauszug kam. Ansonsten, vielen Dank für die Seite. LG Lottchen

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von G.G. am 28.04.2022

Auch bei der Renault Bank direkt wird das mTAN-Verfahren gerade komplett abgelöst. Nur noch Verwaltung der Konten über die SecureGo+ Renault Bank direkt-App auf Smartphone und/oder Tablet. Eine Alternative zur Kontoführung wird nicht (mehr) angeboten.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Reiterin am 07.04.2022

Habe gerade 100T auf Bank Norwegian überwiesen und frage mich jetzt ob es bezüglich der einlagensicherung nicht besser wäre das Geld auf verschiedene Banken aufzuteilen .

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 07.04.2022

Die Frage hast du dir ja hiermit eigentlich schon selbst beantwortet :-) Diversifikation ist immer besser als eine konzentrierte Anlage, sofern sich die Kosten und der Aufwand für die Diversifikation im Rahmen halten. Insofern: Ja, besser aufteilen :-) VG, Stefan

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Blackview am 11.12.2021

Keine Zinsen!!! Renault Bank Tagesgeldkonto Anfang Juli 2021 eröffnet und einen geringen Betrag (erstmal zum Test) eingezahlt. Seither gab es keinerlei Verzinsung (derzeit wird mit 0.05% Zinsen bereits ab dem ersten eingezahlten Cent geworben). Zwei emails wurden vom Kundenservice nichtssagend beantwortet. Nach wie vor habe ich keine Zinsen auf mein Guthaben erhalten. Ich werde daher erstmal keine weiteren Einzahlungen vornehmen.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 11.12.2021

Um ehrlich zu sein, würde ich mich stark wundern, wenn die Renault Bank Sie um Ihre Zinsen bringen möchte. Die Erfahrungen anderer Anleger sind fast durchweg positiv und auch ich habe dort nie etwas zu beklagen gehabt. Meine Vermutung ist, dass es sich entweder A) um ein Missverständnis handelt oder B) ein technischer Fehler vorliegt. Beides lässt sich nur mit dem Kundenservice klären. Versuchen Sie es doch noch einmal telefonisch. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das Problem lösen lässt, denn mir ist bisher kein anderer Anleger bekannt, bei dem das aufgetreten ist. Mit besten Grüßen, Stefan Erlich

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Mike am 14.03.2021

Ich habe am 31.1.2021 ein Tagesgeld-Konto online eröffnet. Bis heute nur eine Bestätigungs email, dass alles in die Wege geleitet wird. Auf diesen Service kann man verzichten!!!!!!!!!!!!Inzwischen hat sich auch der Zinsatz geändert. Also keine Alternative zu anderen Banken.Schönen Tag

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Bernhard am 11.03.2021

Die Renault Bank direkt bietet ab heute, 11.03.2021, für Neu- und Bestandskunden nur noch 0,10 % Zinsen auf das Tagesgeldkonto an. Das ist bei dieser Bank bereits die zweite Zinssenkung in diesem Jahr.

Freundliche Grüße aus Eschweiler

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Onlinesparer am 16.02.2021

Ich bin seit vielen Jahren Kunde der Renault Bank direkt (sowie einiger anderer Direktbanken). Neben Tagesgeld hatte ich bei Renault auch einige Festgeldanlagen, da lief alles einwandfrei. Vor wenigen Monaten wurde, begleitet von großem verbalem Tamtam, ein neues Onlinebanking-System eingeführt. In meinen Augen ein ziemlicher Griff in's Klo. Vorher lief es zuverlässig und flott, jetzt ist es meistens lahm und auch etwas störanfällig (Fehlermeldungen). In puncto Übersichtlichkeit kann ich auch keinen Fortschritt erkennen. -- Der Tagesgeldzins - für Bestandskunden - wurde sehr lange bei 0,25% gehalten, was im positiven Sinne auffällig war. Seit ein paar Tagen leider nur noch 0,20%.
Insgesamt ist diese Bank für mich jetzt nicht mehr sonderlich attraktiv.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Negativ am 08.01.2021

