Menü
Tagesgeld 5,00%Festgeld 3,80%ForumDepotsETFs 
Suchen
Renault Bank direkt Tagesgeld Logo
Renault Bank direkt Tagesgeld

Renault Bank direkt Tagesgeld

Das Tagesgeld der Renault Bank direkt ist ein klassisches Tagesgeld mit 100 % flexibler Verfügbarkeit des Guthabens. Der reguläre Zinssatz liegt aktuell bei 2,80 % und gilt für Beträge bis 250.000 €. Abweichend davon erhalten Neukunden 3 Monate lang und bis 250.000 € einen Sonderzins in Höhe von 3,60 %. Anlagegelder sind durch die gesetzliche französische Einlagensicherung bis 100.000 EUR abgesichert.

Neukundenangebot
3,60 %
Dieser Zinssatz gilt für neue Kunden der Renault Bank direkt und bis zu einem Betrag von 250.000 €. Die Renault Bank direkt garantiert diesen Zins für 3 Monate, danach gilt der reguläre und variable Zinssatz in Höhe von aktuell 2,80 %.
Regulärer Zinssatz
2,80 %
Dieser Zinssatz gilt nach Ablauf der Zinsgarantie und bis zu einem Betrag von 250.000 €. Es besteht keine Zinsgarantie, sodass die Renault Bank direkt die Verzinsung jederzeit anpassen kann.
Effektiver Zinsertrag nach ...
1 Monat29,53 €
3 Monaten90,79 €
6 Monaten161,19 €
9 Monaten231,47 €
12 Monaten303,85 €
Wir berechnen den effektiven Zinsertrag auf Basis eines Anlagebetrages von 10.000 €. Die Zahlen sollen Ihnen ein Gefühl dafür geben, was sich mit dem Renault Bank direkt Tagesgeld effektiv vor Steuern verdienen lässt.
Zinsen & Zinskonditionen

Zinssatz & Zinsertrag

Die Renault Bank direkt zahlt auf das Tagesgeld derzeit einen Zinssatz von 2,80 %. Dieser gilt für Beträge bis 250.000 €. Als Neukunde erhalten Sie im Rahmen einer zeitlich begrenzten Zinsgarantie (3 Monate lang) einen Sonderzins in Höhe von 3,60 %, wobei Beträge bis 250.000 € möglich sind. Die Zinsgutschrift erfolgt jeweils zum Monatsende, wobei die Zinsen auf das Tagesgeld ausgezahlt werden und somit ein kleiner Zinseszinseffekt auftritt.

Angenommen, Sie legen 10.000 € auf das Tagesgeld und lassen es dort für 6 Monate liegen, dann zahlt Ihnen die Renault Bank direkt vor Steuern einen Zinsertrag in Höhe von 161,19 € aus. Zum Vergleich: Bei der OLB Bank hätten Sie nach 6 Monaten 117,04 € auf dem Konto und bei von bunq nach dem gleichen Zeitraum 160,89 €. Nutzen Sie auch unseren Tagesgeld-Vergleich, um weitere Angebote anhand ihrer Zinserträge zu vergleichen.

Art des Kontos

Art des Kontos

Es handelt sich hier um ein klassisches Tagesgeldkonto, also um ein Konto auf Guthabenbasis, bei dem jederzeit Ein- und Auszahlungen in beliebiger Höhe möglich sind. Sollten seitens der Bank doch Einschränkungen vorhanden sein, so haben wir diese im Abschnitt zur Guthabenverfügbarkeit näher erläuert.

Bonus

Kein Bonus verfügbar

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand zahlt die Renault Bank direkt derzeit keinen Bonus, keine Prämie und kein Startguthaben auf das Tagesgeld. Sollte Ihnen doch etwas bekannt sein, können Sie uns gern einen Kommentar dazu hinterlassen.

Guthabenverfügbarkeit

Guthabenverfügbarkeit

Aktuell sind uns beim Tagesgeld der Renault Bank direkt keine Einschränkungen hinsichtlich der Guthabenverfügbarkeit bekannt. Sollten Sie wider Erwarten Limitierungen erlebt haben, dann hinterlassen Sie bitte einen kurzen Kommentar.

Kontoführung

Kontoführung

Die Kontoeröffnung und Kontoführung erfolgt kostenlos und direkt über die Renault Bank direkt. Vorteil dieser Art der Kontoführung ist, dass Sie stets direkten Kontakt zur Bank haben. Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Anlagen bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen. Überlegen Sie sich daher, ob nicht ggf. ein Tagesgeld bei einem der deutschen Anlagemarktplätze mehr Sinn macht. In unseren Tagesgeld-Vergleich können Sie sich über die entsprechenden Filter rechts oben genau solche Angebote anzeigen lassen.

Steuern

Steuerliche Handhabung

Die Renault Bank direkt führt die in Deutschland auf Zinserträge abzuführende Kapitalertragsteuer in Höhe von 25 % (zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer) automatisch für Sie ab. Verhindern können Sie dies, indem Sie der Bank einen Freistellungsauftrag erteilen oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen, jeweils vorausgesetzt, dass Sie Ihren Sparerpauschbetrag noch nicht aufgebraucht haben bzw. gar nicht erst zur Steuer veranlagt werden. Alternativ können Sie sich die ggf. zuviel gezahlte Steuer am Ende des Jahres im Rahmen der Steuererklärung erstatten lassen.

Wie sicher ist die Renault Bank direkt?

Einlagensicherung & Sicherheit der Renault Bank direkt

Sicherheit

Wie sicher ist die Renault Bank direkt?

Es ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die sich Anleger vor einer Kontoeröffnung bei der Renault Bank direkt stellen. Leider ist es auch eine der am schwierigsten zu beantwortenden. Selbst hochbezahlte Experten schaffen es nicht, die Sicherheit von Banken zuverlässig vorherzusagen. Wie sollen wir kleinen Privatanleger das dann tun? Ganz hoffnungslos ist die Lage jedoch nicht, denn es gibt Indikatoren wie das Rating, die Einlagensicherung und die Deckungsquote, die wir uns im Folgenden für die Renault Bank direkt näher anschauen wollen.

Rating der Renault Bank direkt
mittlere Bonität
Ratings sind ein Indikator für die Bonität und Sicherheit der Renault Bank direkt. Was genau bedeuten diese Angaben?
S&PBBB-
Moody'sBaa1
Fitchnicht verfügbar
DBRSnicht verfügbar
Einlagensicherung
Frankreich bis 100.000 EUR
Beachten Sie unsere ausführlichen Details zum Thema Einlagensicherung, denn es gibt hier einige Dinge zu beachten.
Deckungsquote
Bank: 35 % (mittel)
Land: 0,45 % (niedrig)
Die Deckungsquote gibt an, welcher Anteil der abgesicherten Guthaben durch tatsächlich vorhandene Mittel der Einlagensicherung gedeckt ist. Warum ist das für Anleger relevant?
Länderrating
sehr hohe Bonität
Das Länderrating ist ein Indikator für die Fähigkeit Frankreichs, im Notfall seine Einlagensicherung zu stützen. Warum ist das relevant?
S&PAA-
Moody'sAa2
Fitchnicht verfügbar
DBRSAAhigh
Rating

Renault Bank direkt Rating

Kreditratings sind ein im Finanzbereich gängiger Indikator zur Einschätzung der Bonität von Banken und damit auch der Wahrscheinlichkeit, dass Guthaben von Tagesgeldkonten nicht an die Kunden zurückgezahlt werden kann. Ratings werden von professionellen Ratingagenturen wie Fitch, Standard & Poors, Moody's und DBRS im Auftrag und auf Kosten der Banken erstellt.

Im Fall der Renault Bank direkt liegen uns aktuell nur Ratings der Muttergesellschaft RCI Banque S.A. vor, also nicht von der spezifischen Bank selbst. Die Ratings fallen wie folgt aus: BBB- (Standard & Poors, 2024) und Baa1 (Moody's, 2023). Frei übersetzt: Die RCI Banque S.A. verfügt über ein Rating im oberen Mittelfeld. Das entspricht in Kombination mit der Einlagensicherung immer noch einer relativ guten Geldanlage, allerdings kann es bei schweren wirtschaftlichen Turbulenzen duchaus zu Problemen kommen.

Einlagensicherung

Renault Bank direkt Einlagensicherung

Über die gesetzliche französische Einlagensicherung (Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution) sind Beträge bis 100.000 EUR pro Person abgesichert. Im Falle einer Pleite der Renault Bank direkt würde die Einlagensicherung das Guthaben der Anleger innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen. Der Entschädigungsprozess wird automatisch initiiert, sodass Sie nicht selbst aktiv werden müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung, allerdings nicht gegenüber dem Staat. Dieser kann die Einlagensicherung zwar im Notfall stützen, ist dazu aber nicht verpflichtet. Einlagengesichertes Tages- und Festgeld gehört noch immer zum sichersten, was wir Anleger zur Verfügung haben. Man sollte jedoch auch hier das Thema Diversifikation nicht komplett vernachlässigen, um auf mögliche Turbulenzen vorbereitet zu sein.

Deckungsquote

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Französische Einlagensicherung (Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution) verfügte nach Angaben der Europäischen Bankenaufsicht Ende 2022 über ein liquides Vermögen in Höhe von 6,67 Mrd. Euro. Diesem Betrag stand zum gleichen Zeitpunkt ein durch die Einlagensicherung abgesichertes Guthaben aller Banken in Höhe von 1.466,62 Mrd. Euro gegenüber. Das entspricht auf der Ebene des Bankensektors Frankreichs einer Deckungsquote von 0,45 %, oder anders ausgedrückt: Würden heute auf einen Schlag alle Banken Frankreichs pleitegehen, so wäre die Französische Einlagensicherung lediglich in der Lage, 0,45 % der abgesicherten Guthaben aus eigenen Finanzmitteln an die Anleger zurückzuzahlen. Klingt nach wenig? Ist es auch, aber das ist nicht so sehr ein Problem der Einlagensicherung Frankreichs, sondern ein generelles aller Einlagensicherungssysteme.

Aussagekräftiger ist daher oftmals der Blick auf die Renault Bank direkt selbst, denn die zentrale Frage sollte für Sie als Anleger natürlich lauten, ob die Einlagensicherung im Falle einer Pleite der Renault Bank direkt genug Geld hätte, um alle Anleger vollständig zu entschädigen. Für das Jahr 2021 wies die Renault Bank direkt Kundengelder in Höhe von 18,93 Mrd. Euro aus (Quelle: Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2021). Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zum Vermögen des Einlagensicherungsfonds (6,67 Mrd. Euro), so ergibt sich eine auf die Renault Bank direkt bezogene Deckungsquote von 35 %. Frei übersetzt bedeutet das, dass zumindest auf Basis der letzten öffentlich zugänglichen Zahlen die Französische Einlagensicherung im Pleitefall viel zu wenig Geld zur Verfügung hätte, um alle Anleger der Renault Bank direkt aus eigener Kraft vollständig zu entschädigen.

Länderrating

Länderrating Frankreichs

Die Einlagensicherungssysteme in Europa verfügen nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel, weshalb selbst mittelgroße Bankpleiten zu Engpässen bei der Entschädigung von Anlegern führen können. In der Vergangenheit ist in solchen Fällen immer der jeweilige Heimatstaat eingesprungen. Zur Bewertung der Sicherheit der Renault Bank direkt macht es daher durchaus Sinn, sich das Rating des Heimatlandes (Frankreich) anzuschauen, denn dieses gibt Auskunft darüber, ob das Land im Falle einer größeren Bankenpleite überhaupt in der Lage wäre, zusätzliche Mittel zur Stützung des Einlagensicherungsfonds am Geldmarkt aufzunehmen.

Aktuell liegen uns zu Frankreich drei Ratings vor: AA- (Standard & Poors), Aa2 (Moody's) und AAhigh (DBRS). Damit verfügt Frankreich über eine sehr gute Bonität. Das Land dürfte daher auch in turbulenten Zeiten mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Probleme haben, Kredite zur Stützung der Einlagensicherung aufzunehmen. Unabhängig vom Rating Frankreichs sollte man sich stets vergegenwärtigen, dass der Staat rein rechtlich nicht zum Eingreifen verpflichtet ist, sollte seine Einlagensicherung über ungenügend Mittel zur Entschädigung der Anleger der Renault Bank direkt verfügen.

Erfahrungsberichte

Erfahrungen zum Tagesgeld der Renault Bank direkt

Aktuell liegen uns von bestehenden Kunden der Renault Bank direkt 99 Erfahrungsberichte mit Bezug zum Tagesgeld vor. Hiervon zeigen wir an dieser Stelle die 10 neuesten. Die Renault Bank direkt selbst wurde insgesamt 148 Mal bewertet, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,5 von 5 Punkten. Sie möchten uns Ihre eigenen Erfahrungen übermitteln? Dann nutzen Sie entweder unser Formular zur Übermittlung einer Bewertung oder die Kommentarfunktion.

 Freschl am 15.11.2022
... war problemlos, alle Unterlagen gut verständlich. Ich habe in den Folgejahren noch bei vielen weiteren Online-Banken Konten eröffnet, für Tagesgeld und / oder Festgelder. Die Anmeldungen waren zum Teil genau so einfach, zum Teil etwas mehr tricky. Nach einigen Jahren Nutzung wurde es notwendig, ... Weiterlesen
 fawwalteram 15.11.2022
Ich bin seit 2010 Kunde bei der Renault Bank direkt mit einem Tagesgeld Konto und zwei Tagesgeld Konten Junior für unsere Kinder. Bisher bin ich mit der Renault Bank zufrieden. Das Onlinebanking ist simpel und die ... Weiterlesen
 Andreas am 15.11.2022
... Einrichtung des Kontos verlief sehr schnell und unkompliziert. Besonders positiv hervorzuheben sind die schnellen Ein- und Auszahlung auf das Tagesgeldkonto bzw. Referenzkonto. Darüber hinaus profitiert man vom Zinseszinseffekt, da die Zinszahlungen monatlich auf das Konto ausgezahlt werden. Bei ... Weiterlesen
 Schubidu am 14.11.2022
Habe im Mai bei der Renault Bank direkt ein Tagesgeldkonto eröffnet. Die Eröffnung erfolgte online in Verbindung mit dem Postident-Verfahren. Daduch wurde eine schnelle Kontoeröffnung gewährleistet, das ... Weiterlesen
 Nobby2308 am 13.11.2022
Die Renault-Bank bietet das, was man bereits von anderen Autobanken kennt, insbesondere Geldanlage (Tagesgeld und Festgeld) sowie Finanzierungen.Anfangs gab es nur einen Zugang über einen PC, als Freigabeverfahren wurde das mTAN-Verfahren genutzt. ... Weiterlesen
 johar am 13.11.2022
Ich nutzte das Tagesgeldkonto der Renault Bank direkt seit September 2020. Die Bank hatte interessante Einstiegszinsen. Mir gefiehl gut, das ich die Zahlungstransaktionen von ... Weiterlesen
 Lucky1988 am 13.11.2022
... gearbeitet was jedoch seit diesem Jahr auf eine App zur Verifiezierung umgestellt wurde. Die Zinsen werden monatlich auf das Tagesgeldkonto pünktlich ausgezahlt. Auszahlungen auf das Referenzkonto erfolgten bisher ohne Probleme. Mit einem Zinssatz von aktuell 0,70% Stand 13.11.22 kann man ... Weiterlesen
 A.B. aus Thüringen am 12.11.2022
... 0,30% liegen. Durch die Zinserhöhungen der FED und der EZB hat auch die "RBD" bald ihre Zinsen auf das Tagesgeld erhöht. Beim 1. Schritt Anfang September ging der variable Zins auf 0,55% nach oben. Obwohl ich mit meinem Tagesgeld eine Zinsbindung (0,45%, ... Weiterlesen
 Buma am 10.11.2022
... höhere Zinssätze aus. Ärgerlich ist auch, dass wieder die Bestandskunden bei den Zinssätzen benachteiligt werden. Gut, dass man beim Tagesgeld immer recht flexibel reagieren kann. Aktuell gibt es etliche bessere Angebote. Die Sicherung mit SecureGo+, wie auch von anderen Banken gleich oder ... Weiterlesen
 Raki am 09.11.2022
Ich habe seit etlichen Jahren ein Tagesgeldkonto bei der Renault Bank direkt und bin damit zufrieden. Das Online-Banking ist einfach und komfortabel. Besonders positiv ist die Möglichkeit, ... Weiterlesen
Alternativen

Alternativen zum Renault Bank direkt Tagesgeld

OLB Bank Girokontobunq Easy SavingsScalable Capital TagesgeldBigbank TagesgeldTF Bank Tagesgeld
Kommentare

Kommentare & Diskussionen

Hier finden Sie Kommentare und Bewertungen zum Tagesgeld der Renault Bank direkt. Sie möchten selbst einen Kommentar oder eine Bewertung übermitteln? Dann nutzen Sie das entsprechende Formular.

am 13.05.2024 - 11:01 Uhr Link

Auch bei Neukunden geht es ab morgen runter:
Neukunden erhalten ab dem 14. Mai 2024 einen Zinssatz in Höhe von 3,60% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR, für jeden Cent über 250.000 EUR 2,15% p.a. Die Zinssätze für Neukunden sind für 3 Monate garantiert.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.05.2024 - 13:00 Uhr Link

Gerade Nachricht von der Renault Bank bekommen:
"am 14.05.2024 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 2,80% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 2,15% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt."

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 14.02.2024 - 12:16 Uhr Link

Tagesgeld:

Neukunden erhalten ab dem 15. Februar 2024 einen Zinssatz in Höhe von 3,70% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR, für jeden Cent über 250.000 EUR unverändert 2,25% p.a. Die Zinssätze für Neukunden sind für 3 Monate garantiert.

Die variablen Zinssätze für Bestandskunden bleiben unverändert. Bestandskunden ohne gültige Zinsgarantie erhalten weiterhin einen variablen Zinssatz in Höhe von 2,90% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR. Für Guthabenanteile darüber gilt ein Zinssatz in Höhe von 2,25% p.a.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 10.01.2024 - 12:57 Uhr Link

Ab morgen senkt die Renault Bank ihren Neukundenzins:

https://www.renault-bank-direkt.de/news/2024/Ank%C3%BCndigung/0111_Zinsanpassung

agesgeld:

Neukunden erhalten ab dem 11. Januar 2024 einen Zinssatz in Höhe von 3,85% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR, für jeden Cent über 250.000 EUR 2,25% p.a. Die Zinssätze für Neukunden sind für 3 Monate garantiert.

Danach gelten die variablen Zinssätze für Bestandskunden. Bestandskunden ohne gültige Zinsgarantie erhalten weiterhin einen variablen Zinssatz in Höhe von 2,90% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR. Für Guthabenanteile darüber gilt ein Zinssatz in Höhe von 2,25% p.a.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 08.01.2024 - 10:43 Uhr Link

Hallo,
habe ein Tagesgeld-Konto eröffnet, ging relativ schnell und unkompliziert.
Die online Nachrichten sind zum Teil schlecht zu verstehen, da nicht in lupenreinen Deutsch geschrieben wird.
Kann das sein das die Texte in französisch geschrieben werden und dann von einen Computer übersetzt werden,
oder muß ich mir Gedanken machen.
Freundlichst
Paul

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 31.12.2023 - 19:45 Uhr Link

Völllg unkompliziert und schnell! Vor 3 Tagen Konto eröffnet. Am gleichen Tag per PostIdent verifiziert, schon am Abend per E-Mail IBAN bekommen und Testüberweisung durchgeführt. Gestern per Post QR für Secureplus-App erhalten und damit Konto aufgerufen. Überweisung bereits auf dem Konto.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.12.2023 - 15:37 Uhr Link

Muss ich auf das Tagesgeldkonto überweisen oder wird bei der Eröffnung von meinem Konto abgebucht?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Star der Community  am 29.12.2023 - 17:14 Uhr Link

Meines Wissens nach gibt es kein Lastschriftverfahren für das TG-Konto der Renault Bank. Man muss das Geld also dorthin überweisen. Bei Festgeld sind die Angaben hingegen widersprüchlich: Einerseits gilt als Voraussetzung für die Eröffnung eines Festgeldkontos ein bestehendes Tagesgeldkonto bei der Bank, das als Referenzkonto dient. Andererseits heißt es an anderer Stelle des FAQ-Bereichs: "Der Anlagebetrag kann entweder vom Tagesgeldkonto eingezogen werden oder von einem anderen lastschriftfähigen Konto, welches Ihnen gehört." Somit scheint hier u.U. eine Lastschrift von einem bestehenden Girokonto bei einer anderen Bank möglich zu sein.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.12.2023 - 17:25 Uhr Link

Also bei allen Unkenrufen, bei mir hat die Kontoeröffnung einwandfrei funktioniert. Nach nur 2 Tagen war alles erledigt.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.12.2023 - 19:21 Uhr Link

@PMD

Ich finde es ja eigentlich schade kündigen zu müssen, da die Zinsgarantie ja vorbei ist. Weil echt gut, einfache Kontoführung per App und meistens noch das Geld bei Überweisungen in wenigen Stunden auf dem Konto. Sozusagen griffbereit...
Nun bin ich weitergezogen zur BigBank... Anmeldung bis Kontoeröffnung 3 Tage, Überweisungen zurück werden etwas länger dauern, wurde aber im Vorfeld auch so kommuniziert... Also okay...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 22:34 Uhr Link

@Atzerix, dann kannst Du davon ausgehen: Sie kommt per Post!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 22:40 Uhr Link

@Blacky

Dann geh ich mal davon aus... Wenn hier keiner dagegen spricht... :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 22:30 Uhr Link

Hallo Forum!

Mit Ablauf der Zinsgarantie möchte ich mein Tagesgeld bei der Renault-Bank kündigen. Es wurde bereits angekündigt, das im Normalfall die Jahressteuerbescheinigung Anfang nächsten Jahres im Postfach zugestellt wird. Wenn ich jetzt kündige, habe ich natürlich kein Zugriff mehr. Ich gehe von aus, das mir diese dann per Post zugeschickt wird. Kann das jemand bestätigen und/oder hat Erfahrung im Kündigungsfall?

Freundliche Grüße

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 23:01 Uhr Link

@Atzerix

Nach Ihrer Kündigung werden Sie eine Bestätigung per E-Mail erhalten mit folgendem Inhalt:

“ Bonjour xxxx,

Ihr Konto haben wir wunschgemäß aufgelöst.

Eventuell vorhandenes Guthaben, inklusive der Zinserträge, wird auf Ihr Referenzkonto überwiesen.

Sofern es seit der letzten Kontoabrechnung noch Umsätze gab, wird Ihnen der Abschlusskontoauszug mit der letzten Kontoabrechnung per Post zugestellt.

Liegen in diesem Jahr Zinseinkünfte vor, wird Ihnen die Jahressteuerbescheinigung automatisch, im ersten Quartal des Folgejahres per Post zugestellt.

Haben Sie einen Freistellungsauftrag?

Ihr Freistellungsauftrag wird auf die bis zum Zeitpunkt der Kontoauflösung erwirtschafteten Zinsen reduziert, sofern dieser nicht für weitere Konten gilt.

Au revoir aus Neuss
Ihr Team der Renault Bank direkt“.

Das war im Dezember 2022, und dürfte aktuell immer noch gleich ablaufen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 23:09 Uhr Link

@B.A.M

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Info... Dann kündige ich mal eben noch schnell... Einen schönen Abend noch...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 23:18 Uhr Link

@B.A.M.@Blacky

Witzig, habe jetzt auf Konto löschen gedrückt und dann stand das auch alles ausführlich da... Woher hatte ich nur in den FAQs gesucht... Trotzdem ein danke Euch...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.12.2023 - 23:27 Uhr Link

@Atzerix, immerwieder gerne:)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 11:28 Uhr Link

Die Renault Bank Direkt ist seit heute morgen nicht mehr auf Ihrer Website erreichbar. Seite lässt sich leider nicht öffnen. Weiß jemand vielleicht mehr, wann der Fehler behoben wird?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 11:37 Uhr Link

Bei mir kein Problem.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 11:39 Uhr Link

Bei mir läßt sich die Seite auch nicht öffnen.
Keine Ahnung was da schief läuft, mehr kann ich auch nicht sagen.
Mal abwarten, und nicht Nervös werden, wird bei bald wieder funktionieren.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 11:42 Uhr Link

Ja das denke ich auch.Ich frage nur, ob ich nur zu doof bin, oder ein allgemeines Problem besteht...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 11:44 Uhr Link

Übrigens besteht das Problem bei der Opelbank auch, stelle ich gerade fest...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.11.2023 - 10:21 Uhr Link

Wichtiger Hinweis an alle, die gerade eine Kontoeröffnung bei der Renault-Bank planen.
Die Kontoeröffnung hakt. Die Renault-Bank ist komplett überfordert. Die angekündigte Wartezeit am Telefon lag bei mir heute Vormittag bei 25 Minuten. Das kann ich mir nicht antun. Außerdem wette ich, dass es niemals bei 25 Minuten Wartezeit bleiben wird.
Nach Absenden meines Kontoeröffnungsantrags über die Website vorgestern und erfolgreicher Bestätigung der Identifizierung vor mehr als 48 Stunden habe ich von der Bank nichts gehört, nichts gesehen und nichts gelesen. Auch mit heutiger Briefpost habe ich keinen Aktivierungscode für die App bekommen. Über den Live-Chat konnte ich mich immerhin eben erkundigen, dass meine Kontoeröffnungsunterlagen vollständig sind und auch die Identifizierung erfolgreich war. Jetzt heißt es warten, warten, warten ...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.11.2023 - 11:25 Uhr Link

@MatthiasIch wünsche uns allen und besonders auch Dir, Matthias, einfach mal ein bisschen mehr Gelassenheit im Umgang mit den Banken und auch mit uns untereinander (aber das ist ein anderes Thema). Du hast vor 2 Tagen! erst den Eröffnungsprozess gestartet und erwartest vor dem Wochenende nun schon den kompletten Registrierungs- und Kontoeröffnungsabschluß? Ich habe schon zig Anmeldungsprozesse durchlaufen und weiß, dass von 2 Tagen bis zwei oder drei Wochen alles drin ist. Ich wünsche Dir etwas mehr Geduld und hoffe für Dich, dass alles innerhalb von 2 Wochen reibungslos klappt. Übrigens zur Wartezeit in der Hotline, das ist für uns alle inzwischen Normalität und man kann froh sein, wenn es überhaupt noch Telefonsupport gibt.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 29.11.2023 - 11:29 Uhr Link

Hätte ich nicht besser schreiben können Tono :-) Und das mit den Hotlines ist leider in der Tat einfach unsere Realität. Findet sicherlich keiner hier gut, aber bis auf wenige Ausnahmen (J&T Direktbank) scheinen solche Wartezeiten zum Standard zu gehören, zumindest bei den Banken, die attraktive Zinsen zahlen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.11.2023 - 14:56 Uhr Link

@Stefan,
das Fragezeichen hinter der J&T Bank kannst Du löschen, normale Wartezeit wie bei einem normalen Teilfolgegespräch von Meier mit Müller.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 29.11.2023 - 15:10 Uhr Link

hiermit gelöscht das kleine Fragenzeichen :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.11.2023 - 17:58 Uhr Link

Ich habe vor ca. 2 Wochen das Konto eröffnet, und ja es dauerte ein wenig, aber es klappte alles reibungslos.
Auf der Homepage steht ja auch das es momentan zu Verzögerung kommt zwecks der großen Nachfrage.
Das wird schon werden, man braucht halt Geduld

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.11.2023 - 18:02 Uhr Link

Bin eigentlich sehr zufrieden mit der Bank, kann nichts Negatives berichten.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 12:15 Uhr Link

Ich vermute der Andrang ist wegen des Tagesgeldkontos. Das Festgeld ist zwar auch ok, aber da gibt es ja bessere … oder was glaubt ihr warum die Bank so überlastet ist ?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.12.2023 - 13:52 Uhr Link

Als ich im Mai zu denen gehoppt bin, dauerte es 4 Tage vom Antrag (nicht PostIdent, kein Video Gehampel, sondern eID) bis zur Eröffnung. Schon damals, mit ihren zu dieser Zeit hohen 3,3% TG Zinsen, stand im Header der Webseite trotzdem "Aufgrund des großen Andrangs....".Ist ja nicht ungeschickt, denn dann ist man umso positiver überrascht, wenns schnell geht. Schon möglich, daß momentan ein Zeitpunkt ist, an dem die letzten TG Walker diese Bank als Rastplatz benutzen. Daß es generell lang dauert, kann man nicht sagen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.10.2023 - 18:51 Uhr Link

Bei der Renault Bank scheint es z.Zt. Login-Probleme zu geben, sowohl im Browser als auch mit der App. Hat noch jemand dieselbe Erfahrung gemacht?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.10.2023 - 20:06 Uhr Link

Ne, kann ich nicht bestätigen, habs grad (28.10.23 / 20:04 Uhr) probiert...geht.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.10.2023 - 20:17 Uhr Link

@ARe

Funktioniert bei mir über die App... Keine Probleme...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.10.2023 - 20:18 Uhr Link

@Jojo, Danke für die Info.
Jetzt, 20:15 funktioniert's auch bei mir wieder.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.11.2023 - 11:52 Uhr Link

Kleiner Nachtrag: Der Kundensupport hat bestätigt, dass es damals eine kurze Ausfallzeit gegeben hat. Da bin ich wohl reingerutscht.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.10.2023 - 16:52 Uhr Link

Renault-Bank-Direkt: Wann beginnen die 3 Monate Laufzeit für den Neukundenzins (aktuell 4%)?
Aktuelle Erfahrung Kontoeröffnung: Sa 14.10. Eröffnung und Postdienst per Video von 14:15 bis 14:45h!
Um 15:40h Mail von Renault-Bk: "Ihr Konto bei der Renault Bank direkt wurde freigeschaltet + IBAN DExx"
mit freundlichem Hinweis "Sie können bereits jetzt Überweisungen auf Ihr neues Tagesgeldkonto vornehmen".
15:50h Mail über neue Dokumente im Renault-Bk. Postfach (worauf ich noch keinen Zugriff habe).

Das ist zwar rekordverdächtig schnell (nur C24 war bisher schneller), es fehlt jedoch die Login-Freischaltung!
Da warte ich auf die SecureGo+ Freischaltung und das kann gem. Renault-Bk. Webseite dauern.

Heute im Renault-Bk. Chat wegen der Laufzeit angefragt. Der Chatpartner meinte: "Die Laufzeit startet mit Eröffnung des Kontos+Mitteilung der IBAN". Ich vermute das steht in dem Dokument im sicheren Postfach.
Hat jemand aktuelle Erfahrungen wann Renault-Bk. die 3 Monate "Neukunden-Laufzeit" startet?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.10.2023 - 17:15 Uhr Link

@Frank W.

Du schreibst doch von der Mail :
"Ihr Konto bei der Renault Bank direkt wurde freigeschaltet + IBAN DExx"
mit freundlichem Hinweis "Sie können bereits jetzt Überweisungen auf Ihr neues Tagesgeldkonto vornehmen".

und "Die Laufzeit startet mit Eröffnung des Kontos+Mitteilung der IBAN"...

Frage? Antwort...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.10.2023 - 17:31 Uhr Link

@ Atzerix
Die Info bekam ich im Chat ohne Protokoll etc., daher meine Frage ob hier jemand mit Zugriff auf sein Renault-Bank Konto das so bestätigen kann. Es ist ja auch durchaus der Zweck dieses Forums Erfahrungen zu teilen.
Sobald ich Zugriff habe kann ich es selbst feststellen, es interessierte mich halt ob jemand da schon Erfahrung hat.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.10.2023 - 17:38 Uhr Link

Ja Du kannst direkt überweisen, der spätere Brief ist für die Aktivierung der App und zur Aktivierung des online-Zugangs, wobei Du dann eigene Pin und auch einen Alias (statt User-ID) eingeben kannst. Das Konto ist bereits eröffnet und die Laufzeit hat begonnen....

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.10.2023 - 19:12 Uhr Link

Bestandskunden ohne gültige Zinsgarantie erhalten ab dem 12. Oktober 2023 einen variablen Zinssatz in Höhe von 2,90% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR. Für Guthabenanteile darüber gilt ein Zinssatz in Höhe von 2,25% p.a.
Die Zinssätze für Neukunden bleiben unverändert. Neukunden erhalten weiterhin einen Zinssatz in Höhe von 4,00% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR, für jeden Cent über 250.000 EUR 2,35% p.a. Die Zinssätze für Neukunden sind für 3 Monate garantiert.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.09.2023 - 16:16 Uhr Link

Kurzer Erfahrungsbericht: Online-Antrag ausgefüllt, Link zum Videoident kam unmittelbar danach. Das Videoident habe ich gestern durchgeführt. Heute kam schon eine E-Mail mit der IBAN des neu eröffneten Tagesgeldkontos. Ein Aktivierungscode soll jetzt in den nächsten Tagen per Post folgen. Bisher fix und reibungslos.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.09.2023 - 14:08 Uhr Link

Neukunden erhalten ab dem 14. September 2023 einen Zinssatz in Höhe von 4,00% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR, für jeden Cent über 250.000 EUR 2,35% p.a. Die Zinssätze für Neukunden sind für 3 Monate garantiert.

Die variablen Zinssätze für Bestandskunden bleiben unverändert. Bestandskunden ohne gültige Zinsgarantie erhalten weiterhin einen variablen Zinssatz in Höhe von 2,70% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR. Für Guthabenanteile darüber gilt ein Zinssatz in Höhe von 2,05% p.a.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.09.2023 - 03:26 Uhr Link

Vor über einem Monat habe ich bei der Renault Bank online ein U-18-Konto für meinen 16-jährigen Sohn eröffnet, alle Schritte der Erröffnungsroutine wie vorgesehen abgearbeitet, also Geburtsurkunde hochgeladen, Referenzkonto angegeben, Identitäten nachgewiesen. Seitdem habe ich nichts mehr von der Bank gehört, Totenstille. Eine Nachfrage per Kontaktformular vor etwa 2 Wochen wurde mit einer maschinell erstellten Standardantwort beantwortet, danke für ihre Nachricht, wir werden uns umgehend um ihr Anliegen kümmern. Bis heute wieder keine Nachricht, absolutes Schweigen. Telefonisch ist niemand zu erreichen, man landet in einer nicht endenden Warteschleife. Ich bin inzwischen sicher dass wir es nicht schaffen vor seiner Völljährigkeit ein Konto für den Sohn bei der renault Bank zu bekommen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.09.2023 - 07:18 Uhr Link

Ich veröffentliche meine Probleme mit Firmen unter trustpilot.com.
Soviel ich verstanden habe, wird die betroffene Firma per E-Mail um eine Stellungnahme gebeten.

In einem Fall wurde ich von trustpilot auf Wunsch der betroffenen Firma um meine Kundennummer beten. Einen Tag später hat sich die Firma telefonisch gemeldet und mir Geld auf Kulanzbasis zurückerstattet.

Sie hat dann richtig, als Antwort auf meinen Eintrag, bei trustpilot.com geschrieben, dass ich zufriedengestellt wurde.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 07.09.2023 - 07:58 Uhr Link

Das "Beschweren" über Trustpilot finde ich ein zweischneidiges Schwert, denn: Auf der einen Seite löst du damit natürlich dein persönliches Problem, sofern sich das betroffene Unternehmen dort umschaut und entsprechend (wie in deinem Fall reagiert). Auf der anderen Seite verlieren die Bewertungen dort dann aber massiv an Aussagekraft, weil die negativen Bewertungen einfach so krass dominieren. Dann ist Trustpilot eigentlich eher eine Beschwerdeplattform und keine Bewertungsplattform mehr. Again, ich verstehe dich vollkommen, möchte hier nur auch die andere Seite der Medaille darstellen, weil wir selbst hier ja lange Zeit von dieser Problematik betroffen waren.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.09.2023 - 14:22 Uhr Link

Das funktioniert auch über Facebook oder wie ich neu gelernte habe: reclabox. Aber auch nur wenn es die andere Seite juckt. Meist landet man in der Socialmedia Abteilung, die haben einen anderen Schwerpunkt. Je näher am Monopol desto weniger juckt es die.
Man sollte eines bedenken: Wer zahlt für Trustpilot ?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.09.2023 - 20:41 Uhr Link

Bei der Renault Bank herrscht offentlichtlich ein fürchterliches Chaos. Wir haben Festgeld angelegt, das vom Tagesgeldkonto abgebucht wurde. Es wird aber nicht in der Gesamtaufstellung dargestellt. Das Geld ist einfach "verschwunden". Kontakt zur Bank ist ausgesprochen schwierig zu realisieren. Kommt er nach langer Zeit tatsächlich einmal zustande, so wird sich mit Überlastung herausgeredet.
Vor Jahren war das Onlinebanking mit der Renault Bank einfach und problemlos. Diese Zeiten sind vorbei.
Haben Sie Geduld. Bis zur Volljährigkeit Ihres Sohnes ist noch Zeit, aber achten Sie darauf, das kein Geld im Nirwana verschwindet.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 25.08.2023 - 11:58 Uhr Link

Absolut empfehlenswert, von der Beantragung bis zur Aktivierung des Kontos vergingen höchstens 3 Tage, die App ist unkompliziert und die Anmeldung funktionierte super - so wünscht man sich das!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.08.2023 - 14:58 Uhr Link

Renault schaltet ab morgen, 17.08.2023 beim Tagesgeld einen Gang höher: 3,7 Prozent für Neukunden garantiert für drei Monate, Bestandskunden erhalten 2,7 Prozent. Auch die Festgeldkonditionen werden angepasst.

https://www.renault-bank-direkt.de/news/2023/Ankuendigung/0817_Zinsanpassung

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.08.2023 - 07:59 Uhr Link

Hallo zusammen,
die Renault Bank Direkt erhöht ihren Zinssatz für das Tagesgeld wie folgt:

Am 17.08.2023 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 2,70% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 2,05% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Gruß
Peter S.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 13.08.2023 - 00:36 Uhr Link

Ich habe am 08.08. um ca. 14.30 Uhr den Antrag auf ein Tagesgeldkonto gestellt, mich direkt danach per VideoID legetimiert. Um kurz vor 15.00 Uhr bekam ich eine Bestätigung per Mail, dass die IBAN eröffnet ist und Zahlungen getätigt werden können. Am 10.08. erhielt ich per Brief die Codes für die App. Zugang klappte beim 1. Versuch. Die erste Überweisung von ING war am Folgetag gutgeschrieben. Als Fazit: absolut zu empfehlen !!!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 01.08.2023 - 21:14 Uhr Link

Hallo zusammen,
die Renault Bank Direkt erhöht den Zinssatz wie folgt:

Am 02.08.2023 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 2,55% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 1,95% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Gruß Peter S.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 02.08.2023 - 06:54 Uhr Link

Hier noch die geänderten Konditionen für Neukunden der Renault Bank (Festgeld bleibt unverändert):

Am 02.08.2023 passen wir die Zinssätze für Tagesgeldkonten bei der Renault Bank direkt wie folgt an:

Tagesgeld:

Neukunden erhalten ab dem 02. August 2023 einen Zinssatz in Höhe von 3,55% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR, für jeden Cent über 250.000 EUR 1,95% p.a. Die Zinssätze für Neukunden sind für 3 Monate garantiert.

Danach gelten die variablen Zinssätze für Bestandskunden. Bestandskunden ohne gültige Zinsgarantie erhalten ab dem genannten Datum einen variablen Zinssatz in Höhe von 2,55% p.a. für jeden Cent bis 250.000 EUR. Für Guthabenanteile darüber gilt ein Zinssatz in Höhe von 1,95% p.a.

Festgeld:

Die Festgeldkonditionen bleiben in allen Laufzeiten unverändert.

Quelle: 

renault-rank-direkt.de

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 08.07.2023 - 14:57 Uhr Link

Ich habe vor ca. 5 Wochen ein Konto eröffnet. Die Rückmeldung per E-Mail kam sofort.Seit dem habe ich nichts mehr gehört, weder als E-Mail noch per Post. Schade!!

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 08.07.2023 - 17:29 Uhr Link

Mhhh, hast du denn mal nachgefragt, was da los ist? Ohne Feedback der Bank sagt das ja erstmal wenig aus :-(

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.05.2023 - 15:58 Uhr Link

Nach dem Aktivierungscode in SecureGo Plus eingerichtet ist verlangt das Login der Renault Bank Direkt auf der Inernetseite keine Verifizierung mittels SecureGo Plus statt.Bei einer Tranaktion z.b. Überweisung wird nach der Verifizierung mittels SecureGo Plus gefragt.Ich finde es eine Sicherheitslücke, dass beim Login der Renault Bank Direkt keine Verifizerung mittels SecureGo Plus verlangt wird.Ist das bei Euch auch so oder sehe ich das zu eng?Gruss Hans-Jürgen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 22.05.2023 - 21:30 Uhr Link

Sehe ich persönlich nicht so, denn allein mit dem Login kann man ja keinen größeren Schaden anrichten und deine Username/Passwort-Kombi solltest du ohnehin für dich behalten und damit geheim. Und selbst wenn jemand daran kommen sollte, kann er wie gesagt keinen großen Schaden anrichten, weil ja die 2-Faktor-Authentifizierung per App für Überweisungen und andere Änderungen erfolgen muss. Aus meiner Sicht unkritisch. Wie immer gilt aber: Das ist nur meine Meinung :-) VG, Stefan

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 24.05.2023 - 12:02 Uhr Link

Das ist alles so ok! Ich hatte die gleichen Bedenken.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.05.2023 - 09:14 Uhr Link

Hallo zusammen,
und wieder erhöht die Renault Bank Direkt den Zissatz wie folgt:

Am 04.05.2023 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 2,30% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 1,70% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie mit einem höheren Zinssatz bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Gruß Peter S.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.04.2023 - 21:29 Uhr Link

Kann jemand sagen wie lange die TG Konto Eröffnung dauert ? Also quasi vom Antrag bis zum Zeitpunkt, an dem man überweisen kann. Und beschleunigt eID Legitimation den Prozess oder ist es "nur" komfortabler als Video- / PostIdent ?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 30.04.2023 - 07:07 Uhr Link

Guten Tag,
was ich aus den Unterlagen herauslesen kann:
Anmeldung online am 04.12.2022 (Sonntag)
Postident in Filiale am 05.12.2022 (nachmittags)
1. Wertstellung am 09.12.2022 (Überweisung am 08.12.)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 04.05.2023 - 19:31 Uhr Link

Bei mir ging es damals superschnell: 14.3.2022 Antrag, 15.3 PostIdent, 16.3. Konto freigeschaltet, 17.4 Testüberweisung eingetroffen.
Überweisungen per Online-Banking liefen bislang problemlos in beide Richtungen.
Ich finde es klasse, dass die Renault-Bank die Tagesgeldzinsen auch für Bestandskunden regelmäßig anpasst. Und nun sogar einen großen Sprung gemacht hat.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 26.04.2023 - 11:34 Uhr Link

Ab dem 27. April gibt es für Bestandskunden2 % aufsTagesgeld.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 26.04.2023 - 08:05 Uhr Link

Hallo zusammen,
die Renault Bank Direkt hebt erneut ihre Zinssätze an wie folgt:

Am 27.04.2023 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 2,00% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 1,50% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Gruß Peter S.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 21.04.2023 - 15:26 Uhr Link

Moin zusammen.

Also erstmal zum gesamten Forum und der Arbeit von Kritische Anleger: 

Absolut spitze! Gut strukturiert mit vielen und sehr guten Informationen zur Geldanlage und dies auf einem äußerst seriösen Top-Niveau! Chapeau!!!

Zum Thema Renault Bank und Zinsen:

Ein leidiges Thema, denn als Bestandskunde (Tagesgeld) hat man da leider erheblich das Nachsehen (wie auch bei so vielen anderen Banken). Ich bin schon lange dort Kunde und allgemein gesagt, ist diese Bank auch gar nicht so schlecht. Alles ist übersichtlich, der Kontakt zur Bank ist in Ordnung, Überweisungen gehen zügig über die Bühne (auf das und von dem Konto), Zinsen kommen pünktlich.

Das einzige Rezept für mehr Zinsen ist im Moment, das Geld umzuschichten (besser aber gut aufteilen auf mehrere Banken), wie zum Beispiel zur J&T Direktbank (hab ich auch gemacht, gibt dort 2,5 % Zinsen auf das Tagesgeld).

Ansonsten empfehle ich persönlich, einfach ruhig und besonnen bleiben und den (Banken-) Sektor im Auge behalten - - - die Zinsen werden wohl noch etwas steigen.
Und wer mehr Zinsen im Tagesgeld-Bereich will, der muss sich eben aufraffen und sein Geld notfalls umschichten, oder splitten... Klingt mühselig, kann sich aber auch lohnen!

Beste Grüße an euch alle.

-Thomas-

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.04.2023 - 09:11 Uhr Link

Hallo Thomas,

und auch diesem Beitrag kann ich nur zu 100 % zustimmen.

"Kritische Anleger" empfinde ich persönlich als einzigartig, mit sehr viel Wissen und Herzblut wird diese Webseite gepflegt, gestaltet, aktuell gehalten!

Das Team beteiligt sich aktiv im "Foren Bereich", reagiert auf Kritik, bedankt sich für Informationen und Hinweise.

Für mich ist "Kritische Anleger" im Bereich "Informationen zur Geldanlage" die absolute Nummer 1 und unübertroffen!

An dieser Stelle auch von mir ein herzliches Dankeschön an das Team "Kritische Anleger, Ihr leistet wundervolle Arbeit - bitte weiter so!

Auch ich bin seit vielen Jahren Kundin bei der Renault Bank Direkt und sehe es so wie sie:

Die Bank ist gut, doch sehr, sehr schade ist, dass ausschließlich Neukunden von wirklich guten Zinsen für begrenzte Zeit profitieren. Treue Kunden werden im Grunde "bestraft", indem für sie deutlich niedrigere Zinssätze gelten - sehr schade!

Doch wie Sie es so richtig schreiben, die J &T Direktbank ist der Renault Bank Direkt sehr ähnlich und zum 26. April erhöhen sie den Zinssatz für alle Kunden von 2,5 % auf 3,0 %.

Auch ich habe mehrere Tagesgeldkonten bei verschiedenen Banken und so spiele ich - unter Beobachtung der Zinsen - "Bäumchen wechsel Dich", indem ich mein Geld auf die besten Konten entsprechend transferiere.

Liebe Grüße zum Wochenende

Sonnenschein

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 22.04.2023 - 13:54 Uhr Link

Ganz lieben Dank für die Blumen :-) Das geht runter wie Öl :-)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 22.04.2023 - 14:16 Uhr Link

Lieber Stefan,

Du schreibst:

"Ganz lieben Dank für die Blumen :-) Das geht runter wie Öl :-)"

Dann sind es vermutlich Sonnenblumen, die Ihr von Thomas und mir bekommen habt, und Ihr habt jetzt Sonnenblumenöl "intus":-))

Genießt Euer Wochenende mit Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen!

Ganz liebe Grüße an alle

Sonnenschein

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.04.2023 - 12:40 Uhr Link

3% für Neukunden, 3 Monate bis 250k. Die Bank hat ein ziemlich mieses Rating, aber was ja mal fortschrittlich ist...Legitimation per eID !

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.04.2023 - 12:36 Uhr Link

Hallo,
Neukunden-Aktion beträgt ab heute aktuell 3,0% für 3 Monate...., bei monatlicher Zinsgutschrift

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.04.2023 - 09:21 Uhr Link

Hallo,
die Renault-Bank direkt erhöht heute den Zinssatz für Tagesgeld-Neukunden auf 3,00 % garantiert für 3 Monate bis max € 250.000,00. Beträge darüber werden für 3 Monate mit 1,35% verzinst.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 18.04.2023 - 09:04 Uhr Link

Hallo zusammen,
die Renault Bank Direkt ändert am 19.04.2023 die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 1,85% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 1,35% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.04.2023 - 12:57 Uhr Link

Die Diskriminierung der Bestands- gegenüber sog. Neukunden (jetzt: 3 %) wird mit jedem Zinsschritt größer! Man sollte - wenn irgend möglich - die Konsequenzen daraus ziehen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 12.04.2023 - 15:55 Uhr Link

Hallo,
Neukunden-Aktion beträgt aktuell 2,5% für 3 Monate...., bei monatlicher Zinsgutschrift

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2023 - 09:34 Uhr Link

Hallo zusammen!

Am 12.04.2023 ändert die Renault Bank die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 1,75% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 1,25% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Liebe Grüße
Peter S.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.03.2023 - 22:59 Uhr Link

Die Renaultbank passt die Zinssätze wie folgt an:Zum 16.03.2023 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 1,55% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 1,05% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.Gruß JD

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.03.2023 - 10:43 Uhr Link

Wieder mal eine Verhöhnung der Bestandskunden. Diese werden mit 0,15 % zusätzlich zu den bisherigen 1,40 % abgespeist; Neukunden erhalten dagegen 0,20 % zusätzlich zu den bisherigen 2,00 %.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 16.03.2023 - 10:45 Uhr Link

True true, aber solange genug Anleger auf die Neukundenangebote anspringen, werden diese auch weiter zur Kundenakquise genutzt ... sad, but true ...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 18.01.2023 - 07:54 Uhr Link

Guten Tag!
Die Renaultbank passt die Zinssätze wie folgt an:

Am 19.01.2023 ändern wir die Konditionen für bestehende Tagesgeldkonten bis zu einem Guthaben von 250.000,00 EUR auf 1,40% p.a. Für Beträge ab 250.000,01 EUR ändert sich der Zinssatz auf 0,90% p.a. Eine bestehende Zinsgarantie bleibt von dieser Zinsänderung bis zum Auslauf unberührt.

Gruß Peter S.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 17.01.2023 - 10:32 Uhr Link

Ich muß die hier in den Kommentaren anderer Kunden der Renault Bank direct geäußerte Kritik leider seit einiger Zeit auch für mich bestätigen. Konkret stelle ich den deutlich schlechter gewordenen (persönlichen) Kundenservice und vermehrte technische Probleme beim Online-Banking seit Einführung des neuen aktiven Sicherheitsverfahrens im Zusammenhang mit der SecureGo+-App fest. Telefonisch erreiche ich den Kundenservice selbst nach längerem Ausharren in der Warteschleife nicht, sodass ich nach mehrmaligen vergeblichen Versuchen entnervt und allein aus Zeitgründen aufgegeben habe - was möglicherweise bewußte Strategie der Bank ist. Schriftliche Anfragen, sowohl über das Kontaktformular als auch gesondert per E-Mail an den Support/Kundenservice, bleiben entweder trotz automatisiert erstellter Bearbeitungszusage unbeantwortet oder lösen in schöner Regelmäßigkeit eine pauschal gehaltene Antwort aus dem FAQ-Katalog aus, die mir aber meinem individuellen Anliegen/Problem nicht weiterhilft. Dies gilt auch für den sich fortwährend bei der Suche nach Antworten auf eine Frage über ein gesondertes Fenster einschaltende virtuelle Berater „Monsieur Tresor“, der ebenfalls nur gebetsmühlenartig die vorformulierten Standardantworten aus dem FAQ-Katalog wiederholt, ohne aber eine konkrete Hilfe zu sein. Abgesehen davon, dass ich dieses unaufgeforderte Einblenden des „Monsieur Tresor“ als sehr nervig empfinde, empfinde ich diese Form der Kommunikation zudem als sehr unpersönlich; sie erfüllt für mich auch im digitalen Zeitalter nicht die Qualitätskriterien einer persönlichen Kundenberatung im Bankgeschäft.

Die erstmalige Einrichtung der App kurz nach ihrer Einführung verlief trotz strikter Beachtung der von der Bank vorgegebenen Anleitungen schon sehr „holprig“ und zeitaufwendig. So war es z.B. in meinem Fall nicht möglich, den online generierten QR-Code zu scannen, was aber nachweislich weder an mir noch meinem Endgerät lag. Auch dass die postalische Zusendung mehr als 1 Woche dauerte, halte ich für ein Unternehmen wie die Renault Bank direct, die sich ja in ihrem Internetauftritt als modern, fortschrittlich und kundenorientiert darstellt, für kritikwürdig.

Probleme gab und gibt es auch bei dem Versuch, ein zweites mobiles Gerät (iPad) nicht nur zu registrieren, sondern auch mit Verbindung zu meinem Tages- und Festgeldkonto freizuschalten. Als ich Letzteres wieder löschen wollte, weil sich niemand von der Bank auf meine mehrmaligen „Hilferufe“ und Bitten um telefonische/schriftliche Rückmeldung gemeldet hat, habe ich versehentlich und dummerweise leider mein Erst- und Hauptgerät (iPhone) auch gelöscht; nun verfüge ich aktuell über gar kein aktives Sicherheitsverfahren mehr und kann das Online-Banking nur eingeschränkt einsehend nutzen, aber keine Transaktionen und sonstigen Vorgänge mehr durchführen. Soweit ich die Informationen auf der Internetseite der Bank richtig verstanden habe, kann der zur Wiedereinrichtung des Sicherheitsverfahrens erforderliche Aktivierungscode in diesem Fall nicht online, sondern nur per Post angefordert werden. Dies habe ich vorsorglich getan und warte jetzt auch schon wieder mehrere Tage auf die Zusendung des Codes.

Meine erneuten schriftlichen und telefonischen Versuche, von der Bank eine Bestätigung resp. (technische) weiterhelfende Antwort auf mein als „dringlich“ formuliertes Anliegen zu erhalten, verliefen selbstredend (oder sollte ich besser sagen: erwartungsgemäß?) erneut erfolglos.

Ich bin seit vielen Jahren Kunde der Renault Bank direct, werde aber umgehend nach hoffentlich bald wieder eingerichtetem aktiven Sicherheitsverfahren und Ende des Anlagezeitraumes meiner aktuellen Festgeldanlage die Geschäftsbeziehung zu dieser Bank wohl beenden.

Vielleicht sehen ja Sie, Herr Ehrlich, eine Möglichkeit, wie die Bank zu einer Lösung meines Problems veranlasst oder auf sie im Sinne einer - persönlichen - Rückmeldung eingewirkt werden kann.

Vorab hierfür meinen recht herzlichen Dank!

Auch hier

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 19.01.2023 - 15:10 Uhr Link

NACHTRAG zu meinem Kommentar vom 17.01.2023:
Die von mir erbetene telefonische Rückmeldung des Kundenservices der Renault Bank direct zwecks Hilfestellung im Zusammenhang mit der Wiedereinrichtung des aktiven Sicherheitsverfahrens ist zwar wiederum nicht erfolgt, jedoch habe ich vom Kundenservice der Bank eine weitergehende Erläuterung mit Anleitung per E-Mail erhalten, mithilfe derer sowie den zwischenzeitlich angeforderten Aktivierungscodes ich das Sicherheitsverfahren auf meinen mobilen Endgeräten - endlich - erfolgreich wiedereinrichten und freischalten konnte.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.12.2022 - 19:21 Uhr Link

Seit einem reichlichen Monat kann ich keine Post der Renault Bank mehr aufrufen ( obwohl ich in Mails dazu ständig aufgefordert werde), kann über mein erhebliches Guthaben nicht mehr verfügen, ja erhalte nicht einmal eine Aussage über die Höhe meines aktuellen Guthabens und kann die Bank auch telef. nicht erreichen, da hier Wartezeiten von20 Min. angegeben werden und die Bank sich auch nach dieser Wartezeit nicht meldet.
Vorausgegangene Ärgernisse durch Nichtgewährung eines zugesagten Zinssatzes will ich hier nicht näher ausbreiten. Auch da war die Erreichbarkeit der Bank bereits eine Riesenzumutung!
Mehrfache Bitten um Rückruf bzw . klärendes Mail bleiben offensichtlich unbeachtet. Die Umstellung vom TAN-verfahren scheint sich hier zum derzeit unbeherrschtenChaos ausgeweitet zu haben.
Ich werde diese Bank verlassen, sobald ich endlich wieder über mein Guthaben verfügen kann und kann vor dieser Bank nur warnen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 17.12.2022 - 07:05 Uhr Link

Könntest du ausführen, warum genau du nicht auf die Post und das Guthaben zugreifen kannst? Ich denke, das wäre für andere Anleger wichtig zu wissen. Was für eine Fehlermeldung kommt? Oder konntest du, wie viele andere, die neue TAN-App noch nicht richtig einrichten?

Im Übrigen kannst du das Konto auch per Post kündigen und auch Überweisungen aktuell per Post einreichen, weil die so überlastet sind. Vielleicht eine Alternativoption für dich!

VG, Stefan

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 06.12.2022 - 10:55 Uhr Link

Bank völlig unseriös, Mitarbeiter erteilen kaum Informationen. Tagesgeldkonto gekündigt, seit 14 Tagen keine Rücküberweisung auf mein Referenzkonto.
Finger weg von dieser Bank!
LiBra

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 06.12.2022 - 13:51 Uhr Link

Mhh, das wundert mich ehrlich gesagt, da Anleger mit der Renault Bank bisher eigentlich immer recht gute Erfahrungen gemacht haben, inklusive meiner Wenigkeit. Einzig bei der Umstellung des TAN-Verfahrens scheint man echt Probleme gehabt zu haben. Ich würde mich an Ihrer Stelle ehrlich gesagt noch einmal mit dem Kundenservice in Verbindung setzen und freundlich nachfragen, weil, wie gesagt, Probleme gibts bei der Renault Bank bisher eigentlich eher selten ...

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.12.2022 - 09:29 Uhr Link

Warum wartest du auf die Rücküberweisung ? Überweise doch dein ganzes Geld vom Tagesgeldkonto auf dein Referenzkonto selbst und setze damit das Tagesgerldkonto auf ein Salto von 0,00 EUR. Dann kann die Bearbeitung der Kündigung solange dauern wie es will. Dein Geld hast du auf jeden Fall und musst nicht auf eine Rücküberweisung warten.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 26.11.2022 - 15:16 Uhr Link

Die 0,7 % Zinsen für Altkunden werden am 29.11.2022 auf 1,0 % angehoben.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 01.11.2022 - 14:28 Uhr Link

Ich habe auf das neue Sicherheits Verfahren umgestellt. Mit alias und PIN kann ich auf das Konto zugreifen allerdings keine weiteren Aktivitäten ergreifen. Ist das richtig ? Früher musste man dazu noch eine TAN eingeben. Hat jemand die gleiche Situation ? Bis heute warte ich noch auf eine Antwort der Bank.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 26.10.2022 - 12:00 Uhr Link

Die 0,6 % Zinsen für Altkunden wurden mit 27.10.2022 auf 0,7 % angehoben.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.10.2022 - 09:44 Uhr Link

Ich kann mich bisher auch nicht beschweren. Bestimmte Dinge sind nicht einfach zugänglich.
Ab wann zählt man zu den Bestandskunden?

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 29.09.2022 - 14:28 Uhr Link

Die 0,75 % gelten nur für Neukunden und nur 3 Monate. Wer vor 4 Wochen kam bekommt weiter 0,5 oder 0,6 %. Das ist also eher ein Festgeld-Lockangebot. Aber wie immer kommen, nehmen und weiterziehen. Tschüß Renaut

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.09.2022 - 16:05 Uhr Link

ab 29.09.22 für alle Kunden Zinsanpassung=0,60 %

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.09.2022 - 18:15 Uhr Link

Bisher eigentlich nur gute Erfahrungen seit der Eröffnung des Kontos. Leider stellt die Bank ab Oktober 2022 das MTAN-Verfahren ein. Der Kunde ist jetzt gezwungen mit der SecureGo+ App zu arbeiten, die im Google Play Store mit katastrophal schlechten Bewertungen versehen ist. Dies hat mich dazu veranlasst, trotz der zur Zeit recht guten Zinsen, mein Kapital umzuschichten und den Kontostand auf Null zu fahren.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 03.05.2022 - 10:26 Uhr Link

Die 0,20% der Renault-Bank, gilt aktuell leider nur für Neukunden. Sollte evtl. erwähnt werden. Hatte da noch ein Tagesgeldkonto und staunte nicht schlecht, als der Kontoauszug kam. Ansonsten, vielen Dank für die Seite. LG Lottchen

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 28.04.2022 - 17:28 Uhr Link

Auch bei der Renault Bank direkt wird das mTAN-Verfahren gerade komplett abgelöst. Nur noch Verwaltung der Konten über die SecureGo+ Renault Bank direkt-App auf Smartphone und/oder Tablet. Eine Alternative zur Kontoführung wird nicht (mehr) angeboten.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 07.04.2022 - 08:32 Uhr Link

Habe gerade 100T auf Bank Norwegian überwiesen und frage mich jetzt ob es bezüglich der einlagensicherung nicht besser wäre das Geld auf verschiedene Banken aufzuteilen .

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 07.04.2022 - 12:41 Uhr Link

Die Frage hast du dir ja hiermit eigentlich schon selbst beantwortet :-) Diversifikation ist immer besser als eine konzentrierte Anlage, sofern sich die Kosten und der Aufwand für die Diversifikation im Rahmen halten. Insofern: Ja, besser aufteilen :-) VG, Stefan

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.12.2021 - 10:11 Uhr Link

Keine Zinsen!!! Renault Bank Tagesgeldkonto Anfang Juli 2021 eröffnet und einen geringen Betrag (erstmal zum Test) eingezahlt. Seither gab es keinerlei Verzinsung (derzeit wird mit 0.05% Zinsen bereits ab dem ersten eingezahlten Cent geworben). Zwei emails wurden vom Kundenservice nichtssagend beantwortet. Nach wie vor habe ich keine Zinsen auf mein Guthaben erhalten. Ich werde daher erstmal keine weiteren Einzahlungen vornehmen.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 11.12.2021 - 21:21 Uhr Link

Um ehrlich zu sein, würde ich mich stark wundern, wenn die Renault Bank Sie um Ihre Zinsen bringen möchte. Die Erfahrungen anderer Anleger sind fast durchweg positiv und auch ich habe dort nie etwas zu beklagen gehabt. Meine Vermutung ist, dass es sich entweder A) um ein Missverständnis handelt oder B) ein technischer Fehler vorliegt. Beides lässt sich nur mit dem Kundenservice klären. Versuchen Sie es doch noch einmal telefonisch. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das Problem lösen lässt, denn mir ist bisher kein anderer Anleger bekannt, bei dem das aufgetreten ist. Mit besten Grüßen, Stefan Erlich

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 14.03.2021 - 16:35 Uhr Link

Ich habe am 31.1.2021 ein Tagesgeld-Konto online eröffnet. Bis heute nur eine Bestätigungs email, dass alles in die Wege geleitet wird. Auf diesen Service kann man verzichten!!!!!!!!!!!!Inzwischen hat sich auch der Zinsatz geändert. Also keine Alternative zu anderen Banken.Schönen Tag

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 11.03.2021 - 09:45 Uhr Link

Die Renault Bank direkt bietet ab heute, 11.03.2021, für Neu- und Bestandskunden nur noch 0,10 % Zinsen auf das Tagesgeldkonto an. Das ist bei dieser Bank bereits die zweite Zinssenkung in diesem Jahr.

Freundliche Grüße aus Eschweiler

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 16.02.2021 - 16:30 Uhr Link

Ich bin seit vielen Jahren Kunde der Renault Bank direkt (sowie einiger anderer Direktbanken). Neben Tagesgeld hatte ich bei Renault auch einige Festgeldanlagen, da lief alles einwandfrei. Vor wenigen Monaten wurde, begleitet von großem verbalem Tamtam, ein neues Onlinebanking-System eingeführt. In meinen Augen ein ziemlicher Griff in's Klo. Vorher lief es zuverlässig und flott, jetzt ist es meistens lahm und auch etwas störanfällig (Fehlermeldungen). In puncto Übersichtlichkeit kann ich auch keinen Fortschritt erkennen. -- Der Tagesgeldzins - für Bestandskunden - wurde sehr lange bei 0,25% gehalten, was im positiven Sinne auffällig war. Seit ein paar Tagen leider nur noch 0,20%.
Insgesamt ist diese Bank für mich jetzt nicht mehr sonderlich attraktiv.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 08.01.2021 - 11:38 Uhr Link

Vor 18 Tagen habe ich eine Konto Eröffnung, einschließlich Postidentverfahren, beantragt.
Seitdem keine Reaktion. Auch nicht auf Nachfrage. Das ist garantiert keine Werbung für diese Bank.

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 04.09.2020 - 16:25 Uhr Link

Unter "Kontoführung" schreiben Sie: 
"Als großen Nachteil sehen wir hingegen, dass Sie nur bei genau dieser einen Bank Ihr Geld anlegen können und für weitere Anlagen bei anderen Banken jeweils erneut die Kontoeröffnung durchlaufen müssen."
Dieser Satz erschließt sich mir nicht. Wenn ich bei einer anderen Bank Tagesgeld anlegen will, muss ich immer ein neues Konto eröffnen. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Schönes Wochenende
Wopu

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

Redaktion  am 04.09.2020 - 17:01 Uhr Link

Das sehen wir immer im Vergleich zu den drei Anlagemarktplätzen WeltSparen, Zinspilot und Savedo. Dort können Sie mit nur einem Konto bei zahlreichen anderen Banken Ihr Geld anlegen, ohne jedes Mal wieder den kompletten Kontoeröffnungsprozess durchlaufen zu müssen. So kann man schneller hin und her wechseln. Bei der Renault Bank kann man eben nur dort anlegen. Um bei einer anderen Bank Geld anlegen zu können, müssen Sie erneut eine komplette Kontoeröffnung durchlaufen. Für manche mag das nicht schlimm sein, aber viele empfinden das doch als relativ nervig. VG, Stefan Erlich

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 15.05.2020 - 10:06 Uhr Link

Hallo,

habe mich bei der Renault-Bank beschwert, warum die Bestandskunden nicht die 0,55% fürs
Tagesgeldkonto bekommen.
Habe dann als Antwort erhalten: „Das ist eben so“ (abgekürzt)!!!

Habe dann nochmal eine E-Mail an die Renault-Bank gesendet.

Sehr geehrte Frau ...

Sie schreiben u. a. auch:
Dazu bieten wir eine am Markt nicht selbstverständliche monatliche Verzinsung im Tagesgeld, wodurch ein positiver Zinseszinseffekt für unsere Kunden entsteht.
 
Da ich ein Profi bin (habe 24 Onlinekonten) habe ich mal nachgerechnet:
Zinssatz für Bestandskunden ist 0,25% p.a. (12x pro Jahr).
Effektiver Jahreszinssatz wäre dann 0,2503%
Wenn jemand z.B. 50.000,-€ anlegt und lässt die Zinsen jedes Monat auf dem Konto, bekommt
er nach einem Jahr 15 Cent mehr!!!
Sie hätten am besten geschrieben:
Wir wollen kein frisches Geld von Bestandskunden, sondern nur frisches Geld von Neukunden.
Ich hätte Ihnen dann geantwortet und die Frage gestellt:
Ist das Geld von Neukunden frischer als das Geld von Bestandskunden?
 
Ich werde das Konto jetzt über das „Formularcenter“ kündigen.
Habe dann nur noch 23 Onlinekonten!
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Hans Hofmann
 

Habe dann keine Rückmeldung mehr erhalten!
Das Konto wurde am 12.05.2020 aufgelöst.

Das sollten sich die Bestandskunden nicht gefallen lassen!
Das ist wie wenn man in einem Restaurant viele Jahre Kunde ist und plötzlich hängt ein Schild
im Schaufenster dort steht:
Schnitzel kostet für Neukunden 15,-€, für Bestandskunden 20,-€
Das wäre sehr lustig !
 
Schönen Tag noch
Hans Hofmann

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben

am 05.04.2020 - 15:13 Uhr Link

Vorteile: Direktkontakt mit Direktanlage - also keine "Zwischenschaltung" einer Vermittlungsorganisation.

Monatliche Zinsgutschrift für Tagesgeld. Teilzinsgutschrift zum Jahresende für Festgeldanlagen über Jahresende(n) hinaus, Zügige Jahressteuerbescheinigung. Bei fälligen Festgeldern wird ca. 4 Wochen vor Fälligkeit ein Wiederanlageangebot mit etwas höherem Zinssatz als für eine Festgeld-Neuanlage offeriert, wobei gleichzeitig auch eine Erhöhung der Festgeldanlage zum erhöhten Zinssatz geboten wird. Den hier bereits anderweitigen positiven Kommentaren schließe ich mich an.

Nachteile: Bisher keine! (Soll gerne auch so bleiben!)

Antwort auf Kommentar  Antwort schreiben