Vor 18 Tagen habe ich eine Konto Eröffnung, einschließlich Postidentverfahren, beantragt.
Seitdem keine Reaktion. Auch nicht auf Nachfrage. Das ist garantiert keine Werbung für diese Bank.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Wopu am 04.09.2020

Unter "Kontoführung" schreiben Sie: 
"Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Anlagen bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen."
Dieser Satz erschließt sich mir nicht. Wenn ich bei einer anderen Bank Tagesgeld anlegen will, muss ich immer ein neues Konto eröffnen. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Schönes Wochenende
Wopu

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 04.09.2020

Das sehen wir immer im Vergleich zu den drei Anlagemarktplätzen WeltSparen, Zinspilot und Savedo. Dort können Sie mit nur einem Konto bei zahlreichen anderen Banken Ihr Geld anlegen, ohne jedes Mal wieder den kompletten Kontoeröffnungsprozess durchlaufen zu müssen. So kann man schneller hin und her wechseln. Bei der Renault Bank kann man eben nur dort anlegen. Um bei einer anderen Bank Geld anlegen zu können, müssen Sie erneut eine komplette Kontoeröffnung durchlaufen. Für manche mag das nicht schlimm sein, aber viele empfinden das doch als relativ nervig. VG, Stefan Erlich

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Hans Hofmann am 15.05.2020

Hallo,

habe mich bei der Renault-Bank beschwert, warum die Bestandskunden nicht die 0,55% fürs
Tagesgeldkonto bekommen.
Habe dann als Antwort erhalten: „Das ist eben so“ (abgekürzt)!!!

Habe dann nochmal eine E-Mail an die Renault-Bank gesendet.

Sehr geehrte Frau ...

Sie schreiben u. a. auch:
Dazu bieten wir eine am Markt nicht selbstverständliche monatliche Verzinsung im Tagesgeld, wodurch ein positiver Zinseszinseffekt für unsere Kunden entsteht.
 
Da ich ein Profi bin (habe 24 Onlinekonten) habe ich mal nachgerechnet:
Zinssatz für Bestandskunden ist 0,25% p.a. (12x pro Jahr).
Effektiver Jahreszinssatz wäre dann 0,2503%
Wenn jemand z.B. 50.000,-€ anlegt und lässt die Zinsen jedes Monat auf dem Konto, bekommt
er nach einem Jahr 15 Cent mehr!!!
Sie hätten am besten geschrieben:
Wir wollen kein frisches Geld von Bestandskunden, sondern nur frisches Geld von Neukunden.
Ich hätte Ihnen dann geantwortet und die Frage gestellt:
Ist das Geld von Neukunden frischer als das Geld von Bestandskunden?
 
Ich werde das Konto jetzt über das „Formularcenter“ kündigen.
Habe dann nur noch 23 Onlinekonten!
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Hans Hofmann
 

Habe dann keine Rückmeldung mehr erhalten!
Das Konto wurde am 12.05.2020 aufgelöst.

Das sollten sich die Bestandskunden nicht gefallen lassen!
Das ist wie wenn man in einem Restaurant viele Jahre Kunde ist und plötzlich hängt ein Schild
im Schaufenster dort steht:
Schnitzel kostet für Neukunden 15,-€, für Bestandskunden 20,-€
Das wäre sehr lustig !
 
Schönen Tag noch
Hans Hofmann

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Kommentar von Vermehrung am 05.04.2020

Vorteile: Direktkontakt mit Direktanlage - also keine "Zwischenschaltung" einer Vermittlungsorganisation.

Monatliche Zinsgutschrift für Tagesgeld. Teilzinsgutschrift zum Jahresende für Festgeldanlagen über Jahresende(n) hinaus, Zügige Jahressteuerbescheinigung. Bei fälligen Festgeldern wird ca. 4 Wochen vor Fälligkeit ein Wiederanlageangebot mit etwas höherem Zinssatz als für eine Festgeld-Neuanlage offeriert, wobei gleichzeitig auch eine Erhöhung der Festgeldanlage zum erhöhten Zinssatz geboten wird. Den hier bereits anderweitigen positiven Kommentaren schließe ich mich an.

Nachteile: Bisher keine! (Soll gerne auch so bleiben!)

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten